Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Südtondern 22 2019

Südtondern - 29. Mai 2019 - Seite 20 AUS DER REGION Glasfaseranschluss: Kostenfrei bis zum15. Juni Leck (mm) – Für den Bereich Leck-Ost besteht nur noch bis zum 15. Juni die Chance einen Glasfaseranschluss der Breitbandnetz Gesellschaft (BNG) aus Breklum kostenfrei zu erhalten. Aufgrund der Größe, wurde Leck in mehreren Teilabschnitten mit der Glasfaser- Infrastruktur ausgebaut. Der Bereich Leck-West sowie die Ortsteile Klintum und Oster- Schnatebüll sind bereits weitgehend an das Netz der BNG angeschlossen. Jetzt befindet sich der Ausbau im Bereich Leck-Ost auf der Zielgeraden. Dank der frühlingshaften Witterungen, werden die Tiefbauarbeiten in den Straßen rasch voranschreiten und Glasfaser bis an die einzelnen Gebäude verlegt. Alle interessierten Haushalte sollten die letzte Chance auf einen kostenfreien Anschluss nicht verpassen und jetzt noch den Antrag stellen. Letzte Chance nutzen Für den kostenfreien Ausbau liegt die Frist auf dem 15. Juni. Nachträgliche Glasfaseranschlüsse können danach zwar noch realisiert werden, sind dann aber kostenpflichtig. Eigentümer, Mieter und Gewerbetreibende sollten daher die notwendigen Vertragsunterlagen einreichen und sich bei Interesse die Chance auf einen kostenfreien Anschluss nicht entgehen lassen. Wichtigste Voraussetzung für den kostenfreien Anschluss ist der Abschluss eines Telefon- und Internetvertrages mit dem Provider. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit steht es jedem Kunden frei zu einem anderen verfügbaren Provider der Breitbandnetz Gesellschaft zu wechseln. Mittlerweile sind die Stadtwerke Flensburg auch im Netz der BNG verfügbar. Ein Wechsel ist erst nach der Mindestvertragslaufzeit möglich. Eine Übersicht der Provider unter www.breitband-nf.de. Fertigstellung der Infrastruktur Sobald der Ausbau in Leck- Ost abgeschlossen ist, verfügt die gesamte Gemeinde über die Glasfaser-Infrastruktur der BNG und somit über die moderne Telekommunikations- Technologie. „Dass die gesamte Gemeinde Leck über ein Glasfasernetz verfügt, ist nicht nur ein Standortvorteil für die Region, sondern jeder einzelne Haushalt hat die Möglichkeit langfristig an der zunehmenden digitalen Welt teilzunehmen“, so Andreas Deidert, Bürgermeister von Leck, und ergänzt „so bieten wir auch den heranwachsenden Generationen einen Grund gerne zu bleiben.“ Echte Glasfaser bis in jedes Haus Die BNG setzt beim Glasfaserausbau in der Region mittleres und nördliches Nordfriesland auf die Verlegung der Glasfaser bis in jedes Haus. Große namhafte Telekommunikationsunternehmen scheuen diese Investition und bieten lediglich Übergangslösungen an, die nicht an die Leistungsfähigkeit eines echten Glasfaseranschlusses heranreichen. Fachleute sind sich einig, dass der Breitbandbedarf langfristig nur mit leistungsfähiger Glasfaserinfrastruktur bis in jedes Haus zu decken ist. Mittlerweile wurden weit über 13.000 echte Glasfaseranschlüsse in der Region mittleres und nördliches Nordfriesland von der BNG errichtet. Im Jahr 2020 soll die flächendeckende Versorgung der gesamten Region weitgehend abgeschlossen sein. Foto: Breibandnetz GmbH & Co. KG NEU IM SORTIMENT und rechtzeitig zur Grillsaison: Geile Saucen braucht Dein Fleisch! „Handgemacht in Schleswig-Holstein“ Ohne Konservierungsstoffe • Ohne Geschmacksverstärker Ohne künstliche Aromen • Ohne Schnickschnack Bahnhofstraße 32 · 25899 Niebüll · www.bauxpert-christiansen.com

Südtondern • Nr. 22 • Mittwoch, 29. Mai 2019 • Tel.: 0461 588-0 • Kleinanzeigen 0461 58 88 • Fax

MoinMoin