Aufrufe
vor 4 Jahren

MoinMoin Flensburg 35 2017

  • Text
  • Flensburg
  • September
  • August
  • Husum
  • Sucht
  • Schleswig
  • Haus
  • Flensburger
  • Moinmoin
  • Frau

F Jetzt online lesen W O

F Jetzt online lesen W O Augus Flensburg (lip) – Wer hätte das gedacht: Zwischen diesen b 40 Jahre. Als der Lithograf Dieter Kopp und der Fotograf Reinhard Thomas 19 7 die Id e ha ten, unter dem Namen „MoinMoin“ ein kostenloses Anzeigenbla t zu verö fentlichen, ko nten sie noch nicht ahnen, das sich daraus ein modernes Medienhaus mit acht Lokalausgaben von der deutschdänischen Grenze bis kurz vor die Tore Hamburgs entwickeln würde. In unser 32-seitigen Sonderausgabe la sen wir die vergangenen 40 Jah re noch einmal Revue pa sieren. De natürlich ist auch in und um Flensburg eine ganze Menge pa siert – un die MoinMoin war i mer hautnah dabei. Nicht nur unsere zahlreichen Inserenten, auch Sie, liebe Leser, Flensburg (lip) – Wer hä te das gedac Zwischen diesen b 40 Jahre. Als der Lithograf Dieter Kop un der Fotograf Reinhard Th 19 7 die Id e h gen sie ein Lo dä To In la r D u p Gewi nspiel bedanken. Es gibt Preise im Wert von über 3500 Euro zu gewinnen. Mehr im I nenteil Flensburg ( m) – Am ko menden Wochenende, 26. und 27. - Jetzt online lesen Wer noch mehr Nachrichten aus der Region erfahren möchte, so lte die MoinMoin auch im Internet besuchen. Dort gibt es täglich aktue le Nachrichten und Geschichten. Exklusiv auf w.moinmoin.de lesen Sie zum Beispiel: - Beac handba leri nen greifen nach dem Titel - Rumänischer Dieb mu s Geldstrafe zahlen Polizei sto pt Geisterfahrer Schlangestehen für „Bully“ Spielothek überfa len - Kohlehalde wird aufgelöst chen, ko sich dara ienhaus mit acht er deutschs kurz vor die wickeln würde. n Sonderausg angenen 40 Jahue pa sieren. uch in und e ganze Menge MoinMoin war abei. zahlreichen ie, liebe Leser, ue gehalten afür möchtenwir uns mit einem großenJubiläums- Gewi nspiel bedanken. Es gibt Preiseim Wert von über 35 0 Euro zu gewi nen. Mehr im I nenteil Bei Stre s, Burnout oder anderen Problemen finden Sie durch vielfältige Anwendungen: Entspa nung pur Sandwigstr. 1a · 24960 Glücksburg 04631-40915 8 · info@thai-lounge.de · w.thai-lounge.de 0461 179 79 FUNKMIETWAGEN / TAXI I T U N G 4 0 J A H R E A U F E R F O L G S K U R S J U B I L Ä U M S A U S G A B E Zwei Tage Osts ebadfestival Flensburg ( m) – Am ko menden Wochenende,26. und 27. August findet wiederdas ljährliche Osts ebad Festival direkt am Strand sta t. Im Jahr 2010 erstmals aus der Taufe gehoben hat sich dieses einen festen Platz im jährlichen Eventkatalog von Flensburg Umgebung erobert. Angelockt von der beeindruckenden Kuli seder FlensburgerFörde O posite of Silence im Hintergrund des genreübergreifenden musikalischen Es braucht keiner zu fröstelnoder So nabend Laila Sane, Fool M on, Angebots, kö nen die Zuschauer- und hörer der handgemachten auch we n unser We ter im Nor- lung. Am So ntag spielen DUK den Regenschirm aufzuspa nen, Engines, Gents und Rüc ko p- Musik von diversen Amateurbands Flensburgund Umge- beständig ist wie man es im Hochme Band und TimeTrave ler. den beka ntlich nicht i mer so Rock, O posite of Silence, No Nabung lauschen und Party machen. so mer erwartet hä te. Ob Kantiger Rock unte rauer Die Macher um Norbert Schug Oberfläche,Bluesrock, Pop, Musik Laila Sane (Creakult Flensburg) und Hans mit Blick auf eineWelt, die verrücktspielt, schreckliche Dinge zu- Soltysiak (Musikersta mtisch Flensburg) habendies berücksichtigt und wird wieder ein wir haben oder Oldies und Cover lä st und gleichzeitig a les ist, was großes Zelt (8 x 24 m)mit Bühne Rock 80/90er, ist