Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Flensburg 32 2017

  • Text
  • Flensburg
  • August
  • Husum
  • Sucht
  • Schleswig
  • Haus
  • Frei
  • Flensburger
  • Menschen
  • Liebe
  • Moinmoin

& Essen Trinken

& Essen Trinken Flensburg -9.August 2017 -Seite 6 Ochsenweg 3 · Dannewerk Tel. 04621/34260 Menü August: Saurer Teller Brathering in Sauer, Rollmops undMatjesfilet mitBratkartoffeln Grüne Grütze „Stachelbeer-Kiwi“ mit Sahnehaube und Vanille-Eis für14,80 € Wackerballig (ksi) –„Ein Besuch im Bistro-Café„Wackerpulco“hat etwas mit Ankommenzutun, im Sinne von Gefallen finden,einen Geschmack treffen undwohlwollend aufgenommenwerden“, sagt Geschäftsführerin JennyZobel,die sehr großen Wert auf einangenehmes Ambiente in ihrem Lokal legt. „Zufriedene Gäste, Freude am guten Essen und Trinken, sind mir wichtig“, erklärtrt sie ihren Faible andere gerne zu bewirten. Schonbeim Betreten des hell und einladend gestaltenden Gastraumes spürt man die freundliche Atmosphäre und fühlt sich sofort wohl im „Wackerpulco“. Die besondere Lage machtdas Bistro- Café einzigartig: Das „Wackerpulco“ liegt mitten im Jachthafen von Gelting-Wackerballig, umgeben vom Wasserder Ostsee mit herrlichem Blickzum Beispiel in dieGeltinger Bucht,nach Dänemark und zumLeuchtturm Kalkgrund, sowieauf Bootedie umherschippern. „Viele Hobbysegler nutzen unsere schöne Lageauf dem Wasser alsAusflugsziel für einen Wochenend-Törn.Von Flensburgaus brauchtman Freuen sich auf Ihren Besuch (v. l.): Edo, Manu, Jenny, Lara und Werner. Fotos: Kasischke zum Beispiel zirka zwei bis zweieinhalb Stunden, ideal für einen Kurztrip auf dem Wasser“, erzählt Eigentümer Werner Weihs.„Neben dem herrlichen Ausblick, ist das Außergewöhnliche am „Wackerpulco“, dassesschwimmt“, erklärtder Flensburger Wasserbau-Unternehmer.„Vielemeinen das Gebäude seiauf Ständer gebaut, tatsächlich handelt es sich hier aber um eine schwimmende Konstruktion.“ Nicht nur der Wasserweg zum„Wackerpulco“ istein Erlebnis, auch der Landweg istungewöhnlich, denn derJachthafen Wackerballig ist einsogenannter „Inselhafen“. DieLiegeplätze und das Bistroerreicht man zu Fußvom Festland aus,nur übereinen zirka200 Meter langenHolzsteg. Bei diesem Wackerpulco –ein kulinarisches Inselerlebnis kurzen Fußmarsch über dasWasser, bekommt der Gast bereits einen kleinen Eindruck davon, welcheAussicht ihm auf derDachterrasse des „Wackerpulcos“ erwartet. „Nachder Ankunftinunserem Lokal können Sie die Seele baumeln lassenund eine kleine Auszeit vom Alltag genießen. DasVerweilenbei einem Cappuccino mit einem Die Gäste fühlen sich wohl im „Wackerpulco“ und genießen das Ambiente, die Speißen und Getränke. Stück hausgemachten Kuchen am Nachmittagoder das genießendes Sonnenuntergangs beieinem Glas Wein, verwandeln unsere „Insel“ zu einem magischen Ort auf dem Wasser, wie manihn nuraus südlichen Gefilden kennt“, schwärmt JennyZobel. Der Gastwird verwöhnt von einem schmackhaften Angebot köstlicherGerichte. Die Mahlzeiten werden stets frischzubereitet mit leckeren Zutaten überwiegend aus der Region.Der Fisch kommt täglich fangfrisch vonortsansässigen Fischern. Kuchen und Torten werden jeden Tag frischhergestellt und gebacken. Ob zum Frühstück, zum Kaffee undKuchen,oderzu einer deftigen Mahlzeit und dazu einen schönen Rotwein, fruchtigen Weißweinoder ein frisches