Aufrufe
vor 4 Jahren

MoinMoin Flensburg 39 2017

  • Text
  • Flensburg
  • September
  • Oktober
  • Husum
  • Sucht
  • Haus
  • Schleswig
  • Flensburger
  • Region
  • Kaufe
  • Moinmoin

Seite 2

Seite 2 Flensburg -27. September 2017 -Seite 2 Verguckt –Kino für Singles Flensburg (mm) –Das Kino ist ein guter Ort für ein Date. Aber auch schon vorher – zum Kennenlernen. Hier teilen Besucher ihr Interesse an Filmen und Emotionen. Auch bei der neuen Veranstaltung „Verguckt –Kino für Singles“. Im 51 Stufen Kino im Deutschen Haus in Flensburg sehen Singles am 5. Oktober ab 20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr) ausgewählte Kurzfilme zum Thema Liebe, amüsante und rührende Geschichten übers Das Forum Theater spielt Die bessere Hälfte Komödie von Alan Ayckbourn erschienen im Deutschen Theaterverlag Premiere: Samstag,07.10.2017, 19:30 Uhr weitereAufführungen: Sonntag,08.10.2017, 16.00 Uhr Samstag,14.10.2017, 19.30 Uhr Sonntag,15.10.2017, 16.00 Uhr Samstag,18.11.2017, 19.30 Uhr Sonntag,19.11.2017, 16.00 Uhr Samstag,20.01.2018, 19.30 Uhr Sonntag,21.01.2018, 16.00 Uhr Aufführungsort: Kennenlernen, Daten und Verlieben. Darunter ist zum Beispiel „Timecode“, beim Filmfest in Cannes als bester Kurzfilm ausgezeichnet. Im Anschluss an das moderierte Filmprogramm treffen sich die Kinogäste in der Bar des Deutschen Hauses, wo die Besucher miteinander ins Gespräch kommen und vielleicht ihre große Liebe finden. Vorverkauf und Abendkasse im 51 Stufen Kino Flensburg. Foto: Bohde-Medien Um Vorbestellung wird gebeten: Tel./AB: 0461-9402902 oder 0461-6740638 E-Mail: forum-theater-fl@web.de Preise: 10,00€ Ermäßigung 8,00 € Theaterschule Flensburg Adelbyer Kirchenweg 1∙24943 Flensburg Heimatprodukt Schild Skyline Flensburgs g mit einer einzigartigen Vintage- Oberfläche auf MDF-Holzgedruckt. Im Format 800 x400 mm für Jetzt erhältlich in unserem Kundencenter, Am Friedenshügel 2, 24941 Flensburg Sie möchtenIhren Text für 49,95 € frei gestalten? Dann gehenSie bitteauf www.moinmoin.de/marktplatz/heimatprodukt ... undfreuenuns aufIhreKontaktaufnahme! 39,95 € Rund 2.900 Erstis in Flensburg Flensburg (mm) –1895 Erstsemester wurden bei der Erstsemesterbegrüßung von Präsident Prof. Dr. Werner Reinhart an der Europa- Universität Flensburg (EUF) willkommen geheißen. Als zweite Universität Deutschlands hat die EUF ihre Semesterzeiten dem internationalen Hochschulkalender angepasst und startet in diesem Jahr erstmalig zum Herbstsemester. (September bis Dezember). Die EUF möchte damit mehr Studierenden einen Aufenthalt im Ausland ermöglichen und mehr Studierende und Lehrende aus anderen Ländern in Flensburg willkommen heißen. An der Begrüßungsveranstaltung in der Flens- Arena nahmen ca. 1600 Erstsemester teil. Sie wird traditionell von der studentischen Gruppe „Uni-Starter organisiert und moderiert und bildet den Auftakt zur Einführungswoche der Universität. „Wir sind eine Uni des Wachstums und des Wandels“, sagte EUF- Präsident Prof. Dr. Werner Reinhart, „und als Europa- Universität sind wir eine besondere Universität. Auch, wenn nicht alles gut läuft in der Europäischen Union können Sie als Generation dazu beitragen, dass die Dinge besser werden und für Demokratie, Rechtstaatlichkeit und Toleranz streiten.“ Die Internationalisierung der Universität sei Teil des Bekenntnisses zu Europa, denn Europa lebe von der Begegnung. Flensburgs stellvertretende Stadtpräsidentin Inge Krämer sagte in ihrer Rede, dass die neuen Studierenden Flensburg –Immer am zweiten Freitag ist künftig Ladies´ Night auf dem Flensburger Jahrmarkt: Gratis- Tickets und kleine Vergünstigungen locken –nur für Damen. „Bis zu 50 Euro kann man bei einem ausgedehnten Rundgang sparen“, freut sich Thomas Schaar, der damit die bundesweite Aktion des Schausteller- Verbandes nun auch in Flensburg etabliert, „250 Mal wurden die ersten Armbänder ausgegeben.