Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Schleswig 34 2019

  • Text
  • August
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Sucht
  • Husum
  • Telefon
  • Zeit
  • Kappeln
  • Kaufe
  • Lars
  • Moinmoin

SEITE 2

SEITE 2 Schleswig/Angeln - 21. August 2019 - Seite 2 Frau & Beruf im Rathaus Schleswig (mm) – Die Beratungsstelle FRAU & BERUF Nord bietet am Donnerstag, den 5. September 2019 in der Zeit von 9 bis 14 Uhr ihre kostenfreie und vertrauliche Beratung in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Schleswig Karin Petersen- Nißen im Schleswiger Rathaus (Schleswigzimmer), Rathausmarkt 1 an. Die Beraterin Silvia Zuppelli geht in der individuellen Beratung auf Fragen von Ratsuchenden ein, die z.B. • nach einer Phase der Familienarbeit (Kinder, Pflege von Angehörigen) auf den Arbeitsmarkt zurückkehren wollen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf klären müssen, • ihre Erwerbstätigkeit ausweiten wollen, z.B. Minijobberinnen und Teilzeitbeschäftigte, • eine Ausbildung in Teilzeit absolvieren möchten, • von Arbeitslosigkeit bedroht sind oder • mit Konflikten am Arbeitsplatz konfrontiert sind. Eine Anmeldung für eine ca. einstündige Einzelberatung ist erforderlich unter 0461 29626 oder frau-beruf-fl@posteo.de Selbstverständlich können unter der genannten Telefonnummer oder der Mailanschrift auch unabhängig von diesem Termin Einzelberatungen mit den Beraterinnen von FRAU & BERUF in Flensburg, Husum oder in anderen Beratungsorten vereinbart werden. Wikingerzeitliches Handwerk in Haithabu Töpfer Helmut Studer Busdorf (mm) – Es ist Spätsommer in Haithabu und viele Handwerker haben ihre Stände und Werkstätten bei den Wikinger Häusern aufgebaut. Groß und Klein sind dazu eingeladen, ihnen vom 24. August bis 1. September zur den Öffnungszeiten über die Schulter zu schauen und sogar selbst handwerklich tätig zu werden. In der Reihe „Handwerk im Experiment“ lässt sich Hannes Hirsch bei der Fertigung kunstvoller Spanschachteln zuschauen. Bei den Ausgrabungen in Haithabu bargen die Archäologen zahlreiche Spanschachteln. Diese Holzbehältnisse waren teilweise reich verziert und konnten vielseitig eingesetzt werden. Maria Åhrén stellt wikingerzeitliche Textiltechniken vor – vom Spinnen, Weben, Nähen, Sticken bis zum Nadelbinden. In der Werkstatt von Snorri Varnarsson entstehen in der letzten Augustwoche Schuhe aus weichem Rindund Ziegenleder – Luxusgüter für die Oberschicht, denn die meisten Menschen Fotos: Wikinger Museum Haithabu Hier wird gezeigt, wie aus weichem Rind- und Ziegenleder Schuhe entstehen. in Haithabu gingen barfuß. Gleich nebenan demonstriert Töpfer Helmut Studer den Grubenbrand, ein traditionelles Brennverfahren, das auch bei den in Haithabu gefunden Keramiken angewandt wurde. An seinem Stand hält er ein reiches Sortiment bereit, darunter den Kugeltopf, der sich praktisch in die Glut des Herdfeuers stellen ließ. Die Handwerkerwoche geht am Wochenende, 31. August /1. September, mit den Schmieden der Gruppe Regin aus Dänemark zu ende. Sie stellen ihr Können „Mit Amboss, Hammer und Zange...“ unter Beweis. Der Workshop „Auf des Messers Schneide“ bietet die Möglichkeit, ein eigenes Messer herzustellen. Anmeldungen sind vor Ort möglich, Kosten: 50 Euro inkl. Material, Werkzeuge werden gestellt. Gemeinde Steinfeld lädt zum Aktivtag ein Euer Gleichgewicht ist gefragt Viele Elemente im Parcour benötigen ein guten Gleichgewichtssinn. Es sind also nicht nur Kraft und Agilität gefordert, sondern in einigen Elementen ist auch Ruhe dringend notwendig, sonst fällt man schnell und muss von vorne anfangen. Deshalb zeigt euch das Team von Flensfitness anhand eines Platzes im schönen Mürwik, wie ihr bis dahin üben könnt. Seit bereit für das erste Event dieser Art