Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Schleswig 32 2019

  • Text
  • Schleswig
  • August
  • Flensburg
  • Sucht
  • Husum
  • Kinder
  • Kaufe
  • Kleinanzeigen
  • Schleswiger
  • Telefon
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

Schleswig - 7. August 2019 - Seite 2 SEITE 2 Beim Dorfflohmarkt werden Hofplätze zu Fundgruben, die Dorfbewohner bieten an, was sie erübrigen. Fotos: Jann Roolfs Amerikanische Versteigerung Rade (mm) – . Für ihren zweiten Dorfflohmarkt haben sich die Rader etwas Besonderes einfallen lassen: Höhepunkt des Tages soll eine amerikanische Versteigerung werden. Als Standgebühr gibt jeder Anbieter auf dem Flohmarkt einen Gegenstand ab, diese Spenden werden um 13 Uhr versteigert. Der Erlös soll den Insekten zugute kommen: „Wir werden von dem Geld Blumensaat kaufen, um im Dorf bienenfreundliche Blühstreifen und -inseln anzulegen“, kündigt Organisator Detlef Thun an. Die ersten Dorfbewohner gucken schon, was auf ihren Dachböden schlummert. Verwandte und Freunde haben zugesagt, dass sie Kisten und Körbe packen und Stände aufbauen werden. An die 30 Anmeldungen für Flohmarktstände sind schon bei Co-Organisatorin Gesche Cordts eingegangen. Sie hat den Überblick und ist sicher: „Es wird wieder großartig!“ Die Premiere des Rader Dorfflohmarktes im vergangenen Jahr hatte alle Teilnehmer derart begeistert, dass am Sonntag, 25. August, von 10 bis 16 Uhr eine zweite Auflage stattfinden wird. Waren die Veranstalter beim ersten Mal vom Zulauf überrascht, haben sie sich diesmal auf viele Besucher vorbereitet: An allen drei Zufahrten zum Dorf werden Ordner die Gäste auf kostenlose Parkplätzen einweisen, Detlef Thun hat ein Kinderprogramm organisiert und der Eismann kommt mit seinem Auto. „Es kann losgehen“, kitzelt Thun die Vorfreude Ferienspaß mit Hüpfburgen und mehr Schleswig (si) – Bereits zum 16. Mal haben die Auszubildenden des städtischen Versorgungsunternehmens viel Zeit und Mühe in die Organisation einer zweitägigen Veranstaltung investiert, die sich „Ferienspaß“ nennt und für alle zu Hause gebliebenen Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren gedacht ist. In diesem Jahr zeichnen Cecilia Nitsch und Florian Surberg für das Programm verantwortlich. Sie sind jetzt im dritten Lehrjahr und freuen sich schon seit ihrem ersten Tag bei den Schleswiger Stadtwerken auf diesen Moment. Denn weil immer alle Azubi-Jahrgänge im Unternehmensverbund in die Aktion eingebunden sind – auch die jungen Kollegen aus Schwimmbad, Klärwerk und Technik – waren Florian und Cecilia bereits 2017 und 2018 als tatkräftige Unterstützer dabei. In diesem Jahr durften sie ihre eigene Ideen verwirklichen und haben im letzten halben Jahr alles, von A bis Z, selbst organisiert. „Das hat Spaß gemacht“, sagen sie und hoffen, dass ihr Programm wieder viele kleine Schleswiger anzieht. Letztes Jahr waren jeweils rund 50 Kinder mit von der Partie. „Dabei rechnen wir fast schon damit, dass die Wikingertage, die gleichzeitig stattfinden, uns zusätzlich Kinder auf die Aktionsflächen spülen werden“, sagt Florian. „Am Donnerstag, 8. August, laden wir die Kinder von 12 bis 16 Uhr in den Stadthafen ein. Dort warten gleich zwei Hüpfburgen auf sie: der Sea World Shooter und die Krake. Es gibt ein altes Wurfspiel, das Kultspiel Leitergolf und Spickerwerfen – dabei wirft man mit Pfeilen auf Luftballons“, erklärt er. „Wer mag, kann sich als Prinzessin, Schleswig (mm) – Nach dem Erfolg in den letzten beiden Jahren findet auch 2019 wieder ein 24-Stunden-Schwimmen für den guten Zweck Die Auszubildenden Florian Surberg und Cecilia Nitsch zeichnen in diesem Tiger