Aufrufe
vor 8 Monaten

MoinMoin Südtondern 43 2020

Tgl. 16.00 +20.00

Tgl. 16.00 +20.00 /Ab16J. Greenland Tgl. 16.00 +20.00 /Sa. +So. auch13.30 Ab 12J./2. Wo. Der geheime Garten Tgl. 16.00 +20.15 /Ab12J./3.Wo. Es ist zu deinem Besten! Tgl. 16.00 /Sa.+So. auch13.15 /o.A. /4.Wo. Jim Knopf und die wilde 13 So.+Mo. 20.00 Uhr /2.Wo. IamGreta! Vorpremiere So. 13.30 /o.A. Yakari Filmklub Di.19.30 Die Legende vom Ozeanpianisten W O C H E N Z E I T U N G SÜDTONDERN Südtondern -21. Oktober 2020 -Seite 2 PROGRAMMAB DONNERSTAG Tgl. 20.00/Ab16J. The Mortuary – Jeder Tod hat eine Geschichte Tgl. 16.00+20.15 /Ab6J./4.Wo. Gott, dukannst ein Arsch sein! Tgl. 19.45/Di. keineV./Ab12J./8.Wo, Tenet Tgl. 16.00/Sa.+So. auch 13.30/o.A./2.Wo. Drachenreiter Do.bis Sa.20.00 /Ab12J./2. Wo. Von Liebe und Krieg Di.16.00 +20.00 frz. mitUntertiteln/Ab12J./3. Wo. La Daronne - Eine Frau mit berauschenden Talenten Tgl. 16.00/Sa.+So. auch13.30//o.A./5.Wo. Oops 2 –LandinSicht Mittwoch 20.00/Ab16J. Sneak Preview Persönliche Beratungen Niebüll (mm) – FRAU & BE- RUF bietet am Montag, 2. November in der Zeit von 9bis 14.30 Uhr wieder persönliche Beratungen in Niebüll in den Räumlichkeiten der Familienbildungsstätte in Niebüll, Uhlebüller Str. 22 an. Unter Einhaltung der derzeitig geltenden Hygiene- und Abstandsregeln können interessierte Frauen sich je nach Bedarf zu verschiedenen Themen informieren und beraten lassen, z.B. zum Thema beruflicher Wiedereinstieg, Bewerbung, Minijob, Elternzeit oder berufliche Veränderung. Eine Beratung durch Meike Hansen ist nur nach vorheriger Terminabsprache unter der Tel.-Nr. 04841 –7060oder per Mail unter frau-beruf-nf@posteo.de möglich. online: www.moinmoin.de Einfach wissen, was los ist! Täglich online, täglich aktuell –und näher dran am Geschehen. und auf facebook: www.facebook.com/ MoinMoinWochenzeitung Müllsammelaktion am 24. Oktober ab 14 Uhr Unsere Titelgeschichte Niebüll (ge) –„Der Umzug in die erste eigene Wohnung ist ein wichtiger Schritt im Leben“, sagte Wiebke Wenzel, Geschäftsführerin der Mürwiker Schnapp den Müll, Niebüll (mm) – Gemeinsam laden der Verschönerungsverein Niebüll e.V. und die Stadt Niebüll auch in diesem Jahr zu einer Müllsammelaktion im Herbst ein. Wie im Frühjahr treffen sich alle, die mitmachen möchten um 14.00 Uhr auf dem Marktplatz zur Einteilung der Sammelgebiete. Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage sind Verhaltensregeln zu beachten. Bei den Treffpunkten Marktplatz und später auf dem Rathausplatz ist ein Mindestabstand von 1,5m zueinander zu wahren. Die Mund-Nase-Maske ist zu tragen. Zu Beginn auf dem Marktplatz stellen sich Personen, die gemeinsam sammeln möchten in Gruppen und mit Abstand zueinander auf. Diese werden dann einzeln von den Mitarbeitern der Stadt abgeholt, um Sammelpläne, Müllbeutel und Zangen auszugeben. Eine Anmeldung unter Tel.: 04661 - 601 710 oder stadtmarketing@stadtniebuell.de ist erforderlich. Es wird zu wetterfester Kleidung geraten. Eigene Handschuhe und Müllzangen können gerne mitgebracht werden. Ob es am Treffpunkt auf dem Rathausplatz ab 15.30 Uhr einen Imbiss geben kann, wird kurzfristig entschieden. Für alle fleißigen Teilnehmer*innen gibt es auf alle Fälle ein kleines Dankeschön. Auf eine Verlosung und die Prämierung der ungewöhnlichsten Fundstücke muss diese Mal leider verzichtet werden. Stadt und Verschönerungsverein bedanken sich im Vorfeld bei allen, die sich am Müllsammeln beteiligen. Die Müllsammelaktion ist Teil europaweite Kampagne „Let´s clean up Niebüll! 