Aufrufe
vor 5 Monaten

MoinMoin Schleswig 23 2022

  • Text
  • Wwwmoinmoinde
  • Moinmoin
  • Husum
  • Zeit
  • Menschen
  • Garten
  • Sucht
  • Einrichtungen
  • Schuby
  • Flensburg
  • Juni
  • Schleswig

Boren (mm) – Fast eine

Boren (mm) – Fast eine Tonne geballtes Wissen, übereinander gestapelt ein Turm von rund 15 Meter Höhe und ein Betrag von 5.778 Euro. Das ist das Ergebnis aus den Sonderaktionen zum Verkauf der Chronik der Gemeinde Boren, seit dem Jahr 2018, immerhin zusätzlich 320 Exemplare! Zum Verständnis: Die Gemeinde Boren hat 2015 eine neue Chronik über das Geschehen im Gemeindegebiet herausgegeben und im ersten Anlauf sogleich rund 650 Exemplare verkauft. Damit waren die Herstellungskosten weitgehend finanziert, aber auch der Verkauf geriet ziemlich ins Stocken. Die Gemeinde drohte auf einem erheblichen Batzen von Büchern sitzen zu bleiben. Einnahmen für die Vereine Das ließ die Mitglieder des Chronik-Arbeitskreises um Dr. Carsten Ohle, Eckhard Kohlmorgen, Gerhard Callsen und Hans Christian Green nicht ruhen, und es gelang durch gezielte Werbe- und Pressearbeit immerhin seit 2018 rd. 320 weitere Exemplare an die Frau beziehungsweise den Mann zu bringen. Ein Deal mit der Gemeinde Boren, die die SEITE 2 Schleswig/Angeln - 8. Juni 2022 - Seite 2 Chronik Boren: 15 Meter hoher Bücherturm voller Geschichte(n) Aktion unterstützte, war, dass sämtliche Einnahmen aus dem zusätzlichen Chronik-Verkauf den in der Gemeinde ansässigen Vereinen zu Gute kommen sollten, eben jene 5.778 Euro. Auf 726 Seiten findet sich sehr viel Interessantes über Geschichte und kommunale Entwicklung, Schulen, Kirche, Kunst und Kultur, Handwerk, Landwirtschaft, Jagd und Fischerei, Straßen, Verkehr und Infrastruktur, Sitten und Gebräuche, Geschichten auf Hoch und Platt, ein umfangreiches Grundstückverzeichnis der Gemeinde Boren und ihrer Ortsteile und viele, viele historische Fotos. Turm soll weiter wachsen Und es sind immer noch einige Chroniken zu haben. Wie bisher übernimmt dankenswerter Weise die Buchhandlung Schröder den Vertrieb und bietet das Buch für 18 Euro im Laden in Süderbrarup (Große Str. 17, Tel. 046419040) zum Selbstkostenpreis zum Kauf an. „Die Borener Vereine werden es Ihnen danken“, so der Borener Bürgermeister Thomas Detlefsen. Und die Mitglieder des Chronik-Arbeitskreises würden sich freuen, wenn das Gewicht von einer Tonne weit überschritten würde und der Bücherturm noch ein paar Meter höher wüchse, also höher als mancher Fahnenmast. Hans Christian Green und Gerhard Callsen: „Dieser Turm ist bei 320 verkauften Chroniken 16-mal so hoch“. Foto: AK „Chronik Boren“ DRK-Bereitschaft Kappeln: Wenn andere feiern, sind sie im Einsatz Fortsetzung von Seite 1 Zum Fuhrpark zählen heute zwei LKWs, zwei MTWs (Mannschaftstransportwagen), ein RTW (Rettungswagen), ein ELW (Einsatzleitwagen), sowie zwei Feldküchen. Knapp 830 ehrenamtliche Helfer-Stunden leisteten die derzeit 38 aktiven Mitglieder in den Jahren 2020 und 2021. „In den Jahren vor Corona kamen wir immer auf weit über 2.000 Stunden“, so der Bereitschaftsleiter. Zu den Hauptaufgaben gehört das Ausführen des Teilbereichs „Soziale Betreuung“. Dazu zählen etwa der Aufbau und Betrieb von Notunterkünften und die Verpflegung der Betroffenen. „Dies musste aktuell beim Flüchtlings-Aufkommen unter Beweis gestellt werden“, sagt der stellvertretende Bereitschaftsleiter Patrick Weber. Absicherung von Veranstaltungen Darüber hinaus gehört die Unterstützung bei großen Schadensereignissen der Feuerwehr zu den Aufgaben, sowie die sanitätsdienstliche Absicherung von Groß- und Sportveranstaltungen. „Hier leisten wir