Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Flensburg 39 2018

  • Text
  • Flensburg
  • September
  • Husum
  • Oktober
  • Sucht
  • Flensburger
  • Haus
  • Schleswig
  • Telefon
  • Zeit
  • Moinmoin

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg - 26. September 2018 - Seite 6 Eröffnung unseres 2. Standortes, Liebigstr. 23 in Flensburg ... am 29.09.2018 ab 11:00 Uhr! Flensburg (kd) – Vor 23 Jahren gründete Inhaber Erkan Özhizalan in der Liebigstraße 23 seinen Gebrauchtwagenhandel als Ein-Mann-Unternehmen. Der An- und Verkauf war so erfolgreich, dass der Umzug in die Conrad- Röntgen-Str. 2 aus Platzgründen notwendig wurde. Zwischenzeitlich sind 13 kompetente Mitarbeiter, darunter zwei Auszubildende, bei dem KFZ-Meisterbetrieb beschäftigt, so dass wiederum mehr Fläche benötigt wird. Der Zufall machte es möglich, dass die AUTO-OASE am 29. September an ihrer ursprünglichen Wirkungsstätte einen neuen zweiten Standort eröffnen kann. Ab 11 Uhr heißt das Team AUTO-OASE seine Kunden, Geschäftspartner und Gäste herzlich zur Eröffnung willkommen. AUTO-OASE wieder in der Liebigstraße 23 Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Geschäftsführer Zekeriya Özsimitci (Foto) freut sich, seinen Verkauf wieder in die „Automeile“ integrieren zu können. „Die Meisterwerkstatt mit dem bewährten Rundumservice für alle Marken bleibt weiterhin in der Conrad-Röntgen-Straße“, sagt der KFZ-Händler. „Von A wie Auspuff bis Z wie Zahnriemen gibt es praktisch nichts, was wir nicht anbieten. Wir erneuern Frontscheiben, machen Klimaservice und lassen täglich Hauptuntersuchungen durchführen“, setzt Zekeriya Özsimitci fort. 45 km/h Minicars ab 16 Die AUTO-OASE ist Vertragshändler für die Leichtkraftfahrzeuge von Ligier und Microcar. Diese „Moped-Autos“ dürfen Jugendliche mit dem Führerschein der Klasse AM fahren. KFZ- Zulassung und HU sind für die kleinen Autos nicht vorgesehen. Nur ein Versicherungskennzeichen ist Pflicht. In der Liebigstraße kann man sich die kleinen Flitzer (Foto) genauer ansehen. Öffnungszeiten Mo.-Fr. 8 - 18 Uhr und Sa. 11 - 15 Uhr. Telefon Verkauf: 0461 98847, Telefon Werkstatt: 0461 5051 8611; www.auto-oase.com Foto: Detlefsen Eröffnung unserer Filiale für den Handel mit Automobilen am 29.09.2018 ab 11:00 Uhr ist es soweit! Werkstatt: Conrad-Röntgen-Str. 2 | 24941 Flensburg Tel. 0461 / 50 51 86 11 Verkauf: Liebigstr.23 | 24941 Flensburg Tel. 0461 / 9 88 47 verkauf@auto-oase.com | wwww.auto-oase.com Aus der Region Jan K. Kuskowski (M.) mit Irmgard Jürgensen (l.) und Eike Fischer (r.) Foto: Schlüter Singen und Lesen mit Leidenschaft Flensburg (si) – Für ihr vorbildliches ehrenamtliches Engagement wurden Irmgard Jürgensen und Eike Fischer in der Bürgerhalle des Rathauses mit dem Queisser Seniorenpreis ausgezeichnet. Der mit je 3.000 Euro dotierte Preis wird seit 1987 verliehen und damit bereits zum 32. Mal. Die Jury bestand in diesem Jahr aus Dr. Michaela Oesser (Geschäftsführerin ADS Grenzfriedensburg), Stadtpastor Johannes Ahrens, Horst Bendixen (ehemals Fachbereichsleiter Jugend, Soziales, Gesundheit/ Stadt Flensburg) sowie Jan K. Kuskowski und Axel Kaempfe als Geschäftsführer der Queisser Pharma GmbH & Co. KG. Stadtrat Stephan Kleinschmidt lobte in seiner Ansprache das Engagement der beiden Senioren stellvertretend für alle, die ihre Freizeit für das Wohl anderer spenden. „Wer ehrenamtlich tätig ist, tut auch sich selbst etwas Gutes“, sagte er, während Kuskowski von der positiven Kraft sprach, die ältere Menschen im Ehrenamt ausstrahlen: „Sie tun dies aus einer tiefen Überzeugung heraus, ohne sich – wie noch in jungen Jahren – etwas beweisen zu müssen.