Aufrufe
vor 4 Jahren

MoinMoin Flensburg 50 2017

  • Text
  • Flensburg
  • Dezember
  • Husum
  • Schleswig
  • Sucht
  • Steinbergkirche
  • Haus
  • Flensburger
  • Kinder
  • Weihnachtsmarkt
  • Moinmoin

Seite 2 Einkaufsstandort

Seite 2 Einkaufsstandort Weiche Weiche (mm) – Zur Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung schreibt Einar Rasmussen: Es ist schon erschütternd, wenn man mitbekommt, wie die Ratsmitglieder von der Flensburger Stadtverwaltung nicht ernstgenommen werden. Und es stört sie offensichtlich nicht einmal! Am 17. Mai 2016 hat der Planungsausschuss mit großer Mehrheit die Verwaltung beauftragt, zu prüfen, ob Voraussetzungen für eine dezentrale Nahversorgung im östlichen Bereich der Kreuzung Ochsenweg/ Husumer Straße gegeben sind. Obwohl ein Gutachten vorliegt, dass die Richtigkeit Rotaract für Klinik-Clowns Flensburg (mb) – Rotaract macht‘s möglich: Wieder durfte sich eine gemeinnützige Initiative über eine Spende der Nachwuchs- Rotarier freuen. Dieses Mal förderten die jungen Leute zwischen 18 und 32 Jahren die Klinik-Clowns der Diako mit stolzen 2500 Euro. Kai Sura von Rotaract und Max-Betreiber Sebastian Fremges, der sein Lokal für „profs@turntables.“ bereits zum dritten Mal gern zur Verfügung stellte, bedauerten zwar ein wenig, dass die Einnahmen nicht höher waren. „Die Professoren hätten mehr Werbung für sich machen können.“, merkte Rotaract-PR-Fachfrau Katharina Jennerjahn vorsichtig an. Allerdings freuten sich aber auch mit den Kindern, die in der Kinderklinik die Übergabe des Schecks an Fräulein Kunigunde Schradermeyer mit leuchtenden Augen verfolgten. Daniela Friedrich ist die Dritte im eines solchen Standortes bestätigt, tritt die Verwaltung keine Prüfung an. Ein Großteil der Ratsmitglieder nehmen es wider besseren Wissens hin, dass der „Chefplaner“ der Stadt zugibt, nicht geprüft zu haben, und sie beschließen eine Vorlage, in der der Standort mit falschen Argumenten ausgeschlossen wird. Die Kommunalwahl steht in 2018 an. Wir Weicher Bürger werden es bis dahin nicht vergessen haben. Leserbriefe müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen, die sich das Recht auf Kürzungen vorbehält. Post ist stets willkommen (redaktion@ moinmoin.de). Abdruck nur bei voller Namensnennung. Die Rotaract-Vertreter Katharina Jennerjahn und Kai Sura besuchten selbst die Kinderklinik und staunten, wie leicht Frl. Kunigunde das Eis zu den kleinen Patienten brach. Foto: Bohlen Klinikclown-Bund der Diako: „So können wir, auch bei vielen Einsätzen im ganzen Land, fast immer zu zweit kommen, das erleichtert den Zugang zu schüchternen Kindern.“ Am Übergabetag steht sie aber alleine da – sogar Clowns sind krank oder haben Urlaub. Sonst wären sie gemeinsam von Zimmer zu Zimmer gegangen oder hätten – auf Wunsch – bei schweren Untersuchungen für die nötige Abwechslung gesorgt. Dank vieler Spenden können die Clowns jetzt wöchentlich kommen, ein Erfolg, zu dem Rotaract gern beigetragen hat. Rotaract sucht übrigens noch Mitgestalter: Wer sich zwischen 18 und 32 Jahren gern mit guten Ideen und Tatkraft an gemeinnütziger Arbeit beteiligen möchte, kann sich auf flensburg.rotaract.de und auf Facebook näher über die Club-Arbeit informieren. ... und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Fahrrad doppelt geschützt Flensburg (fu) – Mit ihrem Projekt „Radeln zum Campus“ haben die Hochschule und die Europa-Universität sowie die Stadt Flensburg bereits bundesweit Furore gemacht und erhebliche Fördermittel erhalten, um die Infrastruktur für Rad fahrende Hochschulmitglieder nach und nach zu verbessern. Jetzt wird der Campus noch fahrradfreundlicher: 200 Stellplätze für Zweiräder wurden überdacht. 