Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Flensburg 33 2018

  • Text
  • Flensburg
  • August
  • Husum
  • Sucht
  • Haus
  • Telefon
  • Tarp
  • Frei
  • Kaufe
  • Schleswig
  • Moinmoin

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg - 15. August 2018 - Seite 4 2. FLENSBURGER FIRMENZEHNKAMPF 18.08 2018 Das wünscht allen Teilnehmenden viel Spaß und gutes Gelingen! Schleswiger Straße 76 ∙ 24941 Flensburg Tel.: 0461/85-1937 ∙ Fax: 0461/85-1514 e-mail: kristin.drobny@tbz-flensburg.de ∙ www.tbz-flensburg.de Wir wünschen allen teilnehmenden Firmen viel Spaß und Erfolg! Ihr MoinMoin-Team! Flensburg (mm) – Der Countdown läuft für die bisher 15 Unternehmen, die sich als Team der Herausforderung eines Zehnkampfes stellen werden. So folgen am Wettkampftag, Sonnabend, 18. August alle zehn Disziplinen in zeitlich dichter Abfolge, wobei die Teams sich die Disziplinen unter den Teilnehmern aufteilen dürfen. Mit etwas Geschick können so auch kleine Teams von drei Athleten problemlos den Wettkampf gut meistern. Vorteilhaft sind natürlich aber auch große Mannschaften, die eine Spezialisierung zulassen. Die Vorbereitung läuft gut, so sind zweimal wöchentlich zwischen 15 und 25 Sportler am Üben der vielfältigen Disziplinpalette. Symbolisch stehen die zehn Disziplinen gleichzeitig auch für die Anforderungen an Unternehmen: Von Schnelligkeit in den Sprints über Stehvermögen beim 400m-Lauf, große Sprünge beim Weit, Hoch- und Stabhochsprung, Kraft und Dynamik bei den Würfen, überwinden von Hindernissen im Hürdenlauf bis hin zu der Ausdauer im Lauf. Hinzu kommt noch die Herausforderung als Mannschaft zu bestehen, denn der Teamgeist ist auf dem Wege zum „König der Leichtathleten“ bei der Flensburger Challenge das wichtigste Merkmal. Veranstalter Jan Dreier: „Zehnkampf ist auch als Team eine echte Herausforderung. Wir verfolgen mit Spannung die Vorbereitungen der Teams, die bereits am Training viel Spaß haben. Eigentlich wollten wir die Veranstaltung nur einmal Dabeisein ist alles! durchführen, aber auf Wunsch der Firmen gibt es nun die Fortsetzung. Dank dem Auto Centrum Lass haben wir einen starken Unterstützer gefunden.“ In diesem Jahr kann zudem durch eine neue Software auch die Altersklasse in der Punktewertung berücksichtigt werden, so dass das Alter gar keine Rolle mehr spielt. Spontanität wäre eine weitere Eigenschaft, die sich Dreier wünscht. So hofft er auf spontane Teilnahmen weiterer Firmen, die einfach einmal einen spannenden Leichtathletik-Tag erleben möchten. Hier bekommt man direkt nach der Leichtathletik-EM im Fernsehen selbst einmal die Möglichkeit Speer, Diskus oder Stabhochsprung unter fachmännischer Anleitung für Einsteiger zu erleben. Neben dem sportlichen Ehrgeiz zählt aber genauso der olympische Gedanke. Dabeisein ist alles, denn die zehn Disziplinen sind eine Herausforderung für jedes Unternehmen. Mehr Details und Anmeldung unter www.firmenzehnkampf.de Fotos: Privat 27. EULENCUP 2018 17. - 19. AUGUST Gewinnen Sie 8 x 2 Stehplatzkarten für das Handball-Spiel am 30. August 2018 SG Flensburg-Handewitt ./. FA Göppingen Schicken Sie einfach eine Postkarte mit Name + Anschrift an: MoinMoin Am Friedenshügel 2 | 24941 Flensburg oder per E-Mail an: gewinnspiel@moinmoin.de Stichwort: Handball Einsendeschluss: 20. August 2018 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter und Angehörige des Verlages sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Tarp (si) – Auf das größte Jugendhandballturnier des Nordens, den „Eulencup“, freuen sich die Sportbegeisterten in der Region schon seit Wochen. Nun ist es endlich soweit: Vom 17. bis 19. August lädt die HSG Tarp-Wanderup zum 27. Mal zu diesem Vorbereitungswettkampf für den Punktspielbetrieb ein, in dem die teilnehmenden Teams auch die Weichen für die nächste Liga stellen können. Dass es eines der bedeutendsten Trainingslager des Gesichter, was das Ganze zusätzlich spannend macht.