“ Pröpstin Carmen Rahlf zeichnete den Lebensweg von Schwester Irmgard Jürgensen nach, der schon früh von der Musik geprägt war: Sie wuchs in einer sehr musikalischen Pastorenfamilie auf. Schon als Zwölfjährige leitete sie den Kinderchor und dirigierte auch mal stellvertretend für den Vater den Kirchenchor. Das Singen begleitete sie ihr Leben lang und mündete mit Erreichen der Altersgrenze im Bach-Chor bei Matthias Janz darin, dass sie selbst einen Chor für Sänger gründete, die – wie sie selbst – das Singen nicht aufgeben wollten. Diesen 60plus-Chor leitete sie zehn Jahre lang, „mit großem Engagement, ehrenamtlich für Gotteslohn“, wie es Carmen Rahlf formulierte. Eike Fischer hingegen hat sich zum einen dem Naturschutz verschrieben und setzt sich zum anderen für das Lesen ein. Als Diplom- Bibliothekar war er zuletzt für die Öffentlichkeitsarbeit der Büchereizentrale in Flensburg und für das gesamte Büchereisystem zuständig. Er rief die Kinder- und Jugendbuchwochen ins Leben und war an der Gründung des Fördervereins der Stadt-Bibliothek beteiligt. Im Ruhestand folgten Dienstagsvorlesungen, das Lesepatenprojekt, Bücherflohmärkte, der Bücherbasar, die Flensburger Lesewelle und vieles mehr. „Seine Aktivitäten rund um das Lesen machen Eike Fischer zu einer einzigartigen Person“, sagte die Laudatorin Michaela Oesser und schloss damit, dass er sich den Queisser Seniorenpreis „wahrlich verdient“ habe. Die Geehrten bedankten sich auf ihre Weise: Während Eike Fischer in seiner launigen Ansprache viele interessante Aspekte thematisierte, stimmte Irmgard Jürgensen spontan ein Lied an und schaffte es binnen Sekunden, die zahlreichen Gäste zum Mitsingen zu bewegen. Sogar der Kanon gelang auf Anhieb.

Aus der Region Flensburg -26. September 2018 -Seite 7 PaulHemkentokrax ist Geschäftsführer von Aktiv Bus. In einem Gespräch mit MoinMoin-Gastkolumnist Leon Bossen (17) diskutiert er über zukünftige Konzepte, das Ende des Diesels und die Digitalisierung im öffentlichen Personennahverkehr. Er stammt aus einer Eisenbahnerfamilie Paul Hemkentokrax ist seit 19 Jahren im Flensburger Busverkehr tätig, müde ist er trotzdem nicht –ermöchteimmer noch viel verändern. Seit der Ausgliederung von Aktiv Bus aus den Stadtwerken ist er dessen Geschäftsführer. Der gebürtige Westfale stammt selbst aus einer Eisenbahnerfamilie und findet es deshalb umso bedauerlicher, dass die Passagierzahlen im Bahnbetrieb immer weiter abnehmen. Ein entscheidender Grund hierfür ist insbesondere der Konkurrenzkampf durch Fernbüsse: »FlixBus und Paul Hemkentokrax. co. sind natürlich attraktiver.