Aufrufe
vor 8 Monaten

MoinMoin Schleswig 25 2022

  • Text
  • Juni
  • Schleswig
  • Flensburg
  • Husum
  • Sucht
  • Spiel
  • Zeit
  • Kappeln
  • Schleswiger
  • Gemeinsam
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln - 22. Juni 2022 - Seite 12 zum Schützenfest 2022 auf dem Netzetrockenplatz am Holm 25. bis 28. Juni 2022 Bernd-Dieter der Diplomatische und Ingrid die Lebenslustige Der Große Zapfenstreich Die Krönung wird mit dem Großen Zapfenstreich feierlich begangen. Es wird um absolute Ruhe auf dem Platz gebeten. Euer 2. Ältermann wünscht einen sonnigen Festverlauf! Stadtbäckerei Hagge GmbH & Co. KG Gallberg 26 24837 Schleswig Telefon: 04621/96990 Fax: 04621/969917 Mail: stadtbaeckereihagge@web.de Die Schwestergilden aus dem Lollfuß und dem Friedrichsberg wünschen der Altstädter St. Knudsgilde ein fröhliches und erfolgreiches Schützenfest 2022. Die Fahnenrotte 2022 wünscht den Gildeschwestern und Gildebrüdern ein harmonisches Gildefest und allen Besuchern viel Spaß! Thilo Georg Bernoteit Jan Peter Hansen & Levke Mordhorst Lars & Andrea Johannsen Dirk & Gitta Lausen Finn Morten & Katrin Petersen Karsten & Annedore Stühmer Christian & Angela Werner Sebastian Wille-Klesing & Julia Klesing Altstädter St. Knudsgilde von 1449 Eines ist gewiss: Der Vogel wird fallen! Bis dahin wünschen wir allen Schützenschwestern und Schützenbrüdern eine schöne Zeit! Zusammenarbeit erfahrener Fachleute - solide erstellt und verarbeitet. Sicher und langlebig - mit Sicherheit in die Zukunft - für jeden Bauherrn. Schleswiger Straße 25 · 24860 Böklund Z 04623-1846-0 info@eissing-dachtechnik.de 2019 war die Freude groß: Vor drei Jahren strahlten Bernd-Dieter „der Diplomatische und Ingrid „die Lebenslustige“ vor Glück über den Königsschuss. Foto: Labrenz INTERVIEW MIT DEM AMTIERENDEN KÖNIG BERND-DIETER DAMMIN Bernd-Dieter, der Diplomatische: „Wir wollen nicht die Asche der Traditionen pflegen, sondern die Glut, die bei jedem Schützenfest neu entflammt, bewahren.“ Der Schützenkönig – „seine Majestät“ – ist oberster Repräsentant der Gilde. Er ist jeweils für drei Jahre im Amt und gleichzeitig oberster „Offizier“ des Offizierskorps, das für die Ordnung im Gildeleben verantwortlich ist. Seit 2019 regiert Bernd-Dieter Dammin, genannt „Bernd-Dieter, der Diplomatische“. Wie haben Sie die ersten Stunden, Tage, Wochen nach der Proklamation erlebt? Als klar war, dass nur noch wenige Schüsse fehlen, um den Vogel herunterzuholen, ging bei jedem Schuss ein Raunen durch die Reihen der Zuschauer. Und ich hatte schon bei den letzten Kugeln auf dem Vogel das Gefühl, dass es mein Tag werden könnte. Dann passierte es wirklich: der Vogel löste sich aus der Verankerung und fiel – zumindest für mich – wie in Zeitlupe auf den Rasen. Der gleichzeitige Aufschrei der jubelnden Menschenmenge erfüllte minutenlang den ganzen Platz. Das war ein so besonderer Moment und ein schier unbeschreibliches Gefühl. Nach der Proklamation folgte die ehrwürdige Krönungsfeier auf dem Festplatz. Die scheidenden Majestäten „Friedrich, der Genießer“ und „Maren, die Natürliche“ wurden mit dem Großen Zapfenstreich verabschiedet. Die neuen Majestäten wurden mit dem atemberaubenden Feuerwerk über der Schlei gewürdigt. Ehrlich gesagt brauchten wir nach dem Königsball und den ganzen neu gewonnenen Eindrücken einige Zeit, uns wieder