Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Flensburg 44 2021

  • Text
  • Wwwmoinmoinde
  • Moinmoin
  • Gesucht
  • Zeit
  • Sucht
  • Stadt
  • Region
  • Husum
  • Menschen
  • Spiel
  • November
  • Flensburg

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg -3.November 2021 -Seite 18 Gartengerätevom Fachmann Schneiden Sägen Pflegen HansPeterPetersen LANDTECHNIK Inh.Klaus Peter Petersen e. K. Fegetasch 1, 24376Kappeln, Tel. 04642/2203, Fax 4798, www.petersen-fegetasch.de ERNST-UWE LIEHR Rasenmäher +Kleinmotoren •Verkauf-Reparatur-Service Spezialwerkstatt für Kommunalmaschinen und Motorrasenmäher, Motorsägen, Motorsensen, Verkauf und Reparatur Sterup hält zusammen! Gewerbegebiet Sterup -24996 Sterup Tel. 04637-265 Verleih von • Holzspaltern •Fräsen •Motorsägen •Heckenscheren Dorfstraße 10 .24860 Klappholz .Tel. 04603/282 Fax 04603/1648.www.motorlandschade-klappholz.de Wenn es kalt wird: Gartengeräterichtig lagern VomerstenSchnitt im späten Frühjahr biszur letzten Mahd im Herbst müssen Rasenmäher so einiges leisten. Damit die Geräte so lange wie möglich halten, müssen sie entsprechend gepflegt werden. Nach einer gründlichen Reinigung, ein paar Tropfen Öl und dem Messercheck ist der Rasenmäher reif für seine Einlagerung. Trocken und staubfrei Gartenbesitzer sollten vor dem Start indie Saison das Messer des Mähers in Augenschein nehmen. Eventuell ist ein Nachschleifen erforderlich. Das Messer sollte aber unbedingt zum Auswuchten zum Händler gebracht werden. Damit das Gerät zum nächsten Frühjahr wieder ohne Probleme einsatzbereit ist, kommt es auf die richtigen Lagerbedingungen an. Trocken, ohne übermäßige Feuchtigkeit und möglichst staubfrei sollte der Raum sein. Am besten ist es, den Mäher in seiner Normallage aufzubewahren. Ein wichtiger Tipp noch: Rasenmäher mit Starterbatterie sollten unbedingt frostfrei untergebracht werden, beispielsweise im Keller. Für die Überwinterung von Benzinrasenmähern lohnt sich die Betankung mit einem hochwertigen Gerätebenzin. Damit sichern Gartenbesitzer ein verbessertes Startverhalten, wenn es in der neuen Saison wieder andie Mäharbeit geht. Nachschleifen Ganzjährig verwendet, sichert das Gerätebenzin zudem die Langlebigkeit des Motors. Auch das Messer sollte man in Augenschein nehmen. Ist ein Nachschleifen erforderlich, ist es wichtig, das Messer beispielsweise in den Herbst- oder Wintermonaten noch einmal zum Auswuchten zum Händler zubringen. Bei schweren Abnutzungserscheinungen wie Rissen und Kerben empfiehlt sich der direkte Austausch. Text/ Foto: djd/STIHL Kettensäge gründlich säubern „Es ist wichtig, sowohl die Kette als auch das Schild zu demontieren und idealerweise mit Druckluft zu reinigen“, so Einhell Gartenexperte Gröstenberger. Baumharz und sonstiger Schmutz am Gehäuse lässt sich hier am einfachsten mit Waschbenzin entfernen. Nach der Reinigung bietet es sich an, die bereits demontierte Sägekette zu schärfen und auf Beschädigungen hin zu untersuchen. Beschädigte Sägeketten sollten umgehend repariert oder ausgetauscht werden – dies kann auch ein Fachmann übernehmen. Tank leeren Um Flugrost zu vermeiden, werden nach der Reinigung und der Montage von Schild und Kette beide eingefettet. Bei der Benzin-Kettensäge empfiehlt es sich, Tank und Vergaser zu leeren, Öl aufzufüllen und die Zündkerze zu überprüfen. Außerdem sollte der Luftfilter gereinigt, auf Verschleiß geprüft und falls nötig, ausgetauscht werden.

