Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Schleswig 44 2019

  • Text
  • Schleswig
  • Flensburg
  • November
  • Oktober
  • Husum
  • Skoda
  • Kinder
  • Sucht
  • Fabia
  • Klima
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige- 6-M

-Anzeige- 6-M -Flensburg/Schleswig/Angeln -30. Oktober 2019 & Essen Trinken Samstag, 22.11.2019 Entenessen mit Beilagen 17,80 €p.P. (nur auf Vorbestellung) 01. +02. Weihnachtstag Weihnachtsbrunch ab 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr .P. 18,80 €p.P. Kinder bis 5Jahre kostenlos (bitte mit Voranmeldung) Silvester 6Gänge Menü ab 18:30 Uhr Empfang (bitte mit Voranmeldung) Landgasthof Jägers Ruh Telefon 04641 -4849170 Kastanienallee 7 24888 Steinfeld Inhaber Oliver Koltermann 70er 80er und 90er Party 1. November mit 2. Grünkohl und Rübenmusbuffet ab 18.00 Uhr Eintritt mit Essen bis 20.00 Uhr €19,90 Ab 20.00 Uhr ohne Essen €5,00 Rouladen-Buffet 3. November 18-20 Uhr €13,90 Martinsgans Essen 10. November 18-20 Uhr 3-Gang €39,90 3. Grünkohlessen 16. November 18-20 Uhr €13,50 Volkstrauertag Mittagstisch 17. November 11-14 Uhr Jedes Gericht €9,50 Hakkebeyl aus Schuby (Torfrock Cover) 22. November Eintritt frei, Ab 21 Uhr Totensonntag Mittagstisch 24. November Jedes Gericht €9,50 Weihnachten 25. &26. Dezember ab 11.00 3-Gang Weihnachtsmenü mit Weihnachtlichem Empfangsgetränk -Reservierung erforderlich - Tel. 04621-4790 ∙dorfkrug-huesby@t-online.de ∙ www.dorfkrug-huesby.de Harry´s Wein-Depot ist am Kornmarkt8!!! „Herr Ober,was gibt es am neuen Standort?“ „Einen Leckerschmecker in Rot.“ „Welcher ist das?“ „Der GRAN SELLO TS.“ „Was ist das Besondere?“ „Trocken und geschmeidig, fruchtig und sanft, so will ich das. Endlich wieder etwas zum Süffeln.“ „Kann man den guten Tropfen probieren?“ „Sehr gerne.Erkostet bei Gefallen 8,00 €. In der Aktion 6+1.“ Wein &Whisky-Depot seit 1995 in der Kornmarkt 8, 24837 Schleswig Z 04621-21373 www.weinundwhiskydepot.de Antik-Cafe Weihnachtsfeier einmal indisch Frühstücksbuffet am 10. November 2019 Stadtweg 56 24837 Schleswig 04621-850758 Schleswig (as) –Indische Spezialitäten sind mehr als nur mit „Curry“gewürzt.Das Restaurant „Puri Puri“ setzt auf authentische und vor allen Dingen traditionelle indische /pakistanische Küche. Dazu gehören nicht nur die Zubereitung der Speisen, sondern auch das Land, die Menschen, die Traditionund die Religion. Es istein Mixvon allen Faktoren, die das Arrangement der abwechslungsreichen und anspruchsvollen Gerichte inihrem Hause ausmacht, sind sich Inhaberpaar Parmeen Itt und JaswinderKaursicher. Der Restaurantbereich ist stilvoll, natürlich mit indischem Charme, eingerichtet. Vom Gastraum aus kann man einen Blick indie offene Küche werfen und Jaswinder Kaur bei der Arbeit „über dieSchulter schauen“. Denn hier steht die Chefin noch selbst am Herd undbereitet die Speisen nachoriginal indischen Rezeptenzu. „Genauso wie bei uns Zuhause“,sagtsie. In der Speisekarte findet man neben Vorspeisen eine abwechslungsreiche Auswahl an indisch /pakistanische Spezialitäten –also Fleisch- und Geflügelgerichte. Zudem werden vegane und vegetarische Menüs angeboten, die explizit in der indischen Küche eine wesentliche Rolle spielen. Dass indisch nicht immer gleich verdammt scharf sein muss, erklärt Parmeen Itt: „Bei der Bestellung kann der Gast den Schärfegrad bestimmen –von indisch scharf bis mild. Alles ist möglich.