Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Flensburg 32 2019

  • Text
  • Flensburg
  • August
  • Sucht
  • Husum
  • Flensburger
  • Handewitt
  • Menschen
  • Moinmoin
  • Kaufe
  • Schleswig
  • Www.moinmoin.de

Flensburg - 7. August 2019 - Seite 14 Mit Vidovic gegen Rehden Flensburg (lip/mm) – Der SC Weiche Flensburg 08 kommt in der Fußball-Regionalliga Nord immer besser in Schwung. Der 1:2-Heimniederlage im Auftaktspiel gegen den VfL Wolfsburg II ließ das Team von Trainer Daniel Jurgeleit zwei Auswärtssiege in Hannover (1:0) und Havelse (2:0) folgen. Nun sollen gegen den BSV Schwarz-Weiß Rehden am kommenden Sonnabend, 10. August (Anpfiff 13.30 Uhr) auch endlich die ersten drei Heimpunkte im Manfred- Werner-Stadion eingefahren werden. Rechtzeitig vor dem Kräftemessen mit den Männern aus dem Landkreis Diepholz, die am 23. Februar durch ein Tor von Ex-Profi Addy Waku Menga in AUS DER REGION Flensburg gewannen und eine furiose Rückrunde hinlegten, hat sich der SC Weiche Flensburg 08 noch einmal verstärkt. Am Montag gaben die Flensburger die Verpflichtung von Abwehrroutinier Jovan Vidovic bekannt. Der 30jährige Slowene hatte seinen Vertrag beim Drittligisten SV Meppen erst vor wenigen Tagen aufgelöst. Vidovic, der am 6. Januar 1989 im damals jugoslawischen Ljubljana geboren wurde, war im Januar 2016 nach Meppen gekommen, wurde in der laufenden Saison jedoch nicht mehr eingesetzt. Mit den Emsländern hatte der 1,97 m große und 92 kg schwere Abwehrhüne in der Saison 2016/17 mit 13 Punkten Vorsprung auf den damaligen ETSV Weiche Flensburg den Meistertitel in der Regionalliga Nord und in packenden Duellen gegen den SV Waldhof Mannheim in der Relegation (zweimal 0:0, 4:3 im Elfmeterschießen) den Aufstieg in die dritte Liga geschafft. Der kopfballstarke und beidfüßige Innenverteidiger war dabei nicht nur in beiden Relegationsspielen über die volle Distanz dabei, sondern auch in beiden Partien gegen Weiche (0:3 in Meppen, 3:1 in Weiche – jeweils aus Flensburger Sicht). Insgesamt absolvierte er für den SV Meppen in dreieinhalb Jahren 106 Punktspiele. Vidovic spielte auch für den SV Wehen Wiesbaden und den FC Hansa Rostock. Er kommt bislang Trainer Daniel Jurgeleit mit Neuzugang Jovan Vidovic. auf 84 Drittliga-Partien (4 Tore) sowie 48 Einsätze in der Regionalliga (3 Tore). Darüber hinaus konnte er in drei Partien der Europa League und in zwei Spielen der Champions League Qualifikation für den slowenischen Klub NK Maribor internationale Erfahrungen sammeln. „Mit Jovan Vidovic haben wir unseren Kader nun auch in der Defensive deutlich breiter aufgestellt. Er bringt so viel Erfahrung mit, dass er für uns in jedem Fall eine Verstärkung sein Foto: Hoffmann wird. Durch seine Kopfballstärke werden wir noch gefährlicher bei Standards sein“, freute sich Harald Uhr, Geschäftsführer der Weiche Liga GmbH. Auch Trainer Daniel Jurgeleit ist froh über die Verpflichtung: „Jovan Vidovic wird uns sicherlich weiterhelfen können. Er hat bereits Aufstiegserfahrungen sammeln können und hat jahrelang im Profibereich gearbeitet.“ Tickets für das Spiel gegen BSV Rehden gibt es im Vorverkauf bei der MoinMoin. Tennis-Cup Flensburg (mm) – Vom 10. bis 11. August findet auf der Anlage des Flensburger Tennisclubs zum 17. Mal der Doppelherz-Tennis-Team-Cup statt. Wie im Vorjahr werden mindestens 12 gemischte Mannschaften aus dem Jungsenioren- und Seniorenbereich in zwei Gruppen im Doppel und Mixed gegeneinander antreten. Bei diesem Kult-Turnier spielt neben dem sportlichen der gesellige Aspekt eine große Rolle. Die meisten der rund 60 Akteure nehmen seit vielen Jahren teil und freuen sich auf das jährliche „Familientreffen“ beim FTC, das am ersten Turniertag traditionell um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück beginnt, bevor um 10 Uhr die Spiele starten. Die fünf Spielrunden werden am Sonntag ab 13:30 Uhr mit den End- und Platzierungsspielen zu Ende gehen.