in Flensburg! Am besten schaut ihr gleich mal auf unserer HP vorbei unter www.moinmoin.de/ Foto: Harmen Lehment marktplatz/fit-mit-ktv oder ihr folgt diesem QR-Code Steinfeld (mm) – Nach einjähriger Pause wird am kommenden Samstag, den 24. August, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr auf dem ehemaligen Schulgelände wieder reges Treiben herrschen. Der Jugend- und Kulturausschuss der Gemeinde Steinfeld lässt den „AKTIVTAG“ (ehemals Tag der Vereine) neu aufleben. Mit dabei sind dieses Mal nicht nur ansässige Vereine. Auch Vereine aus naheliegenden Dörfern sind angesprochen worden und sie haben gerne zugesagt. So ist eine bunte Mischung entstanden. Vielfalt an Vereinen vor Ort Die Landjugend Taarstedt, die Pfadfinder Norderbrarup & Angeln Süd, der TSV Schleiharde, die Oldtimer Freunde Nord, der Schützenverein Norderbrarup e.V., der HSV Fanclub Schleiraute, der Dänische Kulturverein SSV Süderbrarup und Umgebung mit der Dänischen Kirche Angeln, sowie die Freiwillige Feuerwehr aus Steinfeld werden sich vorstellen und freuen sich gemeinsam mit den Organisatoren über viele Besucher. Alle teilnehmenden veieine und Institutionen haben sich tolle Aktionen überlegt: So kann man sich informieren, mitmachen und auch die ein oder andere Leckerei probieren. Der Flohmarkt darf auch nicht fehlen... Kurzfristige Anmeldungen (kein Gewerbe) werden noch unter der Telefon-. Nr. 04641 989179 entgegengenommen. Die Standgebühr beträgt einen Kuchen. Rahmenprogramm mit Gewinnspiel Ein „Rahmenprogramm“ für Jung und Alt hat sich der Jugend- und Kulturausschuss auch überlegt: Neben Tattoos, einem großen Jenga-Spiel, Leitergolf und vielem andere mehr, hat die Rohrleitungsfirma Horst Krahl eine Fußball- Action-Arena für diesen Tag gesponsert. Für Kinder gibt es eine „Laufkarte“. Bei jedem Verein und der Freiwilligen Feuerwehr dürfen sich die teilnehmenden Kids einen Stempel abholen – die Karte wird dann im Clubraum gegen einen Verzehrbon getauscht. Selbstverständlich ist auch für das „Leibliche Wohl“ aller anderen Besuchern gesorgt. Außerdem wird es an diesem Tag ein „Gewinnspiel“ geben. Die Verlosung findet um 15 Uhr statt. Tolle Preise warten auf ihre Gewinner – ein Vorbeischauen lohnt sich also auf jeden Fall. Die Organisatoren und Teilnehmer freuen sich mit allen auf einen tollen Tag mit netten Gesprächen! ... und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! WIR SIND FUR SIE DA ... Gern können Sie sich an uns wenden, wenn Sie eine Klein- oder Familienanzeige aufgeben möchten oder wenn Sie Fragen rund um Ihre Wochenzeitung haben. Natürlich haben wir auch für Kritik und Anregungen immer ein offenes Ohr. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und werden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten. Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr Freitag von 9 bis 16 Uhr Am Friedenshügel 2 | 24941 Flensburg Telefon 0461 588-8 | Fax 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de Agentur für Arbeit Kappeln geschlossen Kappeln (mm) – Die Agentur für Arbeit Kappeln bleibt am Donnerstag, 22. August 2019 wegen einer dienstlichen Veranstaltung geschlossen. Bereits vereinbarte Termine behalten ihre Gültigkeit. „Wir bitten unsere Kund*innen, sich darauf einzustellen und mit dringenden Anliegen vor diesem Termin in die Agentur zu kommen oder in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr auf die kostenfreie Service- Nummer 0800 4 5555 00 zurückzugreifen“, so Kai-Ingwer Bendixen, Leiter der Agentur für Arbeit in Kappeln. Arbeitslosmeldungen und Leistungsanträge, die an diesem Tag nicht entgegengenommen werden können, nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsagentur am Montag, den 26. August entgegen. Rechtliche Nachteile entstehen hierdurch nicht.