“ Bei der Zubereitung wird großen Wert auf Frischeund Qualität gelegt. Selbst die Chutneys, Fladenbrote und Soßen kommen im Puri Puri aus eigener Herstellung. „Tiefkühlware oder Tütensuppen finden bei uns keine Verwendung“, betont der Gastronom. „Wir besitzen auch keine Mikrowelle. Alle Speisen werden ayurvedisch und auf Bestellung zubereitet.“ Das bedeutet, dass man eine kleine Wartezeit einplanen muss. Doch die lohnt sich allemal. Liebhaber der indischen Küche werden begeistert sein und diejenigen, die es einfach „einmal ausprobieren“ möchten, überzeugt die Küchenchefinmit ihrerüber 20-jährigen Erfahrung. Dazu werden auf Wunsch indische Weine serviert –natürlich fruchtig, halbtrocken und kräftig –aus einer Traube, die in der indischen Sonne gereift ist. Ratsam istübrigens,sich vorher einen Tisch telefonischreservieren zu lassen(0176-84405204), denn die Nachfrage ist groß. Insbesondere für die anstehende Weihnachtsfeier sollte man sich rechtzeitig anmelden. Das Restaurant bietet Platz für bis zu 50 Personen, auch für geschlossene Gesellschaften. „Über die Anzahl der Personen, die Gestaltung der Menüs und andere Besonderheiten beraten wir gerne unsere Wir bieten Räumlichkeiten für 20bis 120Personen! am Gäste“, so Jaswinder Kaur abschließend und sie fügt hinzu: „Das gestalten wir ganz individuell nach den Wünschen der Gäste.“ Menü-Vorschlag: Kürbiscreme mit Crème fraîche und Parmesan Lammhaxen mit Selleriemousse, gebratenes Gemüse und Kartoffeltarte Gateau Chocolat-Fruit Die Inhaber des Restaurants Puri Puri, Parmeen Itt und Jaswinder Kaur sowie Mitarbeiter Dino Kalember verwöhnen ihre Gäste mit indischen /pakistanischen Spezialitäten. Für IhreWeihnachtsfeier sind noch Termine frei! Wir freuen uns, Sie beraten zu dürfen. Fotos: Agentur Schleswig HOTEL · RESTAURANT www.amnordkreuz.de SÜDERSTRASSE 12·24955 HARRISLEE ·TEL. 0461-77400 Lollfuss 96c ·24837 Schleswig Z 0176-84405204 Öffnungszeiten: Di -So. ab 17.00 Uhr -Reservierung auch per SMS - Fe eiern Sie bei uns mit bis zu 50 Personen WIR KOCHEN AUS LEIDENSCHAFT

Silberstedt (si) – „Moin, ich bin der Hans. Wir kochen heute Süßkartoffel-Möhrenstampf und zum Nachtisch Pfannkuchen.“ Mit diesen Worten zog Küchenmeister Hans Jürgen Thomsen vom Schwabstedter Hotel zur Treene die Lütten sofort auf seine Seite. Begeistert ließen sich die 13 Vorschulkinder aus der Kita Hollerbusch zeigen, wie sie Kartoffeln, Süßkartoffeln und Möhren schälen und in Stücke schneiden, wie aus Lauchzwiebeln lustige Kartoffelstampf im Küchenstudio Gruppenfoto: die kleinen Köche mit ihren Erzieherinnen, Koch „Hans“ und Vertreter der Firma Lilienthal Küchen. Fotos: Schlüter Koch Hans Jürgen Thomsen lernten die Kinder, wie man Süßkartoffeln zubereitet. Im Hintergrund die Lilienthal-Geschäftsführerin Maren Köppl und der Küchenexperte und Ideengeber Martin Thomsen. Ringe werden und wie man all das in den großen Topf befördert, ohne das Kochfeld unter Wasser – pardon: Milch – zu setzen. Dass man den Kartoffelstampf gleich mit Milch, statt mit Wasser ansetzen