Aufrufe
vor 4 Jahren

MoinMoin Schleswig 48 2017

  • Text
  • Schleswig
  • Flensburg
  • Dezember
  • Husum
  • Weihnachtsmarkt
  • November
  • Spiel
  • Sucht
  • Kinder
  • Familie
  • Moinmoin

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln - 29. November 2017 - Seite 4 Stadtgespräch Schleswig Trockenhaarschnitt ab 15,- € Salon Falke Beate Knappe · Ellen Sager · Silke Rosinski · Sabine Geerts Bettina Steinhusen-Falke · Tanja Bibow · Petra Merkel Di.-Do. 8.30-18.00 Fr. 8.00-18.00 · Sa. 8.00-13.00 Schleswig · Lollfuß 87 04621-21818 Wikinger und Mondschein-Shopping Schleswig (as) – Es ist kaum zu glauben, dass Weihnachten schon wieder vor der Tür steht. Vor zwei Tagen Montag, den 27. November eröffneten Rüdiger Knospe vom Seit Montag lädt der Weihnachtsmarkt auf dem Capitolplatz zum Bummeln und Genießen ein Fotos: Agentur Schleswig Stadtmarketing, Klaus-Peter Jeß von der Interessengemeinschaft Ladenstraße IGL zusammen mit Bürgervorsteher Eckhard Haeger den traditionellen Schleswiger Weihnachtsmarkt auf dem Capitolplatz. Bis zum 29. Dezember werden sich der süße Duft frisch gebrannter Mandeln und das herzhafte Aroma von warmen Glühwein vermischen und viele Schleswiger zum Verweilen auf diesem weihnachtlichen Kleinod einladen. Leckere Crepés, Spezialitäten vom Schwenkgrill, Currywurst mit Pommes Frites, Zuckerwaren aller Art, selbstgemachter Honig und vieles mehr werden angeboten – da ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Das Kinderkarussell lässt natürlich auch in diesem Jahr die Kinderherzen höher schlagen. Eine Hütte steht im Wechsel für Vereine und Anbieter bereit, die ihre Arbeit oder Produkte präsentieren möchten. So wird dort unter anderem der Verein „Bürger machen mit“ (BMM) seine Arbeit präsentieren und eine Tombola für einen sozialen Zweck ausrichten. Die Kernöffnungszeiten sind: Mo bis Do 11 bis 20 Uhr, Fr und Sa 11 bis 21 Uhr sowie So 12 bis 19 Uhr, am 24. Dezember von 11 bis 14 Uhr, am 1. Feiertag ist geschlossen. Je nach Wetter und Besucherzahl können die Öffnungszeiten variieren. Für das beliebte Mondscheinshopping der Interessengemeinschaft Ladenstraße am Sonnabend, dem 2. Dezember, haben sich der 1. Vorsitzende Klaus-Peter Jeß und seine Mitstreiter in diesem Jahr ein besonderes Schauspiel ausgedacht. „Da haben wir wieder ein Theater in der Stadt“, erklärt der IGL- Vorsitzende. Die Geschäfte öffnen von 9 bis 21 Uhr, für Aufsehen sorgen gegen 18 Uhr eine Gruppe Wikinger, die vor Thors Schmiede in Streit geraten. Der Unruhestifter kann zunächst fliehen, wird aber nach seiner Verhaftung in einem Fackelzug zur Wikingerbank am Capitolplatz geführt, wo ihm in einer Thing-Verhandlung der Prozess gemacht wird. Selbstverständlich werden die Wikinger auch Kämpfen. Zum Abschluss zieht die Feuershow von Knud Petersen die Besucher in seinen Bann. Rund 16 Akteure vom Wikinger-Kämpferbund Rhosow führen das unterhaltsame Schauspiel in Zusammenarbeit mit Thors Schmiede durch. „Mit dem Mondscheinshopping möchten wir zur Belebung der Innenstadt beitragen und gleichzeitig das Thema Wikinger in Schleswig betonen“, erläutert Klaus-Peter Jeß. Am 27. November eröffnete auch der kleine Weihnachtsmarkt auf dem Kornmarkt. Bis zum 31. Dezember werden dort Glühwein, Früchtepunsch, Bratwurst, Waffeln sowie Kunsthandwerk angeboten. Ein Schnäppchen lässt sich mit etwas Glück auf dem traditionellen Adventsflohmarkt in der Friedrichstraße finden, der am 2. Dezember von 