Aufrufe
vor 2 Monaten

MoinMoin Schleswig 18 2022

  • Text
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Sucht
  • Liebe
  • Husum
  • Kerstin
  • Telefon
  • Zeit
  • Kinder
  • Kappeln
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

MoinMoin Schleswig 18

Schleswig • Nr. 18 • Mittwoch, 4. Mai 2022 • Tel.: 0461 588-0 • Kleinanzeigen 0461 58 88 • Fax 0461 588-9190 • www.moinmoin.de Frühlingserwachen Sie haben ausgeschlafen: Die drei Braun- und drei Kragenbären im Tierschutzzentrum Weidefeld des Deutschen Tierschutzbundes, sind nach der rund viermonatigen Winterruhe zurück auf der großflächigen Bärenanlage und genießen die Sonne. Seite 2 Unikate aus Kropp Ideen muss man haben: In Kropp fanden sich jede Menge Werbebanner von Veranstaltungen aus vergangenen Jahren an. Daraus wurden jetzt Unikate „gezaubert“ – die Mondscheinnachts-Taschen. Sie werden nun zum Kauf angeboten. Seite 5 Wohlfühlatmosphäre Vor fast einem Jahr übernahmen die beiden jungen Gastronomen Kerstin Höper und Nico Barths den in Böel gelegenen Landgasthof „Lindenhof“. Aufwendig renoviert und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet, ist das Restaurant ein beliebtes Ausflugsziel. Seite 8 Endphase der Planung Plädoyer für das Kulturhaus Auf der Freiheit Schleswig (ife) – Das „Theater um das Theater“ hatte einen langen Vorlauf, doch nun ist man in der Endphase der Planung angelangt. Für die Sanierung des ehemaligen Bundeswehr-Mannschaftsheimes Auf der Freiheit, das zu einem Schleswiger Kulturhaus werden soll, liegt bereits eine fertige Planung des Lübecker Architektenbüros ppp architekten + stadtplaner vor, die Finanzierungsaufstellung ist weit fortgeschritten. Mehr dazu auf Seite 3 Archäologischen Untersuchungen gestartet Dannewerk (mm/rey) – Der Startschuss ist gefallen: Am Montag (2. Mai) startete das Archäologische Landesamt Schleswig-Holstein (ALSH) die größte archäologische Ausgrabung, die jemals am Danewerk durchgeführt wurde. Auf einer Fläche von rund 2.000 Quadratmetern wird nach Spuren aus dem Mittelalter und der Neuzeit gesucht. Der Standort grenzt unmittelbar an Freie Sicht auf das Danewerk – ein Luftaufnahme mit Blick auf die abgerissenen Gebäude. © ALSH eine bedeutende Stelle des UNESCO-Welterbes Haithabu und Danewerk. Er liegt unmittelbar am Ochsenweg und vor der historischen Toröffnung, die im Mittelalter über viele Jahrhunderte den Durchlass durch die Grenzanlage regelte, und gehört damit zu den geschichtsträchtigsten Orten in Schleswig-Holstein. Die Grabung soll bis August 2022 andauern. Zusammen ©Visualisierung ppp-achitekten mit dem Danevirke Museum informiert das ALSH die Öffentlichkeit regelmäßig über den Fortgang der Grabungskampagne in einem Grabungsblog unter archaeologie.haithabudanewerk.de Der Blog ist mit Beginn der Ausgrabung gestartet. Das Danevirke Museum wird nach Fortschritt der Ausgrabung auch für Interessierte öffentliche Führungen auf dem Gelände anbieten. Schleswig: Mönchenbrückstr. 8 Telefon 04621 988100 Kropp: Buchenring 7 Telefon 04624 802297-0 Wi laat jo in, rinkoom, ankieken, snacken, wohlfööln, Samstag 14.05. Samstag 28.05. Porzellancafé „Dat in Gelting Rollläden & Markisen Garagentor - Terrassenüberdachung - Insektenschutz Jetzt Markisen bestellen MARQUARDSEN Flensburg - 0461-979770 - Schleswig - 04621-28878 www.maro24.de - zentrale@maro24.de Am 8. Mai ist Wir haben von 8:00 bis 12:00 Uhr geöffnet. www.bellaflora-sh.de Hauptstr. 19∙24887 Silberstedt ∙ Tel. 04626 - 1855675 Hauptstr. 53∙ 25885Wester-Ohrstedt∙ Tel. 04847 - 8099703 Süderbrarup feiert 6.„Mein Maitag“ Süderbrarup (ksi) – Endlich, nach zweijähriger Zwangspause wird es in Süderbrarup wieder den beliebten verkaufsoffenen Sonntag „Mein Maitag“ geben. Mit tatkräftiger Unterstützung vieler ortsansässiger und regionaler Vereine und Institutionen, sowie vieler Geschäftsleute, hat der „Wirtschaftsverein Süderbrarup e. V.“ für den sechsten „Mein Maitag“ – am 8. Mai von 11 bis 16 Uhr – wieder ein abwechslungsreiches und buntes Programm erstellt. Mitglieder des „Wirtschaftsvereins Süderbrarup e. V.“ mit den diesjährigen Ankündigungsplakaten, von links: Vorsitzender Mehr dazu Stephan Hamann, Peter Weidemann, Wolfgang Thiel, Christiane auf unserer Saß und Marcus Prühs. Foto: Kasischke Sonderseite

MoinMoin