Ausbildungsstart bei Queisser Die Azubis (v.l.) Adrian Trapp, Celina Carstensen, Elina Villwock, Mohamed Ahmed, Marleen Hansen, Kiara Schwensen, Michelle Bodemer, Mike Schnuchel, Mona Gellert beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Flensburg (mm) – Für neun junge Menschen beginnt ein neuer Lebensabschnitt mit spannenden Eindrücken und interessanten beruflichen Perspektiven: Sie starten ihre Ausbildungen bzw. Einstiegsqualifizierung (EQJ) bei Queisser Pharma, Foto: Queisser dem in Flensburg ansässigen Doppelherz Hersteller. Die neuen Azubis wurden an ihrem ersten Arbeitstag von Jasmin Bruhn, Personalreferentin bei Queisser, begrüßt. „Wir freuen uns sehr auf die neuen Auszubildenden. Sechs junge Frauen und drei junge Männer starten heute in ihr Arbeitsleben bei Queisser. Wir gestalten den neuen Azubis den Beginn ihres Berufslebens sehr angenehm. Ich bin mir sicher, dass sie sich sehr schnell bei uns wohlfühlen werden“ so die Personalreferentin. Hierzu gehört auch der heutige gemeinsame Willkommenstag, wo dem Queisser Nachwuchs Grundsätzliches zur Firma erklärt wird und sie sich untereinander kennenlernen können. Fünf der jungen Menschen werden im Logistikbereich ausgebildet. Je zwei neue Industriekaufleute und Bachelor Studierende der BWL starten ebenfalls ihre Ausbildung. AUS DER GESCHÄFTSWELT Kostenlose Unternehmerberatung Glücksburg/Husum (mm) – Am Dienstag, 13. August, in der Zeit von 9 bis 16 Uhr haben alle Unternehmer und Existenzgründer der Region die Chance, eine kostenlose Unternehmerberaterstunde in Anspruch zu nehmen. Der Beratungstag findet im Talweg 2, 24960 Glücksburg sowie in der Husumer Einhorn- Passage, Markt 10-12, 25813 Husum statt. Da Einzeltermine vergeben werden, wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten. Anmeldung und mehr über Concept Nord unter www. concept-nord.de. Flensburg - 7. August 2019 - Seite 15 Foto: concept-nord famila packt aus Tarp (mm) – famila testet an elf Standorten im Norden ein verpackungsarmes Verkaufsregal, so auch in Tarp. Nüsse, Kerne, Cerealien und mehr können die Kunden sich in selbst mitgebrachte Gefäße abfüllen. Damit reagiert das Handelsunternehmen auf die steigende Nachfrage nach unverpackter Ware. Die bunten Leckereien im Unverpackt-Regal sind ein Blickfang. „Die süßen Spezialitäten wie Joghurt-Erdbeeren und Kokosmandeln kommen besonders gut an“, berichtet Warenhausleiter Lars Büßen. Er beobachtet ein großes Interesse der Kunden für das neue Regal. Wer kein eigenes Gefäß dabei hat, kann vor Ort wiederverwendbare Gläser, Pappbecher oder Beutel erwerben. Die Plastiktüte ist zum Symbol für Umweltverschmutzung geworden. „Wo möglich, versuchen wir unseren Kunden Alternativen zu bieten“, sagt Büßen. „Das geht allerdings nicht von heute auf morgen, sondern nur Schritt für Schritt.“ Bananen, Bio-Gurken und Bio-Zucchini beispielsweise werden bei famila längst nicht mehr in Plastikfolie eingepackt, sondern tragen nur noch eine Banderole. Die Tüten für loses Obst und Gemüse bestehen zu 85 Prozent aus dem nachwachsenden Rohstoff Zuckerrohr. Zudem bietet famila wasch- und wiederverwendbare Netze an und Convenience- Produkte der Marke Hofgut, die in eine Verpackung aus Polymilchsäure (PLA) gehüllt sind. Mit dem Unverpackt-Konzept macht famila nun einen weiteren großen Schritt. Foto: famila Neurologischer Tag Handewitt (mm) – Das Sanitätshaus Schütt & Jahn lädt am 22. August zu einem Multiple Sklerose- und Schlaganfalltag ein. Von 9 bis 17 Uhr finden in den Räumen der Firma verschiedene Beratungen über Versorgungsmöglichkeiten bei neurologischen Erkrankungen und bei Multipler Sklerose statt. Testmöglichkeiten der Funktionellen Elektrostimulation, z.B. bei der Fußhebeschwäche, werden vorgestellt. Die Firma Otto Bock führt dazu Neuentwicklungen der Technik vor. Orthopädietechnikermeister und Leiter Orthopädietechnik, Falk Lohmann (Bild) und das Team des Sanitätshauses Schütt & Jahn freuen sich über jeden Besucher und bitten um eine rechtzeitige Terminabsprache. Nach dem Slogan des Sanitätshauses: „Unsere Mission – täglich dürfen wir uns um die Gesundheit von Menschen kümmern. Darin sind wir Experten und tun dies mit großer Sorgfalt und Fachkompetenz“, erwartet die Kunden eine einmalige Auswahl an therapieunterstützenden Hilfsmitteln und eine qualifizierte Beratung. Für Erfrischungen ist jederzeit gesorgt. Voranmeldung