Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Schleswig 30 2019

  • Text
  • Juli
  • Schleswig
  • Kropp
  • Flensburg
  • August
  • Sucht
  • Zeit
  • Husum
  • Kaufe
  • Kinder
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln -24. Juli 2019 -Seite 6 Familie Lothar Belli Unser Zuckerwagen mit gebrannten Mandeln und vielen weiteren Köstlichkeiten! Unser Imbisswagen mit Champignons, China-Pfanne und den leckeren belegten Fladenbroten! seit vielen Jahren zweimal auf dem Brarup-Markt! Seit über 100 Jahren für Sie da über 100 Jahre Brarup-Markt über 100 Jahre Bei Abgabe dieser Anzeige 50 Cent Rabatt! Stummer´s „Polyp“ wieder auf dem Brarup-Markt! Bei Vorlage dieser Anzeige und Kauf eines Chips eine Fahrt GRATIS! Süderbrarup (ksi) – „Mit dem bunten Treiben auf dem Marktplatz, beginnt hier quasi die 5. Jahreszeit“, sagt Marktmeister Dirk Lorenzen, der im November 2018 sein 25-jähriges Dienstjubiläum als Leiter des Gemeinde-Bauhofes feierte –fest mit dieser Tätigkeit verbunden ist die verantwortliche Organisation des Brarupmarktes. Dirk Lorenzen wurde in Kappeln geboren. Nach der Schule erlernte er in Süderbrarup das Handwerk des Bau- und Möbeltischlers. Nach einer zweijährigen Dienstzeit bei der Bundeswehr absolvierte er erfolgreich eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Bautechniker. Indieser Funktion arbeitete er etwa zehn Jahre für unterschiedliche Firmen als Tiefbau-Bauleiter, bis er am 1. November 1993 Leiter des Bauhofes der Gemeinde Süderbrarup wurde. Erist unter anderem für die Grünanlagen der Gemeinde sowie die Sicherheit und Sauberkeit der Gemeindestraßen zuständig. Lorenzen ist ebenfalls für das Freibad, Wasser und Abwasser der Gemeinde zuständig. Außerdem ist er als Bauhofleiter an allen Erschließungsmaßnahmen vom Anfang bis Ende als Planer mitbeteiligt. Am bekanntesten ist Lorenzen jedoch in seinem „Nebenberuf“ als Marktmeister des Brarup-Marktes. Den hat er ... die fünfte in diesem Jahr zum 25. Mal auf die Beine gestellt. Diese Aufgabe lässt ihn auch in seiner Freizeit nicht los, wenn er beispielsweise zusammen mit seiner Lebenspartnerin Anja Berneit-Petersen den Hamburger Dom, den Bremer Freimarkt oder die Cranger Kirmes in Herne besucht, um Kontakte zu knüpfen und neue Trends zu erkunden. „So eine Sache wie den Brarupmarkt macht man entweder mit Herzblut oder gar nicht“, ist der 57-Jährige überzeugt. Da er in der Nähe von Süderbrarup aufgewachsen ist, begeistert ihn die Atmosphäre des Marktes schon von Kindheit an. „Die Faszination für den Brarupmarkt wird den Menschen in unserer Region scheinbar in die DNA gelegt“, sagt Dirk Lorenzen mit einem Augenzwinkern. Für ihn sei es wichtig den langjährigen Schaustellern ein verlässlicher Partner zu Jahreszeit vom 26. bis 30. Juli Marktmeister DirkLorenzen organisiertseinen 25. Brarup-Markt sein, aber auch neuen Ideen und Angeboten eine Chance zu geben. Verlässlichkeit müsse man aber auch seitens der Schausteller einfordern. „Das erste Kriterium ist die Qualität des Marktes. Dafür brauchen wir die richtige Mischung und müssen immer wieder einmal Neues einbauen“, so der erfahrene Marktleiter. Dirk Lorenzen hat mit vielen Beschickerfamilien ein vertrautes und freundschaftliches Verhältnis –aber in erster Linie hat er den Markt im Blick. Legendär ist sein persönliches „Markenzeichen“: der Strohhut. Mit 57 Jahren denkt Dirk Lorenzen schon mal an die Zeit seines beruflichen Ausscheidens. Er möchte seinen Nachfolger oder seine Nachfolgerin gerne rechtzeitig einarbeiten, seine Erfahrungen und Netzwerke weitergeben. Aber er hat auch klare Vorstellungen: Die Person sollte aus der Region kommen, mit Brarup-Markt verbunden sein, mit den Leuten umgehen können, durchsetzungsstark und bereit sein, in den Sommerferien