tatsächlich den überwiegenden Teil unserer ehrenamtlichen Stunden“, sagt Patrick Weber. Reitturnier, Fußballspiel, Lauf-Veranstaltung, Volks- oder Straßenfest: Wo viele Menschen aufeinander treffen, gibt es zahlreiche Optimale Bedingungen für den Fuhrpark am Standort Mehlbydiek 25. kleine und größere Notfälle. So war die DRK Bereitschaft unter anderem auch regelmäßig bei den Kappelner Heringstagen vor Ort. Die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen der DRK Bereitschaft sorgen für die schnelle und kompetente Versorgung bei Verletzungen und Erkrankungen. Falls notwendig, koordinieren sie auch den Transport ins Krankenhaus. Durch die regelmäßigen Einsätze sind die DRK-Sanitäter erfahren und einsatzerprobt. Nachwuchs herzlich willkommen „Unsere freiwilligen Helfer/ innen werden umfassend ausgebildet und sind für ihre Einsätze angemessen ausgerüstet“, betont Bereitschaftsleiter Rapp, der auch für die Bereitschaft um Nach- Foto: Kasischke wuchs wirbt. „Die erforderlichen Ausbildungen können bei der DRK Bereitschaft in Kappeln erworben werden“, so Rapp. Neben regelmäßigen Dienstabenden, zu denen Fortbildungen im Sanitätsund Betreuungsbereich, sowie in Technik und Sicherheit gehören, werden auch externe Fachausbildungen wie zum Beispiel zum Rettungssanitäter oder Feldkoch angeboten. „Wir freuen uns darauf neue Gesichter in unserem Team begrüßen zu können“, sagen die beiden Bereitschaftsleiter unisono. Es gibt viele Beweggründe sich ehrenamtlich beim DRK zu engagieren. Einige möchten Chefkoch in einem „300-Personen Restaurant“ sein, oder erste Erfahrungen mit Verletzten und Erkrankten sammeln, um später vielleicht einen medizinischen Beruf auszuüben. Für andere wiederum ist die Hilfsbereitschaft am Menschen, insbesondere bei Notfällen, eine ernst zu nehmende Bürgerpflicht. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www. drk-kappeln.de oder direkt per E-Mail an bereitschaft@ drk-kappeln.de, sowie bei Facebook und auf Instagram. Schönheiten der Nacht Maasholm (mm) – Im Naturerlebniszentrum Maasholm (NEZ) wird am 9. Juni eine Sonderausstellung mit dem Titel „Schönheiten der Nacht – Das Unsichtbare sichtbar machen“ eröffnet. Der Diplomphysiker Thomas Storch stellt im NEZ Bilder des Sternenhimmels aus. Besucher können in die wunderschöne Welt der Gasnebel und Galaxien eintauchen. Das Gelände des NEZ eignet sich hervorragend für eigene Sternenbeobachtungen. Dazu findet am Donnerstag, den 9. Juni 2022, um 18 Uhr, eine Vernissage mit Vortrag (Dipl.-Phys. T. Storch) statt. Die Zufahrt mit dem PKW zum Vortrag ist erlaubt. Die Ausstellung wird bis Oktober 2022 gezeigt. Der Eintritt ist kostenlos, um eine Spende für das NEZ wird gebeten. Foto: Storch Bauausschuss Kappeln (rey) – Der Bauausschuss der Stadt Kappeln trifft sich am Montag, den 13. Juni, um 18:45 Uhr, in der Mensa der Gemeinschaftsschule (Hindenburgstraße 2) zu seiner nächsten Sitzung. Vor Beginn findet eine Ortsbesichtigung im Nordhafen statt. Treffpunkt ist um 17:45 Uhr am unteren Dehnthof. Auf der Tagesordnung steht danach unter anderem die 2. Änderung des B-Planes Nr. 74 „Schleiterrassen“ zum Ausschluss von Beherbergungsbetrieben. Der Volksmund weiß: Guter Rat ist teuer. Das gilt besonders in Sachen Finanzen. Denn erstens ist Geld geprägte Freiheit und zählt nach Gesundheit und Beziehungen zu unseren drei wichtigsten Lebensbereichen. Und zweitens lässt die anzie- Anleger ratlos zurück: Wie um Himmels Willen lässt sich das sauer Ersparte bei andauerndem Nullzins vor der mittlerwei- schützen? Hilfe bietet ein Heer von bundesweit zigtausend freundlichen Finanzberatern. Dumm nur, dass