Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Südtondern 25 2019

  • Text
  • Juni
  • Flensburg
  • Sucht
  • Husum
  • Schleswig
  • Frei
  • Kaufe
  • Telefon
  • Offenen
  • Leck
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

SÜDTONDERN

SÜDTONDERN Südtondern -19. Juni 2019 -Seite 2 Tgl. 16.00+20.15/Fr. +Sa. auch 22.30/Ab 12 J. Drei Schritte zu Dir Tgl. 16.00+20.00/Fr. +Sa. auch 22.30/Ab 12 J. Long Shot Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich Tgl. 20.00/Sa.+So. auch 16.00 Ab 12 J./2.Wo. MIB International (3D) Tgl. 16.00+20.00/Sa. +So. auch13.15 Ab 6J./5.Wo. Disney`s Aladdin Tgl. 16.00/Sa.+So. auch13.15/Ab6J./7. Wo. Meisterdetektiv Pikachu (3D) Vorpremiere So.13.30 Pets 2 (3D) Fr.19.30 GreenMarket Die Wiese –Ein Paradies nebenan Filmklub Sa.ab22.00 Kulturnacht: Kurzfilm Surprise Filmklub Di.19.30 Die Geschichte von einem Weg umdie Welt Weit PROGRAMMAB DONNERSTAG Tgl. 16.00+20.15/Fr. +Sa. auch 22.30/Ab 12 J. Adler-Olsen: Verachtung Tgl. 20.00/Ab 12 J./4.Wo. Rocketman Tgl. 20.00/Ab 18 J./5.Wo. John Wick 3 Do./Sa./So./Mo.20.00/Ab Fr.tgl.16.00 Ab 12 J./3.Wo. X-Men: Dark Phoenix (3D) Sa.+So. 13.30/o.A./8. Wo. Royal Corgi DerLieblingder Queen Tgl. 16.00/Sa.+So. nur 13.15/o.A./2.Wo. Bailey –Ein Hund kehrt zurück Tgl. 16.00/Sa.+So. auch13.30/Ab 6J./3. Wo. TKKG Fr.+Sa. 22.30/Ab 16 J./4.Wo. Ma –Sie sieht alles Mi.20.00 /ab16J. Sneak Preview Jugendfußballturnier in Ladelund Ladelund (wd) – Ganz im Zeichen der Juniorenfußballer der F- und E-Jugend steht der Sportplatz Ladelund am kommenden Sonnabend. Von 11 bis voraussichtlich 14 Uhr findet hier ein Fußballturnier statt. „Das Turnier veranstalten wir im dritten Jahr in Folge und geht auf eine Initiative der Eltern und Trainer der Spielgemeinschaft Ladelund – Achtrup –Leck (LAL) zurück“, erläutert Annika Kleinert- Clausen, Mutter eines Fußball begeisterten Jungen und Mitglied im Orgateam. Da auf zwei Feldern parallel gespielt wird, geht man von einem zügigen Veranstaltungsverlauf aus. Für das leibliche Wohl mit Pommes Frites und Grillwurst, Slush-Ice, Kaffee, Kuchen, Waffeln und Naschi für die Ki- Am 23.Juni ist Einsendeschluss Gesuchtwirdder schönsteHauseingang Noch ist die Chance auf einen der drei Preise bei unserer Online-Fotoaktion so hoch wie bei kaum einem anderen Gewinnspiel. Also schnappen Sie sich Ihren Fotoapparat oder Ihr Smartphone, machen Sie ein Foto von Ihrem Hauseingang/Haustür, das Foto schicken Sie dann an fotowettbewerb@ ktv-medien.de und schon nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil und mit ein wenig Glück gewinnen Sie 75, 50 oder 25 Euro. Ganz im Zeichen der Juniorenfußballer steht das Sportgelände in Ladelund am kommenden Sonnabend. Nicht vergessen, Einsendeschluss ist bereits am kommenden Sonntag, dem 23. Juni 2019. Ab dem 25. Juni sind dann wirklich alle eingesandten Haustürbilder auf unserer Homepage zu sehen und alle können bis zum 30. Juni 2019 abstimmen, welcher Hauseingang am besten gefällt. Unter den zehn Bildern mit den cker, Betreuer und Eltern sei hinlänglich gesorgt, verlautete aus Veranstalterkreisen. Zuschüsse gewährte der TSV Ladelund, der Fußballförderkreis und die Team Tankstelle in Niebüll. „Der Erlös aus dem Turnier fließt fast direkt an die Turnierteilnehmer zurück“, erläutert Annika Kleinert Clausen. „Gleich am Sonntag, ein Tagnachdem Turnier,verbringen wir einen Taginder Tolk- Schau. Aus dem Erlös zahlen wir den Eintritt für die Nachwuchs-Fußballer!“ FOTOWETTBEWERB Gesucht: Schönster HAUSEINGANG 1. Platz 75€ |2. Platz 50 €|3. Platz 25€ Vom 25. bis 30. Juni kann dann jeder online abstimmen. Wir suchen die „schönste Haustür“ bzw. den „schönsten Hauseingang“. Schicken Sie uns Ihr Lieblingsfoto zum Thema „Mein Hauseingang“ an: fotowettbewerb@ktv-medien.de Einsendeschluss ist der 23. Juni 2019 Alle Fotos können in der Online-Galerie auf www.ktv-medien.de bewundert werden. Foto: Dix meisten Likes wählt eine Jury dann die drei Gewinner, die per E-Mail benachrichtigt werden. Also: Mitmachen lohnt sich! Nachfolgenutzung Süderlügum (mm) – Für die Nachfolgenutzung des ehemaligen Luftwaffenmunitionsdepots laden die Vorhabenträger die Öffentlichkeit zu einer Informationsveranstaltung ein. Diese findet am Montag, 24. Juni, ab 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Süderlügum statt. Sommerfest Ladelund (mm) –Der Ortsverband Ladelund im Sozialverband Deutschland (SoVD) lädt zu einem