auch in diesem Jahr wieder ein reic haltiges zur Verfügung stehen. Neun Bands werden an zwei Tagen ein Angebot versprochen. abwechslungsreiches Bühnenprogra m bieten und für Sti mung Es lohnt sich dort vorbeizuschau- Un dies a les bei freiem Eintritt. sorgen. Zum Line-up gehören am en. 2 0 1 7 in der THAI LOUNGE ® Mi twochs im BRIEFKASTEN jeden Tagonline w.mo inmoin.de w.nf-pale te.de w.derTR AURING juwelier .de Holmpa sage Mönchenbrückstr.1 24937 Flensburg 24837 Schleswig 0461-97 87251 04621-2 0406 Jalouse ten Verdunkelungen • • Vertikaljalousien Außenra • fstore • Funk-Antriebe Garagenro • ltore Deckengelenktore • Pli • s e io-homecontrole • Insektenschutz • DETLEFSEN Ro läden · Markisen Wintergartenbescha tungen Gildestraße 5b · 24960 Glücksbur g · Tel. 04631/ 2 60 · b-d etlefse n@t-onlin e.de · w.ro ladenbau.c om GOLDANKAUF FLENSBURG Der fachmä nische sofort Barankauf von Edelmeta len z.B. alter Schmuck Zahngold, Münzen, Ba ren, Uhren etc. Langberger Weg 4 Fon. +49 (0)461 57 07 6 Ro läden &Markisen Garagentor - Te ra senüberdachung - Insektenschutz Qualität- günstig-ne t MARQUARDSEN Flensburg - 0461-979 70 - Schleswig - 04621-2 878 ww.maro24.de - zentrale@maro24.de • Jalouse ten • Verdunkelungen • Vertikaljalousien • Außenra fstore • Funk-Antriebe • Garagenro ltore • Deckengelenktore • Pli s e • io-homecontrole • Insektenschutz Ro läden · Markisen Wintergartenbeschatungen Gildestraße 5b · 24960 Glücksburg · Tel. 04631/2 60 · b-detlefsen@t-online.de · w.ro ladenbau.com FLENSBURG Der fachmä nische sofort Barankauf von Edelmeta len z.B. alter Schmuck Zahngold, Münzen, Langberger Weg 4 Fon. +49 (0)461 57 07 6 .de str Seite 2 Angeliter Umweltfest Hürup (mm) –Am17. Septemberfindet zum 3. Mal das Angeliter Umweltfest statt, diesmal unter dem Motto: „Wir dreh’n am Rad –dreht mit! “–wiesieht die Mobilitätder Zukunft aus? Im „Dörpshus“ in Hürup (Bahnhofstr. 14) wird dasUmweltfestvon 10.30bis 17 Uhr stattfinden. Was es da alles gibt: spannende Fachvorträge, vielfältige Informationsstände, ein kulturell-buntes Programm mitviel Musik, eineKunstausstellung vonKindernund Jugendlichen zumThema Mobilität der Zukunft u.a. aus denSchulen in Grosssolt und Süderbrarup.Neben Themen wieWasserstoffenergie und Wasserstofftankstellen, E- mobilität undder Forderung nach mehr Frauenpower in der Energiewendegibtes Praktisches zum Anschauen,Anfassen, Ausprobieren z.B. einWasserstoffauto,E- Fahrrad,und einen Infostand zum ProjektWandlungeines Benzinautos zum Elektromobil. Fürdas leiblicheWohl ist vorOrt gesorgt. EinSportplatz liegt gleich nebenan. Fürein kreativesKinderprogramm sorgtder Wald- undNaturkindergartenHürup. DasFest wird u.a. organisiertund unterstützt von den Bürgerinitiativen„Angeliter bohrennach“, BobenOp, EES-e.V.,dem Energiestammtisch Angeln, dem Klimaschutzmanagement der Region Flensburg, dem Projekt„Blütenmeer 2020“, Greenpeace,NABUSchleswig Holstein, ArtefaktGlücksburg. DerEintritt auf dem Umweltfest ist frei! Programm-Highlights: 10.30Uhr:Männerchor Hürup 11 Uhr: Eröffnung 12.30Uhr:Vortrag–DieEnergiewende brauchtmehrFrauenpower 13.15Uhr:Inge Lorenzen singt Liederauf platt 15.20Uhr:Ju&Mi ,Gitarre undGesang 16 Uhr: Vortrag –Und es rechnet sich doch –Photovoltaik undE-Mobilität Werbenfür dieFlensburger Fahrradwochen(v.l.): Matthias Dill(Klimaschutzmanager), AlexandraSchütte(Radverkehrsplanerin), Henning Brüggemann (Klimapakt-Vorsitzender) undAchim Englert (Geschäftsführer Phänomenta). Foto: Philippsen Flensburg dreht am Rad Flensburg -30. August 2017 -Seite 2 Notdienste Mittwoch, 30. August Beethoven Apotheke, Schottweg 94 (famila), Tel. 0461 61531 Alte Rathaus