telefonisch unter: 0461 493493 oder Mail: info@schuett-jahn.de. Text/Foto: Witte SG-Bildband begeistert auch Glandorf & Co. Flensburg (lip) – Es sind zwar schon einige Bücher über die SG Flensburg-Handewitt verfasst worden. Doch einen Bildband über den amtierenden deutschen Handballmeister gab es noch nie. Entsprechend ließen sich auch viele SG-Spieler, die beiden Trainer Maik Machulla und Mark Bult sowie SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke die Gelegenheit nicht entgehen, bei der Buchpräsentation im Weinkontor Roberto Gavin als Zur Buchpräsentation mit Fotograf Tim Riediger, Layouterin Merle Wächter und Herausgeber Ruwen Möller (Mitte) war auch das halbe SG-Team anwesend. Erste einen Blick in den neuen Bildband „Von Meisterschaft zu Meisterschaft – Die Titelsammlung der SG Flensburg-Handewitt“ zu werfen. Tim Riediger und Martin Ziemer sowie Merle Wächter (Layout) das Projekt weiterzuverfolgen – Fotos: Philippsen die schönsten und witzigsten Bilder ausgewählt – und der Betrachter erfährt nicht nur etwas „Die Idee ist im letzten Sommer auch weil die Verantwortlichen über die beeindruckende entstanden, als die SG zum der SG sofort begeistert waren. Titelsammlung und die größten zweiten Mal den Deutschen „Wir haben unsere Idee weiter Triumphe der SG, sondern erhält Meistertitel gewinnen konnte. Denn bei einem Spiel entstehen gesponnen und ihr habt weitergewonnen“, so Möller. Will hei- gleichzeitig auch einen Blick so vießen: am En- le Bilder, de ging der von denen Plan mit dem meist nur erneuten eins überhaupt Gewinn der in Meisterschaft die Zeitung auf. Und kommt“, berichtete Herausgeber Ruwen Möller, Auch die SG-Spieler Holger Glandorf, Marius Steinhauser, Johannes Golla und Lasse Svan sind begeistert. während die rauschende Meisterfeier im Deutschen Sport- Haus und auf journalist bei der „Flensborg Avis“. Doch die Veröffentlichung des Buches wäre viel zu spät gekommen. Trotzdem entschloss er sich gemeinsam mit seinem Team um die Fotografen Sascha Klahn, Lars Salomonsen, dem Südermarkt allen noch in frischer Erinnerung ist, kommt nun der Bildband auf den Markt, den Möller und sein Team komplett in Eigenregie herausgebracht haben. Aus über 20.000 Fotos wurden hinter die Kulissen. Nicht nur für die Fans auch für die SG-Spieler selbst eine tolle Erinnerung. „Hammer! Richtig toll geworden“, raunte nicht nur Rückraum- Ass Holger Glandorf. Auch SG-Cheftrainer Maik Machulla war begeistert: „Ich freue mich total über dieses Buch. Es sind so viele schöne Bilder, Emotionen und Erinnerungen darin. Wahnsinn, was ich in den letzten sieben Jahren bei der SG schon alles erlebt habe“. Der Bildband „Von Meisterschaft zu Meisterschaft – Die Titelsammlung der SG Flensburg- Handewitt“ (ISBN 978-3-00- 062723-1) hat 240 Seiten und kostet 24,99 Euro. Das Buch ist auch in der Geschäftsstelle der MoinMoin in Flensburg, Am Friedenshügel 2, erhältlich. ... und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! AUS DER REGION Bye Bye, Tobias Karlsson Flensburg (mm) – Der Jacob Cement Cup am Sonnabend, 10. August um 16 Uhr steht unter einem ganz besonderen Motto: „Bye Bye, Tobias Karlsson“. Der langjährige Capitano der SG Flensburg- Handewitt verlässt die aktive Handballbühne und schickt seine All Stars ins Rennen gegen seinen Ex-Klub. 35 Wegbegleiter haben zugesagt, darunter mit Thomas Mogensen, Anders Eggert und Jacob Heinl gleich drei SG-Legenden, die bereits ihren Platz in der Hall of Fame gefunden haben. Eine Ehre, die Tobias Karlsson am Sonnabend erfahren wird. Neben Rasmus Lauge, Mattias Andersson und Kentin Mahé zählen viele weitere Akteure mit SG-Vergangenheit zu den All-Stars wie Lars Kaufmann, Tamas Mocsai, Ahmed Elahmar, Ex- Coach Ljubomir Vranjes. Karten gibt‘s im Vorverkauf bei der MoinMoin. weiter auf www.moinmoin.de WIR SIND FUR SIE DA ... Gern können Sie sich an uns wenden, wenn Sie eine Klein- oder Familienanzeige aufgeben möchten oder Tickets für eine Veranstaltung benötigen. Natürlich haben wir auch für Kritik und Anregungen immer ein offenes Ohr. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und werden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten. Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr Freitag von 9 bis 16 Uhr Am Friedenshügel 2 | 24941 Flensburg Telefon 0461 588-8 | Fax 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de

MoinMoin