14 bis 2 Uhr ausgerichtet wird. Am 2. Dezember findet das beliebte Mondschein-Shopping statt Vis-à-vis mit Arne Hansen City-Splitter Schmuck & Deko Schleswig – Selbstgemachter Schmuck, der sich mit Namen oder Foto personalisieren lässt, ist besonders gefragt in dem Geschäft Lieblingswerke im Stadtweg. Eine große Auswahl an Wohndeko, Textilien, Porzellan der Marke Krasilnikoff sowie modischen Accessoires lassen jeden auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk fündig werden. Mitarbeiterin Heike Ruge steht den Kunden beratend zur Seite. Klein aber oho Schleswig – Die „Schleswig- Kiste“ ist ein individuelles Geschenk zu Weihnachten oder ist ein perfektes Mitbringsel aus der Schleiregion. Der Inhalt besteht aus regionalen Produkten, den Deckel ziert eine exklusive Zeichnung der Sehenswürdigkeiten der Schleistadt. Marco Schramm präsentiert die massive Holzkiste, mit der man ein Stück Heimat verschenkt. Erhältlich sind die Präsentkisten „Schleswig“ und „Wikinger“ beim Modehaus ID Sievers im Stadtweg. Die Agentur Schleswig interviewte für die MoinMoin Arne Hansen, Eigentümer der Klappschau und mit Unterstützung seiner Familie vielfältig unternehmerisch tätig. Der 58-Jährige richtet die Veranstaltung Heim & Garten aus und engagiert sich in mehreren Ehrenämtern. Was bedeutet für Sie Glück? Harmonie macht mich glücklich. Womit könnte man Ihnen eine große Freude bereiten? Mit Offenheit, Selbstbewusstsein und Initiative. Was ist für Sie Luxus? Verreisen mit meiner Frau, weil es zu selten vorkommt. Wie haben Sie Ihre Frau kennen gelernt? Im fliegenden Wechsel zwischen Jolle und Surfbrett auf dem Steinhudermeer. Ich habe sie mit meiner Jolle aus Versehen beim Surfen vom Brett geholt. Was mögen Sie an Schleswig, was gefällt Ihnen gar nicht? Mir gefällt die Lage, die Geschichte und die Aufbruchstimmung. Ich mag es gar nicht, wenn wir uns in Schleswig gegenseitig auf den Füssen stehen. Wohin würden Sie gerne eine Zeitreise unternehmen? In das Jahr 1883: Ururgroßeltern pachteten Klappschau. Was wollten Sie schon immer einmal machen, haben sich aber bisher nicht getraut? Einen Flughafen bauen. Was war ihr Lieblingsspielzeug in der Kindheit? Spontan? ein dreirädriger Karren mit dem meine Geschwister und ich den Hofberg heruntergerollt und jedes Mal umgekippt sind. Was für ‘n Spaß! An welchem Ort würden Sie gerne einmal ein Picknick machen und mit wem? Immer wieder: mit Rotwein und Schmalzbrot auf der Kutsche am Waldesrand mit Blick auf Land, Sonnenschein und Familie zum Geburtstag. Was war ihr größter Verlust im Leben? Der Unfalltod meines Bruders Peter. Welchen Traum möchten Sie sich noch erfüllen? Ausrichten einer Kutschen WM auf der Heim & Garten! Spezialitäten Schleswig – Omas Kaffeestübchen auf der Freiheit hat auch im Winter an Sonn- und Feiertagen geöffnet. Am 6.Dezember kommt der Nikolaus zu Besuch und am 10. Dezember ist Omas großes Weihnachtsbasteln. Annette Hiby freut sich auf viele große und kleine Gäste. An Heiligabend öffnet das Kaffeestübchen von 10 Uhr bis 13 Uhr, am 26. Dezember lädt das Weihnachtsfrühstück ab 10 Uhr zum Schlemmen in gemütlicher Atmosphäre ein. Texte/Fotos: Agentur Schleswig