Apotheke, Musbeker Weg1(Harrislee), Tel. 0461 770099 Donnerstag, 31. August FördeApotheke, Mürwiker Str.162, Tel. 0461 314130 Freitag, 1. September Bismarck Apotheke, Bismarckstr.66a, Tel. 0461 12233 Sonnabend, 2. September Aesculap Apotheke am ZOB,Süderhofenden 12, Tel. 0461 29933 Foto-Ausstellung im Rathaus Flensburg (mm) –„Flensburg Faces“–lautetder Titel einer Fotoausstellung, dievergangene Woche durch Bürgermeister HenningBrüggemannim Foyer des Flensburger Rathauses (EingangNord) eröffnet wurde.Das Projekt„Flensburg Faces“befasstsichmit Menschen auf Flensburgs Straßen. Diesumfasst sowohl ganz normaleoder normal erscheinende Menschenwie auch Wohnungslose,„Randexistenzen“, Menschen,andenen im Alltag häufig vorbeigesehen wird. Das Projekt, dasder Fotograf Tilman Köneke im September vergangenen Jahresstartete, soll einenBeitrag dazuleisten, den Unsichtbaren und Ungesehenen ihr individuelles Gesicht zu verleihenund ihnen eine Öffentlichkeit abseits der Randgebiete im kulturellen Kontextzugeben. Die Straßenportraitszeigen 40 W O C H E N Z E I T U N G W O F Augus FLENSBURG • Nr. 34 • Mittwoch, 23. August 2017 • Tel. 0461 588-0 • Kleinanzeigen 0461 58 88 • Fax 0461 588-9190 • www.moinmoin.de ... auf Erfolgskurs f ! A H R E J A H R E line lesen Jetzt online lesen Wer noch mehr Nachrichten aus der Region erfahren möchte, sollte die MoinMoin auch im Internet besuchen. Dort gibt es täglich aktuelle Nachrichten und Geschichten. hten. Exklusiv auf www.moinmoin.de lesen Sie zum Beispiel: - Beachhandballerinnen greifen nach dem Titel - Rumänischer Dieb muss Geldstrafe zahlen - Polizei stoppt Geisterfahrer - Schlangestehen für „Bully“ - Spielothek überfallen - Kohlehalde wird aufgelöst Flensburg (lip) – Wer hätte das gedacht: Zwischen diesen beiden Titelseiten liegen 40 Jahre. Als der Lithograf Dieter Kopp und der Fotograf ReinhardThomas 1977 die Idee hatten, unter dem Namen „MoinMoin“ ein kostenloses Anzeigenblatt zu veröffentlichen, konnten sie noch nicht ahnen, dass sich daraus ein modernes Medienhausmitacht Lokalausgaben von der deutschdänischen Grenze bis kurz vor die Tore Hamburgs entwickelnwürde. In unser 32-seitigen Sonderausgabe lassen wir die vergangenen 40 Jah re noch einmal Revue passieren. Denn natürlich ist auch in und um Flensburg eine ganze Menge passiert – und die MoinMoin war immer hautnah dabei. Nicht nur unsere zahlreichen Inserenten, auch Sie, liebe Leser, haben uns die Treue gehalten und dafür möchten wir uns mit einem großen Jubiläums- Gewinnspiel nspiel bedanken. Es gibt Preise im Wert von über 3500 Euro zu gewinnen. 40 W O C H E N Z E I T U N G FLENSBURG • Nr. 34 • Mi twoch, 23. August 2017 • Tel. 0461 5 8-0 • Kleinanzeigen • w.moinmoin.de 40 ... auf Erfolgskurs ! A H R E J A H R E Flensburg (mm) – Am kommen den Wochenende, 26. und 27. August findet wiederdas alljährliche Ostseebad se Festivaldirekt am Strand statt. ttt Im Jahr 2010 erstmals aus der Taufe gehobenhat sich dieses einen festen Platz im jährlichen Eventkatalog alo von Flensburg und Umgebung erobert. Angelockt von der beeindrucken- eindru den Kulisseder Flensburger r Förde im Hintergrund und des genreübergreifenden musikalischen Angebots, könnendie Zuschauer- und hörerder handgemachten Musik von diversenAmateur- bands aus Flensburg und Umgebung lauschen und Party machen. E f Zwei Tage Ostseebadfestival Zwei Tage Ostseebadfestival Zwei Tage Ostseebadfestival Laila Sane Bei Stress, Burnout oder anderen Problemen finden Sie durch vielfältige Anwendungen: Entspannung pur Sandwigstr. 