durchzuarbeiten, wenn andere Urlaub machen. Brarup- Markt sei sehr bedeutend für die Region, damit dürfe man auf keinen Fall fahrlässig umgehen, so Dirk Lorenzen. Ist er am Eröffnungstag (Freitag) noch in offizieller Funktion, so bekommt er an Brarup-Sonnabend endlich die Belohnung für die ganzen Tage voller Stress –dann nämlich schaltet der Süderbraruper Marktmeister in den Privatmodus um und schlendert mit seiner Partnerin über den großen Marktplatz. „Und wenn ich dann all die leuchtenden Kinderaugen sehe –dann weiß ich, dass sich meine Arbeit gelohnt hat“, resümiert Dirk Lorenzen schon mal im Voraus. Und nach dem Markt ist vor dem Markt, denn bis zum 31. Dezember haben die Schausteller Zeit, ihre Bewerbungen für den Brarupmarkt 2020 einzureichen. Dirk Lorenzen muss dann wieder über 400 Bewerbungen sichten, um schließlich die attraktivste Mischung von 140 Anbietern zu bekommen. Diese Vorauswahl muss dann noch im Februar vom Finanzausschuss der Gemeinde beschlossen werden. Die größteländliche Veranstaltung dieser ArtinSchleswig-Holstein Ein himmlisches Vergnügen Liebe Grüße an meinen kleinen Freund Kalli! Süderbrarup (ksi) – Brarup- Markt ist nicht irgendein Jahrmarkt, sondern mit rund 140 Schaustellerbetrieben die größte ländliche Veranstaltung dieser Art in Schleswig- Holstein - und sie kann auf eine ziemlich lange Geschichte zurück blicken. Wie alt der Brarup-Markt nun genau ist, da ist man sich nicht so sicher. Aber, immerhin hatte man das Glück, im Landesarchiv einen Eintrag aus dem Jahr 1593 zu finden, in dem der Brarup- Markt scheinbar zum ersten Mal erwähnt wurde. Dieses Datum übernahm man dann einfach als Startdatum des Brarup-Marktes, der auch in der Folgezeit relativ häufig und immer wieder gerne erwähnt wurde. Allem Anschein nach war er in der Region und Inh. Wolfgang Lange jun. darüber hinaus immer schon ein gern besuchtes Ziel. Damals allerdings nicht als Vergnügungsmarkt, wie man ihn heute kennt, sondern als Markt, wo man kaufte und verkaufte - auch damals schon Ende Juli. Mehr und mehr entwickelte sich der Brarup- Markt zu einem Volksfest, so dass die Handelsidee in den Hintergrund rückte. Damals wie heute, blüht der Angelner auf, wenn Brarup-Markt ist und hat diese tollen fünf Tage selbstverständlich fest in seinem Terminkalender eingeplant. Spaß haben ist hier Programm: Hier trifft man Freunde und Leute, die man vielleicht Jahre nicht mehr gesehen hat und kann viele und lange Unterhaltungen führen, sowie das ein und andere Wir backen für Sie: Apfeltaschen, Berliner,Viktoria, Sprungfedern Fahrenkrug „Schinken und Bier“ Mal wieder Appetit auf ein leckeres Schinkenbrötchen und ein frischgezapftes Bier? Besuchen Sie uns auf dem Brarup-Markt! Wir freuen uns auf Sie! Bierchen zusammen trinken, sich in den Fahrgeschäften vergnügen, oder in einem der großen Festzelte feiern, tanzen und Spaß haben. Aufdem Brarup-Markt bekommt man alles geboten, was man von einem Jahrmarkt erwarten darf, von Schießbuden über relativ große Fahrgeschäfte, die sich jedes Jahr abwechseln, bis zu Bier- und Musikzelte, Essensgelegenheiten, Losbuden und vieles mehr. Wenn Zuckerwatte und Softeis regieren, es nach Vanillewaffeln und gebrannten Mandeln duftet und bunte Karussells locken, ist Brarup-Markt in Süderbrarup. Der Brarup-Markt ist und bleibt ein besonderes Erlebnis. Neben dem Spaß legt man in Süderbrarup großen Wert auf die Sicherheit der Besucher, die durch Polizei, Wachdienste, Feuerwehr und DRK gewährleistet wird. Mehr Brarupmarkt-Infos: www. brarupmarkt.de. Eis-Lüders Spezialität: Sahnescheiben ·Milchshakes Spaghetti-Eis ·Slush-Eis-Cocktail FGFGFGFGFGFGFGFFGFGFGFGFGFGFGFFGFGFGFGFGFGFGFGFGF …und für die Kleinen das Barock-Kinderkarussell Vespermann’s Eis wie Sahne Einmal bezahlen -das 2. Eis gratis!