deren Rat zwar oft teuer, aber deswegen noch lange nicht gut ist. Die Liste an Verfehlungen der Zunft ist lang: Die von vielen Banken jahrelang vertriebenen geschlos- Container oder Immobilien - brachten den Banken zwar bis zu 15% Abschlussgebühren, dem Kunden hingegen oft horrende Verluste. Die seinerzeit in großem Stil von Sparkassen an sicherheitsorientierte Anleger vertriebenen „Garantie“-Zerti- scherten zwar der Bank garantierte Provisionen, den Kunden Finanzberater des Jahres 2022 hingegen teils Totalverluste. Die Skandale bei freien Finanzberatern um Prokon, S&K Immobilien, P&R-Container oder PIM-Gold runden das Bild ab. Nun liegen diese Beispiele teilweise schon Jahre zurück. Viele Banken haben seither werbewirksam Besserung geschworen. Nicht nur, dass man die Kunden heutzutage viel fairer berät. Neuerdings gibt sich die Finanzbranche gleich dazu noch einen grünen Anstrich. So stellt man dem Kunden nicht nur eine gute Rendite in Aussicht, sondern verkauft ihm mit sogenannten ESG- Anlagen auch noch ein gutes Gewissen. Damit ist die Finanzbranche neuerdings Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit – oder behauptet dies zumindest. Dumm nur, dass die sich häufenden Skandale zum Thema Greenwashing bereits die Bankenaufsicht auf den Plan gerufen haben. bar wenig geändert: auch heute Jörg Wiechmann noch wird um des schnellen Geschäftes Willen getäuscht und getarnt. Doch bevor man nun alle Bank- und Finanzberater pauschal in Sippenhaft nimmt, ren. Denn trotz der zahlreichen Fehltritte der Zunft gibt es ihn: den fairen und kompetenten Fi- Anleger allerdings nicht leicht. Das hat auch der Euro-Finanzen-Verlag erkannt und kürt daher als Hilfestellung bereits seit 2005 jedes Jahr die Top 100 „Finanzberater des Jahres“. Wer in diese „Hall of Fame“ der Finanzberater einziehen will, muss sich in einem mehrmonatigen Wettbewerb beweisen. Dabei stehen neben dem Management eines 100.000 Euro-Depots eine Reihe anspruchsvoller Wissenstests an. Pro Bank sind max. vier Teilnehmer erlaubt. Das sichert Chancengleichheit zwischen kleineren Häusern mit wenigen Beratern und Großbanken mit mehreren tausend. Auch der Itzehoer Aktien Club (IAC) hat erneut vier seiner insgesamt 13 Berater ins Rennen geschickt. Das Ergebnis: Alle vier haben sich eine Top-Platzierung gesichert und „Top-100 Finanzberatern des Jahres 2022“ in Deutschland. Gleichzeitig wurde der IAC bzw. die geschäftsführende TOP Vermögensverwaltung AG von Focus Money und Deutschland- TEST bereits 2020 zum „Preis- Leistungs-Sieger“ aller Vermögensverwalter in Deutschland gekürt. Die Erkenntnis daraus: Es gibt ihn, den guten Rat, und er muss nicht automatisch teuer sein Jetzt IAC-Mitglied werden! Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft im IAC und möchten gemeinsam mit uns und unseren über 6.000 Anlegern in internationale Qualitätsaktien investieren? Dann werden Sie jetzt Club-Mitglied unter www.iac.de/an-neumitglied Jörg Wiechmann Itzehoer Aktien Club wiechmann@iac.de Amtsverwaltung zieht um Süderbrarup (rey) – Es war lange geplant und nun ist es soweit: Die Amtsverwaltung Süderbrarup zieht in der kommenden Woche um – von der Königstraße 5 in die team Allee 22. Aus diesem Grunde bleibt die Verwaltung am 16. und 17. Juni 2022 komplett geschlossen. Ab Montag, dem 20. Juni 2022, geht es wieder weiter – dann ist wieder Publikumsverkehr in den neuen Räumlichkeiten (team Allee 22, Süderbrarup) möglich. Um Verständnis bittet die Amtsverwaltung, dass aufgrund der Umstellung der IT die telefonische Erreichbarkeit vom 14. Juni (ab mittags) bis zum 17. Juni 2022 eingeschränkt sein kann. Während