16 davon bieten sogar doppelten Schutz, nämlich nicht nur vor der Witterung, sondern auch vor Diebstahl. Denn diese gehören zu insgesamt 34 neuen eingezäunten Stellplätzen, die nur über ein elektronisches Zugangssystem mit der persönlichen Cambio-CarSharing- Kundenkarte zugänglich sind, wie Campus-Klimaschutzmanager Simon Laros berichtet. Fahrrad sicher parken: CarSharing macht‘s möglich! Damit wird dem Wunsch begegnet, auch für Studierende für ihre teilweise hochwertigen Zweiräder sichere Stellplätze auf dem Campus anzubieten. Bislang scheiterte dieses Vorhaben vor allem an der Herausforderung, das Schlüsselhandling für die potenziell hohe Anzahl an studentischen Nutzern zu lösen. Mit dem innovativen Ansatz unter Einbindung Flensburg (mm) – Die Initiative von Queisser Pharma mit dem Slogan „Kinder unserer Region“ geht zum sechsten Mal an den Start: Das Flensburger Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, auch 2018 regionale Projekte für Kinder im Alter von 0 – 10 Jahren mit insgesamt bis zu 15.000 Euro zu fördern. Ab sofort können sich Initiativen aus der Region Flensburg bewerben. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2018. Viele Initiativen, die sich für Kinder im Alter von 0 – 10 Jahren einsetzen, kennen das Problem: Es soll zum Beispiel ein notwendiges Spielgerät angeschafft, der Raum für die Hausaufgabenbetreuung besser ausgestattet, der Schulweg WIR SIND FUR SIE DA ... Gern können Sie sich an uns wenden, wenn Sie eine Klein- oder Familienanzeige aufgeben möchten oder Tickets für eine Veranstaltung benötigen. Natürlich haben wir auch für Kritik und Anregungen immer ein offenes Ohr. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und werden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten. Montag von 8 bis 18 Uhr Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr Freitag von 9 bis 16 Uhr Am Friedenshügel 2 | 24941 Flensburg Telefon 0461 588-8 | Fax 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de Die Kanzlerin der Hochschule Flensburg, Sabine Christiansen, demonstriert das elektronische Zugangssystem zu den 34 eingezäunten Fahrradstellplätzen für Studierende. der mit dem Umweltsiegel „Der Blaue Engel“ ausgezeichneten Cambio-Flotte soll das CarSharing in Flensburg als multimodale Alternative zum privaten PKW gefördert werden. „Trotz der meist vollen Parkplätze auf dem Campus haben viele Studenten kein privates Auto und nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel sowie das Fahrrad. Sollten also die Studierenden CarSharing während des Studiums als geeignete Ergänzung oder auch attraktive Alternative für eigene Mobilitätsbedürfnisse erfahren, so steigt vielleicht die Chance, dass auch anschließend auf den Erwerb eines privaten PKW verzichtet wird“, so das Kalkül der Kanzlerin der Hochschule Flensburg, Sabine Christiansen. „Um die Hürde des Einstiegs ins CarSharing zu senken, zahlen Studierende lediglich die halbe Anmeldegebühr Geschütztes Fahrradparken für Studierende: Simon Laros, Campus- Klimaschutzmanager, Sabine Christiansen, Kanzlerin