“ Er hat auch seine Kollegen von dieser WIR SIND FURSIE DA ... Gern können Sie sich anuns wenden, wenn Sie eine Klein- oder Familienanzeige aufgeben möchten oder Tickets für eine Veranstaltung benötigen. Natürlichhaben wirauch fürKritik undAnregungen immerein offenes Ohr. Wir nehmen unsgerne Zeit fürSie undwerden Ihre Anfrageschnellstmöglich beantworten. Montag von 8bis 18Uhr Dienstag bis Donnerstag von 9bis 17Uhr Freitag von 9bis 16Uhr Am Friedenshügel 2|24941 Flensburg Telefon 0461 588-8 |Fax 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de sich eine Universität in einer Grenzregion ausgesucht hätten, deren historisches Gegeneinander von Deutschen und Dänen sich in ein beflügelndes Miteinander verwandelt hätte. Hochschule begrüßt 1000 Erstsemester An Deutschlands nördlichster Hochschule hat ebenfalls das Wintersemester begonnen: Rund 1000 Erstsemester wurden auf dem Campus der Hochschule Flensburg begrüßt. Rund 60 Prozent der neuen Studierenden haben sich wegen der Praxisorientierung für ein Studium an der Hochschule Flensburg entschieden, wie der amtierende Hochschulpräsident, Prof. Dr. Thomas Severin, in seiner Ansprache sagte. „Und genau darauf, auf den Praxisbezug in Lehre und Forschung, legen wir besonderen Wert.“ Severin erinnerte die neuen Hochschulangehörigen daran, dass studieren letztlich bedeute, Aktion überzeugt: „Wir werden das Angebot sogar noch weiter ausbauen“, erklärt der Vollblut-Schausteller, „und den Damen auch im nächsten Jahr die besondere Atmosphäre eines traditionellen Jahrmarkts mit kleinen Aufmerksamkeiten noch versüßen.“ Zur ersten Ladies` Night lockten Extra-Touren und Sonderpreise –hier gab es eine Eiskugel mehr, dort eine Zusatzfahrt für die Begleitung obendrauf: „Wir nach etwas zu streben, sich um etwas zu bemühen. „Wir fördern das Streben nach Leistung mit hohem Quali tätsanspruch“, so Severin. Dabei würden die „Erstis“ nicht allein gelassen. Gerade in der Orientierungsphase, aber auch wenn es mal nicht so rund läuft –die familiäre Atmosphäre fördert den direkten Austausch. Die familiäre Stimmung auf dem Campus spielte auch in der Ansprache von Stadtpräsidentin Swetlana Krätzschmar eine große Rolle. Mit Flensburg hätten die Studierenden einen „ausgezeichneten Hochschulstandort gewählt. Und auch ein Stück Lebensqualität“, so Flensburgs Stadtpräsidentin in ihrem Grußwort. Auch 35 neue Austauschstudierende aus aller Welt haben an der Hochschule Flensburg ihr Studium begonnen. Damit sind im Gesamtjahr 2017 so viele Austauschstudierende wie noch nie an der Hochschule. Foto: HS Flensburg Ladies‘ Night jeden 2. Freitag Fotos: Bohlen probieren jetzt alles aus“, lachten zwei junge Mädchen fröhlich. Auch für den Frühjahrsmarkt ist bereits eine Ladies` Night geplant: „Immer am 2. Freitag“, wiederholt Thomas Schaar gern, „dürfen sich Damen künftig auf dem Flensburger Jahrmarkt auf ganz spezielle Überraschungen freuen.