Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Südtondern 15 2019

  • Text
  • April
  • Flensburg
  • Sucht
  • Husum
  • Kaufe
  • Telefon
  • Schleswig
  • Leck
  • Haus
  • Kleinanzeigen
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

Tgl.

Tgl. 16.00+20.15/Fr. + Sa. auch 22.30 After Passion Tgl. 20.15/Fr. + Sa. auch 22.30 Sa. + So. auch 16.00/ab 16 J./2. Wo. Friedhof der Kuscheltiere Tgl. 16.00+19.45/2. Wo./ab 12 J. Shazam! (3D) Do. bis So. 16.00+20.00/Sa. + So. auch 13.15 Mo. bis Mi. nur 16.00/ab 6 J./3. Wo. Dumbo Fr. + Sa. 22.30/ab 16 J./4. Wo. Wir Tgl. 18.00/Ab 6 J./16. Wo. Der Junge muss an die frische Luft Tgl. 16.00 / Sa. + So. auch 13.30/o.A. Willkommen im WunderPark (3D) Mo. 20.00/ab 6 J./7. Wo. Oscar als bester Film des Jahres! Green Book Di. 20.00/Ab 6 J./3. Wo. Weil du nur einmal lebst Die Toten Hosen auf Tour SÜDTONDERN Südtondern - 10. April 2019 - Seite 2 PROGRAMMAB DONNERSTAG Tgl. 16.00+20.00/Fr. + Sa. auch 22.30/ab 16 J. Hellboy – Call of Darkness Tgl. 20.15/2. Wo./o.A. Monsieur Claude 2 Tgl. 20.00/ab 12 J./4. Wo. Die Goldfische Tgl. 20.00/6. Wo./ab 12 J. Captain Marvel (3D) Tgl. 16.00 / Sa. + So. auch 13.15/o.A./7. Wo. Ostwind – Aris Ankunft Tgl. 16.00 / Sa. + So. auch 13.15/o.A./5. Wo. Rocca verändert die Welt Sa. + So. 13.30/o.A./5. Wo. Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks Tgl.16.00/Sa. + So. nur 13.15/Ab 6 J./10.Wo. Drachenzähmen leicht gemacht 3 Sa. + So. 13.15/ Ab 6 J./12. Wo. Chaos im Netz Mi. 20.00 / ab 16 J. Sneak Preview Land unterstützt Unternehmen auf dem Weg zur Energiewende Unsere Titelgeschichte Enge-Sande (wd) – Drei Unternehmen aus dem Bereich Personennahverkehr, elektrische Antriebsysteme und erneuerbare Energien beziehungsweise E-Mobilität sowie ein Unternehmen im Bereich Solartechnologie erhielten kürzlich ihren Zuwendungsbescheid zur finanziellen Förderung ihrer innovativen Vorhaben. Angereist war dafür aus Kiel Tobias Goldschmidt, Staatssekretär im Landesministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELL- UND). „Wir, das Land Schleswig-Holstein, und mein Ministerium im Besonderen sind geradezu verliebt in die Energiewende“, so der Staatssekretär in Enge-Sande bei der Green TEC Campus GmbH. Klimaschutz dulde kein Warten. Anfangen und machen, dafür stehe das Gesamtkonzept hier in Enge-Sande. Von daher seien diese heutigen För- Niebüll (mm) – Den Titel Fairtrade Town tragen zu dürfen ist keine Auszeichnung für die Ewigkeit. Das Engagement vor Ort wird alle zwei Jahre überprüft. Nach einer Überprüfung durch Fairtrade Deutschland erfüllt Niebüll die Kriterien nach wie vor und darf sich nach der Auszeichnung im März 2017 auch weiterhin Fairtrade Town nennen. Für die Fairtrade Steuerungsgruppe und Bürgermeister Wilfried Bockholt ist diese Bestätigung sehr erfreulich und spornt an, das Engagement für den fairen Handel mit Energie fortzuführen. Die Themen und Ansätze des fairen Handels, aber auch der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele oder SDGs gewinnen in unserer Gesellschaft