Aufrufe
vor 9 Monaten

MoinMoin Flensburg 37 2020

  • Text
  • Flensburg
  • September
  • Schutzengel
  • Sucht
  • Flensburger
  • Kaufe
  • Husum
  • Stadt
  • Kinder
  • Arbeit
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige- 4-M -

-Anzeige- 4-M - Flensburg/Schleswig/Angeln - 9. September 2020 Spiel und Spaß auf der Exe Mit Abstand auf den Jahrmarkt Flensburg (lip/mm) – Auf der Exe geht es wieder rund: Vom 11. bis 27. September findet dort – trotz Corona – der traditionelle Herbstmarkt statt. Diese erfreuliche Nachricht konnten Oberbürgermeisterin Simone Lange und Vertreter des Schaustellerverbandes nach intensiven Gesprächen bekanntgeben. Auf der Exe geht es wieder rund. „Ich freue mich so, dass wieder Jahrmarkt ist! Wir haben lange und intensiv gerungen und vorbereitet, um den Markt auch unter Corona-Bedingungen stattfinden zu lassen. Ich freue mich sehr, dass die Schaustellerinnen und Schausteller, die seit der Winterpause 2019/2020 keine Möglichkeit hatten, ihre Geschäfte aufzubauen, gerade hier bei uns wieder starten“, erklärte Lange. Damit es sich lohne, habe man Fotos: Archiv Labrenz die Marktzeit verlängert. „Ich hoffe sehr, dass es funktioniert und danke unserem Marktmeister Rene Lewing und Julia Soborka von der Ordnungsbehörde, die einen großen Anteil an der Realisierung des Herbstmarktes haben“, so die Oberbürgermeisterin weiter. Auch Thomas Schaar, Vizepräsident des schleswig-holsteinischen Schaustellerverbandes ist trotz der Corona-bedingten Einschränkungen glücklich: „Wir sind froh, dass wir überhaupt wieder da sind.“ Denn hinter Schaar und seinen Kollegen liegt eine schwere Zeit. Der Lockdown, der die Schausteller kurz vor dem traditionellen Saisonstart in Heide kalt erwischte, brachte viele an den Rand der Existenz. Ohne die Landeshilfen und das vom Landtag beschlossene Soforthilfe-Programm hätten viele die Durststrecke kaum durchgehalten. „Die Überbrückungshilfe vom Bund ist an den meisten von uns dagegen FLENSBURGER JAHRMARKT Attraktionen Neuigkeiten vorbeigegangen“, berichtet Thomas Schaar, der umso dankbarer ist, dass sich Simone Lange und die Stadt Flensburg nach Bekanntgabe der ersten Lockerungen im Juni als Erste im Land sofort gesprächsbereit gezeigt hätten. „Wir können die Abstands- und Hygieneregeln genauso einhalten wie auf der Strandpromenade oder in der Einkaufsstraße“, betont Schaar und erinnert an die jahrhundertealte Tradition der Jahrmärkte in Deutschland, die es zu bewahren gilt. „Jahrmärkte sind cherheitsdienst wird zur Kontrolle des Einlasses und der Einhaltung der Regeln auf dem Veranstaltungsgelände eingesetzt. Die Stadt Flensburg informiert über eine besondere Seite im Internet über den Ablauf und alle geltenden Regeln auf dem Veranstaltungsgelände. Mit einer Art „Live-Ticker“ wird es einen immer aktuellen Online-Status der aktuellen Besucherzahl auf dem Veranstaltungsgelände geben, um die Besuchsplanung zu erleichtern. Hier der Link: www.jahrmarktflensburg.de . Neue Attraktionen Der Jahrmarkt wird täglich von Oberbürgermeisterin Simo- ne Lange mit Vertretern der Schausteller des Flensburger Jahrmarktes Foto: Stadt Flensburg 14.00 bis 23.00 Uhr geöffnet sein. 70 Schausteller werden auf der Exe erwartet. Freuen können sich die Besucher auf folgende Attraktionen: Die 42 Meter hohe Überkopfschaukel „Mach 1“ ist als Neuheit zum ersten Mal in Flensburg. Adrenalin pur! Ebenfalls Premiere hat das Familienhochfahrgeschäft „Pool-Party“. Nicht fehlen dürfen Klassiker wie Break Dancer, das „Labyrinth“, zwei Autoscooter oder „Extasy“ – der „Scheibenwischer“ verspricht Spaß für die ganze Familie. Im 20 Meter hohen Familienriesenrad „Euro Wheel“ gibt es einen tollen Blick über den Jahrmarkt und die Budenstadt. Außerdem locken diverse Kinderfahrgeschäfte, Spielbetriebe, Zuckerwaren, Bäckerei- en und Eisverkaufsgeschäfte. Wir machen Freizeit zum Vergnügen 11.09. –27.09.20 täglich 14 00 -23 00 Uhr auf EXE der kein Ruhetag alle Infos – immer aktuell unter www.jahrmarkt-flensburg.de das Antidepressivum des kleinen Mannes“, sagt der Schausteller. Und wer kann in diesen Zeiten nicht etwas Spaß und Ablenkung gebrauchen? Natürlich ist auch die Durchführung des Jahrmarktes von der Corona-Pandemie beeinflusst und findet unter den derzeit geltenden Vorgaben der Landesverordnung statt. Das bedeutet: Es dürfen sich maximal 500 Personen zeitgleich auf dem Veranstaltungsgelände aufhalten. Das wird durch eine Einlasskontrolle an den Eingängen sichergestellt. Es wird separate Ein-und Ausgänge geben. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände herrscht ein absolutes Alkoholverbot. Abstands- und Hygieneregeln Die allgemeinen Abstandsund Hygieneregeln müssen eingehalten werden. Ein Si- Neue Attraktion: Die 42 Meter hohe Überkopfschaukel „Mach1“ Foto: Fehlauer