des Umzuges ist die Verwaltung über die E-Mail-Adresse verwaltung@amt-suederbrarup. de erreichbar. Impressum Herausgeber/Verlagshaus: Kopp & Thomas Verlag GmbH Am Friedenshügel 2, 24941 Flensburg Postfach 22 65, 24912 Flensburg Telefon: 0461 588-0, Telefax: 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de www.moinmoin.de Private Kleinanzeigen-Annahme: 0461 588-8 Verteilung: Telefon: 0461 588-0 Telefax: 0461 588-9400 Lokal-Redaktion: Flensburg: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 0461 588-300 E-Mail: krumrey@moinmoin.de Michael Philippsen (verantw.) Telefon: 0461 588-301 E-Mail: philippsen@moinmoin.de Sonderthemen/-produkte: Nicola Jahn (verantw.) Telefon: 0461 588-303 E-Mail: jahn@moinmoin.de Telefax: 0461 5889303, E-Mail: redaktion@moinmoin.de Schleswig/Angeln: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 04621 9641-18 Telefax: 04621 96419718, E-Mail: sl-redaktion@moinmoin.de Südtondern: Stefan Jonas (verantw.) Telefon: 04841 8356-77 E-Mail: jonas@moinmoin.de Vertrieb: Annette Düring Telefon: 0461 588-400 vertrieb@moinmoin.de Geschäftsführung: Mathias Kordts (v.i.S.d.P.) Auflage (print + digital) Flensburg................ 79.000 Expl. Südtondern .............. 16.400 Expl. Schleswig/Angeln...... 38.600 Expl. Gesamt .................. 134.000 Expl. Nachdruck oder Vervielfältigungen nur mit Genehmigung des Verlages. Anzeigenentwürfe des Verlages sind urheberrechtlich geschützt. Keine Gewährleistung für die Richtigkeit telefonisch und digital übermittelter Anzeigen, Änderungen oder Druckfehler. Anzeigeninhalte in der Verantwortung der Auftraggeber. Keine Gewähr für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Die Verteilung erfolgt kostenlos an alle erreichbaren Haushalte im Verbreitungsgebiet. Ein Anspruch auf Belieferung besteht nicht. Anzeigen-Preisliste Nr. 45 vom 1.1.2022. Handelsregister Flensburg HRB 703.

Großes Kinderfest desTSV Schleswig Schleswig (mm) – Am 11. Juni feiert der TSV Schleswig ein großes Kinder- und Familienfest auf dem Domschulsportplatz auf den Königswiesen. Viele großartige sportliche Aktivitäten warten auf die großen und kleinen Besucher. Lange hat es gedauert, dass man Feste in größeren Gruppen Feiern kann. Auch der TSV Schleswig möchte die wiedererlangte Freiheit gemeinsam mit seinen Mitgliedern und Gästen feiern. Gerade die Kleinsten haben in den zurückliegenden Monaten besondere Einschränkungen hinnehmen müssen und daher möchte der TSV Schleswig am Samstag, 11. Juni von 14 bis 17:30 Uhr ein großes Kinderund Familienfest feiern. Neben Hüpfburgen, Mega-Fußball-Dart und Wasserschlachten wird es ein Bühnen- und Showprogramm geben und Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren werden die Möglichkeit haben das Mini-Sportabzeichen des Landesportverbandes Schleswig-Holstein abzulegen. Selbstverständlich ist auch für Getränke, Eis und einen Imbiss gesorgt. Während des Kinderfestes findet auf dem Basketballplatz ein 3x3- Turnier statt. Die Basketballer freuen sich über begeisterte Fans und Zuschauer. Barrierefreie Toiletten Schleswig (mm) – Die Beiratsvorsitzende Dr. Mechthild Reußner lädt zu einer Sitzung des Seniorenbeirates am Dienstag, den 14. Juni 2022, ab 10 Uhr, in den Ständesaal des Schleswiger Rathauses (Rathausmarkt 1), ein. In der Sitzung wird u. a. ein Beschluss des Seniorenbeirats über einen Antrag an die Stadt Schleswig, kurzfristig am Bahnhof, auf den Königswiesen und am Hafen barrierefreie Toiletten zu installieren und insgesamt die Situation der öffentlichen Toiletten in Schleswig zu verbessern, gefasst. Untersuchungen am Danevirke Museum: „Hier wurde gut gelebt!