öffentlichen gemütlichen Beisammensein ein. Das Sommerfest mit Leckereien aus dem Imbisswagen findet statt am Freitag, 21. Juni ab 17 Uhr in der Altentagesstätte des „Haus Doppeleiche“. Verbindliche Anmeldung unter Telefon 04666 1287. Mittsommer- Konzert Rodenäs (mm) –Die „Kirchengemeinde Rodenäs“ lädt am Sonnabend, 22. Juni, zu ihrem „Mittsommerkonzert“ in die Kirche ein. Konzertbeginn ist um 20 Uhr.Das Programm der Flensburger Künstlerinnen Antonia Glugla (Gesang) und Anna Lisa Mühlig (Klarinette) besteht aus Charakterstücken, ruhigen Duetten und heiteren und melodiösen Liedern aus der (Mitt)-Sommerzeit Skandinaviens. Der Eintritt ist frei. Eine Spende zur Deckung der Kosten ist sehr willkommen. W O C H E N Z E I T U N G online: www.moinmoin.de Einfach wissen, was los ist! Täglich online, täglich aktuell –und näher dran am Geschehen. und auf facebook: www.facebook.com/ MoinMoinWochenzeitung Landgasthof Achtruper Stuben ausgezeichnet Achtrup (wd) –Wer Jörg Windheuser näher kennt, weiß, dass er sich gefühlt schon ewig für junge Menschen als Nachwuchs in der Restaurantküche engagiert. Der Kröger und Chefkoch im Landgasthof Achtruper Stuben geht dabei nicht unbedingt den geraden Wegund nimmt sich auch derer an, deren Ausbildungsweg aus welchen Gründen auch immer holprig werden könnte. „Eine fachliche gute Ausbildung, ein gutes Betriebsklima, geregelte Arbeits- und Urlaubszeiten, gerechte Entlohnung und vor allem Unterstützung meiner Azubis bei der Prüfungsvorbereitung zählen zu unseren Grundsätzen“, so Jörg Windheuser. Dieses Engagement wurde jetzt vom Verband der Köche Deutschlands e.V. ausgezeichnet. Dazu reiste Thomas Friess, Landesvorsitzender Nord und Vorstandsmitglied im Verband der Köche persönlich nach Achtrup, um Hildegard und Jörg Windheuser diese Auszeichnung persönlich zu Zu Recht stolz auf diese Auszeichnung ist Jörg Windheuser vom Landgasthof Achtruper Stuben. Mit im Bild (v.l.) Marcel Hamböcker, Azubi im 1. Lehrjahr, Helge Beckmann, Küchenmeister und Ausbildungsleiter in der Küche der BAW und Mitglied im Verband der Köche, sowie Thomas Friess vom Vorstand dieses Verbandes. überreichen. „Nach einem umfangreichen Zertifizierungsverfahren inklusive Gespräche mit Auszubildenden des Unternehmens habe ich heute die große Ehre, die Achtruper Stuben auszeichnen zu dürfen“, so Thomas Friess. Ausschlaggebend für diese Ehrung seien diverse Beurteilungskriterien gewesen. So sei unter anderem die Qualität der Ausbildung in Achtrup begutachtet worden. Positiv Foto: Dix vermerkt wurde auch, dass Auszubildenden dieses Restaurants die Möglichkeit gegeben werde,anregionalen und überregionalen Berufswettkämpfen teilzunehmen. „Bei den durch uns ausgezeichneten Betrieben können sich die Bewerber sicher sein, eine gute Ausbildung und ein gutes Arbeitsumfeld zu bekommen“, meinte Thomas Friess abschließend. Kinderfest Emmelsbüll-Horsbüll (mm) – Der „SoVD Wiedingharde- West2lädt Kinder aus der wiedingharde und Umgebung zu einem großen Kinderfest ein. Es findet statt am Sonnabend, 29. Juni, auf dem Baunerhof „Gaarde“ der Familie Petersen, Diedersbüller Straße 14. Ein buntes Rahmenprogramm wartet auf die Kinder. Flohmarkt in Leck Leck (mm) –AmSonntag, 23. Juni, findet von 8bis 16 Uhr bei „Famila“ ein Flohmarkt statt. Königin kommt Niebüll (mm) –Die amtierende Marmeladenkönigin Julia Küntzler, Stedesand, ist am Montag, 24. Juni, zu Gast in der „Stadtbücherei“. Um 10 Uhr wird sie über die Herstellung von Marmelade erzählen und aus dem Kinderbuch „Bertha will Marmelade kochen“ lesen. KTV MEDIEN MARKT PL@TZ heute KULTUR Lesungen Theater Konzerte Noch bis zum 25. August zeigt das Richard Haizmann Museum in Niebüll Musikerzeichnungen des Bielefelder Malers Wilhelm Heiner (1902- 1965). Die Ausstellung wird am 23. Juni um 11 Uhr eröffnet. POLITIK Die Fraktionen informieren Die CDU Kreistagsfraktion wählte geschlossen eine Vorstandsnachfolge für Florian Lorenzen. Der Fraktionsvorstand ist nun wieder komplett und für zukunftige Herausforderungen gut aufgestellt. AKTUELL und online Am Montag startete in Husum planmäßig der erste Zug der DB Regio AG mit zwölf statt zehn Wagen nach Westerland (Sylt). Somit erhöht sich die Anzahl der Sitzplätze deutlich. moinmoin.de/marktplatz SPORT Berichte aus den Vereinen Bis zum 26. September 2019, jeweils donnerstags von 17 bis 18:30 Uhr, bietet der MTV Leck die kostenlose Abnahme des deutschen Sportabzeichens an.