der Hochschule und Oliver Tewes von Cambio-CarSharing freuen sich über die ersten 34 eingezäunten Fahrradstellplätze. Fotos: Fuhrig und im Campus-Tarif entstehen keine laufenden Kosten. In den kommenden drei Monaten erhalten studentische Neukundinnen und –kunden zusätzlich noch ein Fahrtguthaben in Höhe von 15 Euro“, versichert Oliver Tewes, Mitarbeiter von Cambio-Car- Sharing. Auf diese Weise soll die Einstiegshürde für erste Erfahrungen mit CarSharing für Studierende gesenkt werden, die vorrangig erst einmal nur den diebstahlgeschützten Fahrradstellplatz nutzen möchten. Ein weiterer Schritt zur Klimaschutzhauptstadt Mit diesem neuen Angebot werden auf dem Campus nicht nur der Komfort und das Wohlbefinden für die Radler verbessert, sondern in Flensburg weitere kleine Schritte in Richtung Fahrradund Klimaschutzhauptstadt Kinder unserer Region für die Kleinsten sicherer gemacht, ein Kinderfest in einem sozialen Brennpunkt durchgeführt oder ein interkulturelles Kinderwochenende organisiert werden. Aber es fehlt das Geld, dieses zu verwirklichen. Viele Projekte liegen daher auf Eis oder Zwei-PS-Shuttle in Glücksburg Das Organisationsteam von Kinder unserer Region: v.l.n.r. Holger Klattenhoff, Birthe Kronenbitter und Celina Timm. Foto: Queisser können nicht durchgeführt werden. Hier setzt das Queisser-Engagement „Kinder unserer Region“ an. Initiativen können sich bei Queisser bewerben, damit ihr Projekt für Kinder unterstützt wird. Gesucht werden vier bis sechs Projekte, die begangen. Der Campus Flensburg spielt dabei schon seit über 20 Jahren mit Studiengängen, die sich intensiv mit der Forschung und Lehre zum Klimawandel und regenerativer Energieversorgung sowie innovativen Konzepten zur Minimierung der Treibhausgas-Emissionen beschäftigen. eine aktive Rolle. 2015 verabschiedeten die Hochschulen ein gemeinsam entwickeltes integriertes Klimaschutzkonzept und setzen seitdem ein Klimaschutzmanagement mit eigenem Manager für den Campus ein. Als Gründungsmitglieder des Klimapakt Flensburg e.V. schlagen die Hochschulen somit eine wichtige Brücke zwischen der Wissenschaft und dem Klimaschutzhandeln vor Ort. Eine Maßnahmenübersicht zum Projekt „Radeln zum Campus“ bietet die Website tinyurl.com/flensradeln. ohne die Unterstützung nicht durchgeführt werden könnten. Die Bewerbungen sollten ausführlich an Informationen, aussagekräftig und gerne kreativ sein, denn sie bilden die Basis für die Auswahl der zu fördernden Projekte, die durch eine Queisser interne Jury vorgenommen wird. Angesprochen werden sollen Kindertagesstätten, Kindergärten, soziale Einrichtungen, Vereine und Grundschulen, aber gerne auch Eltern- oder Stadtteilinitiativen mit interessanten und umsetzungsfähigen Projekten für Kinder im Alter von 0 – 10 Jahren. Weitere Informationen finden sich unter www.kinder-unsererregion.de. Glücksburg (mm) – So viel Weihnachtsmarkt gab es noch nie in Glücksburg! Damit weder Einheimische noch Auswärtige etwas verpassen, hat der Touristikverein Glücksburg den Zwei- PS-Shuttle von Peter Bartelsen organisiert: zwischen dem Märchen-Weihnachtsmarkt im Wasserschloss und dem Weihnachtsmarkt der Vereine und Verbände in der Rudehalle pendelt eine Pferdekutsche mit zwei Schleswiger Kaltblütern und freut sich auf Mitfahrer. Das Schleswiger Kaltblut ist eine heimische, aber vom Aussterben bedrohte Tierart. Am Sonnabend, 16. Dezember