oder Pirat schminken lassen“, ergänzt Cecilia, die ihre Azubi-Kollegen zudem dafür begeistern konnte, für die kleinen Gäste leckeren Kuchen zu backen. „Getränke gibt es natürlich auch kostenlos an beiden Tagen“, sagt sie. Am Freitag, 9. August, geht es um 13 Uhr auf dem Gelände der Schleswiger Stadtwerke in der Werkstraße 1 weiter. Erstmals findet dort in Zusammenarbeit mit dem Automobilclub AC Schleswig ein Fahrradturnier statt. Den Parcours sollen die kleinen Teilnehmer auf ihren eigenen Rädern absolvieren und dabei lernen, wann sie sich aus Sicht eines Lkw-Fahrers im toten Winkel befinden. Das THW wird mit einer Seilbahn vor Ort sein. Es gibt eine aufblasbare Dartscheibe und eine Hüpfburg mit „Dschungle Parcours“, für den ein Wettbewerb mit kleinen Gewinnen geplant ist. „Statt mit Kuchen werden uns die Azubis an diesem Tag mit Grillwürstchen verwöhnen“, 24-Stunden-Schwimmen im Fjordarium Sportbad, Friedrich- Ebert-Str. 1, in Schleswig statt. Vom 7. September 12 Uhr bis zum 8. September 12 Uhr können Teamstaffeln ihre Bahnen ziehen, um so viele Kilometer wie möglich zu schwimmen. Für jeden geschwommenen Kilometer wird dann – idealerweise von einem Sponsor – ein Betrag von 2 Euro gespendet, der in diesem Jahr der Hospizstiftung in Schleswig zugutekommt. Noch bis zum 12. August können sich interessierte Teams (Firma, Verein, Gruppe jeglicher Art) im Fjordarium für das 24-Stunden-Schwimmen anmelden. Ein Team sollte aus mindestens vier Personen, idealerweise aber zehn und mehr Personen, bestehen und einen Sponsor „mitbringen“, der den Spendenbeitrag für die geschwommenen Kilometer übernimmt. Die Startgebühr beträgt 2 Euro pro Kind/ Jugendlichen (7 bis 16 Jahre) und 3 Euro pro Erwachsenem (ab 17 Jahre). Die Verpflegung ist über die gesamte Zeit in- Foto: Schlüter verrät Cecilia. Der Personalleiter ist sehr zufrieden mit der Arbeit seiner jungen Kollegen: „Seit 2003 legen wir die Organisation dieses Events ganz bewusst in die Hände unserer Auszubildenden. So lernen sie, sorgfältig zu planen und mit dem Budget auszukommen. Außerdem sollen sie aus den Erfahrungen der Vorjahre die richtigen Schlüsse ziehen“, sagt Jendrik Schade. „Stimmt! Weil die Mücken und Wespen letztes Jahr so lästig waren, haben wir diesmal ganz viel Mückenstichsalbe und Zwiebeln dabei“, sagt Cecilia Nitsch lachend. Wer sein Kind für diese Aktion anmelden möchte, schreibt eine Mail an Cecilia.Nitsch@ schleswiger-stadtwerke.de oder an Florian.Surberg@ schleswiger-stadtwerke.de. Willkommen sind aber auch kurzentschlossene Familien. Foto: Fjordarium klusive. Im letzten Jahr haben zehn Teams mit insgesamt 180 Teilnehmern 24 Stunden lang ihre Bahnen im Fjordarium Sportbad gezogen, um einen möglichst hohen Spendenbetrag für das Kinderspielzentrum Schleswig-Friedrichsberg zu „erschwimmen“. Der Einsatz hat sich gelohnt, denn am Ende konnten 2.053,00 Euro an das Kinderspielzentrum Schleswig Friedrichsberg gespendet werden. Möglich wurde der Betrag nicht zuletzt durch das großzügige Aufrunden und Aufstocken des Spendenbetrags von einem auf zehn Euro je geschwommenen Kilometer durch die Sponsoren. Anmeldung und weitere Informationen unter 04621 801180 oder per Mail: schwimmhalle@schleswigerstadtwerke.de Flohmarkt am Kirchhof Ulsnis (mm) – Nach dem großen Erfolg im vorigen Jahr veranstaltet der Förderverein wieder unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Ulsnis am zweiten Sonntag im August den Flohmarkt am Parkplatz beim Kirchhof. Anmeldung: Susanne Horn 04641 98 99 566 oder Richard Krohn 04641 1214. Standgebühr: Eine Kuchenspende. