Aufrufe
vor 9 Monaten

MoinMoin Flensburg 52 2020

MoinMoin Flensburg 52

Rollläden &Markisen Garagentor -Terrassenüberdachung -Insektenschutz Markisen-Winterpreise MARQUARDSEN Flensburg -0461-979770 -Schleswig -04621-28878 www.maro24.de -zentrale@maro24.de FLENSBURG • Nr. 52•Mittwoch, 23. Dez. 2020 • Tel.: 0461 588-0 • Kleinanzeigen 0461 5888•Fax 0461 588-9190 • www.moinmoin.de Rockmesse als Online-Event Impfzentrum steht in den Startlöchern Eiserne Hochzeit an Silvester 2020 Geheimnisseder Vergangenheit entschlüsseln. Flensburg (lip) –Die Rockmesse in St. Johannis ist eine Institution. Unter dem Motto #allesanders findet das Kultevent dieses Jahr erstmals virtuell über den Youtube-Kanal des Kirchenkreises statt. Seite 6 Flensburg (lip) –Nachdem die EU-Kommission grünes Licht für den Corona- Impfstoff gegeben hat, wartet auch Flensburg gespannt auf den Start im neuen Impfzentrum im Twedter Mark. Seite 3 Flensburg (lip) –Silvester 2020 haben Heinz und Christa Petersen einen ganz besonderen Grund mit einem Glas Sekt anzustoßen: Das Flensburger Rentner- Ehepaar feiert Eiserne Hochzeit! Seite 11 DoreenLutomski Mobil 0157 -32363351 schriftkunde@kultour-flensburg.de www.kultour-flensburg.de Foto: Kutscher Pflegedienst &Residenzen Apfelhof Telefon 0461 6740450 www.pflegedienstvitalis.de CITY CAB 0461 17979 FUNKMIETWAGEN/TAXI Weihnachtliches Lichtermeer Glücksburg (lip)–JedenTagnach Einbruchder Dunkelheitverwandelt sichdas Rosarium in Glücksburginein Meeraus Lichtern: Da die„Märchenweihnacht“ aufSchloss Glücksburgder Corona-Pandemie zum Opferfiel,haben die„Markt-Macher“umFinnJensen undTina Kuhlei aus derNot eine Tugend gemacht und dasRosarium mit einer Million(!) Lichtpunkten ineinenfreizugänglichen Lichtpark fürgroße und kleine Besucher verwandelt. Natürlichdarfauchder Weihnachtsmannmit seiner Kutsche nichtfehlen. DieResonanzist derartüberwältigend,dassFinnJensen nunsogarversucht, Sponsoren dafür zu gewinnen, den Lichtpark überSilvester hinaus zu verlängern–ein Funkeln, das unsallen Hoffnung machen soll. Mehr dazu auf der Sonderseite„Weihnachtsgrüße aus Glücksburg“ Wirwünschenunseren Lesern und Inserenten Frohe Weihnachten! Noch vor ein paar Wochen hätte niemand wirklich geglaubt, das dieses Weihnachtsfest so anders ausfallen wird. Die bevorstehenden Festtage werden vor allem Foto: SBV eines sein –eine Zeit der Besinnlichkeit. Viele gute Wünsche werden auf den Weggebracht –soauch in dieser Ausgabe der MoinMoin. Mehr dazu aufunseren Sonderseiten Das wardas -Jahr 2020 Der Jahresrückblick Teil 1 Januar Mit einem Empfang im Foyer der Hauptstelle in Flensburg startet die IHK Flensburg in ihr Jubiläumsjahr zum 150-jährigen Bestehen. „Wir haben keine rauschende Ballnacht geplant, auf der wir ihre Gebühren rausballern“, stellt IHK-Präsident Rolf Ejvind Sörensen (Foto) inseiner Rede vor rund 150 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft undGesellschaft klar. Statt eines üppigen Büffets und großen Showprogramms gibt es Currywurst, einen Film zur IHK-Geschichte und musikalische Unterhaltung. Bis auf eine interaktiveAusstellung zurEntwicklung der Wirtschaft im Norden Schleswig-Holsteins fallen alle weiteren Veranstaltungender Corona-Pandemiezum Opfer. Text/Foto: Philippsen Februar Licht an! heißt es im