ab 13 Uhr und am Sonntag, 17. Dezember ab 11 Uhr. fährt die Kutsche regelmäßig zwischen Rudehalle und Stadtzentrum bis 18 Uhr. Foto: W. Kiwitt Flensburg - 13. Dezember 2017 - Seite 2 Konzert an der Goethe Schule Flensburg (mm) – Die Goethe-Schule veranstaltet am Dienstag, 19. Dezember, um 19 Uhr in der Aula ihr Weihnachtskonzert. Es wirken mit: die Bläserbands, die Musicalchöre, der Mittel-/ Oberstufenchor, die Juniorband sowie die Big-Band „Tutti“. Dargeboten wird ein vorweihnachtliches Programm. Der Eintritt ist frei. Wanderung und Forellenräuchern Flensburg (mm) – Am 10. Dezember um 15.30 Uhr lädt Landschaftsführerin Stefanie Dibbern zu einem winterlich Spaziergung durch die Natur des Krusauer Tunneltales ein. Nach dem Sammlen natürlichen Adventsschmucks geht es künstlerisch um das Element Feuer und hängen Forellen im Rauch. Treffpunkt: 15:30 Uhr an der Alten Schule in Niehuus, Schloßberg 36. Anmeldung unter www.naturfuehrungen-dibbern.de. Tag der offenen Tür mit Programm Flensburg (mm) – Die Gemeinschaftsschule Flensburg West öffnet am Freitag, den 15. Dezember von 15 bis 18 Uhr ihre Türen. Es wird ein adventliches Bühnenprogramm mit Musik und Theater geboten. Dazu gibt es Mitmachaktionen zum Spielen und Basteln. Außerdem veranstaltet die Gemeinschaftsschule einen Flohmarkt zugunsten ihres Fördervereins. Natürlich gibt es auch verschiedene Cafés, in denen sich die Besucher gemütlich bei Kaffee und Kuchen aufhalten können. Junge Kultur Flensburg (mm) – Das neubegründete Netzwerk „Junge Kultur“ lädt alle Interessierten zu ihrem nächsten Treffen am heutigen Mittwoch, 13. Dezember um 19.30 Uhr ins Aktivitetshuset, Norderstraße 49 ein. Eingeladen sind Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen künstlerisch und kulturpädagogisch arbeiten oder dies zukünftig gerne tun möchten. Das Netzwerk ist auf Initiative der Kulturvermittler des Landes Schleswig-Holstein gegründet worden. Bei Interesse an weiteren Informationen kann man sich gerne an elisa.priester-fl@kulturvermittler-sh.de wenden. Malerisches Kapitänsviertel Flensburg (mm) – Am Sonntag, 17. Dezember, um 14 Uhr, findet ein Spaziergang in stillen Ecken und Winkeln der historischen Altstadt zwischen den Kirchen St. Johannis und St. Jürgen statt. Auf dieser Tour sieht man beschauliche Gassen, Quellen, idyllische Gärten sowie historische und einfach bezaubernde Häuser. Treffpunkt ist an der Holmpassage/Wasserrad am ZOB (Navigation: Süderhofenden). Buchung für diese Führung bei der Touristinformation Flensburg, Rote Straße 15- 17, 0461-9090920 oder info@ flensburger-foerde.de.

Weihnachtsmarkt Großenwiehe (mm) –In Großenwiehe findet am Sonntag, 17. Dezember der 27. Weihnachtsmarkt im und um den Landgasthof Wiehekrug statt. In der Zeit von 10 bis 16.30 Uhr bieten viele Hobbykünstler ihre Waren an. Kinder aufgepasst: Am Nachmittag wird der Weihnachtsmann dem Markt seinen Besuch abstatten. Für das leibliche Wohl aller Besucher ist gesorgt. Kultur und Tourismus Flensburg (mm) –AmDonnerstag, 14. Dezember, findet im Rathaus, Flensburg- Zimmer, 13. Stock, die 24. Sitzung des Ausschusses für Kultur und Tourismus statt. Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt um 16 Uhr. Auf der Tagesordnung steht unter anderem ein Antrag zur Erhöhung von institutioneller Kulturförderung. „Icke aus Berlin“ Flensburg (mm) –Der BerlinerChansonnier „Marie Marlene“ in Begleitung des Pianisten „Alexander Klein“ entführt musikalisch in ein längst vergangenes Berlin. Mit Witz, Charme und Berliner Schnauze, geht es auf die Spuren eines Berlins, wie es schon einst von Marlene Dietrich, Hildegard Knef und vielen anderen besungen wurde. Am Sonnabend, 16. Dezember kommt „Icke, Icke aus Berlin“ um 20:30 Uhr ins Orpheus Theater. Karten gibt es im TUI-Reisecenter, Nordermarkt 1. Punsch mit Herz Flensburg (mm) –Vom 16. bis 17.Dezember werdendie Wirtschaftsjunioren Flensburg die karitativeHütte auf dem FlensburgerWeihnachtsmarkt am Holm beziehen undden Erlös für einen guten Zweck spenden. Die Wirtschaftsjunioren haben nach Aktionen in den vergangenen Jahren, wieder Entwicklungdes Kochbuches „Mit Engeln kochen“und der Weihnachts-CD, in diesem Jahr erneut das erfolg-reiche Format „Punschmit Herz“ gewählt, um in derWeihnachtszeit einen Beitrag für dieGesellschaftzuleisten und gleichzeitigden Gemeinschaftssinnzustärken. „Wir Wirtschaftsjunioren sehen uns in der Traditiondes ehrbaren Unternehmers. Deshalb übernehmen wir Verantwortung für die Gesellschaft“, so Thomas Beck, verantwortlicher Projektleiter. Seite 3 200 Kino-Freikarten Flensburg (lip/mm) –Der Countdown hat begonnen: Am 14. Dezember kehren die Jedi-Ritter endlich auf die große Kinoleinwand zurück, um sich erneut der dunklen Seite der Macht entgegenzustellen. „Star Wars: Die letzten Jedi“ ist der zweite Teil der dritten „Star Wars“- Trilogie, die mit „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ ihren Anfang nahm und 2019 endet. Die Tickets gibt‘s am Freitag ab 14 Uhr Und die MoinMoin-Leser können den neuen Kinohitaus dem Hause Disneysogar kostenlos erleben: Wir verschenken 200 Freikarten für »Star Wars: Die letztenJedi“(3D)inder UCIKinowelt in Flensburg. DieTickets sindgültig für die Vorstellung am Donnerstag,21. Dezember, um 17 Uhr. Wer sich die Fortsetzungder Saganicht entgehen lassen möchte, brauchtnur amkommenden Freitag, 15.Dezember, ab 14 Uhr zurGeschäftsstelle der MoinMoinzukommen. Pro Persongibtesdann maximal eineFreikarte –solangeder Vorratreicht. Viel Glück! Flensburg (mm) –Die Kammerpuppenspiele zeigen in diesem Jahr Flensburgs königlichstes Weihnachtsmärchen von Hedwig Munck. Der kleine König lebt mit seinen Tieren Wuff, Buschel, Tiger und Pferd Grete auf seinem Schloss. In diesem Jahr hat sich seine Hinweis: 3D-Brillen dürfen gerne selber mitgebracht werden. „Star Wars: Die letzten Jedi“ vereint erneut alte und neue Helden vor der Kamera: Mark Hamill, Carrie Fisher, Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac, Lupita Nyong’o, Andy Serkis, Domhnall Gleeson, Anthony Daniels, Gwendoline Christie, Kelly Marie Tran, Laura Dern und Benicio Del Toro gehören zur eindrucksvollen Besetzung des Films, der von Kathleen Kennedy und Ram Bergman produziert wurde. Als ausführende Produzenten zeichnen J.J. Abrams, Tom Karnowski und Jason McGatlin verantwortlich. Rian Johnson schrieb das Drehbuch und führte Regie. Zum Inhalt „Star Wars: Die letzten Jedi“ schließt direkt an den Vorgänger an: Rey (Daisy Ridley), mit den Erfahrungen ihres ersten großen Abenteuers in den Knochen, geht bei Luke Skywalker (Mark Hamill) auf dem Inselplaneten Ahch- To in die Lehre. Luke ist der letzte Jedi, der letzte Vertreter des Ordens, auf dem die Hoffnung ruht, Foto: EUF dass Frieden in der Galaxis einkehrt. Doch die Schergen