-Anzeige- Schleswig/Angeln -24. Juli 2019 -Seite 7 Brarup-Markt ... die fünfte Jahreszeit vom 26. bis 30. Juli Angelina und Wolfgang Lange (Junior) mit ihren Mitarbeitern amStand der Waffelbäckerei. Marco Lange inseinem Burgunderschinken-Stand. Meter-Crepes gibt es bei Michaela Preher. Süderbrarup (ksi) –Der Brarup-Markt beginnt zwar erst am Freitag um 14 Uhr am Autoscooter mit dem Platzkonzert, Grußworten und Ehrungen, sowie mit dem traditionellen Böllerschuss durch den Bürgermeister und XXL-Magnetentenangeln Bei Vorlage dieser Anzeige erhalten Sie Ermäßigung an allen Tagen außer am Familientag (Nur ein Gutschein pro Person) Inh. Fr.Mansour-Frakowiak im Schlagerstadl Fotos: Kasischke Geraldine und Ingo Fahrenkrug betreiben den beliebten Burgunder-Brötchen-Stand. +++ Gefällt mir +++ Schokofrüchte und mehr Chili Schoten in Schokolade Wir haben nicht nur süß, wir können auch Scharf... Wichtels süßes Paradies Gefällt mir +++ Gefällt mir +++ Gefällt mir Jetzt Fan werden! Zuckerwaren &Kandierte Früchte Wundsam Gefällt mir +++ Gefällt mir +++ Gefällt mir +++ Gefällt mir +++ Süderbrarup (ksi)–Der Aufbau zum Brarup-Markt ist auch ein Wiedersehen: Viele Schausteller kommen seit Jahren nach Süderbrarup. Einer von ihnen ist Wolfgang Lange aus Neumünster – Schausteller in 5. Generation. Seine Familie hat seit 1953 sieben unterschiedliche Karusselltypen auf Brarup- Markt präsentiert, von der Luftschaukel über eine sogenannte Affenschaukel und einem Helikopter bis hin zur derzeitigen Kinderachterbahn, „die hier jetzt seit 25 Jahren steht“, sagt der 67-jährige Unternehmer. Die Kinderachterbahn ist nicht das einzige Geschäft, mit dem die Familie Lange unterwegs ist. „Wir betreiben noch eine Waffelbäckerei und einen Imbissbetrieb“, so Lange.Die Waffelbäckerei hat Sohn Wolfgang Lange (28 Jahre) vor fünf Jahren von der Firma Speck übernommen und führt sie zusammen mit seiner Frau Angelina, die ebenfalls aus einer Schaustellerfamilie stammt (Imbissbetrieb Fahrenkrug). Zuvor betrieb Wolfgang Lange (Junior) einen Crêpes-Stand, den er im Alter von 18 Jahren übernahm. Dieser Stand, an dem es die bekannten Ein-Meter-Crêpes gibt, wird jetzt im fünften Jahr von Angelinas 46-jährige Tante, Michaela Preher, geführt. Der zweite Sohn von Wolfgang Lange (Senior), der 41-jährige Marco Lange, betreibt seit elf Jahren einen Burgunderschinken-Stand (Schinkenkate). Die Tochter von Wolfgang Lange (Senior), Zandra Heitkamp, betreibt zusammen mit ihrem Mann Carlo Heitkamp einen Pommes-Spezial-Stand – hier gibt es leckere Pommes aus frischen Kartoffeln, auf Wunsch mit Mayonnaise, Ketschup und Röstzwiebeln. Schaut man sich weiter in der Verwandtschaft Marktmeister-Pokalspiele WahreSchaustellerfamilien dem anschließenden Rundgang der Ehrengäste, aber ein erstes Warm-up gibt es schon heute. Auf dem Jahn- Platz sind wieder die traditionellen Fußballspiele um die Marktmeister-Pokale geplant –unter Beteiligung der Schausteller, der SG Süderbrarup/Angeln und des Wirtschaftsvereins. Dieses Zusammentreffen bei dem der Spaß im Vordergrund steht, gibt es nun schon seit rund 50 Jahren. Im vergangenen Jahr gewannen die Fußballer des TSV Süderbrarup im der Familie Lange um, findet man Ingo Fahrenkrug, den