“ Man darf gespannt bleiben: Über alles Wichtige zur nächsten Ladies` Night informiert die MoinMoin! Text/Fotos: Bohlen Privat-Flohmarkt Tarp (mm) –Der gesamte Marderstieg in Tarp veranstaltet am 1. Oktober in von 10-16 Uhr einen Flohmarkt. Dieser wird auf den Privatgrundstücken abgehalten. Nach dem Abschluss wird am Abend um eine Spende zu Gunsten eines Kindergartens abgehalten. Seepferdchen Flensburg (mm) –Das Bildungs- und Sportbüro der Stadt Flensburg bietet in den Herbstferien vom 16. bis 27. Oktober gemeinsam mit der Förde Bäder GmbH ein kostenloses Ferienschwimmen im Campusbad an. Teilnehmen können Schüler der ersten bis einschließlich fünften Klasse einer Flensburger Schule, die Schwimmen lernen möchten und die ihren Wohnsitz in Flensburg haben. Die Anmeldungen liegen in den Schulen bereit und stehen zusätzlich auch auf der Homepage des Campusbades unter www.campusbad-fl.de/termin-kurse/ zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 4. Oktober. Kulturvorträge Flensburg (mm) –Die Theodor Fontane Gesellschaft weißt bereits auf zwei Veranstaltungen im kommenden Halbjahr hin. Am Mittwoch, 4. Oktober um 19:30 Uhr, in der Buchhandlung Rüffer, Holm 19 –21, referiert Prof. Dr. Iulia Patrut der Europa-Universität Flensburg zum Thema „Ein anderer Realist: Wilhelm Raabe und die ‚Entdeckung der Welt´“. Am Mittwoch, 8. November um 19:30 Uhr, ebenfalls in der Buchhandlung Rüffer, hält Prof. Dr. Matthias Bauer der Europa- Universität Flensburg einen Vortrag zum Thema „Theodor im Quadrat. Fontane, Storm und der Realismus“. Radeln im Dunkeln Flensburg (mm) –Unter dem Motto „Mach dein Fahrrad fit für die dunkel Jahreszeit“ öffnet die Polizeistation Mürwik/Fruerlund in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Fruerlund, der Grundschule Fruerlund und dem SBV Flensburg im Herbst wieder ihre Fahrradwerkstatt. Diese wird am Donnerstag, 5. Oktober, von 14 bis 17 Uhr, im Jugendzentrum Alsterbogen, Fruerlundhof 1A, geöffnet sein. Unter der Anleitung von erfahrenden Polizeibeamten sollen die Kinder und Jugendlichen selbstständig kleinere Reparaturen an ihren Fahrrädern vornehmen. Die dazu benötigten Ersatzteile werden wieder kostenlos vom ortsansässigen SBV Flensburg zur Verfügung gestellt. zur richtigen Zeit: 5. Oktober 2017 20:30 Uhr am richtigen Ort: Kino 51 Stufen im Deutschen Haus Auf das moderierte Kurzfilmprogramm folgt ein Treffen in der Bar des Deutschen Hauses. Eintritt: 10 € (inkl. 1kl. Bier oder 1Glas Sekt an der Bar) Vorverkauf und Abendkasse im 51 Stufen Kino in Flensburg 0461-31 80 21 84 ∙www.51stufen.de

Alles aus Papier... Steinbergkirche (mm) – Schmuck, Kugelschreiber und vieles mehr aus Papier gestalten – Das ist möglich am Freitag, 29. September, von 19 bis 21 Uhr in Steinbergkirche. Infos und Anmeldung erforderlich unter www.amtskulturring.de oder 04632 1545. Bildung & Sport Flensburg (mm) – Am Mittwoch, 27. September, findet im Rathaus, Europa-Raum (E 67), die 28. Sitzung des Ausschusses für Bildung und Sport statt. Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt um 16 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Sachstand des Flensburger Stadions und die Förderung von Theaterbesuchen für Grundschüler. Sitzungen der Ausschüsse Harrislee (mm) – Am Mittwoch, 27. September, 19 Uhr, findet im Bürgertreff des Bürgerhauses eine gemeinsame öffentliche Sitzung von Haupt- und Finanzausschuss statt. Im Anschluss findet um 20.30 Uhr, im Sitzungsraum des Bürgerhauses eine öffentliche Sitzung des Hauptausschusses statt. EM bei Tieren Steinbergkirche (mm) – Einen Vortrag über den Einsatz und die Behandlung von EM ( effektive Mikroorganismen) bei Tieren gibt es am Mittwoch, 27. September von 19:30 bis 21:30 Uhr im Jugendtreff Steinbergkirche, Bredegatter Straße, Referentin ist Michaela Gimm,Tierheilpraktikerin Infos und Anmeldung erforderlich unter www.amtskulturring.de oder 04632 1545. Brasseriehof Flensburg (mm) – Der Kulturhof Flensburg e.V. im Brasseriehof bietet im nächsten Monat wieder viele Veranstaltungen, unter anderem: Sonntag, 1.10., 18.30 Uhr: Vernissage der Austellung von Michael Jacobs Montag, 2.10., 19 