-Anzeige- Flensburg - 3. November 2021 - Seite 19 Makler sind vor allem Berater Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie geht meist mit hohen finanziellen Transaktionen einher. Durch einen kompetenten Immobilienmakler sichert sich der Kunde eine umfassende Beratung, die auch die finanziellen Interessen des Verbrauchers schützt. Die Beratungsleistung des Immobilienmaklers ist sehr komplex geworden. Schon längst beschränken sich Makler nicht mehr ausschließlich auf das einfache Nachweisen von Immobilien oder die Einstellung der Immobiliendaten in ein Expose oder das Internet. Sie begutachten Grundstücke und Gebäude, erstellen Marktanalysen, prüfen Objektunterlagen, analysieren bestehende Mietverträge, geben wertvolle Hinweise zum Kaufvertragsrecht und helfen, die passende Finanzierung zu finden. Für den Verbraucher ist es oft schwer, seriöse und gut qualifizierte Dienstleister von „schwarzen Schafen“ zu unterscheiden. Professionelle Immobilienmakler kennen den Markt vor Ort. Sie informieren über Preise, Mieten und Marktentwicklungen und stehen bereits im Vorfeld mit Sachkenntnis bei der Bewertung der Immobilie zur Verfügung. Sie kennen Angebot und Nachfrage des jeweiligen Immobiliensegments und betreuen Käufer und Verkäufer mit transparenten Informationen rund um das Grundstücksgeschäft. Ein qualifizierter Makler ist bereit, sich für das Anliegen seiner Kunden in seinem Büro oder zuhause beim Kunden Zeit zu nehmen. Er wird niemals auf einen Vertragsabschluss unter Zeitdruck hinarbeiten, sondern dem Kunden eine ausführliche Prüfung des Angebots gestatten. Ein Alarmsignal für Kunden sind Behauptungen des Maklers, der richtige Käufer oder Verkäufer sei schon in der Kartei und der erfolgreiche Verkauf nur noch Formsache. Foto: Pixabay DER Immobilienmakler Fachleute Der deutsche Wohnungsmarkt ist derzeit von drei wesentlichen Trends gekennzeichnet. Erstens: Die Nachfrage nach Wohneigentum steigt. Zweitens: Eigentümer können sich über weitere Wertzuwächse ihrer Wohnung beziehungsweise ihres Hauses freuen. Die Wertzuwächse bewegen sich auf dem Niveau der vergangenen Jahre. Drittens: In Kleinstädten haben die Preise für Wohneigentum das Niveau des Jahres 2000 erreicht und nun überschritten. Das sind die zentralen Ergebnisse aus dem IVD- Wohn-Preisspiegel 2021/2022 auf Basis von Daten aus 400 Städten aus dem ersten Halbjahr 2021. Wohneigentümer profitieren weiter von Wertzuwächsen. So ist eine Bestandswohnung mit mittlerem Wohnwert derzeit rund 9 Prozent mehr wert als im Vorjahr (2020: 7,5 Prozent). Der durchschnittliche Kaufpreis beträgt rund 2.550 Euro je Quadratmeter. In den Top-7-Städten fiel der Wertzuwachs mit 10 Prozent (2020: 8,8 Prozent) am stärksten aus. Die Preisdynamik bewegt sich damit aktuell auf dem Niveau der Jahre 2017, 2018 und 2019. Im ersten Corona-Jahr 2020 war eine leicht abflachende Dynamik zu verzeichnen. Berlin bleibt mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 3.200 Euro (Bestand, mittlerer Wohnwert) die günstigste der Top-7-Städte. Mit Abstand am teuersten ist weiterhin München mit 6.800 Euro pro Quadratmeter. Neubau Im Neubausegment