Seniorenbeirat tagt im Rathaus Flensburg (mm) – Die nächste Sitzung des Seniorenbeirates findet statt am Donnerstag, 10. September von 9:30 – 12:30 Uhr im Raum E35 des Rathauses. Die Sitzung ist wie immer öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen. Wegen der derzeitigen Corona-Lage müssen sich Gäste jedoch unbedingt vorher anmelden unter 0461-55363. Flohmarkt der Gemeinde Tastrup Tastrup (mm) – Die Gemeinde Tastrup veranstaltet am 20. September in der Zeit von 9 bis 15 Uhr einen Flohmarkt auf der Straße Hummelroi. Ein Hygienekonzept ist in Vorbereitung, Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Ukraine-Seminar in Sankelmark Oversee (mm) – „Die Ukraine heute“– lautet der Titel eines Seminars an der Akademie Sankelmark vom 18. bis 20. September. Die Ukraine heute: Im Osten dauert der Krieg mit Russland an, die Wirtschaft steht vor großen Herausforderungen, junge Leute wandern ab und über die Krim-Annexion spricht kaum noch jemand. Ein Seminar in der Akademie Sankelmark wagt vom 18. bis 20. September eine Annäherung an das zutiefst gespaltene Land, das seit eineinhalb Jahren vom ehemaligen Schauspieler Wolodymyr Selenskyj regiert wird. Teilnehmen können alle Interessierten, Anmeldung und Information bei Katy Johannsen, Tel.: 04630- 550, E-Mail: k.johannsen@ sankelmark.de Impressum Herausgeber/Verlagshaus: Kopp & Thomas Verlag GmbH Am Friedenshügel 2, 24941 Flensburg Postfach 22 65, 24912 Flensburg Telefon: 0461 588-0, Telefax: 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de www.moinmoin.de Private Kleinanzeigen-Annahme: 0461 588-8 Verteilung: Telefon: 0461 588-0 Telefax: 0461 588-9400 Lokal-Redaktion: Flensburg: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 0461 588-300 E-Mail: krumrey@moinmoin.de Michael Philippsen (verantw.) Telefon: 0461 588-301 E-Mail: philippsen@moinmoin.de Sonderthemen/-produkte: Nicola Jahn (verantw.) Telefon: 0461 588-303 E-Mail: jahn@moinmoin.de Telefax: 0461 5889303, E-Mail: redaktion@moinmoin.de Schleswig/Angeln: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 04621 9641-18 Telefax: 04621 96419718, E-Mail: sl-redaktion@moinmoin.de Südtondern: Stefan Jonas (verantw.) Telefon: 04841 8356-77 E-Mail: jonas@moinmoin.de Vertrieb: Annette Düring Telefon: 0461 588-400 vertrieb@moinmoin.de Geschäftsführung: Mathias Kordts (v.i.S.d.P.) Druckauflage Flensburg................ 78.800 Expl. Südtondern ..............16.200 Expl. Schleswig/Angeln......37.600 Expl. Gesamt .................. 132.600 Expl. Nachdruck oder Vervielfältigungen nur mit Genehmigung des Verlages. Anzeigenentwürfe des Verlages sind urheberrechtlich geschützt. Keine Gewährleistung für die Richtigkeit telefonisch und digital übermittelter Anzeigen, Änderungen oder Druckfehler. Anzeigeninhalte in der Verantwortung der Auftraggeber. Keine Gewähr für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Die Verteilung erfolgt kostenlos an alle erreichbaren Haushalte im Verbreitungsgebiet. Ein Anspruch auf Belieferung besteht nicht. Anzeigen-Preisliste Nr. 43 vom 1.1.2020. Handelsregister Flensburg HRB 703. Stadtpräsident zieht erste Bilanz Seit über zwei Jahren im Amt: Stadtpräsident Hannes Fuhrig. Flensburg (mm) – Am 14. Juni 2018 wurde der CDU-Ratsherr Hannes Fuhrig zum Stadtpräsidenten der Stadt Flensburg gewählt. Fast zur Halbzeit haben wir den Stadtpräsidenten zu einem persönlichen Interview gebeten. Was genau sind überhaupt die Aufgaben als Stadtpräsident? „Vorrangig bin als Stadtpräsident Vorsitzender der Ratsversammlung und damit verantwortlich für deren ordnungsgemäße Vorbereitung, Durchführung und Leitung und in dieser Funktion oberster Repräsentant der Flensburger Kommunalpolitik und als solcher auch wesentliches Bindeglied zwischen Politik und Verwaltung einerseits und sozusagen als „ erster Bürger“ auch deren erster Ansprechpartner für Anfragen, Anregungen und auch Kritik mit politischem Bezug!