1a · 24960 Glücksburg Es braucht keiner er zu frösteln oder den Regenschirm aufzuspannen, auch wenn unser Wetter im Norden bekanntlich nicht immer so beständig ist wie man es im Hochsommer erwartet hätte. Die Macher um NorbertSchug (Creakult Flensburg) und Hans Soltysiak (Musikerstammtisch Flensburg) habendies berücksichtigt und es wird wieder ein großes Zelt (8 x 24 m) mit Bühne zur Verfügung stehen. Neun Bandswerdenanzwei Tagen ein abwechslungsreichesBühnenpro- grammbietenundfürStimmung sorgen. ZumLine-upgehörenam 04631-4091588 · info@thai-lounge.de · www.thai-lounge.de 0461 Opposite of Silence 17979 FUNKMIETWAGEN / TAXI DETLEFSEN GOLDANKAUF in der THAI LOUNGE ® Mittwochs im BRIEFKASTEN jeden Tagonline www.moinmoin.de www.nf-palette.de authentische undungeschönte Gesichter von denoben genanntenMenschen, jedoch auch von Menschen, deren Hintergrund dem Fotografen unbekannt war,und denen er häufig rein zufällig aufder Straße begegnet ist. DieGrenze dessen,was als „normal“, „gesellschaftsfähig“ oder allgemeinakzeptiert betrachtet wird, verschwimmt dadurch. DieBetrachter–gleich ob Kunstrezipient, oder selbst Portraitierte –sollen über dieBilder angeregt werden, die eigene Positionierung und Selbstwahrnehmung zu hinterfragen, und dazumotivieren,sich dieFragenachder eigenen Verortung innerhalb der Gesellschaft undder eigenen Handlungsmöglichkeiten neu zu stellen. Die Ausstellung im Foyer des Rathauses istnoch bis zum 20. Septemberzusehen. verpasst? Sonnabend Laila Sane, Fool Moon, Engines, Gents und Rückkopplung. Am Sonntag spielen DUK Rock, Opposite of Silence, No Name Band und Time Traveller. er. Ob KantigerRock unter rauer Oberfläche, Bluesrock, Pop, Musik mit Blick auf eine Welt, die verrücktspielt, schreckliche he Dinge zulässt und gleichzeitig alles ist, was wir haben oder Oldies und Cover Rock der 80/90er, ist auch in diesem Jahr wieder ein reichhaltiges Angebotversprochen. ro Und dies alles bei freiem Eintritt. Es lohnt sich dort en. vorbeizuschau- www.derTRAURINGjuwelier Deckengelenktore io-homecontrole Deckengelenktore io-homecontrole Holmpassage 24937 Flensburg 0461-97887251 Mönchenbrückstr. 1 24837 Schleswig 04621-200406 • Verdunkelungen • Außenraffstore • Garagenrolltore • Plissee • Insektenschutz • Garag • Plissee • Insektenschutz DETLEFSEN Rollläden · Markisen Wintergartenbeschattungen Rollläden · Markisen Wintergartenbeschattungen Gildestraße 5b · 24960 Glücksburg · Tel. 04631/ 2660 · b-detlefsen@t-online.de · www.ro ladenbau.com Gildestraße 5b · 24960 Glücksburg · Tel. 04631/ 2660 · b-detlefsen@t-online.de · www.roladenbau.com Barankauf von Edelmeta len Barankauf von Edelmeta len z.B. alter Schmuck Zahngold, Münzen, Barren, Uhren etc. z.B. alter Schmuck Zahngold, Münzen, Barren, Uhren etc. ANKAUF ANKAUF Langberger Weg 4 Langberger Weg 4 Fon. +49 (0)461 5700766 Fon. +49 (0)461 5700766 Rollläden & Markisen Rollläden & Markisen Garagent agen or - Terrassenüberdachung - Insektenschutz Garagentor - Terrassenüberdachung - Insektenschutz Qual alit ät-günstig-nett Qualität - günstig -nett MARQUARDSEN ARDSEN MARQUARDSEN Flensburg - 0461-979770 - Schleswig - 04621-28878 Flensburg - 0461-979770 - Schleswig - 04621-28878 www.maro24.de .d - zentrale@maro24.de aro24.de Hier geht‘szur Onlineausgabe www.moinmoin.de Flensburg (lip) –Vom 17. September bis zum 15. November dreht Flensburg im wahrsten Sinne des Wortes am Rad: Mit den „Flensburger Fahrradwochen“ würdigt der Klimapakt Flensburg die geniale Erfindung des Freiherrn Karl Drais, die dieses Jahr ihren 200. Geburtstag feiert. Die Laufmaschine, die als Urform des heutigen Fahrrads gilt, wurde von dem gebürtigen Karlsruher in Mannheim entwickelt und am 12. Juni 1817 zum Patent angemeldet. Heute ist das Fahrrad