mit mittlerem Wohnwert hält sich die bundesweite Wertdynamik konstant bei 7,1 Prozent (2020: 7,0 Prozent). Im bundesweiten Durchschnitt liegt der Preis einer solchen Wohnung bei rund 3.960 Euro pro Quadratmeter. In den Top-7-Städten belaufen Nachfrage nach Wohneigentum steigt weiter Wertzuwächse für Einfamilienhäuser nach Städtekategorien Quelle: IVD Wohnpreisspiegel 2021/22 sich die Kosten auf durchschnittlich 5.540 Euro pro Quadratmeter. Bei Einfamilienhäusern hat der durchschnittliche Wertzuwachs bundesweit leicht an Tempo verloren, auch in den Top-7-Städten. Im Bestand mit mittlerem Wohnwert stieg der Wertzuwachs um 7,6 Prozent (2020: 8,5 Prozent). In den Top- 7-Städten liegt der Preis eines Einfamilienhauses mit mittlerem Wohnwert bei durchschnittlich 7,6 Prozent, also niedriger als im Vorjahr (2020: 10,3 Prozent). Im bundesweiten Durchschnitt kostet ein Einfamilienhaus jetzt rund 450.000 Euro. Bei Reihenhäusern hat sich die Dynamik mit 8,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr etwas erhöht (2020: 6,8 Prozent). Im bundesweiten Durchschnitt kostet ein Reihenhaus im Bestand nun rund 358.000 Euro. Wert der eigenen vier Wände In den Kleinstädten (5.000 bis 20.000 Einwohner) liegt der Wertzuwachs von Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern zwischen 6 und 9 Prozent. Die Preise für Eigentumswohnungen mit mittlerem Wohnwert hatten 2020 erstmals wieder das Preisniveau des Jahres 2000 erreicht und nun überschritten. Eine Eigentumswohnung kostet in Kleinstädten derzeit durchschnittlich rund 1.330 Euro pro Quadratmeter, ein Einfamilienhaus im Bestand mit mittlerem Wohnwert derzeit im Durchschnitt rund 217.000 Euro. Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes Deutschland IVD: „In den vergangenen acht Monaten ist die Nachfrage nach Wohneigentum Wir suchen Häuser, Wohnungen, Resthöfe, Grundstücke und Fewo für vorgemerkte Kunden zum Kauf 0151 - 67 46 46 46 Ihres Vertrauens! vor allem im Speckgürtel der Großstädte und in Kleinstädten noch einmal deutlich gestiegen. Das zeigt eine aktuelle IVD- Umfrage. 62 Prozent der Immobilienunternehmen verzeichnen ein wachsendes Interesse an Eigenheimen im Speckgürtel, 57 Prozent in Kleinstädten. Dieser Trend spiegelt sich in den Preisdaten wider. Es ist davon auszugehen, dass die Nachfrage nach Wohneigentum auch weiterhin hoch bleibt. Vielen Menschen ist in der Corona-Krise bewusster geworden, wie wichtig die eigenen vier Wände sind – sei es als Wohnung, Reihenhaus oder Einfamilienhaus. Diesem Wunsch nach Wohneigentum sollte die neue Bundesregierung gerecht werden. Sie sollte eine möglichst breite Förderung für junge Familien auf die Beine stellen. Unter anderem sollte das erfolgreiche Baukindergeld fortgesetzt und erweitert, die Grunderwerbsteuer gesenkt, Freibeträge gewährt sowie KfW-Bürgschaftsprogramme aufgelegt werden.“ (Quelle: IVD) 3-Zi.-Whg. im EG in repräsentativer, ruhiger Wohnanlage am Schafflunder Mühlenstrom, Bj. 2012, EBK, 100 qm, 2 Terr., Carport, KFW 40 Wärmepumpe, Lüftungsanlage, neuw. Zustand, gehobene Qualität, sofort frei, von privat zu verk. 389.000 € Tel. 0170-2722382

MoinMoin