14.00 –15.30 Uhr Treffpunkt Marktplatz beim ZOB, Marktstraße Füralle Helfer*innen gibt es,soweit möglich, im Anschluss eine kleine Stärkung oder ein kleinesDankeschön. Halb so viel Herbstliches Müllschnappen Samstag,24. Oktober 2020 Eine Aktion der Stadt Niebüll Niebüll Doppelt so gut Richtfest für 21 Wohnungen NACHHALTIGE STÄDTEUND GEMEINDEN Einesder Ziele der SDGs Europe“ und kann dem SDG 11 Nachhaltige Städte und Gemeinden zugeordnet werden. Die Stadt Niebüll hat sich im Dezember 2018 zur Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 bekannt. Grafik: freepik.com Hier in der Theodor-Storm-Straße entstehen 22 Wohnungen für Mitarbeiter der Mürwiker Werkstätten. Bildnachweis: freepik.com Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Foto: Eggers Leben mit Handicap Leck (mm) –AmDienstag, 27. Oktober bietet die VHS Leck um 18:30 Uhr einen Vortrag an für alle,die sich über verschiedene technische Hilfsmittel informieren möchten, die im Alltag unterstützend helfen bei kürzeren oder länger andauernden Behinderungen. Referent ist Timo Jahn. Der Diplom-Ingenieur und Orthopädietechnikermeister ist Geschäftsführer der Orthopädie Technik NF GmbH in Leck. Es wird um eine Voranmeldung zum Vortrag und um Beachtung des aktuellen Hygiene- und Schutzkonzepts der Volkshochschule gebeten. Telefon 04662 –4539,E-Mail: info@vhs-leck.de Demenz- Bibibliothek macht Pause Mildstedt (ml) – Bis zum 16. Oktober war die Demenz-Bibliothek Mildstedt, Schulweg 8, in der Herbstpause. Seit dem 20. Oktober geht es wieder los. Die Demenz-Bibliothek ist von 15 bis 16.30 Uhr geöffnet. Es können zahlreiche Bücher wie Ratgeber, Erzählungen, Biografiearbeiten und unterschiedliche Spiele wie Sprichwortbox und Bildkarten und vieles mehr bis zu vier Wochen kostenfrei ausgeliehen werden. Am 27.Oktober 2020 findet wieder die Demenz Beratung statt. Margot Hansen und Matina Schmidt beraten über Unterstützungs- und Hilfsmöglichkeiten, Angebote und Veranstaltungen, Verstehen des Krankheitsbildes Demenz, Kontaktadressen und mehr. Die Demenz-Bibliothek Mildstedt ist jeden Dienstag von 15 bis 16.30 Uhr und jeden 1. und 3. Donnerstag von 16.30 bis 18 Uhr geöffnet. Die Angebote richten sich an Angehörige von Menschen mit Demenz, Menschen mit beginnender Vergesslichkeit und Interessierte. Ansprechpartnerin ist Matina Schmidt, Tel. 04841 668 2996, Matina. Schmidt@awo-sh.de. WeltsparWoche 26.10. -30.10. Komm vorbei! Werkstätten für Menschen mit Behinderung, beim Richtfest für die neue Wohnanlage in der Theodor-Storm-Straße 24 a+b. 21 Werkstatt-Mitarbeiter werden hier im nächsten Jahr eine eigene Wohnung beziehen und somit einen großen Zuwachs an Selbständigkeit und individueller Freiheit erlangen. Mit Stefan Kaschwurde ein privater Investor gefunden, der binnen eines Jahres gemeinsam mit dem Bauunternehmen Hauke Domeyer (Bordelum) die neue Wohnanlage errichtet. Das Gebäude wird dann