etwas zu erden. Wie kamen sie zu Ihrem Beinamen Bernd-Dieter, der Diplomatische? Nachdem der Gildevogel vor meinen Füßen gelandet war, zog sich die Vorsteherschaft Gut Schuss! examina Finanzkontor GmbH Lollfuß 67 24837 Schleswig 04621 4803333 0171 3883322 h.funk@examina-finanz.de www.examina-finanz.de unserer Gilde mit mir und meiner Frau aus der immer noch jubelnden Menge zurück ins Herrenzelt. Der 1. Ältermann fragte uns, ob wir die Königswürde annehmen möchten. Wir verzichteten auf die übliche Stunde Bedenkzeit und stimmten zu. Jetzt wurde beraten, wie der Beiname lauten könnte. Mir sagt man wohl nach, dass ich aktiv zuhören könne, lösungsorientiert, kompromissbereit und zukunftsorientiert sei und für Frieden in der Gemeinschaft sorge. Und so wurde es „Bernd Dieter, der Diplomatische“. Meine Frau Ingrid steht für Freude am Leben. Sie ist eine echte Frohnatur, fühlt sich wohl mit anderen Menschen in der Gemeinschaft, lacht und scherzt gern – deshalb musste ihr Beiname „Ingrid, die Lebenslustige“ sein. Ablauf • Aufstellung (Gilde, Schleswiger Spielmannszug, Schleswiger Husaren) • Ansprachen (1. Ältermann, Ex-Majestät, neue Majestät) • Kommando Hauptmann: „Großer Zapfenstreich“ Locken zum Großen Zapfenstreich (Schleswiger Spielmannszug) 1. Post (Schleswiger Husaren) 2. Post (Schleswiger Husaren) 3. Post (Schleswiger Husaren) Zeichen zum Gebet (Schleswiger Spielmannszug) • Kommando Hauptmann: „Helm ab zum Gebet“ Gebet (Schleswiger Husaren, Schleswiger Spielmannszug) • Kommando Hauptmann: „Helm auf“ Abschlag nach dem Gebet (Schleswiger Spielmannszug) Ruf nach dem Gebet (Schleswiger Husaren) • Kommando Hauptmann: „Achtung, präsentiert“ Nationalhymne • Kommando Hauptmann: „Hand ab“ • Der Hauptmann meldet: „GroßerZapfenstreichbeendet“ • Das Schützenfest 2022 wird offiziell durch den 1. Ältermann beendet. (si) Wir danken den Majestäten Bernd-Dieter und Ingrid für ihre diplomatische und lebenslustige Regentschaft. Die Ex-Majestäten „Thomas der Große“ und „Ulrike die Strahlende“ Unsere kostenlose Vorsorgebroschüre liegt für Sie bereit.

-Anzeige- Schleswig/Angeln - 22. Juni 2022 - Seite 13 zum Schützenfest 2022 auf dem Netzetrockenplatz am Holm 25. bis 28. Juni 2022 Bernd-Dieter der Diplomatische und Ingrid die Lebenslustige Wir wünschen der Gilde ein fröhliches Schützenfest und allen Besuchern viele schöne Stunden! Wir wünschen „Gut Schuss“ und einen sonnigen Festverlauf! Landesdirektion RNS Sörensen Assekuranzkontor GmbH & Co. KG Königstraße 33 · 24837 Schleswig Tel. 04621-484020 Vertrauen, das bleibt. Die Vorsteherschaft: Lars Lassen-Badeja, 1. Ältermann Holger Funk, der noch amtierende Schützenkönig Bernd-Dieter der Diplomatische, 2. Ältermann Tim Vorpahl (hi. v. li.), Dr. Jan Siegwarth, Sven Leder und Falko Brix (vo. v. li.). Foto: Sliasthorp Der Schützenvogel Um die Herstellung des Schützenvogels kümmert sich der Gildebruder Oliver- Andreas Krey. Robust muss er sein, um sich den vielen gezielten Attacken erwehren zu können. Aus 30 Millimeter Mittellage und beidseitig massiv aufgeleimtem Buchenholz wird ein Grundmodell hergestellt und daraus die Konturen einer Vogelfigur geschnitten. Größe, Spannweite und Gewicht werden genau geprüft, bevor der Vogel in seine endgültige Form gebracht wird. Er wird geschmirgelt und gefeilt, dann wetterfest gestrichen. Sobald die Zitrone befestigt