“ Die Vorrundenspiele werden in neun Hallen ausgetragen, von denen sich zwei in Tarp (Treenehalle I und II) und in Handewitt befinden, die übrigen in Eggebek, Harrislee, Jarplund, Oeversee und Sieverstedt. Los geht es am Freitag, 17. August, 17.30 Uhr in der Treenehalle I mit den Eröffnungsspielen der Landesauswahl. Am Sonnabend, 18. August, wird von 8 bis 20 Uhr gespielt. Dabei treten Handballer stellen die Weichen für die Saison Wir wünschen allen Teilnehmern und Organisatoren ein erfolgreichesTurnier! Wanderuper Str. 14 • 24963 Tarp Telefon 04638 - 80820 · Fax 04638 - 808228 Reparatur und Wartung aller Fabrikate Nordens ist, zeigt sich an der Vielzahl der Anmeldungen. Auch 2018 haben wieder 72 Mannschaften zusagt und nehmen dafür teils sehr weite Anreisen auf sich. Wie etwa TuSEM Essen, wo die A-Jugend seit Jahren durchgehend in der Bundesliga vertreten ist, oder die HSG Wallau/Massenheim, die gerade erneut die Qualifikation zur höchsten Jugendspielklasse feiern konnte. Unter den Teams aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein- Westfalen und Dänemark sind viele „Wiederholungstäter“, wie Eulencup-Organisator Claus-Hermann Hansen verrät: „60 bis 70 Prozent sind jedes Jahr aus Neue dabei, aber es gibt immer auch unbekannte die A- und die B-Jugend je 2 x 20 Minuten und die C-Jugend 2 x 15 Minuten gegeneinander ein. Jede Mannschaft wird mindestens fünf Spiele absolvieren, um verschiedene Gegner kennenzulernen und möglichst viel Erfahrung zu sammeln. Am Sonntag, 19. August, geht die Torejagd ab 8 Uhr in die alles entscheidende Runde: „Insbesondere bei den Endspielen, die gegen 11 Uhr beginnen werden, rechnen wir mit einer sensationellen Beteiligung und einer tollen Atmosphäre“, sagt Claus-Hermann Hansen. Er weiß jetzt schon, dass die Hallen wieder an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen werden: „Platz haben wir für etwa 600 Zuschauer“, sagt er und rechnet gegen 15 Uhr mit dem Finalspiel. Bei der anschließenden Pokalübergabe geht es neben der Ehrung der besten Spieler je Gruppe auch um lukrative Preise: Für den 1. Platz gibt es zusätzlich zum Pokal eine Prämie in Höhe von 400 Euro sowie Sieger-Shirts, für den 2. Platz 200 Euro und für den 3. Platz 100 Euro. Die dritte Treenehalle in Tarp ist übrigens der Verpflegung der mehr als 1.000 Jugendlichen, rund 150 Betreuern und um die 80 Helfern vorbehalten. Dafür zeichnet erneut das DRK Kappeln verantwortlich. Die meisten Teilnehmer übernachten in den Klassenräumen der Alexander- Behm-Schule, wofür Hansen der Gemeinde Tarp und dem Schulverband sehr dankbar ist. Ebenso dem Bäcker, der extra eine Nachschicht einlegt, um die benötigten 4.000 Brötchen zu backen, dem Handballverband Schleswig- Holstein für die Bereitstellung der 70 Schiedsrichter, den vielen ehrenamtlichen Helfern in der Küche, im Ordnungs- und Hallendienst und allen mitdenkenden Köpfen. Fotos: Privat

MoinMoin