Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Schleswig 20 2020

  • Text
  • Schleswig
  • Flensburg
  • Sucht
  • Holmer
  • Kaufe
  • Haus
  • Kappeln
  • Husum
  • Kleinanzeigen
  • Arbeit
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln -13. Mai 2020 -Seite 6 Kappelner Straße 22 ∙24392 Süderbrarup ∙06441-3900∙lorenzen@clbau.de Petersen & Clausen Haustechnik GmbH Ihre Gebäudetechnik aus einer Hand Wassermühlenstraße 14 ∙24376 Kappeln Tel: 04642 91 81-0 ∙www.petersen-clausen.de E-Mail: info@petersen-clausen.de Farben Bugdoll GmbH Malereibetrieb Inh. Peter Martin ab sofort: Malergeselle (m/w/d) gesucht! Theodor-Storm-Allee 6·24848 Kropp Tel. 04624/80780·Fax 04624/80783·D2017 25 36 13 35 e-mail: FarbenBugdoll@t-online.de ·home: www.farben-bugdoll.de Heinrich Albrecht GmbH Containerdienst –Baggerarbeiten –Kieslieferungen –Entsorgung Annahme und Entsorgung von: -Gartenabfällen -Bauabfällen -Bauschutt Wir sind ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb für die abfallwirtschafltichen Tätigkeiten. Einsammeln, Befördern, Lagern und Behandeln Ratsteich 32 -24837 Schleswig Tel. 04621/953567 -Fax 04621/20323 info: www.albrecht-schleswig.de ! Vertrauen Sie unseren Experten rund um`s Haus ! Die inserierenden Firmen beraten Sie in allen Fragen und helfen kompetent und zuverlässig.

