Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Flensburg 46 2017

  • Text
  • Flensburg
  • November
  • Husum
  • Sucht
  • Frei
  • Schleswig
  • Haus
  • Privat
  • Kaufe
  • Eintritt
  • Moinmoin

-Anzeige- C

-Anzeige- C Flensburg -15. November 2017 Gesund leben 15 Jahre Seidon: Der Rücken- und Gelenkspezialist Flensburg (mm) –Einen wahren Rücken-und Gelenksspezialisten erkennt man dadurch,dassdie Ursache gefunden wirdund die Beschwerdendauerhaft gelindert werden.Ein klarerFahrplan für denPatientenmuss kommuniziert werden. Über 15.000 Patientenin Schleswig-Holstein haben in den letzten 15 Jahren Doktor ChristianT.Hansens Leistungen in Anspruchgenommen. Gemeinsammit seinemTeam, bestehendaus Physiotherapeuten und Sportwissenschaftlern, bemühtsichdas Seidon jedenTag durch Diagnostika,Behandlungen und Trainingauf höchstem professionellen Niveau, Kunden und Patienten dauerhaft zu helfen. Als Angebot bietet Doktor ChristianT.Hansen DC,USA alleBehandlungen und das Trainingunter Anleitung,inkl. Untersuchung,für dieLaufzeit von vier Wochenfür 99 Euro statt 399 Euro. Private und gesetzliche Krankenkassen übernehmen einengroßen Teil derKosten. Das Angebotgilt bis zum23.12. 2017. Anmeldungen unter der Telefonnummer0461-505040oder an Doktor Hansendirektper E-Mailunter cth@seidon.de. Gesunder Rücken Abnehmen &Wohlfühlen Gesund &Fit Alle Behandlungen und das Training unter Anleitung, inkl. Untersuchung, für die Laufzeit von vier Wochen für 99,- € statt 399,- € JETZT ANRUFEN, INFORMIEREN UND TRAINING STARTEN! Z 0461- 50 50 40 www.seidon.de Private und gesetzliche Krankenkassen übernehmen einen großen Teil der Kosten. Das Angebot gilt bis zum 23.12. 2017. Flensburg (mm) –Anfangs bereitet Bluthochdruck kaum Beschwerden. Und bleibt deshalb häufig lange Zeit unerkannt und unbehandelt. Schleichend schädigt er dann wichtige Organe wie das Herz, das Gehirn, die Nieren und die Blutgefäße. Bluthochdruck zählt zu den Volkskrankheiten. Seine Tragweite wird oft erst klar, wenn ernste Folgen wie etwa ein Schlaganfall oder ein Herzinfarkt auftreten. Doch soweit muss es nicht kommen. Das wichtigste und wirksamste Mittel ist in vielen Fällen eine gesunde Lebensweise. Lange galt Bluthochdruck als ein typisch männliches Leiden. Doch Bluthochdruck ist zunehmend Frauensache –besonders ab etwa dem 50. Lebensjahr, wenn sich mit den Wechseljahren die Hormone umstellen. AOK rät zu einem gesunden Lebensstil Bei der Behandlung von Bluthochdruck hat die dauerhafte Senkung auf einen normalen Wert oberste Priorität. Durch einen gesunden und möglichst stressfreien Lebensstil mit einer abwechslungsreichen und eher salzarmen Ernährung, regelmäßiger Bewegung, wenig Alkohol, einer deutlicher Reduzierung von Übergewicht und dem Verzicht auf Nikotin lässt sich ein zu hoher Blutdruck vermeiden oder zumindest günstig beeinflussen. Gut beraten ist, wer täglich zu Coole Kids zu uns – neue Helme bei EldoRADo Bluthochdruck: Die schleichende Gefahr frischem und saisonalem Obst und Gemüse greift, auf Süßes und Fettiges weitestgehend verzichtet und sparsam mit tierischen Fetten umgeht. Auch Flensburg – Neue und gebrauchte Fahrräder für Damen, Herren und Kinder sowie E-Bikes gibt es im Fahrradfachgeschäft Eldo- RADo am Kauslundhof 5. Das Unternehmen ist ein Inklusionsbetrieb und gehört zur Förde Direkt Service GmbH (FDS). Das Sortiment wird mit einer großen Auswahl an Zubehör, Regenkleidung und Ersatzteilen geführt, eine Reparaturfachwerkstatt erledigt Umbauten und Instandsetzungen. Seit diesem Jahr gibt es zudem Leihräder zur Miete. Im Bereich Kinder-, Jugend und Erwachsenenhelme besteht ebenfalls eine große Auswahl. Aktuell sind neue Helme von ABUS, Giro und Bell mit den 2018er Modellen eingetroffen (Foto), die Familien sich nicht entgehen lassen sollten. Text/Foto: Krabbe eine mediterrane Kost mit wertvollen Pflanzenölen kann sich positiv auswirken. Wer mäßig, aber kontinuierlich abnimmt und so sein Übergewicht reduziert, kann dadurch auch seinen Bluthochdruck entlasten. Regelmäßiger Sport kann die Bluthochdruckwerte ebenfalls senken. Empfehlenswert sind Ausdauersportarten wie Nordic Walking, Joggen, Radfahren oder Schwimmen. In einigen Fällen gelingt es, durch einen gesunden Lebensstil die Werte so weit zu senken, dass blutdrucksen-kende Medikamente reduziert werden können oder nicht mehr notwendig sind. Medikamente auf keinen Fall ohne ärztliche Rücksprache absetzen oder die Dosierung verändern. Gesetzlich Krankenversicherte haben ab dem 35. Geburtstag alle zwei Jahre Anspruch auf einen Gesundheits-Check-up bei dem u.a. der Blutdruck gemessen sowie Blut und Urin untersucht werden. Weitere Infos unter www.nordwest. aok.de, Stichwort: Check-up 35. Foto: AOK/hfr. •Klassische Homöopathie •Dunkelfelddiagnostik •Wirbelsäulentherapie •Akupunktur •Fußreflexzonentherapie Kamplanger Weg 2 24997 Wanderup Tel.: 04606/3429885 www.naturheilpraxis-wanderup.de

MoinMoin