der Ersten Ordnung lassen Meister und Schülerin in der Insel- Weihnachtsmärchen für Kinder Idylle nicht lange in Ruhe. Und einer von Lukes ehemaligen Schützlingen, Kylo Ren (Adam Driver), hat die finstere Mission noch längst nicht beendet, die ihm Snoke (Andy Serkis) auftrug… DieUCI Kinowelt Flensburg schickt alle StarWars-Fans miteiner großenMidnight- Preview undeinem Double Feature in den„Krieg der Sterne“: 3D-Midnight Preview „Star Wars –Die letztenJedi“ am 14. Dezemberum0.01Uhr. 3D-Star Wars-Double Feature „Das Erwachen der Macht“ &„DieletztenJedi“am 13. Dezember ab 21 Uhr (inkl. Preview „Die LetztenJedi“ am 14.12.um0.01Uhr). Schuhe •Socken •Hosen •Trikots •Brillen •Helme Flensburg -13. Dezember 2017 -Seite 3 www.hatesaul.de party@hatesaul.de Tel.: 04638/89590 oder 04638/7505 Rennräder •Mountainbikes •Trekkingräder •Citybikes •E-Bike in LIEBIGSTRASSE 22 der OUTLET-WARE NEU BURG IN FLENSBURG ·Auslaufmodelle MARKEN- RÄDER Nur für kurzeZeit! Weihnachtskonzert Steinbergkirche –Der Gospelchor Steinbergkirche veranstaltet am Sonnabend, 16. Dezember um 19 Uhr in Steinbergkirche sein traditionelles Weihnachtskonzert. In der adventlich geschmückten Kirche St. Martin wird der Chor bekannte und internationale Weihnachtslieder vortragen, Ergänzt wird das Programm Berufskraftfahrerweiterbildung Machen Sie Ihre BKF-Weiterbildung bei uns. Wir bieten die Module als einen weiteren Wochenkurs in Flensburg vom 08.01.2018 bis zum 12.01.2018 an. Beginn jeweils um 8.00 Uhr Weitere Informationen unter Tel. 0461/181930 oder info@truckerpoint-simonsen.de Flensburg •Bahnhofstr. 21 •Tel. 0461 /181930 Fax 0461/17258 •info@truckerpoint-simonsen.de 10.- MARKEN- E-BIKES MARKEN- Bekleidung AB € durch kleine adventliche Lesungen. Der Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Text/Foto: Privat ·B-Ware ALLES REDUZIERT SCHAUEN SIE REIN - ES LOHNT! Geöffnet: Mo. bis Fr. 13.00 -18.30 Uhr Sa. 10.00 -16.00 Uhr GEWERBE- GEBIET SÜD ·Einzelstücke ·Vorführräder zu stark reduzierten Preisen! KED •ABUS •Gonso •Giro •Uvex •Shimano Cube • Scott • Simplon •Kreidler • Böttcher •Ghost –inder Ferienfahrschule – INTENSIVKURS vom 27.12.2017 bis 06.01.2018 an 8Werktagen inkl. Ersthelfer-Kurs, Passbild und Sehtest. Jetzt anmelden-keine Extrakosten! www.fahrschule-simonsen.de Cousine, die kleine Prinzessin zum Weihnachtsbesuch angemeldet. Ui, da ist aber noch viel zu tun. Das ganze Schloss muss geputzt werden, Geschenke müssen eingewickelt und der Weihnachtsbaum ausgesucht werden. Zum Nikolaustag gibt es sogar Schokoläuse und Nikohasen, denn in der Nacht hat der Nikolaus die Stiefel und Strümpfe gefüllt. Dann schneit es auch noch. Grete will unbedingt einmal rodeln! –Das will der kleine König natürlich auch und los geht’s! Als endlich Heiligabend ist, erlebt der kleine König ein ganz besonderes Weihnachtsfest mit seinen Freunden und am Ende weiß er sogar, warum wir das Weihnachtsfest feiern. Das königliche Weihnachtsmärchen ist für Theateranfänger ab drei Jahren geeignet und dauert ca. 80 Minuten inkl. Pause. Die Vorstellungen in Flensburg finden am Dienstag, 19. Dezember, um 16 Uhr und Mittwoch, 20. Dezember, um 14.30 und 16.30 Uhr in der Theaterschule Flensburg, Adelbyer Kirchenweg 1, statt. Karten können telefonisch unter 05203-902283 reserviert werden, oder sind ab 30 Minuten vor der Vorstellung an der Tageskasse erhältlich. Foto: Privat

MoinMoin