Uhr: Freikino „Wasser“ auf Spendenbasis Dienstag, 3.10., 19 Uhr, Reihe Selbsthilfe – Konzepte zur seelischen Gesundheit Mittwoch,4.10., 16-20 Uhr, Arabisches Café Mehr Termine unter: www. kulturhof-flensburg.de Asphaltarbeiten Flensburg (mm) – Auch in 2017 wird das TBZ wieder diverse Straßen neu asphaltieren. Dazu gehören insbesondere: Eckernförder Landstraße (zwischen Schleswiger Straße und Peelwatt) , Alter Husumer Weg (zwischen Ochsenweg und Burgweg), Ballastbrücke (zwischen Am Lautrupsbach/Unterer Lautrupweg und Am Industriehafen), Lecker Chaussee/K 24 (zwischen Stadtgrenze und Auffahrt B199), Adelbylund (im Anschlussbereich zur Osttangente) sowie einige Gemeindestraßen, z.B. Raiffeisenstraße, Bäckerweg und Burgweg. Dauer: 27. September bis 30. November. Seite 3 Flensburg (mb) – Das Flensburg Förde Regional Marketing (FFRM), ist ein Zusammenschluss Flensburger Firmen und Institutionen, die die Stadt schöner und die typischen Seiten der Stadt ein wenig mehr in den allgemeinen Fokus rücken möchten. Typisch für Flensburg ist natürlich der Verein Museumshafen. Hier finden sich Segel-Enthusiasten, die mit Liebe und viel Zeit traditionelle Arbeitsschiffe pflegen und sich gern in der vereinseigenen Lüttfischerhütte über einem Kaffee oder einem Flensburger über die Leidenschaft für geschichtlich interessante Fast fertig: Die „Greta“ wird im nächsten Jahr Jugendarbeit endlich möglich machen. Schiffsmodelle und deren Mit Greta segeln lernen Wartung austauschen. Da viele Vereinsmitglieder allerdings im vorgerückten Alter sind, soll der Aufbau einer Jugendabteilung gefördert werden. Günter Fenner, Geschäftsführer der Mürwiker Werkstätten überreichte als Spende nun einen Scheck über 2500 Euro, die dem eigens für den Erhalt des Die Gelbe Tonne wird orange Klimakonferenz an der SDU Sonderburg (mm) – Das Mads Clausen Institut an der SDU Sonderburg richtet zum zweiten Mal die Klimakonferenz „100% Climate Neutrality“ zusammen mit den lokalen Akteuren Europa Universität Flensburg, der Hochschule Flensburg, Klimapakt, sowie ProjectZero, Vækstråd und Clean aus. Die Konferenz setzt den Schwerpunkt auf Beiträge zur Lösung unserer Herausforderungen im Zusammenhang mit der Wahrung unseres Klimas. In der deutsch-dänischen Grenzregion werden diese Herausforderungen ernst genommen. Zum 2. Mal arrangieren regionale Akteure eine internationale Konferenz mit dem Titel „ 100% Climate Neutrality“. Die Konferenz findet vom 4. bis 5. Oktober Sie möchten Flensburger Traditionen bewahren: Martin Schulz (Museumshafen), Günter Fenner (FFRM) und Fördervereinsvorsitzender Jan Christian Rössler. Foto: Bohlen Flensburg (mm) – Das Technische Betriebszentrum Flensburg (TBZ) hat die von den Dualen Systemen, hier Ausschreibungsführer Belland Vision GmbH, ausgeschriebene Leerung der Gelben Tonnen für das Stadtgebiet Flensburg gewonnen und wird diese ab dem 1. Januar 2018 durchführen. Für die Flensburger Bürger bedeutet die Entscheidung eine Erleichterung, da die Gelbe Tonne in die bestehende bezirkliche Abfuhr des TBZ integriert wird. Ab 2018 werden somit alle Abfallbehälter gemeinsam an einem Wochentag geleert. Die Abholung der Gelben Tonne ist kostenlos, allerdings sind die Bürger weiterhin selber dafür verantwortlich, den Behälter am Abfuhrtag an den Straßenrand zu stellen. Das TBZ bietet einen Hol- und Bringservice an, bei dem Mitarbeiter des TBZ die Gelben Tonnen gegen ein Entgelt am Abholtag vom Stellplatz holen und wieder dorthin zurückstellen. Die Entgelte richten sich nach Größe der Tonne sowie der Leerungshäufigkeit. Kunden, die diesen Service bereits bisher genutzt haben, werden bald vom TBZ angeschrieben. Formulare zur Bestellung des Hol- und Bringservices stehen auf der Homepage des TBZ www. tbz-flensburg.de bereit. Die Abfuhrtermine für die Gelbe Tonne werden in den bekannten Abfuhrkalender des TBZ aufgenommen und können in Zukunft auch auf der Homepage des TBZ individuell für den eigenen Wohnort abgerufen werden. Ebenso werden die Abfuhrtermine in die bestehende Mobil-App MyMuell integriert. Foto: SDU am Alsion in Sonderburg statt. „Es ist wichtig für uns, dass wir Bürger und Firmen zusammen bringen. Wir erwarten ca. 200 Anmeldungen zur Konferenz“, sagt Katharina Rubahn, Organisator der Konferenz vom Mads Clausen Institut. Um das zu unterstützen bietet sie an, dass die ersten 10 Firmen, die sich zur Konferenz anmelden, gratis teilnehmen und so die Gebühr von 125 Euro sparen können. Um dieses Angebot als Firma zu nutzen, schreibe man eine Email an Katharina Rubahn: kru@tek.sdu. dk. Auch Studenten können gratis teilnehmen, wenn sie sich unter der gleichen Mail- Adresse anmelden. Weitere Informationen zur Konferenz finden sich auf der Webseite: climateneutral.eu. Elbseglers „Greta“ gegründeten Förderverein zu Gute kommen sollen: „Bislang hatte der Museumshafen kein eigenes Schiff, das wir Mitgliedern zur Verfügung stellen und auf dem wir ausbilden konnten“, erläutert Vorstands- Vorsitzender Jan Christian Rössler. Mit der „Greta“ hätten 70 neue, Münzbörse auch jüngere Mitglieder zum Bohlwerk gefunden, die sich bereits seit zwei Jahren um die Seetauglichkeit des 1904 vom Stapel gelaufenen Fischkutters bemühen. Im Museumshafen wird der Begriff Jugend übrigens unorthodox gebraucht: „Unter 30 ist für uns schon jung“, feixen die weißhaarigen Gründungsväter fröhlich. Nun sollen aus dem Verein heraus Bootsführer für die „Greta“ ausgebildet und die Sicherheit an Bord verbessert werden, „denn es haben schon Schulen angefragt, die mit uns segeln wollen“, berichten Rössler und sein Schatzmeister Morten Petersen glücklich über den Entwicklungsschub, der mit der „Greta“ angestoßen wurde. Der großzügige Scheck des FFRM wird schon bald in regionstypische Sicherheit investiert: „Eine Rettungsinsel wäre schön, aber für unser Segelrevier brauchen wir Rettungswesten mit hohem Auftrieb an Bord, die einen mit schwerem Ölzeug über Wasser halten, teuer, aber unbezahlbar, wenn es draußen schüttet und stürmt.“ Flensburg (nic) – Am kommenden Sonntag, 1. Oktober, veranstaltet der Flensburger Münzensammlerverein e.V. von 9 bis 15 Uhr in der Gaststätte „Turner´s“ im TSB-Sportzentrum (Eckenerstr. 24) eine Münzbörse. Flensburg - 27. September 2017 - Seite 3 Info für angehende Meister Flensburg (mm) – Am 28. September informiert die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Flensburg über Lehrgänge zu Logistik- und Industriemeistern (IHK) in den Fachrichtungen Metall, Elektrotechnik sowie Mechatronik. Um 17 Uhr erfahren Interessierte in der Heinrichstraße 16 alles zu den Inhalten und Fördermöglichkeiten. In jeweils 1.100 Unterrichtsstunden stehen neben der Qualifizierung im entsprechenden Fachgebiet unter anderem betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen, Kommunikation sowie Projektmanagement auf dem Programm. Start der berufsbegleitenden Lehrgänge ist der 6. Oktober. Informationen und Anmeldung zur kostenlosen Infoveranstaltung bei Janine Brix von der WAK unter 04 61-50339-13 oder per E-Mail an janine. brix@wak-sh.de. INTENSIVKURS Start: 16.10.2017 - Beginn: 9.00 Uhr KEINE Mehrkosten und rechtzeitig anmelden. Info unter: www.fahrschule-die2-kruschewski.de Fahrschule Die 2 - 24943 Flensburg - Mürwiker Str. 118 Tel. 0461-33798 - Tel. 04604-1290

MoinMoin