“ Fortsetzung von Seite 1 Astrid Tummuscheit vom Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein (ALSH) ist die Hauptleiterin der Grabung auf dem Gelände des ehemaligen Danevirke Museums. Eng arbeitet sie mit der Archäologin Frauke Witte vom Museum Sønderjylland/Haderslev zusammen, die die Grabungsleiterin vor Ort ist. Zwei Kollegen vom ALSH und eine weitere vom Museum Hadersleben ergänzen die Mannschaft. „Zum Teil bilden wir dieselbe Grabungsmannschaft wie 2010 am Tor“, sagt Astrid Tummuscheit. Ein Zwischenstand der aktuellen archäologischen Untersuchungen wurde am 31. Mai präsentiert. Bisher hat man sich auf das Gelände der Hofstelle (ehemaliges Danevirke Museum) konzentriert. Hier tauchten unterhalb des ehemaligen landwirtschaftlichen Betriebes Gegenstände auf, die bis ins 17./18. Jahrhundert zurückgehen. Man hat unter anderem die Skelette zweier Kühe gefunden. „Da die Skelette nicht zerteilt sind, hat man wahrscheinlich kranke Ein besonderer Fund: eine unbeschädigte Glasphiole Tiere im Untergrund verscharrt“, meint Frauke Witte. Keller, Brunnen und Pflasterungen wurden freigelegt, von denen man vorher keine Kenntnis hatte. Sie erzählen etwas von der Bebauungsgeschichte des Geländes. Frauke Witte zeigt eines der beiden gefundenen Rinderskelette Da sich das Gelände direkt neben dem wichtigsten Tor befindet, dass durch das Danewerk führte, wurde es als geschichtsträchtig identifiziert. Hier befand sich ein Verkehrsknotenpunkt. Der Gasthof Rothenkrug soll seit den 1630er Jahren bestanden haben, „war aber wahrscheinlich noch älter“, sagt Astrid Tummuscheit. Eventuell habe sich dort eine Zollstation befunden. Eine besondere „Fundgrube“, die bisher freigelegt wurde, ist eine Abfallgrube für häuslichen Unrat. Hier fand man eine Menge zerbrochener Pfeifen, die um 1650 benutzt wurden, sowie Glasscherben (zum Teil mit Siegeln der Hersteller), dazu Austernschalen, Keramikscherben Fotos: Feldmann und vielerlei Knochen. „Diese Funde zeigen: Hier fand statt, was wir mit `Fressen, Saufen, Rauchen´ zusammenfassen würden“, sagt Frauke Witte. „Solche Funde tätigte man normalerweise im städtischen Umfeld“, darauf weist Museumsleiter Lars Erik Bethge hin. Um 1650, dies belegen historische Quellen, kamen im Gasthof Rothenkrug Jagdgesellschaften zusammen. Damals regierte der dänische König Christian IV. (1588 – 1648), der hier zu Gast war und übrigens auch als Gründer der Stadt Glückstadt an der Elbe bekannt ist. „Austern, die hier verspeist wurden, waren damals der vornehmen Gesellschaft vorbehalten“, sagt Frauke Witte. Jedenfalls sei es „kein Einfamilienhaushalt, der hier entsorgt hat.“ Man darf gespannt sein, was noch zum Vorschein kommt. Spätestens bis Ende August 2022 sollen die Archäologischen Untersuchungen abgeschlossen sein. Aktuell werden nun auf der Fläche die Befunde dokumentiert und näher untersucht, fotografiert, gezeichnet und vermessen, bevor weitere Eingriffe in den Boden erfolgen. Auf dem Gelände soll danach das neue Danevirke Museum errichtet werden. SEITE 3 Lions Club spendet 5.000 Euro an Winkler-Stiftung Symbolische Scheck-Übergabe vmit Niklas Harder, Edith Thaysen, Klaus- Werner Dietz, Claus Ehrich und Thomas Molt Schleswig/Angeln - 8. Juni 2022 - Seite 3 Foto: Lions Club Schleswig (mm) – Die Jugendstiftung Winkler erweitert derzeit das Kinderhaus im Friedrichsberg, um dann zukünftig insgesamt fünf Gruppen in den Gruppenräumen unterbringen zu können. Mit der Fertigstellung hat das Kinderspielzentrum dann Platz für bis zu 90 Kinder und kann dann endlich neben den Hort- und Krippen- Gruppen auch eine Gruppe für Kindergartenkinder im