als modernes und vielseitiges Fortbewegungsmittel die passende Antwort auf viele aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, wie zum Beispiel den Klimaschutz. „Gerade in Flensburg als Stadt der kurzen Wege ist das Fahrrad das ideale Fortbewegungsmittel und “, betonte Klimapakt-Vorsitzender Henning Brüggemann bei einem Pressegespräch im Rathaus. Der Bürgermeister weiß wovon er spricht, schließlich fährt er selbst täglich Rad und hat sein eigenes Auto längst verkauft. Und so ist ein Ziel der Fahrradwochen, noch mehr Unsere Jubiläumsausgabe Flensburger zu animieren, es ihm nachzutun und aufs Fahrrad (um-)zusteigen. „Wir wollen zeigen, dass Radfahren Spaß bringt“, so Brüggemann. „Denn wer ein Jahr lang täglich nur drei Kilometer mit dem Fahrrad statt mit dem Auo fährt, kann so ca. eine Vierteltone CO2 pro Jahr einsparen, das entspricht einer Menge von rund 1.850 Umzugskarton“, ergänzte Andreas Oeding vom Pressebüro des Klimapaktes. 38 Veranstaltungen laden im Rahmen der Fahradwochen mit jeder Menge Spaß, Unterhaltung und Informationen zum Mitmachen ein. Die Palette reicht von diversen Radtouren, über Vorträge und Filmvorführungen bis hin zu Ausstellungen und Aktionen zur Verkehrssicherheit. Die Phänomenta ist mit einer eigenen Sonderausstellung dabei: „Dreh! Moment!“ Fahrrad Petersen und „Promovec“ ergänzen das Programm mit eigenen Aktionen. Eingeläutet werden die Flensburger Fahrradwochen mit einem großen Radfahrerfest am 17. September von 12 bis 16 Uhr auf dem I.C.Möller-Platz am Nordertor. Bereits um 11 Uhr sind alle Radfahrer aufgerufen, sich am Flensburger Bahnhof (linke Seite) zu sammeln, um von dort in einem großen Fahrrad-Korso auf den gesperrten Straßen einmal um die Hafen herum bis zum Straßenfest zu radeln. Unter anderem ruft der Klimapakt auch auf zum Wettbewerb: „Wer hat das älteste Fahrrad in der Region Flensburg“ auf, bei dem es einen attraktiven Überraschungspreis zu gewinnen gibt. Bewerbungen mit Foto bitte an: info@klimapaktflensburg.de. Die Anschlussveranstaltung findet am 15. November um 18 Uhr auf dem Museumsberg statt. Dort geht es in einem Fachvortrag um den „Radverkehr“. „Wir hoffen, dass das Thema Mobilitätsplanung in Flensburg durch die Fahrradwochen noch einmal einen neuen Schub bekommt“, erklärte Bürgermeister Henning Brüggemann. Alle Angebote sind in einem Programmheft dargestellt, das kostenlos in der Volkshochschule (Flensburg-Galerie, 2. Stock) erhältlich ist. Weitere Infos auch im Internet unter http://klimapaktflensburg.de/die-flensburger-fahrradwochen-2/ Erneute Bombendrohung im Kaffeehaus Flensburg (iwe/mm) –Das „Kaffeehaus“ an den Süderhofenden kommt nicht zur Ruhe: Nach einer versuchten Brandstiftung und einer Bombendrohung gab es am Freitagabend erneut einen großen Polizeieinsatz an der Kneipe. Viel Zeit zum Durchatmen blieb weder Betreiber noch Stammgästen –stattdessen wird das Lokal offenbar zu einem Stamm-Einsatzort für die Polizei. Nachdem bisher unbekannte Täter in der Nacht zum 14.08. versucht hatten von außen einen Brand am Gebäude zu legen und es knapp eine Woche später zu einer Bombendrohung gegen die bekannte Kneipe kam, rückten am Freitagabend gegen 21.30 Uhr erneut zahlreiche Streifenwagen an. Kurz nach 21 Uhr war nach Polizeiangabenein telefonischer Anruf eingegangen und hatte eine Explosion angekündigt. Das Lokal und die angrenzenden Häuser waren daraufhin umgehend geräumt und der Gebäudekomplex sowie der rückwärtige Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Straße abgesperrt worden. Polizeikräfte und ein Sprengstoffsuchhund durchsuchten die Kneipe. Da der Hund mehrfach anschlug und