Aufrufe
vor 2 Wochen

MoinMoin Schleswig 36 2022

  • Text
  • September
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Husum
  • Sucht
  • Kleinanzeigen
  • Eintritt
  • Pilze
  • Zeit
  • Angelner
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

MoinMoin Schleswig 36

Schleswig • Nr. 36 • Mittwoch, 7. September 2022 • Tel.: 0461 588-0 • Kleinanzeigen 0461 58 88 • Fax 0461 588-9190 • www.moinmoin.de „Big Sit“ an der Schleimündung Ein besonderer Tag zu einem ganz besonderen Ereignis: Das Naturschutzgebiet Schleimündung wird seit 100 Jahren durch Vogelwarte des Vereins Jordsand betreut. Aus diesem Anlass wird zu einem „Big Sit“ an die Vogelschutzhütte Oehe-Schleimünde eingeladen. Seite 2 Einziger Auftritt In Böklund gibt es einen Chor, der schon beim Start wusste, wann er sich wieder auflösen wird. Acht Wochen haben die Chor-Mitglieder Zeit, um alles einzustudieren, was sie für ihren ersten und einzigen Auftritt können müssen. Seite 3 Sommersause in Jübek Eine bunte Party mit viel Musik: Der Handels- und Gewerbeverein Jübek lädt am Donnerstag alle großen und kleinen Einwohner von Jübek und Umgebung zu einer „Sommersause“ ein. DJ Maik sorgt für die Musik und hat dafür jede Menge Schlager im Gepäck. Sonderseite Eine Szene aus den Wettkämpfen 2017 in Ellingstedt. ©Rainer Kolbe Rollläden & Markisen Garagentor - Terrassenüberdachung - Insektenschutz Energie sparen mit Rollläden MARQUARDSEN Flensburg - 0461-979770 - Schleswig - 04621-28878 www.maro24.de - zentrale@maro24.de Endlich wieder ein Amtsfeuerwehrtag Gammellund (si) – Zwei Jahre in Folge musste der Amtsfeuerwehrtag pandemiebedingt abgesagt gt werden: 2020 in Lürschau, 2021 in Jübek. Den diesjährigen Amtsfeuerwehrtag wird die Freiwillige Feuerwehr Gammellund am Sonnabend, 10. September, auf dem Sportplatz ausrichten. Gammellunds Ortswehrführer Jan Hundsdörfer freut sich auf ein spannendes Kräftemessen mit den Kameraden aus mehr als zehn Gemeinden. Mehr dazu auf unserer Sonderseite Tag des Offenen Denkmals im St.-Johannis-Kloster und Bibelzentrum Schleswig (ckb) – Unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ lädt der Tag des offenen Denkmals am 11. September dazu ein, sich auf Spurensuche zu begeben und Geschichte und Geschichten am Denkmal zu ermitteln. Benediktinerinnen und Konventualinnen hinterließen eine Vielzahl kostbarer Kleinodien, zum Beispiel das Nonnengestühl im Rempter, die hölzerne Schale mit dem Kopf des Klosterpatrons, die wunderschöne Kalktünchmalerei in der Klosterkirche oder die sich ebenfalls dort befinden Wappenschilde der Konventualinnen. Es bietet sich also an, im St. Johannis-Klosters und im Bibelzentrum auf Spurensuche gehen. Priörin Ina von Samson Himmelstjerna, lädt gemeinsam mit dem Freundeskreis des St. Johannis-Klosters zum Tag des offenen Denkmals ein. Foto: Kleimann-Balke Im Kloster können von 13 bis 17 Uhr Remter, Kapitalsaal und Kirche ganz in Ruhe besichtigt werden. In den Räumen werden die Mitglieder des Freundeskreises gerne die Kunstschätze zeigen und Fragen beantworten. Vor Ort kann man am besten sehen, welche großen und kleineren Projekte bisher umgesetzt werden konnten – und was als nächstes geplant ist. Wer sich genauer mit der Geschichte des Klosters vertraut machen möchte, kann an einer der beiden Führungen teilnehmen. Sie finden um 14 und 15:15 Uhr statt. Treffpunkt ist jeweils die Klosterkirche. Das Bibelzentrum gegenüber der Klosterkirche hat von 11 bis 17 Uhr seine Pforten geöffnet. Es stehen Ansprechpartner bereit, die bei Bedarf auch gern eine kleine Führung durch die Erlebnisausstellung zur Bibel und/oder den Bibelgarten anbieten. Außerdem gibt es eine Kaffeestube, wo man sich gegen eine kleine Spende stärken kann. https://www.facebook.com/MoinMoinWochenzeitung/ Rente · Pflege Behinderung Fachanwalt für Sozialrecht Carsten Theden Lutherstr. 2 · 24837 Schleswig 04621-382451 „Diese Nostalgie müssen wir unbedingt erhalten“ Kappeln/Süderbrarup/ senbahn gGmbH mit den Eckernförde (ksi) – Die Schienenbussen auf der Saison ist beendet: Am Strecke Kappeln-Eckernförde 27. August fanden die in diesem Jahr statt. letzten Tourismus-Züge Die Fahrten erfolgten mit der Angelner Dampfei- finanzieller Unterstützung der NAH.SH. Schleswig- Jürgen Strötzel, Leiter Betrieb Verkehr der AKN, übergibt die Holstein. Hierzu hatte die Angelner Betriebsbücher feierlich an Iver Dampfeisenbahn Andreas Schiller, Geschäftsführer Gäste aus Politik, Wirtschaft, der Angelner Dampfeisenbahn Tourismus und gGmbH. Vlnr: Iver Andreas Schiller, der NAH.SH. eingeladen. Björn Ludwig, Jürgen Strötzel und Peter Flocken. Foto: Kasischke Mehr dazu auf Seite 2

MoinMoin