Alter ab drei Jahren anbieten. „Wir freuen uns sehr diese Lücke dann schließen zu können. Bisher sind noch nicht alle neuen Plätze vergeben. Wir nehmen also noch Anmeldungen gern entgegen“, betonte Edith Thaysen, die 1. Vorsitzende des Kinderspielzentrums. „Die erforderliche Ergänzung der Möblierung ist schon bestellt und durch Spenden der hiesigen Wirtschaft sowie von Freunden und Paten unseres Vereins ermöglicht worden. Und was in der heutigen Zeit besonders erfreulich ist, wir konnten das erforderliche zusätzliche Personal bereits sicherstellen.“ Die Kosten für den Anbau werden sich auf ca. eine Million Euro belaufen. Das Vorhaben wird u.a. von der Stadt Schleswig mit rund 112.000 Euro und vom Kreis Schleswig-Flensburg in Höhe von rund 223.000 Euro aus Fördermitteln des Bundes großzügig unterstützt. An der Finanzierung hat sich auch der Lions Club Schleswig beteiligt. Hierzu überreichte der diesjährige Präsident des Lions Clubs, Thomas Molt, im Kinderspielzentrum dem Vorstand der Jugendstiftung, Claus Ehrich, sowie dem Vorsitzenden des Stiftungsrates, Klaus-Werner Dietz, einen symbolischen Scheck. Zugegen war neben der 1. Vorsitzende Edith Thaysen auch der kommissarische Leiter des Kinderspielzentrums Niklas Harder. „Die Fertigstellung des Anbaus mit der Erweiterung der Außenanlagen werden wir hoffentlich noch im August dem Kinderspielzentrum zur Nutzung übergeben können“, sagte Claus Ehrich. „Und wir freuen uns, einen Beitrag zur Fertigstellung leisten zu können“, so Lions- Präsident Thomas Molt. „Die Mittel für unsere Spende stammen in diesem Jahr, neben den Spenden der Mitglieder, aus den Zahngoldspenden einiger hiesiger Zahnärzte. „Leider sind bekanntlich in den Jahren 2020 bis 2022 unsere traditionellen Benefizkonzerte jeweils ausgefallen. Wir hoffen jedoch, am 18. März 2023 unser dann 13. Lions-Benefitzkonzert im Dom durchführen zu können“, ergänzte Thomas Molt. 1. Schleswiger Kulturwerkstatt öffnet ihre Türen Schleswig (mm) – Am Sonntag, den 12. Juni 2022, feiert das Stadtmuseum Schleswig mit einem vielfältigen Angebot an Aktionen die Eröffnung in die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten zu geben, wird auf dem Areal des Stadtmuseums am 12. Juni Klein – es ist für jeden etwas dabei. Außerdem werden zur Einweihung der neuen, gut ausgestatteten Küche Waffeln gegen eine kleine Spende erhältlich sein. Der Eintritt ins Museum mit allen Ausstellungen und die Teilnahme an den Aktionen rund um die Kulturwerkstatt sind an diesem Tag frei. Fotos: Stadt Schleswig Sehr geehrte Damen und Herren, seit 1917 besteht unser Fachgeschäft für Uhren und Schmuck in Tarp, Stapelholmer Weg 5. der Kulturwerkstatt in der ehemaligen historischen Druckerei/Friedrichsberger Schule. Nach umfangreichen Umbauund Sanierungsarbeiten kann die Kulturwerkstatt nun von Interessierten als zentrales Mehrzweckgebäude für kulturelle Veranstaltungen und Projekte genutzt werden. Um Besuchern einen Einblick 2022 in der Zeit von 12 bis 15 Uhr ein buntes Programm geboten. Ob ,,Showdrucken‘‘ auf einem originalen Heidelberger Tiegel, ein kreativer Mal- Workshop mit Aquarellfarben unter dem Thema ,,Fantasiewelten‘‘ mit Claus Vahle, spannende Erzählungen nordischer Geschichten oder ein Tanzworkshop für Groß und 14. und 15.06.2022 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Stapelholmer Weg 5 24963 Tarp Der Fachmann ist für Sie da! Dienstag, 14.06.2022 Mittwoch, 15.06.2022 9.00 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr Der weiteste Weg lohnt sich! Alles anbieten! Einfach spontan vorbeikommen Bringen Sie Ihren Ausweis mit! Fachleute vor Ort!

MoinMoin