von der Wohneck NF gGmbH (Soziale- WohnraumLösungen) angemietet und an die Mürwiker weitervermietet. Bürgermeister Wilfried Bockholt erinnerte an die ursprünglichen Bauplanungen der Gewoba an diesem Ort, bis sich überraschend das Vorhaben änderte. Bockholt machte deutlich, wie wichtig die Schaffung von „bezahlbarem Wohnraum“ ist und dass man nicht nur die Klientel „teure Wohnung“ berücksichtigen dürfe.Er lobte den zügigen Bauverlauf. Bauherr Stefan Kasch wünschte den kommenden Bewohnern viel Vorfreude und einen erfolgreichen Einzug im kommenden Mai: „Mit dem Wechsel ineine neue Wohnung hat man auch immer die Chance, mal ordentlich aufzuräumen.“ Geschäftsführerin Wiebke Wenzel berichtete von dem großen Jubel, der erklang, als die Mitarbeiter der Werkstätten erfuhren, dass Wohnungen für sie geschaffen werden. „Endlich meine eigene Waschmaschine!“ „Ich möchte Tomaten auf dem Balkon pflanzen!“ Die Vorfreude auf die neuen Möglichkeiten in der eigenen Wohnung ist riesig groß. Bewohnersprecher Jörg Jochimsen freut sich besonders darauf, die neuen Nachbarn kennen zu lernen und dass er sich abends auf den eigenen Balkon setzen kann, wenn er mal seine Ruhe haben möchte. Genau wie Florian Stöck, ebenfalls einer der zukünftigen Bewohner,wird er den Wegvon der Theodor-Storm-Straße zur Arbeit in den Werkstätten mit dem Fahrrad zurücklegen. Das Gebäude wird 22 Einheiten (21 Wohnungen á 30 bis 70 qm sowie einen Gemeinschaftsbereich) auf insgesamt 1.130 qm umfassen. Die Baukosten betragen ca. 3Mio. Euro. Impressum Herausgeber/Verlagshaus: Kopp&ThomasVerlag GmbH Am Friedenshügel2,24941Flensburg Postfach 22 65, 24912 Flensburg Telefon:0461 588-0, Telefax:0461 588-58 E-Mail:ktv-verlag@moinmoin.de www.moinmoin.de PrivateKleinanzeigen-Annahme: 0461 588-8 Verteilung: Telefon: 0461588-0 Telefax: 0461 588-9400 Lokal-Redaktion: Flensburg: Alice Krumrey(verantw.) Telefon: 0461588-300 E-Mail:krumrey@moinmoin.de Michael Philippsen (verantw.) Telefon:0461 588-301 E-Mail:philippsen@moinmoin.de Sonderthemen/-produkte: Nicola Jahn (verantw.) Telefon: 0461588-303 E-Mail:jahn@moinmoin.de Telefax:04615889303, E-Mail:redaktion@moinmoin.de Schleswig/Angeln: Alice Krumrey (verantw.)Telefon: 04621 9641-18 Telefax:0462196419718, E-Mail:sl-redaktion@moinmoin.de Südtondern: Stefan Jonas (verantw.)Telefon:048418356-77 E-Mail: jonas@moinmoin.de Vertrieb: AnnetteDüring Telefon: 0461 588-400 vertrieb@moinmoin.de Geschäftsführung: Mathias Kordts (v.i.S.d.P.) Druckauflage Flensburg................ 78.800Expl. Südtondern .............. 16.200 Expl. Schleswig/Angeln......37.600Expl. Gesamt .................. 132.600 Expl. Nachdruck oder Vervielfältigungen nur mit Genehmigung des Verlages. Anzeigenentwürfe des Verlages sind urheberrechtlich geschützt. Keine Gewährleistung für die Richtigkeit telefonisch und digital übermittelter Anzeigen, Änderungen oder Druckfehler. Anzeigeninhalte in der Verantwortung der Auftraggeber. Keine Gewähr für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Die Verteilung erfolgt kostenlos an alle erreichbaren Haushalte im Verbreitungsgebiet. Ein Anspruch auf Belieferung besteht nicht. Anzeigen-Preisliste Nr. 43 vom 1.1.2020. Handelsregister Flensburg HRB 703.