« Der Preisunterschied zwischen Bahn und Bus ist mittlerweile enorm: Für die Strecke Flensburg-Hamburg bezahlt man bei der Bahn für eine Person um die 30 Euro –mit dem Fernbus kostet die Fahrt nur 7,99 Euro. Insbesondere beim Regionalverkehr Klare hält sich das Angebot klein. In Flensburg ist man mit der Tarifstruktur zufrieden. »Wir haben genug Angebote, wir würden komplett den Überblick verlieren, wenn wir noch ein paar Produkte hinzufügen«, meint Hemkentokrax und verweist auf das neu eingeführte „12er-Abo“. Durch eine große Erweiterung des Angebots würde das verschlimmert, was man verhindern will: längere Wartezeiten an Haltestellen. Die Möglichkeit von Einzelfahrkarten –also eine Fahrkarte für nur eine Strecke -, wie sie in anderen Städten bereits existieren, lehnt Hemkentokrax ab: »Die Unternehmen sparen dann am anderen Ende«. Besseres Angebot für junge Menschen, mehr Digitalisierung Hemkentokrax will das Angebot für junge Menschen erweitern: »Wir und die Stadt haben da ein gemeinsames Ziel.« Die Diskussionen um einen kostenlosen ÖPNV sieht er kritisch: »In den Wahlkämpfen wurde groß damit skandiert und jetzt hört man davon nichts mehr« –zudem re Kante Kante Adieu, Dieselmotor! meint er, dass man eher das Netz vergrößern müsste, denn nur so motiviert man die Einwohner, das Auto stehen zu lassen. Beim Thema Digitalisierung hat Paul Hemkentokrax eine klare Vorstellung: Er prophezeit das Ende des Fahrscheinverkaufs beim Busfahrer innerhalb der nächsten 6bis 8Jahre. Die meisten Tickets werden dann online oder vorher gekauft, allerdings »werden wir den Verkauf beim Fahrer nicht einstellen, denn zur Not muss man sich vorne ein Ticket kaufen«, meint er. Schluss, aus, vorbei: Der Diesel ist am Ende Aktiv Bus nimmt dazu bereits an einem bundesweiten Projekt mit dem Namen »Mobility inside« teil, der den gesamten Nahverkehr in Deutschland auf eine Plattform unterbringen soll. Dann können die Tickets dort online gekauft werden. Zudem fordert Hemkentokrax mehr landesweite Lösungen, aber am besten gemeinsam mit dem Hamburger Verkehrsverbund: »Der HVV ist wegweisend.« Aktiv Bus sucht nach einem neuen Betriebshof in Flensburg. Der jetzige Betriebshof ist zu klein und es mangelt an Möglichkeiten für neuere technische Ausstattung. Im neuen Betriebshof soll dann komplett umgestellt werden: nur noch Busse mit Hybrid oder anderen reineren Techniken. »Wir möchten dann zeitnah nicht mehr mit Diesel fahren«, erklärt Hemkentokrax. Bei Aktiv Bus ist sauberes Fahren seit Längerem ein Thema –das Unternehmen arbeitete mit den Stadtwerken bereits an emissionssparenden Projekten. Kritik von VCD und ProBahn »unrealistisch« Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) und der Fahrgastverband ProBahn äußern Kritik an der Infrastruktur in Flensburg. »Das aktuelle Angebot im Nahverkehr mit Bahn und Bus in Flensburg ist für das Bedürfnis der Einwohnerinnen und Einwohner nach Mobilität nicht ausreichend«, erklären der VCD und ProBahn in einer gemeinsamen Presseerklärung. VCD und ProBahn unterstützen das Projekt »Zug zum ZOB« und lobten die Idee der Grünen einer Stadtbahn. Hemkentokrax hingegen meint: »Das sind unrealistische Vorschläge. Das kommt immer von Leuten, die mit dem Betrieb vor Ort nichts zu tun haben« –auch die Idee eines Oberleitungsbusses lehnt er ab: »Wo wollen Sie die Leitungen denn hinstellen?« Die Vorschläge sind für ihn weder finanzier-, noch realisierbar: »Wir haben bereits Probleme, Fahrradwege zu schaffen.