Aufrufe
vor 9 Monaten

MoinMoin Südtondern 44 2020

  • Text
  • Moinmoin
  • Ankauf
  • Kaufe
  • Arbeit
  • Zeit
  • November
  • Oktober
  • Leck
  • Husum
  • Sucht
  • Flensburg

Tgl. 16.00 + 20.15/Sa. +

Tgl. 16.00 + 20.15/Sa. + So. auch 13.30/ Ab 12 J. Der Hexenclub Tgl. 16.00 + 20.00 /Ab 12 J./3. Wo. Der geheime Garten Tgl. 20.15/Ab 12 J./4. Wo. Es ist zu deinem Besten! Fr. bis Mo. 20.00/ 2. Wo./ Ab 16 J. The Mortuary – Jeder Tod hat eine Geschichte Tgl. 16.00/Sa. + So. auch 13.30/o.A. Yakari Filmklub Di. 19.30 NEU! DOK am Dienstag Frauen-Film-Reihe Mi. 4.11. 16.00 + 20.00 Die perfekte Kandidatin SÜDTONDERN Südtondern - 28. Oktober 2020 - Seite 2 PROGRAMMAB DONNERSTAG Tgl. 16.00 + 20.00 / Ab 16 J./2. Wo. Greenland Do. bis So. 16.00 + 20.15/ Mo. bis Mi. nur 20.15 / Ab 6 J./5.Wo. Gott, du kannst ein Arsch sein! Tgl. 19.45/Mi. keine V./Ab 12 J./11. Wo, Tenet Tgl. 16.00/Sa.+So.auch 13.15/o.A./5.Wo. Jim Knopf und die wilde 13 Tgl. 16.00/Sa. + So. auch 13.30/o.A./3. Wo. Drachenreiter Sa. + So. 13.30//o.A./6. Wo. Oops 2 – Land in Sicht Mittwoch 20.00 / Ab 16 J. Sneak Preview Sportkurse für Jung und Alt Husum (pa) – Die Servicestelle Seniorenarbeit bietet zusammen mit dem Mehrgenerationenhaus zwei neue Sportkurse an: Immer dienstags von 10:45 bis 11:45 Uhr gibt es einen Wirbelsäulengymnastikkurs für die Generation 50+ in der Norderstraße 2. Ab dem 29. Oktober startet immer donnerstags von 9:30 bis 10:30 Uhr ein neuer Yoga-Kurs für Jung und Alt in der Familienbildungsstätte, Woldsenstraße 47. Anmeldung erforderlich unter 04841 8292009 oder direkt im Büro der Servicestelle Seniorenarbeit in der Norderstraße 2. Tierzubehör Flensburg (mm) – Ein Tierzubehörflohmarkt findet am 7. November von 10-17 Uhr auf dem Außengelände des Tierheimes Flensburg statt. Es gelten die allgemeinen Corona-Bestimmungen. Unsere Titelgeschichte Niebüll (ak) – Die Lebenshilfeeinrichtungen Niebüll GmbH (LeNi) haben sich in der Vorweihnachtszeit zu Gunsten der Nachhaltigkeit gegen die klassischen Weihnachtspostkarten für Kollegen, Geschäftspartner, Kooperationspartner etc. entschieden. „Stattdessen werden wir mit dem „eingesparten“ Geld Bäume pflanzen“, gab Svenja Becker, Kita-Leitung, bekannt. Unter dem Motto „Jedem Kind „Jedem Kind ein Baum“ Gruppenbild zum Aktionstag: Tino Jessen, Svenja Becker und Levka Bahnsen (v. li.). einen Baum“ wurden mit einer regionalen Baumschule, Kindern aus der Kita Rappelkiste und der Geschäftsleitung LeNi, im Niebüller Hochzeitswald, fünf verschiedene Bäume gepflanzt. Fünf Baumarten Feldahorn, Winterlinde, Bergahorn deutsche Eiche und eine nordische Vogelbeere ergänzen seit jüngster Zeit die Anpflanzungen im „Hochzeitswald“. Es war ein aufregender Foto: Kusserow Donnerstagmorgen für die Kinder der Rappelkiste. Mit Gummistiefeln und Buddelbuchs ergriffen sie Spaten und Gießkanne, um das Projekt zu vollenden. Das Wetter meinte es gut mit den fleißigen Helferlein, die dem Gärtner zur Hand gingen. Zur Belohnung gab es frisch gepressten Apfelsaft für die Kinder. Als Abschluss des Tages, wurden alle Bäume von Levka Bahnsen und ihren Schützlingen noch mehrmals akribisch gezählt. Ihre „Moin Moin“ ist bei FACEBOOK – Abonnieren Sie uns! Sprechstunde Niebüll (mm) – Der Bürgermeister der Stadt Niebüll, Herr Wilfried Bockholt , ermöglicht am Donnerstag, 5. November in der Zeit von 15 bis 16:30 Uhr eine Sprechstunde. Allerdings nicht in der gewohnten Form, sondern angesichts der Umstände in dieser Zeit auf Voranmeldung und Rückruf. Also telefonisch. Wer von Herrn Bockholt in der Sprechstundenzeit angerufen werden und sein Anliegen vortragen möchte, wird gebeten, sich telefonisch bis zum 4. November im Vorzimmer unter der Rufnummer 04661 601-700 anzumelden. Die Rückrufe erfolgen am 5. November in der Reihenfolge der Anmeldung. Neuer Fitnesskurs Leck (mm) – Am Sonnabend, 7. November startet in der VHS Leck um 9 Uhr ein neuer Fitnesskurs unter der Bezeichnung „Shadowboxer Performance®“. Die Übungen im Kurs werden abgefedert und verstärkt mithilfe eines Gürtels und Zugbändern. Die lizenzierte Trainerin Heike Külpmann stellt diese Mittel zur Verfügung. Die Teilnehmer werden gebeten ein Handtuch und etwas zu trinken mitzunehmen. Der Kurs hat fünf Termine und läuft immer samstags von 9 bis 10 Uhr. Letzter Kurstag ist der 5. Dezember 2020. Informationen und Anmeldung unter: VHS Leck, Schulzentrum, Am Süderholz 13d, 25917 Leck; Telefon 04662 – 4539, Telefax 04662 – 1244, E-Mail: info@vhs-leck.de Bulli vor Ort Klanxbüll (mm) – Am Mittwoch, 28. Oktober macht der Stadtwerke-Bulli noch einmal vor dem nah & frisch-Markt Kußerow in Klanxbüll Station. Von 9 bis 12 Uhr bietet das Team der Stadtwerke Nordfriesland eine mobile Beratung oder einfach mal einen netten Schnack. Weitere Kontaktmöglichkeiten Telefon 04661 6018-0, E-Mail moin@ sw-nf.de Flohmarkt Humptrup (mm) – Am Sonntag, 1. November findet von 10 bis 14 Uhr ein Flohmarkt aus Haushaltsauflösungen in Humptrup (Bäckerweg 3/ Alte Bäckerei) statt. Angeboten werden unter anderem Bücher, Möbel, Kleidung, Kindersachen, Haushaltsartikel, Lampen, Antikes, Trödel und vieles mehr. Blutspende Süderlügum (mm) – Die nächste Blutspende findet am Mittwoch, 28. Oktober von 16 bis 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Jahnstraße 4 in Süderlügum statt. Um lange Staus, Wartezeiten oder Ansammlungen vor der Tür zu vermeiden, wird gebeten sich unter www.blutspende-nordost.de anzumelden. Es wird ein Lunchpaket gereicht. Offene Bühne am 3. November Husum (ml) – Am Dienstag, 3. November, findet ab 20:30 Uhr im Speicher Husum, Hafenstraße, wieder die „Offene Bühne“ statt. Musikbegeisterte aller Stilrichtungen treffen sich ab 20.30 Uhr. Wer sich unter www.offenebuehne. speicher-husum.de anmeldet, hat beim Auftritt Vorrang. Ab 22.30 Uhr ist Session. Der Eintritt ist für Musiker und Gäste frei. Impressum Herausgeber/Verlagshaus: Kopp & Thomas Verlag GmbH Am Friedenshügel 2, 24941 Flensburg Postfach 22 65, 24912 Flensburg Telefon: 0461 588-0, Telefax: 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de www.moinmoin.de Private Kleinanzeigen-Annahme: 0461 588-8 Verteilung: Telefon: 0461 588-0 Telefax: 0461 588-9400 Lokal-Redaktion: Flensburg: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 0461 588-300 E-Mail: krumrey@moinmoin.de Michael Philippsen (verantw.) Telefon: 0461 588-301 E-Mail: philippsen@moinmoin.de Sonderthemen/-produkte: Nicola Jahn (verantw.) Telefon: 0461 588-303 E-Mail: jahn@moinmoin.de Telefax: 0461 5889303, E-Mail: redaktion@moinmoin.de Schleswig/Angeln: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 04621 9641-18 Telefax: 04621 96419718, E-Mail: sl-redaktion@moinmoin.de Südtondern: Stefan Jonas (verantw.) Telefon: 04841 8356-77 E-Mail: jonas@moinmoin.de Vertrieb: Annette Düring Telefon: 0461 588-400 vertrieb@moinmoin.de Geschäftsführung: Mathias Kordts (v.i.S.d.P.) Druckauflage Flensburg................ 