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Vorübergehend geschlossen Schleswig (mm) – Die Deutsche Rentenversicherung Nord weist darauf hin, dass die Auskunfts- und Beratungsstelle in Schleswig von 14. August bis zum 6. September geschlossen bleibt. Ab Montag, den 9. September stehen wir unseren Kundinnen und Kunden mit den gewohnten Services wieder zur Verfügung. Allen Ratsuchenden steht in der Zwischenzeit das kostenlose Servicetelefon unter der Rufnummer 0800 10004800 zur Verfügung. Vorübergehend geschlossen Schleswig (mm) – Die Deutsche Rentenversicherung Nord weist darauf hin, dass die Auskunfts- und Beratungsstelle in Schleswig von 14. August bis zum 6. September geschlossen bleibt. Ab Montag, den 9. September stehen wir unseren Kundinnen und Kunden mit den gewohnten Services wieder zur Verfügung. Allen Ratsuchenden steht in der Zwischenzeit das kostenlose Servicetelefon unter der Rufnummer 0800 10004800 zur Verfügung. „Das kranke Herz“, vieles wird anders? Schleswig (mm) – Das nächste Treffen der Selbsthilfe- Gesprächsgruppe im Kibis findet am Mittwoch, dem 14. August um 18 Uhr im Kibis, Lollfuß 48 statt. Betroffene, Angehörige und Interessierte sind wie immer herzlich willkommen. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 04621 27748, E-Mail an info@kibis-sl.de oder bei Kerstin Tessensohn, Telefon 04621 9305179. Jahr für das Ferienspaßprogramm der Schleswiger Stadtwerke verantwortlich. Bundesfreiwilligendienstler gesucht Schleswig (mm) – Die AWO Schleswig sucht 4 Bundesfreiwilligendienstler für den Einsatzbereich der AWO Schleswig, es ist eine vielseitige Aufgabe, wo man viel mit Menschen jeden Alters zu tun hat. Führerschein wäre Voraussetzung. Die Stellen sind für junge Männer und junge Frauen geeignet. Einfach bei der AWO melden bei Maren Korban unter 04621 33171 oder awoschleswig@web.de

Tagder offenen Tür im Jugendzentrum Schleswig (mm) – Das Jugendzentrum Schleswig in der Wiesenstraße 5 öffnet seine Türen am Sonnabend, dem 10. August wieder zum Tag der Offenen Tür. Der Tag für die ganze Familie startet um 14 Uhr. Bei hoffentlich schönstem Wetter steht das ganze Haus für große und kleine Besucher offen. Das Jugendzentrum präsentiert seine vielfältigen Angebote.Eswird genügend Möglichkeiten geben, um zu spielen, zu schnacken und einfach nur Spaß zu haben. Auch das Programm für das 2. Halbjahr wird vorgestellt. Dank der Unterstützung des Fördervereins Jugendzentrum e.V. kann man den Tag bei Kaffee und Kuchen genießen und den spiel- und spaßhungrigen Besuchern zuschauen. „Freiwie derWind“ Schnitzeljagd Schleswig (mm) –Amkommenden Sonnabend, dem 10. August, findet auf der Schlei eine Schnitzeljagd zur See statt. An diesem Tag werden insgesamt 20 Kinder aus Schleswig und Umgebung auf vier Boote verteilt in See stechen, um die verloren gegangenen Buchstaben eines Zauberspruches zu finden. Dadurch können sie zwei gestrandeten „Piraten“ helfen, wieder nach Hause zu finden. Die bereits feststehende Teilnehmergruppe ist dabei bunt gemischt und besteht aus Kindern –mit und ohne Handicap; - mit Migrationshintergrund; -der dänischen Minderheit; -mit einer sozialen Benachteiligung. Entsprechend den unterschiedlichen Voraussetzungen, Stärken und Fähigkeiten der Kinder sind die Crews möglichst gleichgewichtig zusammengesetzt... weiter auf www.moinmoin.de Umzug? Kleintransporte? Leih-Anhänger ab 5,- € Nordoel-Tankstelle SL, Schubystr. Fortsetzung Titel Am kommenden Donnerstag öffnen um 12 Uhr die Tore der Wikingertage in Schleswig, mit dem Familientag zu vergünstigten Eintrittspreisen. Im Mittelpunkt der Wikingertage steht das große Wikingerdorf. Zahlreiche Handwerker und Händler laden zu einer