Senioren feiern Weihnachten Kappeln (mm) – Die Weihnachtsfeier des Senioren-Förderverein Kappeln findet am Mittwoch, den 13. Dezember um 15 Uhr auf der Schlei- Princess statt.Es gibt eine Kaffee-Tafel mit Torten-Büfett und vorweihnachtlichem Programm. Um Anmeldung wird gebeten bei Christel Siemen 04642 8593. Christkindlmarkt am 1. Advent Kropp (nic) – Die Stiftung Diakoniewerk Kropp lädt am Sonntag, 3. Dezember zum Christkindlmarkt ein. Um 10 Uhr findet ein gemeinsamer Gottesdienst in der Dorfkriche statt. Um 11:15 Uhr beginnt der gemütlicher Adventssonntag mit Mittagessen, Kaffee und Kuchen im Haus Kana. Es wird interessante Stände mit adventlicher Stimmung geben und endet um 16 Uhr. Angehörige von psychisch Kranken Schleswig (mm) – Bei KIBIS hat sich eine neue Gesprächsgruppe für Angehörige von psychisch erkrankten Menschen gegründet. Die Gruppe trifft sich nun regelmäßig am ersten Dienstag im Monat um 18 Uhr bei KIBIS, Lollfuß 48. Interessenten können sich bitte unter 04621 27748 oder info@ kibis-sl.de melden. Repair Café am 2. Dezember Aus der Region Adventskalender im Kornmarkt-Höker Schleswig (as) – Der diesjährige Adventskalender der Kornmarkt-Höker ist wieder prall gefüllt mit tollen Angeboten und Rabatten, die sich keiner entgehen lassen sollte. Der Kalender liegt der MoinMoin-Zeitung bei und ist in den Geschäften der Kornmarkt-Höker kostenlos erhältlich. Zum dritten Mal haben sich die Geschäftsleute rund um den Kornmarkt Gedanken gemacht, wie sie ihren Kunden in der Weihnachtszeit etwas Gutes zukommen lassen können. Gleich am 1. Dezember gewährt Evelyn Schaffer den Kunden ihres Geschäftes „Du selbst“ am Kornmarkt einen Nachlass von 10% auf das gesamte Sortiment. Bei Spielzeug Pfeiffer erhalten die Kunden am Nikolaustag ein kleines Präsent ab einem Einkaufswert von 20 Euro. Diese Beispiele zeigen, dass die Kunden in der Vorweihnachtszeit in den teilnehmenden Geschäften am und um den Kornmarkt bares Geld sparen können. Es zahlt sich auch aus, mit dem Tannenbaumkauf bis zum Sonntag, dem 17. Dezember, zu warten. Dann gewährt die Familie Mannott bei ihrem Tannenbaumverkauf auf dem Kornmarkt einen Rabatt in Höhe von 10 Prozent. Auch in diesem Jahr führen Karen und Jan Bremer vom Bistro Marvil wieder ihre Aktion „Geschenke im Schuhkarton“ durch. Bis zum 6. Dezember können im Alte Handys sind noch etwas wert Karen Bremer präsentiert den Adventskalender der Kornmarkt Höker Foto: Agentur Schleswig Bistro Geschenke für Kinder bis 18 Jahre abgegeben werden, die dann an bedürftige Kinder in Schleswig gespendet werden. „Auf den Geschenken bitte angeben, für wen es geeignet ist, also Alter und Geschlecht“, erklärt Karen Bremer. Am 27. November öffnet der idyllische Weihnachtsmarkt auf dem Kornmarkt. Neben Heißgetränken, Bratwurst und anderen Grillspezialitäten sowie süßen Leckereien bieten auch Kunsthandwerker ihre Waren an. Am Abend des 14. Dezember unterhält Ingo Albert ab 18 Uhr die Gäste mit Livemusik. Das traditionelle Punschen vom Bistro Marvil findet natürlich auch wieder am 24. Dezember von 10 bis 14 Uhr an dessen Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt statt. Demenz- Gesprächskreis Schleswig (mm) – Am Dienstag, dem 5. Dezember findet um 14 Uhr bei KIBIS, Lollfuß 48 ein Demenz-Gespräckskreis für Angehörige statt. Neue Interessenten sind herzlich willkommen. Infos bei KIBIS unter 04621 27748 oder E-Mail: info@ kibis-sl.de Wir suchen Auszubildende für die Berufe: • Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung • Fachkraft m/w für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an: H.C. FINTZENH Schleswig/Angeln - 29. November 2017 - Seite 5 MÖBELTRANSPORTE Glücksburg • Wees Z 04631 / 61 83 00 Lagerei · Containerhandel · Spezialtransporte Birkenbogen 12 · 24999 Wees · mail@fintzen.de G M B Schleswig (mm) – Es ist wieder soweit. Am kommenden Sonnabend, 2. Dezember von 14 bis 17 Uhr, findet das Repair Café im Treffpunkt TiLo des Mehrgenerationenhauses im Lollfuß 48 statt. Die Besucher nehmen beschädigte Gegenstände und wenn möglich auch Ersatzteile von zu Hause mit. Im Repair Café machen sie sich gemeinsam mit einem Fachmann oder einer Fachfrau an die Arbeit. Man kann dort immer eine Menge lernen. Wer nichts zu reparieren hat, nimmt sich eine Tasse Kaffee oder Tee und ein Stück Kuchen, schaut zu oder hilft jemand Anderem. Um Anmeldung mit Nennung des Reparaturgegenstandes wird gebeten unter: 04621 419965. haben. „Das verdient Respekt!“ sagte Gabriele Dunker-Ulbrich von der ASF. Sammelkisten für Handys waren beim Baumarkt und in einer Arztpraxis aufgestellt worden. Der Gewinner, die Jugendfeuerwehr Borgwedel, sammelte mit 17 Mitgliedern 102 Handys ein. Man hatte Sammelbehälter bei einer Apotheke und beim Edeka- Markt in Fahrdorf aufgestellt. Sogar über Instagram "Musik beFlügelt" im Bürgersaal Schleswig (mm) – In der Konzertreihe „Musik beFlügelt“ des Kreises Schleswig-Flensburg gastiert Tim Ovens am Donnerstag, dem 30. November um 19 Uhr am Flügel des Bürgersaales im Kreishaus. Der Pianist präsentiert ein Konzertprogramm, in dem er zwei große Klavierwerke in spannungsvolle Beziehung zueinander setzt: Der Klavierzyklus "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgski (1874) und die Sammlung "Autumn Leaves" von Steven Montague (2003). Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Platzreservierungen nimmt die Kreismusikschule unter Tel.04621 960-118 oder per E- Mail kms@kultur-schleswigflensburg.de entgegen. Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus Tolk, Busdorf, Jerrishoe und Borgwedel bei der Preisverleihung im ASF-Gebäude Foto: Feldmann Ortsmarke (mm) – Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Abfallwirtschaft Schleswig-Flensburg GmbH (ASF) an den Aktionen zu „Europäischen Woche zur Abfallvermeidung“. Aus diesem Anlass hat die ASF die Jugendfeuerwehren im Kreis SL-FL aufgerufen, alte Handys zu sammeln, damit sie recycelt werden können. Durch die Aktion sind fast 400 Handys gesammelt worden. Die drei erfolgreichsten Jugendfeuerwehren wurden mit einem Geldpreis belohnt; die Siegerehrung fand am 22. November statt. Die Jugendfeuerwehr Tolk, die den vierten Platz errang, wurde mit einer großen Naschi- Schale belohnt; 47 aktive Mitglieder haben 77 Handys eingesammelt. Den dritten Platz erreichte die Jugendfeuerwehr Busdorf, 31 Aktive sammelte 119 Handys ein, ein symbolischer Scheck über 100 Euro wurde überreicht. Die Busdorfer versprachen: „Wir setzen die Aktion an unserer Schule, der Dannewerkschule, fort.“ Den zweiten Platz erreichte die Jerrishoer Jugendfeuerwehr; 200 Euro gab es, weil 11 Aktive 92 Handys eingesammelt und Facebook sowie über Ebay Kleinanzeigen hatten die Borgwedeler auf ihre Sammelaktion aufmerksam gemacht; sie erhielten zur Belohnung 300 Euro. - Bei der Wiederverwendung bzw. beim Recycling der Handys werden die persönlichen Daten der bisherigen Nutzer gelöscht. Teile der Erlöse aus der Wiederverwertung werden dem Förderverein Ökologische Freiwilligendienste e.V. (www.foej.de) gespendet. „Auch in unserer Geschäftsstelle im Lollfuß 83 sowie auf dem Recyclinghof werden alte Handys angenommen“, sagt Gabriele Dunker-Ulbrich von der ASF.

MoinMoin