Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Schleswig 38 2019

  • Text
  • September
  • Schleswig
  • Flensburg
  • Husum
  • Sucht
  • Stadt
  • Gesucht
  • Zeit
  • Haus
  • Kaufe
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

Schleswig/Angeln - 18. September 2019 - Seite 10 Mitstreiter für die Geschichte gesucht Schaalby (mm) – Das Kirchspielarchiv Kahleby-Moldenit ist eine kleine Gruppe Ehrenamtler, die Dokumente zu Höfen, Häusern und Gewerbebetrieben sowie Karten, Fotos, Dias sammeln und alle Arten von Unterlagen zu Kirchen, Schulen und Vereinen aus der Gemeinde Schaalby, um dieses Wissen für unsere Nachwelt zu erhalten. Auch Großereignisse wie die Schneekatastrophe oder der Besuch von Onassis auf der „Vertens Werft“ werden hier dokumentiert und bewahrt. Außerdem werden Zeitungsartikel zu aktuellen Themen in der Gemeinde gesammelt und archiviert. Hier kann man in die Ahnenforschung seiner Familie einsteigen oder Dorfchroniken erhalten. Für die Zukunft habt AUS DER REGION Die „Karo 36“ – gebaut auf der Vertenswerft in Klensby die Gruppe noch viel vor. So wollen sie gern das Findbuch digitalisieren, wie auch das umfangreiche Dia- und Fotomaterial. Für all diese Arbeiten sind Mitstreiter aus allen Orten der Gemeinde Schaalby herzlich willkommen. Das Archiv befindet sich in der Boy-Lornsenschule in Schaalby neben dem Gemeinderaum. Wir öffnen immer am ersten Freitag im Monat von 17 bis 19 Uhr. Das Archiv steht jedem für wissenschaftliche, heimatkundliche und genealogische Forschung zur Verfügung, aber auch, um einfach einmal in der Vergangenheit zu stöbern. Auch werden hier gerne Dokumente entgegen genommen, um sie zu archivieren. Einmal jährlich informiert die Gruppe über einen Teil ihrer Arbeit. In diesem Jahr wollen sie die ehemalige Vertenswerft an der Schlei vorstellen. Die Veranstaltung findet am Freitag, den 20. September, um 19 Uhr, im Bürgerraum in Schaalby statt. Der Eintritt ist frei. Landrat übergibt LKW an das DRK Schleswig (mm) – Freude beim DRK Kreisverband Schleswig-Flensburg: Landrat Dr. Wolfgang Buschmann hat der Hilfsorganisation am Freitag, 29. August, im Innenhof der Kreisverwaltung in Schleswig einen Betreuungs-LKW für den Katastrophenschutz im Wert von über 100.000 Euro übergeben. Der Betreuungs-LKW ersetzt einen in die Jahre gekommenen LKW aus dem Jahr 1994. Der neue Lastwagen mit Hebebühne kann das umfangreiche Betreuungsmaterial, meist in Rollwagen bereitgestellt, zur Einsatzstelle befördern. Hierzu gehört neben Zelten, Feldbetten und Lebensmittelbehältern auch ein Trinkwasserversorgungssatz. Die Kosten für den LKW betrugen 106.145 Euro. Anteilig übernahmen der Kreis mit rund 39.000 Euro und das Land mit Landrat Dr. Wolfgang Buschmann, Matthias Harms (Gruppenführer der 2. Betreuungsgruppe), Ronny Röthling (Bereitschaftsleiter), Kevin Amann (Stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter) 67.000 Euro die Kosten. „Der überörtliche Brand- und Katastrophenschutz liegt uns allen sehr am Herzen und ist uns auch das entsprechende Geld wert“, verdeutlichte Buschmann und dankte allen anwesenden Kameradinnen und Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft. Ihre Werbung genau hier in bester Lage für nur ,-2 Zzgl. MwSt. Voll erschlossen, zentrale Lage. Rätselhaftes, jedoch ruhiges Umfeld. Begrenzte Stückzahl. Kontakt: 04621 9641-12

MoinMoin