Zeitreise in die Vergangenheit ein. Ob Waffenschmiede, Kettenhemdherstellung, Messermacherei, Trinkhornschleiferei, Holzschnitzer, Pfeil- und Bogenbau, Drechslerei, Steinmetz, Lederer, Schildbauer, Färberei oder Lehmofen-Bäckerei: In der Wikingerwelt können alle kleinen und großen Besucher den Stand der Handwerkskunst sehen, erleben, selbst mit werkeln und sich von der Atmosphäre des großen Dorfes in die Wikingerzeit von vor Schleswig (ife) – Anlässlich einer Spendenübergabe warb der Schleswiger Ortsverband der Johanniter auch für den bevorstehenden Johanniter- Tagam17. August. „Das fließt in die Gesellschaft zurück“, sagte Christian Pagel, Vorstands-Assistent des Regionalverbandes der Johanniter, angesichts einer von Heiko Ewert (NOSPA) überreichten Spende über 2500 Euro. Der Betrag ist einerseits für die Anschaffung eines Defibrillators vorgesehen, andererseits soll auch mit einem Anteil von rund 1000 Euro die Jugendgruppe des Ortsverbands unterstützt werden. „Wir werden einen kleinen, handlichen Defibrillator erwerben, der auf dem Motorrad zu transportieren ist“, so Christian Pagel. „Mit Motorrädern kann man bei Unfällen auf Autobahnen leichter zu den Verletzten gelangen.“ Auch die Jugendgruppe der Johanniter, die gerade wieder neu gegründet worden ist –Jugendliche im Alter von 9 bis 14 Jahren treffen sich al- Die Wikinger kommen 1.000 Jahren entführen lassen. Im Zentrum des Wikingerdorfes befindet sich der Kultplatz. Hier können sich die Gäste unter das Wikingervolk mischen und bei allerhand Spektakel wie Feuershows und dem Schabernack der Gaukler vergnügen, ihr Händlerglück versuchen oder ihren Mut bei derben Wikingerspiel testen. Auch der stumpfeste Barbar muss wissen, wie er seine Waffe zu führen hat, wenn er im Kampf überleben will. Thor sei Dank sind auf den le vierzehn Tage –kann Unterstützung gut gebrauchen; Einsatzjacken und ähnliches müssen bezahlt werden. „Wir erhalten keine staatliche Unterstützung, sondern müssen alles selbst erwirtschaften –Spenden helfen uns sehr“, soChristian Pagel. Heiko Ewert als Überbringer des Schecksbetonte,dass die Nord-Ostsee-Sparkasse gern die Bereitschaft zu ehrenamtlichem Engagement in der Gesellschaft unterstütze. Schon jetzt weist Franz-Xaver Bründl, der beim Johanniter- Ortsverband der Leiter der Besuchshundegruppe ist, auf Wikingertagen genug erfahrene Krieger anzutreffen, von deren Kampfkunst man sich unterhalten lassen kann. In der großen Kampfarena wird bei der sehr unterhaltsamen Waffenkunde erklärt, welche Waffe sich dabei für welchen Schnitt und welchen Hieb am besten eignet. Bei den spektakulären mehrmals am Tagstattfindenden Schaukämpfen mit vielen Wikingerkriegern kann der Gast den Einsatz der Waffen und das Kriegshandwerk der Wikinger erleben. Kleine und große „Wikis“ können ihre Geschicklichkeit beim Speer- und Axtwerfen sowie Bogenschießen testen... weiter auf www.moinmoin.de Johanniter-Tag auf dem Capitolplatz Fotos: Bründl/Johanniter den für den 17.August geplanten Johanniter-Tag auf dem Capitolplatz hin. „Wir werden dann unseren Ortsverband in der ganzen Breite vorstellen“, so Bründl. Selbstverständlich wird die Rettungshundestaffel der Johanniter, die auch von der Kriminalpolizei angefordert wird, auf dem Capitolplatz präsent sein. Die Johanniter stellen im Übrigen hohe Anforderungen an die Ausbildung der Rettungshunde. „Neu ist unsere Besuchshundegruppe“, so Franz-Xaver Bründl. „Mit meiner Emi besuche ich beispielsweise regelmäßig eine Altenpflegeeinrichtung, SEITE 3 Schleswig -7.August 2019 -Seite 3 Open-Airmit Geff Harrison Jübek (mm) –Geff Harrison ist bereits seit Jahrzehnten ein Begriff