Hertie-Gelände: Früherer Vermarktungsstart Fortsetzung von Seite 1 Ursache für den früheren Vermarktungsstart des Hertie-Areals sind intensive Verhandlungen des Schleswiger Bürgermeisters Dr. Arthur Christiansen mit dem Referat für Städtebauförderung der Landesregierung. „Die Marktlage muss jetzt genutzt werden“, so Christiansens Begründung. Mit dem in Kiel ansässigen Referat für Städtebauförderung hatte er schon zu tun und kann hier auf eine“gute Arbeitsgrundlage“ aufbauen. Die bisherige Maßgabe war,dasserst die Ergebnisse des Wettbewerbs für die Straßen, Wege und Plätze der Innenstadt vorliegen müssen, bevor die Vermarktung angestoßen werden kann. Hierbei wird davon ausgegangen, dass dieser Wettbewerb von einem einzigen Planungsbüro gewonnen wird, das ein Gesamtkonzept vorlegen muss. Dieser Prozess könnte sich langatmig dahinziehen. Daher war Christiansens Vorstoß nur verständlich, in mehreren Verhandlungen von dieser Forderung abzuweichen. Jetzt fehlt nur noch die Festlegung der Vertiefung des Rahmenplans, den die Ratsversammlung im Herbst beschließen wird, um die Vermarktung starten zu können. Der „Entwurf zur Vertiefung des Städtebaulichen Rahmenplans“, gefasst am 27. Planskizze aus dem Städtebaulichen Rahmenplan Juni 2019, ist bereits in einer Einwohnerversammlung Anfang Juli vorgestellt worden. In diesem Rahmenplan kommt dem Hertie-Gelände eine zentrale Bedeutung zu: schließlich flankiert es den westlichen Eingang zum Stadtweg, der wichtigsten Shopping- Street der Stadt. Es sind bereits planerische Vorgaben in Bezug auf die zukünftige Gestaltung des Hertie-Geländes erarbeitet worden. So soll die Sichtachse, die sich von der Poststraße auf die Königswiesen ergibt, in Zukunft stärker betont werden. Dem Präsidentenkloster, einem historischen Bau aus dem Jahr 1656, soll in Zukunft als gestaltendem Element mehr Bedeutung zukommen. Ihm gegenüber wird eine Freifläche mit Sitzbänken und Grünbewuchs eingeplant, ein neu entstehender öffentlicher Platz. Daneben soll ein Hauptgebäude mit Verkaufs-, Dienstleistungs- und evtl. auch Wohneinheiten errichtet werden (siehe Planskizze). Schon im Herbst kann die Stadtverwaltung also das Objekt gemeinsam mit der BIG und der Wirtschaftsförderungs- und Regionalentwicklungsgesellschaft (WiREG) bei der Exporeal in München –der größten Immobilienmesse – vorstellen. „Wir haben immer wieder Kontakte zur Exporeal in München gehabt. Letztmals waren wir mit dem ehemaligen Stadtmanager Rüdiger Knospe dort, um das Interkommunale Gewerbegebiet Schuby vorzustellen“, sagt Arthur Christiansen. Als außerordentlich hilfreich bei dem Prozess, die Neugestaltung der Innenstadt voranzubringen, nennt er das Team der Bauverwaltung und die Mitarbeiter der BIG-Städtebau. Der frühere Vermarktungsstart ist ein „hervorragendes Ergebnis für die Stadt“, soChristiansen. Beteiligt an den Planungen bezüglich des Hertie-Geländes (v.l.): Björn Söthen (projektleiter BIG Städtebau GmbH), Daniel Kreutz (Abteilungsleiter BIG), Marco Ralfs (Bauleiter des Abbruchunternehmens ATR), Bürgermeister A. Christiansen, Philip Schöning (Fachbereichsleiter Bau Stadt SL), Valeska Graetsch (Stadtplanerin Stadt SL) SEITE 3 Freitag, 30.08.2019 Holsteiner Buffet mit Fleisch und Fisch kalt/warm Buffet-Eröffnung 18:30 Uhr Sonntag, 01.09.2019 jeden 1.Sonntag im Monat Frühstücksbrunch ab 10:00 Uhr Schleswig -21. August 2019 -Seite 3 Landgasthof Jägers Ruh Inhaber Telefon 04641-4849170 Oliver Koltermann Das historische Präsidentenkloster, das heute das Outsidermuseum und die Ostdeutsche Heimatstube beherbergt, liegt schräg gegenüber dem Hertie-Gelände. Fotos: Feldmann Umzug? Kleintransporte? Leih-Anhänger ab 5,- € Nordoel-Tankstelle SL, Schubystr. Spende ermöglichtKauf eines Waldgrundstücks Schleswig (ife) –Einegroßzügige gelangte, liegt in der Nä- Schachtelhalm im Tal des Spende der Interessenhe der Straße Waldmühle. Waldstücks angesiedelt hat. gemeinschaft Wanderbares Schon seit Jahren wurde „Unter den Totholz-Käfern Schleswig-Holstein ermöglichte diese Fläche, durch die sich zeigt das Vorkommen des den Kauf eines Wald- ein Teil des Mühlenwaldgra- Hirschhornkäfers ein intaktes grundstücks imGehege Tiergarten bens schlängelt, nicht mehr biologisches Gleichgewicht in Schleswig. „Es pass- forstwirtschaftlich genutzt, an“, sagt Miriam Kimmel. Gerbens te ganz wunderbar, dass die so dass sich ein Naturwald lind Lind und Wolfgang von Interessengemeinschaft an entwickelte. „Spechte, Totholzkäfer Heyer, Gründungsmitglieder uns herantrat, um uns durch und viele andere der Interessengemeinschaft eine Spende Wanderbares zu unterstützen“, Schleswig- sagt Holstein, Dr. Walter überreichten Hemmerling, den symbolischen geschäftsführendes Scheck über Vorstandsmitglied 2.500 Euro; der dieser Be- Stiftung Naturschutz trag fehlte gerade, um Schleswig- Holstein. Diese den Kauf des Waldgrund- Stiftung stücks zuer- wurde 1978 möglichen. vom Land Vorzehn Jahren gegründet wurde und kümmert diese Interes- sich bereits sengemein- um rund zwei Im tiefen Wald: Miriam Kimmel, Wolfgang von Heyer, Gerlind Lind und Dr. schaft (www. Prozent der Walter Hemmerling (v.l.) Foto: Feldmann wanderba- Landesfläche res-schles- Schleswig-Holsteins. Ein Tiere und Pflanzen können wig-holstein.de) gegründet. Teil dieser Fläche („Stiftungsland“) von diesem Naturwald profi- Viele interessante Wande- wird zum Beispiel von tieren“, sagt Miriam Kimmel, rungen im gesamten Bundes- Galloway-Rindern beweidet. Flächenmanagerin der Stiftung land werden angeboten. „Es Das kleine, 1 ha umfassende Waldstück, das nun aus Naturschutz S-H. Wasser aus kleinen Quellen strömt ist auch in unserem Interesse, dass Gegenden mit intakter privater Hand in den Besitz dem Mühlenwaldgraben Natur erhalten werden“, sagt der Stiftung Naturschutz S-H zu, so dass sich der Riesen- Gerlind Lind.

MoinMoin