Manfred-Werner-Stadion. Mit dem Regionalliga-Spiel gegendie U23 desSVWerder Bremenfeiert dieneueFlutlichtanlage des SCWeiche Flensburg 08ihre Premiere. Auch wennsich der SC Weiche amEnde mit einem 1:1 gegen den Werder-Nachwuchs zufrieden geben müssen, sind alle begeistert von der besonderen Fußballatmophäre. Vor dem Anpfiff hatte es sich Innenminister Hans-Joachim Grote nicht nehmen lassen, persönlich per Knopfdruck die letzte Stufe für das 800 Lux starke Flutlicht einzuschalten, das zu je einem Drittel vom Land, der Stadt und vom Verein (auch dank großzügiger Spende derNospa) finanziert wurde. Text/Foto: Philippsen März Ein Virus stellt alles auf den Kopf: Ausgerechnet am 14. März, dem 100. Jahrestag der Abstimmung über den friedlichen Verlauf der deutsch-dänischen Grenze, macht Dänemark wegen Corona die Schotten dicht und schließt seine Grenze zuDeutschland. Auch in Flensburgund im Kreis gibtesdie ersten Corona-Fälle.Das öffentliche Leben kommt in vielen Bereichen komplett zum Erliegen: Schulen, Kitas, Schwimmbäder, Fitnesstudios, Theater, Kinos, Museen und Bibliotheken müssen schließen, sämtliche Veranstaltungen werden abgesagt. Der Lockdown betrifft sogar die Bundesliga-Handballer der SG-Flensburg- Handewitt. Text:Philippsen/Foto: Kirschner April Vier Wochen „Lockdown“ haben ihre Spurenhinterlassen, aber auch eine Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft ausgelöst. Überall gründen sich Einkaufshilfen, um vor allem ältere Mitbürger in der Corona-Krise zu unterstützen. Auch Initiativen, die den lokalen Handel stärkenoderder Kultur helfen wollen,werdenins Leben gerufen. Spendenaktionen, unter anderem initiiert von Flensburgs Stadtpräsident Hannes Fuhrig, rufenmit Erfolg dazuauf,den Ärmstender Armen zuhelfen. Am 20.Aprilgibtesdie ersten Lockerungen der Schutzmaßnahmen und der Einzelhandel darf eingeschränkt wieder öffnen. Beim Einkaufen heißt es jetzt: Maskeauf! Text/Foto: Philippsen Mai Die 54. Saison der Handball-Bundesliga wird wegen der Corona-Pandemie abgebrochen. Der THW Kiel wird als Tabellenführer nach 27 von 34 Spieltagen am grünen Tisch zum Deutschen Meister erklärt. Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt bleibtnur Platzzweiund die erneute Qualifikation für die Champions League. „Nach dem Weggang von Rasmus Lauge sowie Tobias Karlsson, mehreren Verletzungen und drei Nachverpflichtungen war der zweite Platz mehr, als wir erwarten konnten“, äußerte sich SG-TrainerMaik Machulla. „Aber mit dem Abbruch fühlt es sicheinfachnichtvollwertig an.“Zudem plagt ihn dieUngewissheit: „Wie geht es weiter?“ Text:Philippsen/Foto: Kirschner Juni Just in dem Moment alsdie Stadt über den Projektstart für ein neues Zentren- und Einzelhandelskonzept informiert, platzt die Bombe: Karstadt Flensburg soll als eine von vier Filialen in Schleswig-Holstein geschlossen werden. „Das ist nicht nur ein herber Schlag für dieMitarbeiter, sondern auchfür die ganze Stadt Flensburg“, sagt Oberbürgermeisterin Simone Lange und setzt sich für den Fortbestandein. Die IHK befürchtet negative Effekteauf Attraktivität der Innenstadt. Karstadt-Mitarbeiter sammeln Unterschriftenfür den Erhaltdes Kaufhauses. Doch alles Bemühenist vergeblich–der Galeria KarstadtKaufhof-Konzern hältander Schließungfest. Text/Foto: Philippsen

MoinMoin