Aufrufe
vor 2 Monaten

MoinMoin Südtondern 08 2021

  • Text
  • Februar
  • Husum
  • Leck
  • Nordfriesland
  • Flensburg
  • Gemeinde
  • Ausbildung
  • Zeit
  • Haus
  • Kaufe
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

MoinMoin Südtondern 08

Nordfrieslands GRÖSSTE MÖBELSCHAU Südtondern • Nr. 8•Mittwoch, 24. Feb. 2021 • Tel.: 0461 588-0 • Kleinanzeigen 0461 5888•Fax 0461 588-9190 • www.moinmoin.de Aktionsprogramm Niebüll –Gibt es ein Leben nach Corona? Natürlich, sagt das evangelische Kinderund Jugendbüro Nordfriesland (EKJB) und plant das neue Jahr mit vielfältigen Aktionen und den beliebten Sommerfreizeiten. Ein Themenprogramm ist ab sofort verfügbar. Seite 2 Wasserstoffwirtschaft Nordfriesland –Die Wasserstofftechnologie gilt als eine der großen umweltfreundlichen Zukunftstechnologien. Neben den Nutzungsmöglichkeiten stellt auch die Erzeugung interessante Problemlösungsmöglichkeiten dar. Seite 7 Welttag des Hörens Südtondern – Gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und zahlreichen Branchenpartnern veranstaltet der Bundesverband der Hörsysteme-Industrie (BVHI) jedes Jahr am 3. März den Welttag des Hörens. Sonderseite Foto: Eggers Wir sind gerne fürSie da! Wir sind gerne fürSie da! Wir planen Ihre Traumküche nach Ihren Vorstellungen! Online, per Mail unter info@jessen-norma.de oder per Telefon unter 04671-91500 BREKLUM -Husumer Str. 28 b Tel. 04671 –915 00 -www.jessen-norma.de Wir sind weiterhin für Sie da! Fahrservice Schneider • Krankenfahrten (sitzend) • Dialysefahrten • Chemofahrten • sowie andere Fahrten Z 04662- 6144875 Am Mühlenberg 13a -25917 Achtrup www.fahrservice-schneider.de - info@fahrservice-schneider.de Ihr BMW Service-Partner in Südtondern DieZukunftfest im Blick Leck (mm) –Wirtschaftswachstum und neue Entwicklungsimpulse: Die prognostizierten Zukunftsaussichten der Gemeinde Leck überzeugen nachhaltig. Moderne Technologien, innovative Projekte und durchdachte Konzepte stehen für erfolgsversprechende Aufschwungstendenzen. Doch auch vor der Gemeinde Leck macht die Corona-Pandemie nicht halt. Über die aktuelle Situation in der Gemeinde spricht Bürgermeister Andreas Deidert in einem exklusiven Interview. Mehr dazu auf unserer Sonderseite Westerland/Sylt (mm) – Nach zweitägiger schriftlicher und dreitägiger praktischer Prüfung wurden Mitte Februar drei junge Anlagenmechaniker für Sanitär- Heizung-Klimatechnik freigesprochen. Obermeister Andreas Hansen überreichte am Prüfungsort, dem derzeit nicht genutzten ehemaligen Lagerraum der EVS inWesterland, die Gesellenbriefe. Herr Jörg Wilms, Berufsschullehrer und Prüfungsausschussvorsitzender bescheinigte den neuen Gesellen eine Prüfungsleistung, die trotz der widrigen Umstände im Verlauf von Ausbildung und Prüfung den Anforderungen Drei Anlagenmechaniker freigesprochen an einen Eintritt in den Gesellenstand voll entspricht. Neben den Prüfungszeugnissen konnte er den erfolgreichen Prüfungsteilnehmern ein Präsent eines regionalen Sanitär-Großhändlers überreichen. Erfolgreiche Prüfungsteilnehmer Arthur Enns (Fa. Heinz Tesch Inh. Jan Schwarze); Tim Luca Holst (Fa. A. Schellmann Heizungs- und