zunehmend Raum, wenn es um das persönliche Konsumverhalten geht, aber auch wenn es um kommunale Planungen und derbescheide nicht die ersten, die hier übergeben werden, und wahrscheinlich auch nicht die letzten. Ein Förderungsbescheid in Höhe von 438.185 Euro wurde für das Projekt „PilUDE - Pilot zur Umrüstung von Dieselbussen auf Elektroantrieb“ übergeben. Mit der „AutoKraft“ als Partner werden in naher Zukunft von der Fa. I SEE Electric Busses GmbH die ersten beiden Diesel betriebenen Busse umgerüstet. „Neue E-Busse sind ziemlich teuer und haben eine lange Lieferzeit“, so Marten Jensen vom Green TEC Campus. Eine Umrüstung auf Elektrobetrieb sei wesentlich schneller und kostengünstiger. Staatssekretär Goldschmidt sieht die Umrüstung von Dieselbussen auf Elektroantrieb als eine Idee mit großem Umwelt- und Marktpotenzial. „Die Elektrifizierung des Personennahverkehrs auf der Straße spielt eine entscheidende Rolle beim Erreichen unserer umweltpolitischen Ziele. Das Vorhaben, Niebüll bleibt Fairtrade Stadt Beschlüsse geht. Der faire Handel kann beispielsweise dem SDG 1 „Keine Armut“ oder dem SDG 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ zugeordnet werden. Am offensichtlichsten ist Fairtrade nach wie vor über die bekannten Siegel, die viele Lebensmittel zieren. Der Niebüller Weltladen in der Hauptstraße 33 ist jedoch schon seit vier Jahrzehnten der Ort, der die größte Bandbreite fair gehandelter Produkte präsentiert. Hier kann man die positiven Effekte des fairen Handels für die Produzenten im globalen Süden am besten nachvollziehen. Die Niebüller Steuerungsgruppe wird sich auch weiterhin aktiv Niebüll (he) – Auf Grund dringend erforderlichen Kanalbauarbeiten ist die Kreuzung Uhlebüller Straße und Gotteskoogstraße in der Zeit vom 4. bis zum 18. April voll gesperrt. Sylter Bogen, Westelandstraße, Peersweg und Seitenstraßen sind in dieser Zeit nur über die Gather Landstraße und Gotteskoogstraße bereits vorhandene Dieselfahrzeuge mit einem elektrischen Antrieb auszustatten, sei ein wichtiger Schritt zur Ressourcenschonung“, so Goldschmidt. Empfänger eines weiteren Zuwendungsbescheides in Höhe von 417.293 Euro für die Entwicklung einer hocheffizienten und kompakten Solaranlage nahm die SunOyster Systems GmbH mit Sitz in Halstenbek entgegen. Dieses Unternehmen will eine Solaranlage für Endverbraucher auf den Markt bringen, die die Erzeugung von Strom und Wärme in einem Modul koppelt. Das Besondere an der neuen Technologie sei, dass diese mindestens das Doppelte an Energie erzeuge als moderne PV-Anlagen mit gleicher Fläche. „Damit hat das Projekt nicht nur das Potenzial ein wirtschaftlicher Erfolg, sondern auch ein echter Meilenstein für den weiteren Fortschritt der Energiewende zu werden“ so Goldschmidt. und gemeinsam mit anderen lokalen Akteuren vor Ort engagieren. Nach der Teilnahme an der diesjährigen Rosenaktion und einigen Vorträgen bei verschiedenen Institutionen befinden sich die nächsten Aktivitäten teilweise noch in der Planungsphase. Fest steht jedoch schon die