gefährliche Stoffe nicht gänzlich ausgeschlossen werden konnten, wurde der Kampfmittelräumdienst angefordert. Dieser konnte um kurz nach Foto: Iwersen Mitternacht Entwarnung geben. Der Sprengstoffsuchhund hatte Wunderkerzen und andere erlaubnisfreie Knallkörper in einem Schrank gewittert. Zeugen gesucht Hinweisgeber wenden sich bitte an das Kommissariat 2 der Bezirkskriminalinspektion unter der Telefonnummer: 0461 -484 0. Die Polizei war mit sieben Streifenwagen vor Ort eingesetzt. Sonntag, 3. September BlasbergApotheke, Mürwiker Str.89, Tel. 0461 314150 Grenz Apotheke, Zur Höhe 10 (Harrislee), Tel. 0461 71359 Montag, 4. September Friedheim Apotheke am Twedter Plack, Marrensdamm 12, Tel. 0461 37480 Dienstag, 5. September Apotheke an der Exe, Friesische Str. 60, Tel. 0461 57700 Birkland Apotheke, Birkland 2(Wees), Tel. 04631 61440 Bäume im Christiansenpark Flensburg (mm) –Der Naturschutzbund (NABU), Gruppe Flensburg, und der Förderverein Christiansenpark laden zu einer Veranstaltung am Sonntag, 10. September um 11.30 Uhr ein. Treffpunkt ist das Eiszeithaus im Christiansenpark (Eingang in den Park von der Mühlenstraße aus). Frau Hildburg Schleppegrell führt durch den Christiansenpark. Dieser Park verfügt über einen bemerkenswerten Baumbestand mit allein 7Ahornarten. Dauer der Führung ca. 2Stunden. Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung ist kostenfrei; eine Spende ist willkommen. Finde uns auf Facebook

Seite 3 Flensburg - 30. August 2017 - Seite 3 Sommerfest der St.Jürgen Kirche Flensburg (mm) – Am Sonntag, 3. September lädt der „Förderverein zur Erhaltung der St. Jürgen Kirche“ zum jährlichen Sommerfest ein. In diesem Jahr steht das Fest ganz im Zeichen des Reformationsjubiläums. Das Fest beginnt um 14 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Jürgen Kirche, den die frisch aus der Lutherstadt Wittenberg zurückgekehrten Konfirmanden mit gestalten werden. Im und um das Gemeindehaus (Jürgensgaarder Str. 1) wird das Fest dann ab ca. 15 Uhr fortgesetzt. Hilfe für Frauen Flensburg (mm) – Das Gefühl einer inneren Leere, Antriebs- und Hoffnungslosigkeit oder auch andauernder Angst kann das alltägliche Leben stark beeinflussen. Es ist wichtig, darüber zu sprechen. Psychische Leiden sind keinesfalls etwas, wofür man sich schämen müsste, sondern Krankheiten wie andere auch. Die Selbthilfegruppe für Frauen im Alter von 40-60 Jahren trifft sich jeden Dienstag, 18.15 Uhr im Haus der Familie. Interessentinnen melden sich unter Tel. 0461 503 26 18 oder per Mail: kibis@hausderfamilieflensburg.de Auf ein Bier mit... Flensburg (mm) – Der Flensburger Landtagsabgeordnete Heiner Dunckel und der SPD-Bundestagskandidat Clemens Teschendorf laden am 4. September ab 18 Uhr in die Flensburger Brauerei zum Diskutieren und Kennenlernen ein. Für diese Veranstaltungen gibt es noch Restplätze. Die Teilnahme ist kostenlos und richtet sich an interessierte Erstwähler aus Flensburg und dem Umland. Für eine Anmeldung ist eine kurze Mail an kontakt@heinerdunckel.de zu senden. Von Abba bis Zappa! Flensburg (mm) – Am Donnerstag, 31. August, ab 15 Uhr, lädt die Arbeiterwohlfahrt zu einem schwungvollen Nachmittag mit „Live Musik von Abba bis Zappa“ ein. Es spielt das Gesangs-Duo „Sonny & Frank“ im AWO Stadtteilcafé des Servicehauses Sandberg beliebte Lieder, die zum Tanzen und Schunkeln einladen. Musikvergnügen, Kaffee & Kuchen für 7 Euro. Interessenten können sich unter der Telefonnummer 0461 – 1441514 oder direkt im Stadtteilcafé (Schulze- Delitzsch-Straße 21, 24943 Flensburg, Tel.: 0461- 1441537) anmelden. Katzen verstehen Steinbergkirche (mm) – Ein Vortrag zum Thema „Die Katze, das (un)verstandene Wesen“ findet am Dienstag 5. September und Dienstag 12. September, von 19.30 – 21 Uhr in Steinbergkirche statt. Infos und Anmeldung erforderlich unter www. amtskulturring.de oder 04632/1545. Marc und Claudia Eichler führen ihren Sohn Ilias selbst in die Klinik. Großsolt (kd) – Vor wenigen Wochen, es war ein Montag, hatte Claudia Eichler ihren Sohn Ilias um etwa 18 Uhr ins Bett gebracht. Alles war wie gewohnt – Ilias schien völlig gesund zu sein. Zwei Stunden später vernahm seine Mutter ein Stöhnen und röchelnde Atmung aus dem Kinderzimmer. Claudia Eichler eilte geradewegs an das Kinderbett des 18 monatigen Jungen und stellte fest, dass ihr Sohn vor Fieber „glühte“. Ilias hat auf die Ansprache seiner Mutter nicht reagiert. Er war für etwa 15 Minuten bewusstlos. Hier war schnellst möglich ärztliche Versorgung geboten. Aus diesem Grunde hatte die Arzthelferin sofort die Notrufnummer gewählt. Notruf: 112 Claudia Eichler rief die 112, um über die Leitstelle Nord einen Rettungswagen (RTW) anzufordern. Sie gab sowohl das hohe Fieber ihres Sohnes an, wie auch die Tatsache, dass Ilias reglos war, er seine Augen nicht öffnete und seine Gliedmaßen schlaff herabhingen. Der Leitstellendisponent beschwichtigte, dass Kleinkinder besonders am Abend häufig fiebrig wären, die Familie Eichler sich an einen Arzt oder an die Kinderklinik wenden solle. Claudia Eichler zweifelte nun kurz an ihrem Urteil und dachte, dass sie vielleicht überreagiert hätte. Sie sagte dem Flensburg (mm) – Nach dem Überfall auf einen wohnungslosen Mann in Flensburg vom vergangenen Freitagmorgen (25.08., 00:00 - 01:00) Uhr sucht die Kriminalpolizei nun einen möglichen Zeugen. Der 74-jährige Geschädigte wurde in der Nacht im Schlaf angegriffen Mitarbeiter der Leitstelle, dass sie selbst in die Klinik fahren müssten, wenn kein RTW geschickt werden würde. Damit war das Telefonat mit der Leitstelle beendet. Dann fahren wir selbst! „Wir fahren jetzt sofort mit Ilias nach Flensburg in die Diako“, war die ausdrückliche Ansage des Vaters Marc Eichler. Seine Frau behielt das Kind auf dem Arm, nahm auf dem Rücksitz des Privat-PKW platz, während Marc Eichler die Warnblinkanlage einschaltete und seinem Wagen die Sporen gab. Diagnose: Fieberkrampf In der Diako angekommen, diagnostizierte Oberarzt Dr. med. Markus Schiller bei Ilias einen komplizierten cerebralen Krampfanfall, der mit einem Infekt der oberen Atemwege in Verbindung gebracht werden konnte. Auf Anfrage der Moin Moin erklärte der Krankenhausdirektor der Diako, Dr. Christian Peters, dass dieser Befund in der Regel komplikationslos verläuft, je nach Schweregrad aber durchaus auch lebensbedrohlich sein kann. Der Einsatz eines RTW und evtl. eines Notarztes wäre in diesem Falle angezeigt gewesen. „Bei lediglich erhöhten Temperaturen ist weder ein Notarzt noch sind Rettungsmittel erforderlich“. und geschlagen. Er erlitt schwere Kopfverletzungen. In seiner Vernehmung teilte er nun mit, dass er in Tatortnähe eine auffällige Person gesehen habe. Diese wird folgendermaßen beschrieben: ca. 1,80 m bis 190 m groß, dunkle Hautfarbe, www.hatesaul.de party@hatesaul.de Tel.: 04638/89590 oder 04638/7505 Der Leiter der Leitstelle Nord, Achim Hackstein, erklärte der Moin Moin schriftlich, dass dem zuständigen Disponenten während des Notrufs lediglich über Fieber berichtet wurde, und dass Familie Eichler letztlich angeboten hätte, selbst ins Krankenhaus zu fahren. „Das ist nicht wahr“, sagt Claudia Eichler verärgert, „ich war an diesem Montagabend natürlich aufgeregt, bin mir aber zu 100 Prozent sicher, dass ich die Situation korrekt beschrieben