“ Seit der Wahl vor über zwei Jahren hat sich für den 65-jährigen Hannes Fuhrig Einiges geändert. So steht er seit der Wahl mehr in der Öffentlichkeit. Besondere persönliche Highlights waren unter anderem der Empfang der dänischen Königin Margarethe II. am Hafen und im Rathaus sowie die Einladung zum Souper auf der Königlichen Yacht und die Ehre und Freude die Meisterschale der SG Flensburg-Handewitt gemeinsam mit den Champions gleich zweimal in Folge in die Luft strecken zu dürfen. „Aber auch menschlich gesehen ist das ehrenwerte Amt eine große Bereicherung“ sagt Fuhrig. „Ich komme mit vielen interessanten Menschen auf allen Ebenen in Kontakt und freue mich über den persönlichen Austausch und aufschlussreiche Begegnungen“, erklärt der Stadtpräsident weiter. Jedoch hat die Öffentlichkeitsarbeit auch eine Kehrseite. Bürgerbus Medelby (mm) – Der Bürgerbus im Kirchspiel Medelby kann immer Montags und Donnerstags ab 15 Uhr telefonisch vorbestellt werden. Fahrten sind Dienstag am Freitag zwischen 8 und 18 Uhr möglich. Der Bürgerbus fährt nicht auf einer festen Linie, sondern befördert die Kunden nach deren Wünschen von Haustür zu Haustür. Auf einen Blick: Bürgerbus im Kirchspiel Medelby. Telefontage Montag und Donnerstag von 15 – 16.30 Uhr. Fahrtage Dienstag und Freitag von 8 – 18 Uhr. Tel. 04605 209386 (Nummer zur Vorbestellung des Bürgerbusses). Weitere Informationen: http:// www.buergerbus-sh.de Fotos: Heiko Thomsen „So ist das Amt im privaten Bereich schon mit spürbaren Einschränkungen verbunden. Es bleibt weniger Zeit für die Familie oder den Sport. Aber auch andere spontane Verabredungen im privaten Bereich gestalten sich schwieriger“, sagt Fuhrig. Als Berufsoffizier in verantwortungsvollen Tätigkeiten wie Staffelchef Bataillonskommandeur oder Standortsältester war der jetzige Stadtpräsident zwar schon früh dem öffentlichen Druck ausgesetzt und hineingewachsen. Jedoch betont der 65-jährige er brauche das Rampenlicht nicht, scheue es aber auch nicht. „Mein Credo ist stets authentisch, ehrlich und offen zu bleiben und mit guter, fleißiger Arbeit bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, um dann auch ruhigen Gewissens in den Spiegel schauen zu können – dann spürt man den Druck von außen auch kaum“, sagt Hannes Fuhrig. Das Besondere in den letzten zwei Jahren mit Blick auf das Große und Ganze war das Bemühen um Ausgleich/ Konsens in der Politik, mit der Verwaltung, mit der engagierten Bürgerschaft und mit den verschiedensten Interessenvertretern, um zum Wohle der Stadt und ihrer Einwohner*innen für Flensburg jeweils die „richtige“ Entscheidung zu treffen... weiter auf www.moinmoin.de AUS DER REGION Flensburg (mm) – Entscheidung getroffen: Das erste Heimspiel der SG Flensburg- Handewitt nach der Corona- Pandemie in der EHF Champions League am 16. September gegen KS Kielce findet vor leeren Rängen statt. Noch nie hat es ein „Geisterspiel“ in der 30-jährigen Geschichte der SG Flensburg-Handewitt gegeben, für Mannschaft, Trainer und Fans eine ganz neue Situation. Dies hätten die SG-Verantwortlichen in Anbetracht der derzeitigen Situation entschieden, teilte der deutsche Handball-Vizemeister am Montag mit. Flensburg - 9. September 2020 - Seite 5 Königsklassen-Auftakt vor leeren Rängen Eine TV-Übertragung der Champions League ist seitens der EHF bisher noch nicht geklärt. Wo und in welchem Rahmen das Spiel daher zu sehen sein wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die SG erarbeite mit der Landesregierung und den zuständigen Behörden an einem Fahrplan zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs mit Zuschauern, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Zu den nachfolgenden Spielen im September und Oktober könne die SG daher momentan keine verbindlichen Aussagen treffen. Foto: SG

MoinMoin