Bürgerwerkstatt Zukunftsplanung Unsere Titelgeschichte SÜDTONDERN Südtondern - 19. Juni 2019 - Seite 3 Niebüll (mm) – Die Stadtentwicklung Niebülls steht heute und in den nächsten Jahren vor neuen Herausforderungen. Die Stadt wächst, der Anteil der älteren Bewohner nimmt zu und die Anforderungen und Wünsche der Bürgerinnen und Bürger verändern sich. Um der Funktion als übergeordneter Dienstleistungsort im nördlichen Teil des Kreises Nordfriesland auch zukünftig gerecht werden zu können, müssen die bestehenden Angebote erhalten, an zukünftige Bedarfe angepasst und gegebenenfalls ausgebaut werden. Vor diesem Hintergrund hat die Stadt Niebüll das Hamburger Institut für Wohnen und Stadtentwicklung „ALP“ mit der Erstellung des Zukunftskonzeptes „Daseinsvorsorge“ beauftragt. Die Analysen beziehen sich auf die Stadt Niebüll und die Umlandgemeinden Risum-Lindholm, Dagebüll und Galmsbüll. „Ziel des Zukunftskonzeptes ist es, die vorhandenen Bedarfe zu erfassen, eine Entwicklungsstrategie für Niebüll und das Umland zu erarbeiten sowie passgenaue Maßnahmen abzuleiten und umzusetzen“, so „ALP“ Geschäftsführer Felix Arnold. Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung ist eine enge Zusammenarbeit Niebülls mit den umliegenden Gemeinden. Die Kommunen sind in vielfältiger Weise miteinander verknüpft und voneinander abhängig. Beispielsweise nimmt Niebüll Das Untersuchungsgebiet. ALP Geschäftsführer Felix Arnold. Grafik: ALP Foto: ALP eine zentrale Versorgungsfunktion für das Umland wahr. In Niebüll gibt es ein differenziertes Angebot in den Bereichen Einkaufen, gesundheitliche Versorgung, Wohnen und Kultur. Der Erhalt dieser Versorgungsfunktionen wirkt sich auch auf die Lebensqualität und die Attraktivität der Gemeinden im Umland aus. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass sich Niebüll eng mit dem Umland abstimmt und bei zentralen Aufgaben eine Kooperation stattfindet. So erhöht die Bündelung von Kräften und Potenzialen die Chancen, sich auch in Zukunft als attraktiver Wohn- und Arbeitsort zu positionieren. Im Rahmen der Bürgerwerkstatt „Zukunftsplanung Niebüll“ können Einwohnerinnen und Einwohner jetzt und zwar am kommenden Montag, 24. Juni, ab 18 Uhr in der Mensa der Gemeinschaftsschule (Uhlebüller Straße 15) ihre Ideen und Vorstellungen mit einbringen. Gemeinsam mit den Referenten des „ALP“ Teams diskutieren und Projektideen entwickeln. Folgende Themen stehen dabei im Fokus: Freizeit & Sport, Kinderbetreuung & Schule, Gesundheit & Pflege sowie Kultur & Gemeinschaft. Eingeladen sind auch Interessierte aus den Umlandgemeinden. Parkplätze stehen in der Gotteskoogstraße oder im Peersweg zur Verfügung. Die Finanzierung des Projektes erfolgt mit Städtebaufördermitteln des Landes. Niebüll wurde in das Städtebauförderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke“ aufgenommen.

MoinMoin