78.800 Expl. Südtondern .............. 16.200 Expl. Schleswig/Angeln......37.600 Expl. Gesamt .................. 132.600 Expl. Nachdruck oder Vervielfältigungen nur mit Genehmigung des Verlages. Anzeigenentwürfe des Verlages sind urheberrechtlich geschützt. Keine Gewährleistung für die Richtigkeit telefonisch und digital übermittelter Anzeigen, Änderungen oder Druckfehler. Anzeigeninhalte in der Verantwortung der Auftraggeber. Keine Gewähr für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Die Verteilung erfolgt kostenlos an alle erreichbaren Haushalte im Verbreitungsgebiet. Ein Anspruch auf Belieferung besteht nicht. Anzeigen-Preisliste Nr. 43 vom 1.1.2020. Handelsregister Flensburg HRB 703.

Corona und Jahreshauptversammlung? Läuft! Risum-Lindholm (wd) – Souverän, sachlich und unaufgeregt führte Hartmut Wiebe durch die Jahreshauptversammlung des SV Frisia 03. Dabei war die Aufgabe für den Vereinschef wahrlich nicht alltäglich, denn neueste Corona-Regeln mussten umgesetzt und eingehalten werden. Der Abstand ausnahmslos zwischen allen Personen wurde gewahrt, und es gab kein Händeschütteln – weder bei der Begrüßung noch bei den zahlreichen Ehrungen, die einen wesentlichen Platz an dem Abend einnahmen. So wurden Lynn Brodersen zur Jugendsportlerin und Lars Petersen zum Jugendsportler des Jahres proklamiert. Die Wahl des Vorstandes auf die Sportlerin des Jahres fiel auf Bianca Ingwersen, zum Sportler des Jahres auf Rudi Storjohann (81), der die 42. Wiederholung des Sportabzeichens in Gold absolvierte. Als Familie des Jahres bat Hartmut Wiebe Ute und Jan Brodersen mit den Kindern Lynn, Olde und Britt zur Ehrung zu sich, während die Altliga zur Mannschaft des Jahres proklamiert wurde. Silberne Ehrennadeln erhielten aus den Händen von Sven Matthiesen, stellvertretender Vorsitzender des SV Frisia 03, Siegfried Martensen und Friedrich Jappsen. „Mit der nächsten Auszeichnung sind wir bekanntlich sehr zurückhaltend“, so Hartmut Wiebe. „Gleichwohl freue ich mich sehr, die Goldene Ehrennadel des Vereins Kai Uwe Sönnichsen überreichen zu dürfen!“ Gleich 15 Vereinsmitglieder erhielten eine Treueurkunde für 50-jährige Vereinszugehörigkeit. Allerdings wurde diese schon beachtliche Leistung überboten von Marlene Friedrichsen und Antje Saß, die bereits 65 Jahre dem Verein angehören. Doch damit nicht genug! Mit nachhaltigem Applaus gratulierten die anwesenden Vereinsmitglieder Gerhard Johannsen zum 70. Vereinsjubiläum. Die weiteren Regularien verliefen genauso Ute und Jan Brodersen mit den Kindern Lynn, Britt, und Olde wurden von Hartmut Wiebe (li.) als Familie des Jahres ausgezeichnet. geordnet, wie Kassenführung und Kassenbestand, den Kassenwart Kai Dumstrei vortrug. Die Folge: Sowohl er als auch der gesamte Vorstand wurden einstimmig entlastet. Der Hüter des Vereinsvermögens wurde anschließend ebenso wiedergewählt wie der 2. Vorsitzende (Sven Mathiesen), der Hauptsportwart (Jan Brodersen), die Fachwartin Sportunfall (Tina Koplin), der Fachwart Veranstaltungen (Dirk Friedrichsen), das Foto: Dix freie Vorstandsmitglied (Jan-Eike Hartwig) und die Fachwartin Übungsleiterverwaltung (Kristin Wendt). Als Pressewart