kann, war auch für die Erzieherinnen neu. „Ist doch praktisch so, dann muss man nachher kein Kartoffelwasser wegschütten“, sagte Thomsen gut gelaunt und zog für seine kleinen und großen Küchenhelfer auch später noch so manchen guten Tipp aus der Tasche. Die Idee, einen Koch und dazu einige Kinder ins Küchenstudio einzuladen, um gemeinsam ein leckeres Menü zu zaubern, stammt von Martin Thomsen, der sich zusammen mit seinem Kollegen Georg Sucker in Silberstedt bei der Firma Lilienthal um das Thema Küchen kümmert. „Als Teil dieses Ortes möchten wir in unserem Hause Begegnungen ermöglichen“, sagte der Küchenexperte zum Hintergrund dieser Aktion, für die sich Geschäftsführerin Maren Köppl sofort erwärmen konnte. Und damit sich die Kinder immer wieder gerne daran erinnern, durften sie am Ende nicht nur das Essen selbst genießen, sondern auch ihre personalisierten Schürzen und eine Kopie der Rezepte mit nach Hause nehmen, „damit Ihr das zu Hause mit Euren Eltern nachkochen könnt“, wie der Küchenmeister betonte. AUS DER REGION Schleswig/Angeln - 30. Oktober 2019 - Seite 11 Kreativnachmittag Schleswig (mm) – Stricken, Häkeln, Sticken, Nähen, Basteln…. Interessierte mit Lust und Zeit sind zu einem Kretivnachmittag in geselliger Runde jeden Dienstag um 15 Uhr ins Cafe des Mehrgenerationenhauses, Lollfuß 48, Schleswig eingeladen. Nähere Informationen gibt es auch unter der Telefonnummer 04621 27748 oder per E-Mail unter info@kibis-sl.de Eine Zeder für den Bibelgarten Schleswig (mm) – Seit 22 Jahren gibt es den mit viel ehrenamtlicher Unterstützung gepflegten Bibelgarten auf dem Gelände des St. Johannis- Klosters in Schleswig. Zu sehen sind sowohl Pflanzen die in der Bibel vorkommen, als auch Symbolpflanzen der christlichen Tradition. Als Ergänzung gibt es einen Skulpturenpark, in dem steinerne Figuren der Propheten und biblische Tiere zu sehen sind. Ein optischer Hingucker war bis vor kurzem die stattliche Zeder. Die Zeder ist ein immergrüner Nadelbaum, kann bis zu 40 Meter hoch werden. Zedern galten in der Bibel als Gottesbäume und standen für Größe, Stärke und Macht. Das aromatisch duftende Holz wurde bei Heilungs- und Reinigungsritualen verwendet. Leider war die Zeder im Bibelgarten krank und instabil, stellte daher eine Gefahr für die Besucher dar. Fielmann unterstützt den Bibelgarten gerne erneut und spendet den neuen Baum, eine zwei Meter hohe libanesische Zeder (Cedrus libani). Am 23. Oktober, übergab Olaf Buhmann den Baum an Pastor Michael Bruhn und Gennadij Graf vom Bibelzentrum St.-Johannis-Kloster Schleswig. Wie in Schleswig engagiert sich Fielmann bereits seit Jahrzehnten im Umwelt- und Naturschutz. Das Unternehmen pflanzt für jeden Mitarbeiter jedes Jahr einen Baum, bis heute mehr als 1,5 Millionen Bäume und Sträucher. Augenoptikermeister Olaf Buhmann: „Wer Bäume pflanzt, pflanzt Zuversicht. Deshalb ist das Umweltgelöbnis in unserer Firmenphilosophie fest verankert.“ Am Sophienhof 2 • 24941 Flensburg • Z 04 61 - 9 30 51 Waldstraße 2 • 25746 Heide/Wesseln • Z 04 81 - 75 38 Friedrichstädter Straße • 24768 Rendsburg • Z 0 43 31 - 49 01 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 18.30 Uhr • Sa. 9.30-16.00 Uhr www.holtex.de

MoinMoin