Teilnahme an der Projektwoche der Friedrich-Paulsen-Schule kurz vor den Sommerferien. Hier möchten Holger Heinke und Leefke Rosenberg von der Steuerungsgruppe zusammen mit Schülerinnen und Schülern einen Flyer und Einkaufsführer für die Fairtrade Town Niebüll entwickeln. Bereits am 13. Juni findet an der Nordsee Akademie ein Gemeindeseminar zum Thema Fairtrade-Towns statt, zu dem die Fairtrade Town Niebüll inhaltlich einen Beitrag liefern wird. Wer Lust hat sich in der Steuerungsgruppe einzubringen und mitzumachen, kann sich gerne unter fairtrade@ niebuell.de melden. Foto: Stadtmarketing Niebüll Notwendige Kanalbauarbeiten Bauarbeiten an der Kreuzung sind in vollem Gange. Foto: Eckert erreichbar. In dieser Woche wird außerdem im Bereich des Bahnübergangs in der Uhlebüller Straße zusätzlich wegen einer Hydranten- Montage eine Nachtbaustelle mit Vollsperrung zwischen 19 und 6 Uhr eingerichtet. Um welchen Tag es sich handelt, steht dabei aber noch nicht fest. Osterbasteln für Kinder Süderlügum (mm) – Der „TSV Süderlügum u. Umgebung von 1920 e.V.“ lädt am Freitag, 12. April, zum Osterbasteln für Kinder von 6 bis 11 Jahren, ein. Beginn ist um 15 Uhr im Vereinsheim Wimmersbüll. Anmeldungen unter Mobil 0163 7965882 (keine WhatsApp). Spiel- und Bastel- Vormittag Emmelsbüll (mm) – Die „Kirchengemeinde Emmelsbüll- Neugalmsbüll, Horsbüll und Klanxbüll“ lädt Kinder von ca. 5 bis 11 Jahren zu Kinder-Spiel- und Bastelvormittagen rund um Ostern ein. Sie finden am Dienstag, 16. April und Mittwoch, 17. April, jeweils von 10 bis 12 Uhr im „Pastorat“, Dorfstraße 11, statt. Osterabendbrot Achtrup (mm) – Der „Ortskulturring Achtrup“ lädt am Donnerstag, 18. April, um 16 uhr, zu einem Osterabendbrot in die Altenbegegnungsstätte ein. Anmeldungen bis zum 12. April bei Inge Wagner, Telefon 04662 4571. Bürgermeister Sprechstunde Niebüll (mm) – Die nächste Sprechstunde des Bürgermeisters, Wilfried Bockholt, findet am Donnerstag, 11. April, von 15 bis 16.30 Uhr, im Rathaus statt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Landfrauentag Leck (mm) – Die „LandFrauen Leck und Umgebung e.V.“ fährt am Mittwoch, 15. Mai, zum „LandFrauenTag 2019“ nach Neumünster. Der Schauspieler Till Demtrøder ist dieses Jahr Hauptgast. Anmeldungen bis zum 30. April bei Heidi Degner, Telefon 04662 2841. Eröffnung der Freibadsaison Neukirchen (mm) – Am Sonnabend, 4. Mai, wird nach umfangreichen Renovierugnsarbeiten im Freibad und im dazugehörigen Kiosk die Freibadsaison eröffnet. An folgenden Tagen wird ein Kartenvorverkauf für die Jahreskarten im Kiosk des Freibades stattfinden. Mittwoch, 17. April von 16 bis 18 Uhr, Mittwoch, 24. April, von 16 bis 18 Uhr und am Sonnabend, 27. April von 10 bis 12 Uhr. Philosophisches Café Niebüll (mm) – Am Sonntag, 14. April, findet in der Begegnungsstätte, Friedrich- Paulsen-Str. 6, das „Philosophische Café“ mit Volkmar Camin statt. Ab 10.30 Uhr geht es um das Thema „Ökologische Lebenskunst – wie kann sie praktisch werden?“. Weitere Informationen bei Volkmar Camin, Telefon 04661 7368375.