Sanitärtechnik); Adrian Lorenzen (Fa. Heinz Tesch Inh. Jan Schwarze). SchülerInnen, die an einer im Sommer beginnenden und über dreieinhalb Jahre dauernden Ausbildung zum/zur AnlagenmechanikerIn für Sanitär-Heizungs- Klimatechnik auf Sylt interessiert sind, können sich jeder Zeit bei einem der örtlichen Betriebe über diesen innovativen und abwechslungsreichen Beruf informieren. Es sind noch nicht alle Ausbildungsplätze vergeben. Foto: Jörg Wilms Raudzus &Bossen GmbH &Co. KG Ostring 1·D-25899 Niebüll Tel. 04661-901500 ·Fax 04661-901515 www.raudzus-bossen.de Telefon-Gottesdienst Breklum/Bargum (mm) –Die Kirchengemeinden Breklum und Bargum laden am Sonntag, 28. Februar, um 9 Uhr herzlich zu einem Telefongottesdienst mit Pastor Simon Frömming ein. Einwählen kann man sich ab 8.45 Uhr mit der Telefonnummer 0221-65048856 und der PIN 796435. Der Gottesdienst dauert ca. 20 Minuten. Um 10 Uhr beginnt dann in der Breklumer Kirche ein Gottesdienst, an dem bis zu 50 Personen teilnehmen können. Weitere Informationen im Kirchenbüro unter Telefon 04671 3496 oder per E-Mail an breklum@kirchenkreisnordfriesland.de. Tondern-Beton GmbH Für Festland &Sylt. Mit kleiner Kranpumpe bis 24 m. Tel. Deutschland: 04664-983054 Tel. Dänemark: 0045 /74716743 Mobil: 0045 /20466743 Rollläden &Markisen Garagentor -Terrassenüberdachung -Insektenschutz Markisen-Winterpreise MARQUARDSEN Flensburg -0461-979770 -Schleswig -04621-28878 www.maro24.de -zentrale@maro24.de Segen als Zeichen der Hoffnung und des Zusammenhalts Südtondern (wd) –„Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.“ Diese pragmatische Lösung ließen die katholischen Kirchengemeinden St. Martin, Wyk/Föhr, und St. Gertrud, Niebüll, gerade in den schwierigen Zeiten dieser Pandemie hoffen, auch ohne persönliche Kontakte Geld für die diesjährige Sternsingeraktion zu sammeln. Dabei hatte man auch in die Überlegungen einbezogen, wie man den Segen ´Christus Mansionem Benedicat` konfessionsübergreifend in die Familie in Südtondern bringen konnte. „Gerade in diesen besonderen Zeiten ist der Segen ein Zeichen der Hoffnung und des Zusammenhalts“, unterstreicht die Niebüllerin Marion Krebs von der Kirchengemeinde St. Gertrud. ´Kindern Halt geben *inder Ukraine und weltweit` ist das diesjährige Motto des Kindermissionswerkes ´Die Sternsinger` und des Bundes der Katholischen Jugend (BDKJ). In rund 100 Ländern helfen die Sternsinger mit ihren Spenden, damit Kinder in Würde leben können. Dabei seien die Hilfsprojekte nachhaltig und würden mit lokalen Partnern in den jeweiligen Ländern umgesetzt, verlautete von der kath. Kirchengemeinde. Den Niebüller Segen erhielten die Familien zusammen mit dem geweihten Segensaufkleber, einem Stück Kreide,einem Infoflyer und einer Kontoverbindung auf dem Postweg. Die Spenden von der Insel Föhr betrugen 677, 25Euro, die Spenden in Niebüll 1405, 13 Euro. „Die Sternsinger der Kirche St. Marien in Wyk auf Föhr, der St. Gertrud Gemeinde in Niebüll und Pfarrer Lankes bedanken sich von dieser Stelle aus für die großzügigen Spenden und auch für die Geldbeträge, die direkt dem Kindermissionswerk in Aachen überwiesen wurden“, so Marion Krebs.

MoinMoin