ist, kann der Vogel, der dann immerhin etwa elf Kilo wiegt, an der Vogelstange hochgezogen werden. (si) Welche Ereignisse, Erfahrungen, Erkenntnisse nehmen Sie gerne aus den vergangenen Jahren mit? Majestät zu werden, ist und war für mich, als höchster Offizier und Repräsentant der Gilde nach innen und außen, der krönende Abschluss meiner Gildelaufbahn. Durch die vielen Begegnungen, die wir während unserer Amtszeit erleben durften, wurden Freundschaften gefestigt und neue geschlossen. Eingebunden zu sein in der Vorsteherschaft und im Offizierskorps, die Geschicke unserer Gilde mit zu lenken und gestalten, all das hat mein Gildeleben sehr bereichert. Für die vielfältigen Aufgaben – und das gilt auch für die aufwendigen Festvorbereitungen und die neuen Grundstücksangelegenheiten, gebührt der Vorsteherschaft im Ehrenamt höchste Anerkennung. Ich bin stolz, ein kleiner Teil davon gewesen zu sein. Hand auf Herz: Haben Traditionen, die von der Gilde gepflegt werden, heute noch ihre Berechtigung? Ich bin überzeugt, dass sich die Frage nach so vielen Generationen seit 1449 gar nicht stellt. Die St. Knuds-Gilde und die Schwesterngilden sind ein wichtiger Bestandteil und eine tragende Säule der kulturellen Identität unserer schönen Schleistadt. Ihre Aufgaben und Inhalte haben sich im Laufe der Zeit bestimmt verändert und sich den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Das Gemeinwohl, füreinander da sein, ist geblieben. Wir wollen nicht die Asche der Traditionen pflegen, sondern die Glut, die bei jedem Schützenfest neu entflammt, bewahren. Unsere Gilde engagiert sich seit jeher für Schleswig und so gelingt auch die Gewinnung neuer Gildebrüder: für 2022 zählen wir acht Neuaufnahmen. Wie „anders“ als beim Vorgänger war die Regentschaft, bedingt durch die Pandemie? Gildeeisbecher als Gutschein. Gefühlt fehlen uns zwei Gildejahre. Vermisst haben wir die sonst üblichen vielen Begegnungen, Veranstaltungen der Schwestern und Gastgilden. Wie wird sich in Ihren Leben nach dem Abdanken verändern? Gildemäßig werde ich mich nach meiner Entthronung in den Status „Ex-Majestäten“ einreihen. Als letzte ausscheidende Majestät alle drei Schleswiger-Gilden darf ich das Ex-Majestäten-Treffen organisieren. Ansonsten bleibe ich weiter aktiver Gildebruder und freue mich auf baldige Feste, Schießabende, Rottentreffen und Einladungen, die noch folgen werden. Neu sein wird für mich in der Gilde – und das sage ich mit einem Augenzwinkern: Ich habe nicht mehr das erste und wenn nötig, das letzte Wort. Das Interview führte Silke Schlüter Ich bedanke mich für die unaufgeregte Zusammenarbeit und wünsche allen ein tolles Schützenfest! Ich berate Sie gerne: Franz Schiffner Telefon 04621 9641-12 E-Mail: schiffner@moinmoin.de Das Herbstfest 2019 mit der neuen Rotte „Die Lumpenrotte“ habe ich noch gut in Erinnerung. Im Frühjahr 2020 wurde alles anders. Der erste Corona-Lockdown veränderte das Gildeleben von heute auf morgen: Es gab kein Frühlingsfest, kein Herbstfest, keine Versammlungen, keine Schießabende. Die Sitzungen der Vorsteherschaft wurden in Videokonferenzen geführt. Genau wie das Privatleben mit Familie und Freunde stagnierte ansonsten auch das Gildeleben. Wir beschlossen, kleine Trostpflaster zu versenden: So gab es Weihnachtsgrüße aus Schokolade mit Gildelogo und im Sommer einen

MoinMoin