« Er will hingegen das Liniennetz vergrößern, wie beispielsweise bei der Linie 4. Dort wird die Anbindung an den Bahnhof nochmals verstärkt. Er möchte diesenWeg auch in Zukunft fortsetzen. ... undfreuenuns aufIhreKontaktaufnahme! Gottesdienst mit Gospel Flensburg (mm) –Gospels zum Zuhören und Mitsingen erklingen im Gospel-Gottesdienst am Sonntag, 23. September um 10 Uhr in der Kirche St.Gertrud, Marienhölzungsweg 51. Es singt der Gospelchor St. Gertrud unter der Leitung von Helmut Deutschmann. Es ist ein Gottesdienst mit Konfirmanden unter Leitung von Pastor Landbeck. MUSICALS IN HAMBURG König der Löwen, Mary Poppins, Aladdin, Ghost Mittwoch Abend: 21.11.18 ab € 79.- Sonntag Abend: 18.11., 9.12.18 ab € 83.- Sonntag Nachm.: 18.11., 2.12.18 ab € 89.- Samstag Nachm.: 24.11., 8.12.18 ab € 91.- DHELGOLAND 29.9., inkl. Schifffahrt, Frühstück und Kaffee € 52,- KIEL -POLIZEISCHAU 10.11., inkl. Eintritt, Kat 1 € 59,- MOLFSEE -HERBSTMARKT GUT EMKENDORF -ADVENTSMARKT 5.10., inkl. Eintritt € 23,- 11.11., inkl. Eintitt € 27.- ADLER MODEMARKT RADDAMPER FREYA -MARTINSGANSESSEN 9.10., inkl. Modenschau, Mittagsbuffet 11.11.18, inkl. Schifffahrt Kieler Förde, und Zeit zum Shoppen € 32,- Brunchbuffet € 69,- WACKEN -WOA HAUTNAH KULINARISCHES WACKEN 11.10., inkl. Rundfahrt, Führung u. Kaffee € 32,- 13.11., inkl. Mittag +Rundfahrt € 43.- HANNOVER-MESSE EUROTIER 2018 HAMBURG -MESSE MOTOR CLASSICS 16.11.18, inkl. Eintritt € 69,- 20.10., inkl. Eintritt € 45,- OHNSORG-THEATER HAMBURG MARY POPPINS -HAMBURG 17.11., „Komödie Hartbreker“, Karte Kat. 1 € 69,- 20.10., Kat. 2, Samstagabend € 132.- GÄNSEMARKT GUDENDORF MUSICAL GHOST -HAMBURG 23.11.18, inkl. Gänseessen, Rundfahrt € 35,- 4.11., 19.00 Uhr-Vorstellung, Kat. 2 € KRUSMØLLE -ADVENTSMARKT 99,-COMEDY-DINNER 09.11., Lassen Sie sich überraschen und 24.11., Aufenthalt STOCKSEEHOF -WEIHNACHTSMARKT € 16.- erleben Sie mit uns einen schönen Abend! € 49,- 02.12., 07.12., 15.12. inkl. Eintritt ab € 27.- HAMBURG -ELBPHILHARMONIE 10.10., 3.11., 24.11. inkl. Besichtigung und Stadtführung € 43,- GmbH u. Co. KG WIR SIND FURSIE DA ... Gern können Sie sich an uns wenden, wenn Sie eine Klein- oder Familienanzeige aufgeben möchten oder Tickets für eine Veranstaltung benötigen. Natürlichhaben wirauch fürKritik undAnregungen immerein offenes Ohr. Wir nehmen unsgerne Zeit fürSie undwerden Ihre Anfrageschnellstmöglichbeantworten. Montag von 8bis 18Uhr Dienstag bis Donnerstag von 9bis 17Uhr Freitag von 9bis 16 Uhr Am Friedenshügel 2|24941 Flensburg Telefon 0461 588-8 |Fax 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de Internet: www.Reisebuero-Grunert.de 25813 Husum Siemensstr. 7-9 Tel. 04841-78715 Fax 78750 Neueröffnung inAchtrup 25 Jahre 1993 - 2018 DEUKA CUXIN Herbstrasendünger 20 kg € 34. 99 Stall Span 20 kg 11. 95 10 kg € 19. 99 € 6. 99 € Braunkohlebriketts Anzündholz 4kg €1. 79 25 kg € 5. 99 PRO FAGUS Qualität fürden Profi GÜLTIG 24.09.-31.10.2018 2018 DEUKA Körner extra 25 kg € 11. 95 DEUKA Legemehl gek. 25 kg€ 13. 95 Verschiedene Sorten KOHL je Kopf €1. 50 DEUKANIN Standard 25 kg Angebote solange der Vorrat reicht. XXL Pferdemüsli 30 kg € 18. 95 Süderlügum & Achtrup NEU in Achtrup neben BauXpert Gewerbestraße 5/direkt an der B5 • 25923 Süderlügum Tel. 04663/1898110 • Fax 04663/1898109 • Mo -Fr8-18 Uhr • Sa 9-16 Uhr Ladestraße 4 • 25917 Achtrup • Tel. 04662 891584 Mo -Fr8-12 u. 13-17.30 Uhr • Sa 9-13 Uhr NORDLAND AGRAR GmbH E-mail: nordland-agrar@t-online.de •www.nordland-agrar.de

MoinMoin