BürgerBus-Verein wählt neuen Vorstand Ladelund (he) – „Wir fielen wirklich aus allen Wolken und waren total geschockt, als uns die Nachricht erreichte dass Heike und Peter Prechel im Januar ihre Ämter,den ersten und zweiten Vorsitz mit sofortiger Wirkung aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen niedergelegt hatten“, sagte Christel Hintz zu Beginn der Jahreshauptversammlung. „Heike Prechel war die treibende Kraft für dieses einmalige Projekt. Wir haben es, dank ihres unermüdlichen Schaffens zu verdanken, dass wir heute, seit Gründung des BürgerBus Ladelund über die Landesgrenze hinaus ein überaus begehrter Ansprechpartner sind“, betonte Hintz, die in ihrer Laudatio die Arbeit Heike Prechels hervorhob. Heikes Kräfte seien für all diese ehrenamtliche Arbeit in den vergangenen Jahren aufgebraucht und der Körper signalisierte –Stopp. Mit ihrem unermüdlichen Einsatz haben Heike und Peter Prechel nicht nur viele Stunden ihrer Freizeit geopfert, sondern vielen neuen BürgerBus- Vereinen Starthilfegeleistet und den Bürger- Bus pro Schleswig-Holstein auch auf Bundesebene mit ins Leben gerufen. „Dass ihr heute Abend noch nict dabei sein könnt, respektieren wir voll und ganz im Namen aller Mitglieder des gesamten BürgerBus- Teams und wünschen euch baldige Genesung“, so die herzlichen Worte von Christel Hintz, denen sich ein Applaus des Dankes für die nicht anwesenden Prechels anschloss. Bedingt durch die neue Situation waren Neuwahlen erforderlich. Christel Hintz wurde zur ersten und Bianca Schröder zur zweiten Niebüll (he) –Die erste Aktion in diesem Jahr „Ein Teil mehr…“ initiiert von Stefanie Snoppek, der Präsidentin vom „Ladies- Circle“ fand am vergangenen Sonnabend in der Zeit von 9:30 bis 15:30 Uhr bei EDEKA Ove Lück in Niebüll zu Gunsten der Südtondern Tafel statt. „Die Resonanz der Sammelaktion war überwältigend“, freute sich Snoppek. Auf Handzetteln und Aushängen waren die, von der Südtondern Tafel gewünschten Lebensmittel aufgeführt, die von den Angesprochenen nach ihrem Einkauf in die bereitstehenden Einkaufswagen gelegt wurden. Neben Lebensmitteln gab es auch Geldspenden, die sofort in Einkäufe umgesetzt wurden. „Insgesamt wurden 24 Der neue Vorstand: Hans-Jochen und Christel Hintz, Joachim Wiebecke, Bianca Schröder, Jürgen Domagala und Sabine Köhler (v.l.). Klappkisten der Tafel bis oben hin gefüllt, mehr als bei den letzten Aktionen. Wir können nur - Danke Niebüll- sagen, auch im Namen der Südtondern-Tafel“, betont die Präsidentin. Hier das Ergebnis der Sammelaktion: 106 Pakete Nudeln, 41 Pakete Reis, 81Fisch- und Suppenkonserven, 122 Hygieneartikel, 18 Flaschen Öl/Essig, 42 Pakete Kaffee/Tee, 21x Waschmittel, 58 Babyartikel, 46 Pakete Mehl und Zucker,12Pakete Müsli und 27x frisches Obst und Gemüse. Am Donnerstag, 12. April um 16 Uhr findet die Übergabe der Ostertüten für die Senioren in der Ausgabestelle der Südtondern Tafel in Deezbüll statt. Erfolgreiche Sammelaktion Foto: Eckert Vorsitzenden gewählt. Dritter Vorsitzender