in der europäischen Musikszene und wird zum 3. Charity-Event der Geest-FUS- Stiftung am Freitag, 16. August in Jübek bzw. Gammellund an der Windkraftanlage beim Open-Air Event auftreten. Mit seiner unverwechselbaren Reibeisenstimme wie Joe Cocker begann seine Karriere bereits in den frühen 60er Jahren in Manchester, als er mit der Gruppe „The Chasers“ als Vorgruppe bei den „BEA- TLES“ auftrat. Die erste Single „Death off a Clown“ wurde zum Chartbreaker, sodass die Musikzeitschrift „Sounds“ auf ihn aufmerksam wurde und in Ihrem Bericht, in der Ausgabe elf vom 1. November 1976, über Geff Harrison schrieb: „Ein solches Allround-Talent ist bei uns bisher auf Platte noch nicht veröffentlicht worden.“ Im selben Jahr folgte sein erstes Projekt als Solokünstler mit dem „London Symphonic Rock Orchestra“. 1977 formierte sich die „Geff Harrison Band“. Bis heute ist diese ein fester Bestandteil auf diversen Festivals. Neben und Emi wird dann immer mit großem Hallo begrüßt. Hunde werden sehr positiv angenommen, ihr Besuch wirkt sich belebend aus.“ Der Schleswiger Johanniter-Ortsverband ist der zweitgrößte im Regionalverband und verfügt über das größte Leistungsspektrum –dazu gehören u.a. die Tafel, die Rettungshunde, die Besuchshunde und die Motorradstaffel. 118 aktive Mitglieder können verzeichnet werden (bei rund 170 Mitgliedern) –indieser Rechnung ist die zahlreiche Mitarbeiterschaft der Tafel nicht einbezogen, es seiner eigenen Karriere war Geff Harrison als Produzent und Songschreiber für andere Künstler, wie Santana, Manfred Mann, Hermans Hermits, Modern Talking u.v.m. tätig. 2017 packten Geff Harrison und Manne Kraski das heiss umstrittene Thema „Ausstieg Foto: GEEST-FUS-Stiftung Großbritanien aus der EU“ an und schrieben den Song „Brexit“. Die Charity Veranstaltung wird umrahmt von einem Harley-Davidson Biker Treffen, wo blitzblankes Chrom eine tolle Kulisse ist. Das Eintrittsgeld von 20 Euro geht an die vor fünf Jahren gegründete Geest-FUS-Stiftung die sich im sozialen Bereich Regional im Amt Arensharde und den sieben angrenzenden Ämtern arbeitet. Der Vorverkauf kann über die Homepage der Stiftung www.Geest-Fus-Stiftung. de abgefragt werden. Scheckübergabe bei den Johannitern (v.l.): Ralf Karpienski-Lüerßen, Franz- Xaver Bründl, Jörg Östreich, Christian Pagel, Heiko Ewert, Daniel Seide, Susanne Doge: Foto: Feldmann kämen noch rund 80 Mitglieder dazu. Der Johanniter-Tag auf dem Capitolplatz wird zudem mit einem Programm für Kinder –Hüpfburg, Glücksrad, Kinderschminken – aufwarten, auch erhält man Unterstützung vom Schleswiger Spielmannszug. Auch an das leibliche Wohl wird gedacht. Frauke Vorpahl, 2. Vorsitzende der IGL (Interessengemeinschaft Ladenstraße e.V.)freut sich schon auf die zusätzliche Attraktion in der Innenstadt am 17. August (ab 10 Uhr). KTV MEDIEN MARKT PL@TZ heute KULTUR Lesungen Theater Konzerte Die geologische und geographische Vergangenheit und Gegenwart der Ostseeküste im Landesteil Schleswig wird bei der vhs Schleswig beleuchtet POLITIK Die Fraktionen informieren Gelebte Vielfalt funktioniert gut: Familienminister Heiner Garg besucht Kindertagesstätte Stadtfeld in Schleswig, wo Kinder aus 13 verschiedenen Ländern werden betreut AKTUELL und online Einaml im Jahr kommen sie zusammen, die Skalden. Das mittlerweile 5. Skaldentreffen unter dem Titel „Am Fusse Yggdrasils“ bei den Wikinger Häusern in Haithabu statt moinmoin.de/marktplatz SPORT Berichte aus den Vereinen Die Vikings im TSV Schleswig laden alle, die sich schon länger für die Sportart Basketball interessieren und sie gerne mal ausprobieren möchten, zu einem Probetraining ein

MoinMoin