habe“. Da die Notrufe aufgezeichnet werden, wandte sich die MoinMoin nochmals an die Leitstelle Nord. Der stellvertretende Leiter der Leitstelle, Klaus Lindner, hat uns zu einem Interview empfangen. Die Familie Eichler erteilte uns auf Anfrage die schriftliche Einwilligung zum Abhören des Notrufs. Trotzdem verweigerte Klaus Lindner das Abspielen des Notruf-Telefonats. „Die Überlassung des Notrufes ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich“, machte Lindner nach Rücksprache mit seiner Rechtsabteilung geltend. Sogar ihm selbst sei der Wortlaut des Notrufs unbekannt. Lindner räumt ein, dass die Ausbildung der Disponenten sehr gut ist, Fehler bei der telefonischen Abfrage jedoch nicht völlig auszuschließen sind. Es besteht also Verbesserungspotential. Die Leitstelle Nord entschuldigt sich Im Anschluss an unsere Recherchen wurde Claudia Eichler schließlich eingeladen, die Leitstelle zu besuchen. Man entschuldigte sich bei der jungen Mutter, nachdem geklärt wurde, dass der Wortlaut des Notrufs den Angaben Claudia Eichlers entsprach. Der Fall von Ilias soll nun dazu beitragen, dass die Leitstellendisponenten hinsichtlich Fieberkrämpfen bei Kleinkindern künftig differenzierter nachfragen. Zur Verbesserung und Vereinheitlichung der Ausbildung Glatze, muskulöser Körperbau, trug ein afrikanisches Gewand, fuhr mit weißem Fahrzeug weg, das eventuell als Lieferfahrzeug für Apotheken genutzt werden könnte. Es soll mit einer Aufschrift versehen sein, in der die Buchstabenfolge „med“ zu lesen war. Das Kommissariat 2 bittet weiterhin um Hinweise und insbesondere darum, dass sich die beschriebene Person meldet: Tel.: 0461 - 484 0. Fotos: Detlefsen Kein Rettungswagen für Ilias! Ilias kann wieder lachen. Überfall auf Wohnungslosen von Leitstellendisponenten hat der Deutsche Verband Rettungsdienst e.V. ein Positionspapier zur Qualifizierung bei den zuständigen Stellen eingereicht. Ilias geht es wieder gut Bei Kleinkindern sind Fieberkrämpfe nicht selten. Im Anschluss an einen solchen Vorfall kann es bis zum sechsten Lebensjahr zu Rückfällen kommen. Vorbeugend steht für Ilias ein Notfallmedikament bereit. „Die ganze Sache ist dumm gelaufen, aber zum Glück gut ausgegangen. Der Rettungsdienst ist wichtig und wir hoffen, dass in Zukunft Hilfe eintrifft, wenn wir sie brauchen“, sagt Claudia Eichler. Ärztlicher Bereitschaftsdienst der kassenärztlichen Vereinigungen: Tel. 116117 Notruf: Tel. 112 Lange begrüßt Erstwählerin Flensburg (mm) – Unter den etwa 61,5 Millionen Wahlberechtigten im Bundesgebiet befinden sich rund 3 Millionen Erstwähler. Davon wohnen 4.310 in Flensburg. Eine von ihnen ist Lisa Christin Matthiesen. Lisa ist 21 Jahre alt und hat für ihren ersten Gang zur Wahlurne die Möglichkeit der Briefwahl im Rathaus genutzt. „Es ist ein gutes Gefühl, das erste Mal mitzustimmen. Als Wählerin halte ich es für überaus wichtig unser Freies Wahlrecht zu nutzen, um in der Gemeinschaft unserer Mitbürger zu entscheiden, wer unser Land repräsentiert und regiert. Je mehr von uns unser Wahlrecht in Anspruch nehmen, desto intensiver werden die Meinungen und Interessen unserer Mitmenschen vertreten.“ Oberbürgermeisterin Simone Lange ließ es sich nicht nehmen, Lisa persönlich zu begrüßen. „Es ist wichtig für die Entwicklung in unserem Land, dass die Erstwähler sich der Bedeutung und der Möglichkeiten bewusst sind, die mit ihrem Wahlrecht verbunden sind. Ich freue mich, dass Lisa mit ihrem Kreuz auf dem Wahlschein die Entwicklung ihrer eigenen Zukunft mit gestalten möchte.“ Die Oberbürgermeisterin nutzte auch gleich die Gelegenheit, ihre Stimme abzugeben. Foto: Privat

MoinMoin