Bruder von Angelina Lange, der zusammen mit Ehefrau Geraldine den traditionellen Burgunderschinken-Stand - den sie im Jahr 2011 übernahmen -inder Festzelt-Meile betreibt. Wer leckeren Schinken und Bier mag, ist hier genau richtig. Geraldine und Ingo Fahrenkrug haben sich genau darauf spezialisiert. „Der Schinken muss ganz zart und saftig sein. Und die Zwiebeln werden bei uns mit einer traditionellen Gewürzmischung gebraten, so dass sie dem Schinken eine besondere Geschmacksnote geben“, sagt Geraldine Fahrenkrug. Auch die Qualität der Brötchen sei immens wichtig -Lieferant der täglich frischen Brötchen ist der Süderbraruper Bäcker Wilfried Michaelis. Die Fahrenkrugs sind bereits in der fünften Generation Schausteller. „Obwohl wir ständig an verschiedenen Orten und Veranstaltungen sind, haben wir sehr viele Stammgäste. Wer sich mit der Schaustellerei nicht beschäftigt hat, glaubt vielleicht gar nicht, wie wichtig Stammgäste für uns sind. Und weil sie so wichtig sind, betreiben wir großen Aufwand, damit die Qualität bei Produkt und Service stetig noch besser wird“, sagt Ingo Fahrenkrug. Man könnte die Familienforschung noch weiter führen, aber schon an diesen Beispielen wird klar,dass es unter den Schausteller-Familien auf dem Brarup-Markt viele verwandtschaftliche und freundschaftliche Verflechtungen gibt. Übereinstimmend urteilen sie über den Brarup-Markt: er sei schon etwas Besonderes. Es seien zwar fünf lange Tage,aber hier passe einfach alles, sei es der schöne Marktplatz, die Organisation oder das Publikum. Elfmeterschießen, nachdem das reguläre Spiel 2:2 endete.Geplant ist, dass um 18 Uhr zunächst die jugendlichen Kicker vom Markt und der SG Süderbrarup/Angeln beginnen, bevor sich um 19 Uhr die Herrenteams anschließen. Gäste sind herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist ausgiebig gesorgt. MUSIKPROGRAMM IM JORDT ZELT Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Top-Union, die Top40Band TONADOS -die ultimative Tanz- u. Showband ab 14 00 Line Dance Party/ab 20 00 DJ Marco DJ Holzi Holst (Hallensprecher der SG Flensburg- Handewitt) Abschluss-Fete mit DJ Marco FISH-BAR LARS LUTTKAU wieder auf dem BRARUP-MARKT ofenfrischen frischen mit Brötchen & Räucheraalen GOOD LUCK GOOD LUCK Wieder dabei in der Zeltreihe: Biankas Creperie frisch -heiß -lecker ...und wieder mit dabei! Hamburger Fährhaus! Gepflegte Getränke in guter Atmosphäre: Fa. Schaar ... wünschen an den GREIFER-AUTOMATEN Manfred und Andreas Horlbeck seit Generationen 2 x auf dem Brarup-Markt auf beiden Seiten des Haupteinganges Stark in Service und Leistung Christophersen Getränke Getränkegroßhandel Getränkeabholmarkt Hauptstraße 18 • 24395 Niesgrau Telefon (0 46 32)270 Wir wünschen allen viel Spaß! Dörksen´s Knusperhäuschen Früchte in reiner Schokolade Gebrannte Mandeln •Zuckerwaren Spezialitäten aus eigener Herstellung Dörksen GbR Wir wünschen viel Spaß beim Brarup-Markt! Der Fachbetrieb rund um die Elektrorechnik Gerhard Pehl Elektrotechnik e.K. Inh. Sascha Gottschling Große Straße 8a ·24392 Süderbrarup Tel. 04641/1001 ·Fax 04641/1011 pehl-suederbrarup@t-online.de www.gerhard-pehl-elektro.de über 60 Jahre übe Süderbrarup, Tel. 04641/2339 P.h.G. Ferdinand-Uwe Cordts

MoinMoin