bleibt Hans-Jochen Hintz und Joachim WiebeckeKassenwart. Jürgen Domagala wurde zum Beisitzer und Sabine Köhler erneut als Schriftführerin wiedergewählt. Die anhaltende Erfolgsgeschichte des Vereins spiegelte sich im Tätigkeitsbericht 2018 von Hans-Jochen Hintz wider. Für den reibungslosen Ablauf des täglichen Busbetriebes sorgen derzeit 39 Mitglieder. „Unsere drei Fahrzeuge haben in 2018 rund 120.000 Kilometer gefahren und 21.885 Fahrgäste transportiert“, so Hintz. Das seien durchschnittlich 89 Fahrgäste pro Tag, was einer Steigerung von 855 Fahrgästen entspreche. „Besonders interessant ist die Fahrgastentwicklung in Bramstedtlund. Sie hat sich mit 1106 Fahrgästen in 2018 nahezu verdoppelt. Durch die Genehmigung des Kreises haben wir die Möglichkeit Fahrgäste mit der ZOE direkt von zu Hause abzuholen und zur Bushaltestelle zu fahren. Natürlich auch wieder nach Hause. Für die Bewohner außerhalb der Ortschaften ist das eine Möglichkeit den Bürgerbus von und nach Ladelund zu nutzen. Damit ist die Attraktivität des Bürgerbusses noch größer geworden. Damit dieses Angebot uns nicht überrollt, nehmen wir einen Euro Komfortzuschlag. Diesen Service haben 531 Fahrgäste im vergangenen Jahr in Anspruch genommen“, freut sich der 3. Vorsitzende. Zu den Höhepunkten im vergangenen Jahr gehörte nach umfangreichem Umbau des alten Feuerwehr- Gerätehauses der Einzug am 5. Mai in die neuen Räumlichkeiten mit einem Tagder offenen Tür. „Überrascht hat uns im Herbst die Nominierung zum Bürgerpreis Schleswig- Holstein, die von Line Paasch aus Ladelund beim NDR-Welle Nord vorgeschlagen wurde. Von 126 Vorschlägen wurden sechs Projekte ausgewählt. Nicht als Sieger, aber mit einer Erfahrung reicher und 500 Euro in der Tasche, sowie einer Auszeichnung fuhren wir glücklich zurück“, berichtete Hintz. Ganz besonders über die Zusage von rund 90.000 Euro für die Anschaffung eines neuen Busses, da der erste, weiße Bus fünf Jahre alt und dann rund 350.000 Kilometer gelaufen hat. Dieser soll durch einen Fiat Ducato ersetzt werden. Der voraussichtliche Liefertermin ist Mitte August. „Auch sind wir auf der Suche nach einem Nachfolgefahrzeug für unsere ZOE, da der Leasing-Vertrag Ende Dezember ausläuft. Es gibt also noch viel zu tun und wird nicht langweilig. Aber es braucht auch weiterhin Fahrerinnen und Fahrer, um das Projekt BürgerBus in voller Fahrt zu halten“, betonte Hintz und dankte dem gesamten Team für ihr Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz. Die Präsidentin Stefanie Snoppek, ErikaSpaude (Leiterin der Ausgabestelle Niebüll), Reimer Bock (Vorsitzender der Südtondern Tafel e.V.), die Mitstreiterinnen MareikeDittelbach und Katja Clausen (v.re.) freuen sich über die enorme Spendenbereitschaft. Foto: Ladies Cirle SÜDTONDERN Planungen zur Ferienpassaktion Leck (rl) –Unter der Leitung von Bürgermeister Andreas Deidert, wurden die bisherigen Planungen zur Ferienpassaktion vorgestellt. Der Bürgerfestverein wird eine Kanufahrt anbieten. Die im Bereich der