125 Jahre Freiwillige Böklund Feuerwehr Keine Feierlichkeiten –trotzdem tut sich was -Anzeige- Schleswig/Angeln -13. Mai 2020 -Seite 7 125Jahre FeuerwehrBöklund,dagratulieren wir herzlich! HEIZUNG +SANITÄR Carl-Friedrich-Gauß-Straße 1 24837 Schleswig Telefon 04621- 95 97 0 Telefax 04621-959715 Schleswiger Straße 20 24860 Böklund Tel.: 04623-7070 Wir gratulieren zum 125jährigen Jubiliäum • Wir bieten dir: Einen Ausbildungsplatz zum 01.08.2020. • Wir übernehmen dich nach bestandender Ausbildung. Melde dich! Fotos: Frank Herch Die Freiwillige Feuerwehr Böklund hat nach wie vor gut zu tun: Sie verzeichnen aktuell 20 bis 30 Einsätze pro Jahr, von denen einige besonders imGedächtnis haften blieben. Böklund (si) –Die am 15. März 1895 gegründete Freiwillige Feuerwehr Böklund zählt aktuell 36 aktive Mitglieder –31 Männer und 5Frauen. Hinzu kommen 12 Mann in der Ehrenabteilung und 70 fördernde Mitglieder. „Eigentlich wollten wir alle zusammen in diesem Jahr unser 125-jähriges Bestehen ganz groß feiern. Doch Corona hat uns leider einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht“, bedauert der Gemeindewehrführer Lothar Beusen die Absage sämtlicher für 2020 vorgesehenen Feierlichkeiten. Alles war vorbereitet „Im März war eine offizielle Feier bei Goos in Jübek geplant, am 9. Mai die Ausrichtung des Kreisfeuerwehrmarsches und vom 13. bis 16. Mai wollten wir eigentlich eine kleine Festwoche in Böklund veranstalten, mit Pokalschießen, Chorabend, großer Übung und großer Party“, zählt er all das auf, was nach dem Ausbruch der Pandemie abgesagt werden musste. Traurig macht ihn das auch deshalb, weil essein letztes Jahr an der Spitze der Wehr ist: „Zum Jahresende höre ich auf“, sagt Lothar Beusen, der das Amt des Böklunder Gemeindewehrführers seit 1999 und damit mehr als 21 Jahre mit viel Idealismus ausgefüllt hat. Kleiner Rückblick Im Rückblick auf die Geschichte der Wehr stellt er fest, dass die örtliche Entwicklung auch an den Anforderungen der Feuerwehr nicht vorbeiging: „Das Gerätehaus, die Ausrüstung und insbesondere die motorbetriebene Spritze wurden stets den jeweiligen Gegebenheiten angepasst“, erzählt er und nennt einige markante Punkte aus der jüngeren Fahrzeuggeschichte: 1974 erhielt die Wehr – zur Fertigstellung des Gerätehauses – ein TLF 16/25. Dieses wasserführende Fahrzeug sollte 34 Jahre halten. 2008 wurde es durch ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HFL 20) ersetzt. Die Anschaf- Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Böklund Lothar Beusen fung beschreibt Lothar Beusen heute als „technischen Quantensprung in Ausrüstung und Fahrzeug“: Zu dieser Zeit hatte sich das Einsatzspektrum der Feuerwehr bereits merklich von der Brandbekämpfung zur technischen Hilfeleistung verschoben. Aus diesem Grund musste das traditionelle Löschfahrzeug bei Unfällen und Gefahrguteinsätzen stets mit zusätzlicher Ausrüstung beladen werden. Mit der Inbetriebnahme des vielseitigen HFL 20 erübrigte sich dieser zeit- und kraftraubende Auswand. Als ebenfalls geschichtsträchtig erwies sich das im Jahr 2000 angeschaffte LF 8/6, das 14 Jahre später mit einem Totalschaden abgeschrieben werden musste: Auf der Rückfahrt von einem Feuerwehrmarsch verunglückte das Fahrzeug mit acht Mitgliedern der Jugendfeuerwehr an Bord. „Zum Glück wurde niemand ernsthaft verletzt“, sagt der Wehrführer heute noch dankbar. Das Ersatzfahrzeug wurde zwei Jahre später in Dienst gestellt. Meilenstein in der Chronik Auch das 1974 erbaute Gerätehaus wird bald zu einer Art Meilenstein in der Chronik: Nachdem es im Jahr 2003 um einen Schulungsraum mit Sozialräumen ergänzt worden war,ist dieGemeinde Böklund nun dabei, ein neues Feuerwehrhaus zu planen. Das alte entspricht nicht mehr den Vorschriften der Feuerwehrunfallkasse. Entstehen soll es –in Kombination mit einem Dorfgemeinschaftshaus – in der Schulstraße, auf der Koppel gegenüber der Kirche. Einsätze, die im Gedächnis blieben Wie der Blick auf die Einsatzstatistik zeigt, hat die Wehr,die mittlerweile auch über zwei Wärmebildkameras verfügt, Stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Böklund und designierter Nachfolger Thorben Poggensee nach wie vor gut zu tun: „Aktuell zählen bis 20 bis 30 Einsätze pro Jahr“, soder Wehrführer. Einige Einsätze sind ihm nachhaltig im Gedächtnis geblieben, wie etwa der äußerst tragische Unfall im Jahr 2005, bei dem der Leitende Verwaltungsbeamte Peter Greve ums Leben kam und die Kämmerin lebensgefährlich verletzt wurde. „2008 sorgte das große Feuer in der Wurstfabrik für Aufregung, 2013 fuhren wir zum Elbhochwassereinsatz nach Magdeburg. 2018 hatten wir bei Verkehrsunfällen zwei Tote und einen Schwerverletzten zu beklagen“, erinnert sich Beusen an einige von vielen Ereignissen, die sich ihm auf ewig ins Gedächtnis eingebrannt haben. Neuzugänge in der Wehr Als erfreulich positiv kann er die Entwicklung der Wehr in den vergangenen Jahren beschreiben: „Wir haben einige Neuzugänge verzeichnen können“, sagt er und möchte bei dieser Gelegenheit ein dickes Dankeschön loswerden: „Ich dankemeine Kameradinnen und Kameraden für ihren unermüdlichen Dienst, und dem Gemeinderat dafür, dass er den Weg notwendiger Anschaffungen immer mitgegangen ist. Persönlich möchte ich meiner Familie Dank sagen, dass sie mir immer ganz selbstverständlich die Freiheit gelassen hat, diesen Job machen zu können.“ Nachholen der Feier noch offen Ob das Feuerwehrjubiläum in diesem Jahr vielleicht doch noch irgendwie gefeiert kann, vermag er derzeit nicht zu beantworten: „Wir müssen sehen, ob und was da noch geht“, so Lothar Beusen. Wenn er selbst zum Jahresende aus dem Amt ausscheidet, steht mit seinem Stellvertreter Thorben Poggensee zumindest schon mal ein adäquater Nachfolger bereit, der sich gut darauf vorbereitet hat, die Führung der Böklunder Wehr zu übernehmen. Gratulationeinetolle Leistung! SilkeVoss Telefon04621 964116 E-Mail: voss@moinmoin.de Herzlichen Glückwunsch zum 125 jährigen Jubiläum Wir suchen ab soforteinen Land-Baumaschinen Mechatroniker m/w/d Bewerbungan Herrn Thorsten Henningsen Tel. 04623/185360·24860 Böklund ·Hans-Christophersen-Allee 1 Besuchen Sie auch unsere Homepage: HENNINGSEN LANDTECHNIK GmbH www.dat-loept.de Wir gratulieren zum 125jährigen Jubiläum

MoinMoin