Staus vor der Sylt-Verladung: Runder Tisch auf Lösungssuche SÜDTONDERN Südtondern - 21. Oktober 2020 - Seite 3 Niebüll (ge) – Autoschlangen durch das ganze Gewerbegebiet Niebüll-Ost, teilweise die ganze B5 entlang bis nach Risum-Lindholm oder gar bis Stedesand. Die öffentlichen Straßen werden zu einem großen Parkplatz für die Urlaubsgäste, die mit ihren Autos die Sylt-Verladestelle vor Niebüll anfahren wollen. Dies hat man an den Wochenenden in den vergangenen Monaten Dutzende Male erlebt – mit großen Auswirkungen auf die Niebüller Bürger und die Wirtschaft: Parkplätze können nicht mehr angefahren werden. Kunden erreichen die Geschäfte nicht mehr. Anwohner können nicht mehr ein- und ausfahren. Grund ist die Beliebtheit Sylts als Reiseziel in den Corona-Zeiten. Grundsätzlich begrüßt Jörg Dominke (Inhaber von Ace- Tec und Sprecher der Initiative Verladestau), dass Sylt als Urlaubsziel gestärkt wird: „Die Region lebt von Sylt“, aber die Situation, mit der die Niebüller in den letzten Monaten konfrontiert worden sind, hält er für nicht akzeptabel. Er berichtet davon, dass es in früheren Zeiten etwa drei bis viermal im Jahr zu Staus kam. Damit habe man leben können, aber in diesem Jahr habe es bereits rund 60 Tage gegeben, an denen sich eine Blockade der Zufahrtswege bildete. Um Lösungen für das Stau- Regelmäßig bildet sich ein langer Stau an der Sylt-Verladung vor Niebüll. Problem zu finden, wurde ein Runder Tisch eingerichtet, bestehend aus Vertretern der Deutschen Bahn, RDC, der Polizei, des Landesbetriebes für Straßenbau und Verkehr, der Straßenmeisterei, des Kreises Nordfriesland, des HGV Niebüll, der Stadt Niebüll, der Initiative Verladestau sowie der Amtsverwaltung Südtondern. Der Runde Tisch hat Die Ersatzbrücke ist fast fertig Fotos: Eggers Mitte September zum ersten Mal getagt. „Die Hoffnungen liegen auf der Bahn, dass sie sich besser organisiert“, sagt Dominke. Er erwartet von der Bahn und von RDC, dass diese bis zur nächsten Sitzung des Runden Tisches (Ende November) ein überzeugendes Konzept vorlegen. Denkbar wäre ein Reservierungssystem, das ein „Anstehen“ überflüssig macht, oder eine Steigerung der Kapazität der Terminals – aber hier liegt der Ball nun bei den Transportunternehmen. Als mittel- und langfristige Lösungsansätze bringt Dominke die Schaffung von neuen Stauflächen ins Spiel, aber dies lässt sich nicht auf die Schnelle realisieren. Judith Horn (Amt Südtondern) erläutert, dass sich die Teilnehmer des Runden Tisches auf die Bildung von sogenannten Clustern zu den Themen „Verkehrsführung“, „Ablauforganisation“ und „Flächenmanagement“ verständigt und entsprechende Zuständigkeiten für eine Abarbeitung festgelegt haben. Hierbei gehe es um das Erarbeiten einer gemeinsamen Strategie aller Beteiligten als bestmögliche Lösung für die bestehende Situation. „Das Amt Südtondern hat sich gerne bereit erklärt, diesen Prozess zu moderieren und zu koordinieren.“ Süderlügum (mm) – Gute Nachrichten: Der Ersatzneubau der Brücke über den Wasserlauf im Zuge der Landestraße 192 (Grenzstraße) nordwestlich von Süderlügum ist fast abgeschlossen. Mit dem Einbau der Asphaltschicht auf der Fahrbahn am 20. Oktober geht die Fertigstellung des Bauwerks nun in den Endspurt. Die Asphaltierung ist wetterabhängig; es kann daher zu Verschiebungen kommen. Die restlichen Arbeiten finden später unter fließendem Verkehr und einspuriger Verkehrsführung statt. Von Norden kommend führt die Umleitung über die L 2 nach Süderlügum, aus Richtung Osten wird der Verkehr kurz vor der Baustelle über eine Gemeindeverbindungsstraße kleinräumig zur L 2 geführt. Die Gesamtbaukosten der Maßnahme belaufen sich auf etwa 275.000 Euro. Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, den Busbetrieben und den Verkehrsbehörden abgestimmt. Der LBV. SH bittet, sich auf die weiteren Arbeiten einzustellen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle. Grafik: Landesamt für Straßenbau Sprechstunde A7. TOP-ANGEBOT Montag bis Freitag (außer Feiertage) 2 Pizzen groß (Ø 30 cm) mit 3 Belägen nach Wahl €16. 00 Bestellwert ab 15,- € SELBST- F1. Familien Pizza 45 x 32 cm mit 4 Belägen nach Wahl, 1 gemischter Salat oder 1-l-Flasche Cola 18, 00 Bahnhofstr. 11 25917 Leck ABHOLER 10% Rabatt auf alle Pizzen außer Angebote PP2. Party Pizza 60 x 40 cm mit 3 Belägen nach Wahl, 1 gemischter Salat oder 1-l-Flasche Cola 23, 00 Niebüll (mm) – Die nächste Sprechstunde des Bürgervorstehers der Stadt Niebüll, Uwe Christiansen, findet am Donnerstag, 29. Oktober von 15 bis 16.30 Uhr im Rathaus statt. Eine vorherige telefonische Anmeldung ist zwingend unter der Rufnummer 04661/601- 700 erforderlich. Ihre „Moin Moin“ ist bei FACEBOOK – Abonnieren Sie uns!

MoinMoin