Jugendhilfe tätige Firma „Kompass“ bietet einen „Action Baum“ sowie eine Fahrradtour an. Der „Förderverein Erlebnisbad Leck“ kündigt einen dreitägigen Schnupperkraulkurs an. Die Landfrauen werden im Haus der Jugend gemeinsames Backen anbieten. Die „Wikinger 44 wird einen Spielenachmittag ausrichten. Die „Interessengemeinschaft Mensch und Hund“ möchte einen Nachmittag lang Spiel, Spaß und Sport mit dem eigenen Hund anbieten. Der Tourismusverein kann in diesem Jahr leider nichts anbieten, so der neue Geschäftsführer Frank Lutterloh. Herr Lutterloh stellt SONJA STÜMER BREDSTEDT·LECK NIEBÜLL NEUE KURSE… ab dem 24.04.2019 Ob Kindertanz -Videoclip-HipHop -Paartanz als Hobby -Abschlußfesttanz oder Hochzeitstanz -Discofox -Ü60 Angebote -ZUMBA -Fitness - Yoga oder Tanz- und Gesundheitstherapie... Macht mit -wir Profis versprechen Euch Spaß!!! (auch mit Bildungsgutscheinen) TANZSTUDIO STÜMER ·Robert-Bosch-Straße 1·25899 Niebüll eMail: tanzstudio-stuemer@gmx.de ·www.tanzstudio-stuemer.de Sonja Stümer: 015256310444 /Sarah Mennigmann: 01788556855 Ihr Profi für Tanz-und Fitness Pflege-Personal-Sharing Die Agentur für freiberuflich arbeitende Pflegekräfte im Norden Wir sind umgezogen! sich aber gerne als Begleitperson, z.B. Kanufahren, zur Verfügung. Die Bücherei in Leck wird an zwei Tagen die Aktion „Freundschaftsbänder knüpfen“ anbieten. Die Volkshochschule möchte im „Haus der Jugend“, vom 15. bis 19. Juli im Rahmen von „Kultur macht stark, Talentcampus“, ein Trickfilmstudio anbieten. Der SV Klintum wird die Aktion „Seetierfang wieder anbieten. „Zum Schluss verwies der Bürgermeister auf die Teilnehmer der Vorjahre. „Die sind natürlich dieses Jahr auch dabei, obwohl sie hier heute nicht sitzen.“ Das Amt Südtondern weist darauf hin, dass im Rahmen des Ferienpasses Versicherungsschutz über den Kommunalen Schadensausgleich SH besteht. Der Verkauf des Ferienpasses wird wieder in der Bücherei erfolgen. Unter der Leitung von Bürgermeister Andreas Deidert wurden die bisherigen Planungen vorgestellt. Südtondern -10. April 2019 -Seite 3 Foto: Lorentzen Industriestraße 34, 24848 Kropp Telefon +49 4624-802344, E-Mail:anfrage@pflegesharing.de www.pflegepersonal-sharing.de KTV MEDIEN MARKT PL@TZ heute KULTUR Lesungen Theater Konzerte Michael Wigge ist Reporter, Selbstfilmer und Autor. Am27. April präsentiert der seine Multimediashow„Ohne Geld bis ans Ende der Welt“ in Niebüll. POLITIK Die Fraktionen informieren Am 30. April laden „Die Grünen“ NF zum „Tanz in den Grünen Mai“ ein. Es gibt auch einen guten Grund: Vor 40 Jahren eroberte die Partei erstmalig den nordfriesischen Kreistag. Immobilien stehen hoch im Kurs. Für KTV-Bloggerin Nona war es also eine Selbstverständlichkeit beim ersten Immobilienforum mit dabei zu sein. Mehr dazu im neuen Vlog. moinmoin.de/marktplatz SPORT Berichte aus den Vereinen Der Kreissportverband Nordfriesland e.V. ernöglicht ab Mitte Mai verschiedene Fortbildungsangebote. Themen: Prüfberechtigung, Versicherungsschutz, Bewegungsfreude.

MoinMoin