des Vereins folgte Martin Christiansen auf Kai Bergmann. Als neues freies Mitglied im Vorstand fiel die Wahl auf Katja Petersen. Die Jugendvollversammlung hatte im Frühjahr Sandra Koplin Slobinski zur 1. Jugendwartin gewählt. Diese Wahl wurde von den Anwesenden einstimmig bestätigt. Barrierefrei durch die Natur: Eröffnung eines neuen Rundwanderweges SÜDTONDERN Südtondern - 28. Oktober 2020 - Seite 3 Kunstworkshop auf Mikkelberg Hattstedt (pa) – Ein Kunstworkshop mit Inga Momsen und Maja Ingerslev findet auf Mikkelberg, Horstedter Chaussee 1, Hattstedt, statt. Gemeinsam gehen die Teilnehmer auf Spurensuche und stellen Kunstwerke her, die man nachher mit nach Hause nehmen kann. Für Erwachsene und Kinder mit Lust auf Spiel und Kreativität am 1. November, 14-16 Uhr, 5 Euro pro Person. Alle sind herzlich eingeladen. Für das Arbeiten sollten gebrauchte Gegenstände, Dinge und Materialien mitgebracht werden. Aus Altem und Neuem, Fremdem und Eigenem sollen Objekte und Installationen erschaffen werden. Für coronagesicherten Abstand und Desinfektion wird gesorgt. Anmeldung bei info@ mikkelberg.de oder 04846 6604 spätestens 29.10.2020. Foto: (c) Tim Riediger Leck (ds) – Am Mittwoch der vergangenen Woche eröffnete die Gemeinde Leck einen neuen Rundwanderweg. Dieser spannende Pfad, durch die schönsten Grünflächen in und rund um Leck wurde als Teil des Ortsentwicklungskonzeptes geplant, gilt jedoch gleichzeitig als „Keimzelle für weitere Pläne“ so Bürgermeister Andreas Deidert. Das langfristige Ziel sei alle Naturflächen und Wege miteinander zu verbinden, die den Luftkurort Leck als Ortschaft erlebbar und attraktiv machen. Im „Masterplan Leck 2030“ wurde diese Endabsicht bereits festgehalten, nachdem die Vernetzung einzelner Grünräume negativ aufgefallen und bemängelt worden war. Das war auch ein ausschlaggebender Punkt für die CDU den Antrag für diesen ersten Ansatz einer Verbindungsstrecke zu stellen, dem alle Parteien uneingeschränkt zu stimmten. Anderthalb Jahre bis zum Frühjahr 2020 dauerte es dann noch, bis die Fördermittel in Höhe von 50.000 Euro der AktivRegion Nordfriesland Nord genehmigt waren und die Gesamtkosten von 140.000 Euro damit endgültig gedeckt wurden. Der AktivRegion Nordfriesland Nord stehen Gelder des ELER zur Verfügung. Dies ist ein Europäischer Fonds zur Entwicklung des ländlichen Raumes. „Grünflächen als Lebens-, Aufenthalts- und Kommunikationsraum des Menschen tragen auch zum ästhetischen Erscheinungsbild eines Ortes bei und sind ein die Lebensqualität bestimmender Standortfaktor“ erläutert Deidert und präsentiert die verschiedenen verbundenen Wegstrecken. Der Rundwanderweg erstreckt sich vom Westerholz, über den Bürgerpark Krempergraben, den Augarten, die Lecker Au, sowie den Kokkedahler Sumpf bis hin zum Osterholz. Insgesamt hat der zu Meist barrierearme bis barrierefreie Weg eine Strecke von 6,5 Kilometern. Gespickt mit zahlreichen Bänken, Wegweisern, Sitzmöglichkeiten und Informationstafeln lädt der Rundwanderweg jede Altersklasse zum Verweilen ein. Die Struktur erlaubt aber verschiedene Ein- und Ausstiege, wie zum Beispiel am Bürgerpark oder der Ludwig- Feddersen- Brücke. Der wassergebundene Weg lädt sowohl Fußgänger als auch Radfahrer oder Jogger ein, die Geschichte Lecks aus technischer, historischer oder Naturbelassener Sicht zu erleben. Foto: Schnau

MoinMoin