Bier vomFass, die Gäste schätzen die Qualität, sowie die herzliche Bewirtungim„Wackerpulco“ undkehren immer wieder gerne ein. „Auchbei schlechtem Wetter bieten unserelichtdurchfluteten Bistroräumeein traumhaftes Inselerlebnis“, sagt Jenny Zobel. Das Bistro-Café hatvon Montag bisSamstagab 13 Uhr geöffnet. Am Sonntag kann man ab 9Uhr frühstücken. Dasengagierte fünfköpfige Team vom „Wackerpulco“ sucht zudem noch Personal zur Unterstützung der„Insel-Crew“. Weitere Informationenüber das Lokal gibt es telefonisch unter 04643 1867656 undim Internet unter www.wackerpulco.de. Engelsby China-Restaurant Peking Engelsbyer Straße 55 Tel. 0461/65378 Fr. -So. 11.08.-13.08. +18.08.-20.08.’17 17:30 -19:30 Uhr Abendbuffet „Two for one“ 2Essen –nur 1bezahlt vorder Bestellung beim Kellnerabgeben! satt! nur15,90€ Ente gutallesgut! ausschneiden -mitbringen vor Bestellung abgeben 0461-65378 Viel Spaß aufden Geltinger Tagen wünschen der Jachthafen Wackerballigund dasBistroWackerpulco! Öffnungszeiten ab sofort Mo. bis Sa. ab 13 Uhr ∙ So. ab 9Uhr (Frühstück) Erreichen Sie uns unter: 04643-1867656 info@wackerpulco.de ·www.wackerpulco.de Lieferheld.de ALTE SCHULE WANDERUP PARTYSERVICE Wir liefern Ihnen unseren täglichen Mittagstisch auch in Ihre Firma (ab 10 Personen) Fam. Michelsen, Tel. 04606-96312 www.alteschulewanderup.de Aus der Geschäftswelt Bingo im Klähblatt Pub Flensburg (mm) –Sein Humor istmehr alsfrech, er trägt Lederhose, viel zuvielGel im langenHaar undseineBingo- Shows sind in Hamburglängst Kult: dieRede ist vonTop!-EntertainerRicardo M. Jetzt erobert er am Freitag,11. August zumallersten Maldas Klähblatt in Flensburgund beglückt an diesemAbend ab 20 UhralleFlensburger mit seinerBingo-Show. Mitspielen, die schrägsten Gewinne abräumen–von der Heizdecke biszum Dildo,mitsingen und richtig Spaß haben. Direktim Anschluss wird DJ Dee zur Pubauflegen. Zusätzlich verlostdas Klähblatt 3x2 Kartenfür diese Veranstaltung.Zur Teilnahmeeinfach eineNachricht andie Klähblatt FacebookSeite (https://www. facebook.com/klaehblattflensburg/)bis Freitag, 11.August, 10 Uhrschreiben. „famila“-Kunden gewinnen Flensburg (mb) –Gleichvier glückliche „famila“-Kunden genießenihrenKaffeemit originaler „Crema“ künftignoch schnellerund aromatischer: mit exklusiven „DeLonghi“- Kaffeeautomaten, überreicht von GuyJacobsen, Leiterdes „famila“-MarktsamSchottweg: „Eine wunderbare Gewinnaktion von‚famila‘ und ‚DeLonghi‘. Es war unseine Freude, dieMaschinen verlosen zu dürfen.“ Für die eine Kundin waresder erste große Gewinn,die andere hatte bereits einmaleinen „Weber“- Grill gewonnen, „das hat meinen Mann gefreut.“ Nun Die glücklichen Gewinner K. Hansen, Dieter Weiss und A. Plechinger mit „famila“-Marktleiter Guy Jacobsen. Foto: Bohlen werde siesich viele kleine Kaffeepausen gönnenkönnen. Bei Dieter Weiss ist die neue „De- Longhi“ in besten Händen: „Soeine gute Maschinehatte ich noch nie–dabei findeich die modernen Kaffee-Kapseln so praktischund probiere gern die verschiedenen Sorten aus“, bemerkte er mitliebevollem Blick aufdas neue Glanzstück seiner Küche. Eine Gewinnerin konnte zurÜbergabe nicht erscheinen, bedauert Guy Jacobsen, bevorerden dreien noch einmal herzlich gratuliert: „Es istschön,so hochwertige Gewinne übergeben zu dürfen. Wir bedanken unsbei allenTeilnehmern und werdenhoffentlichbald wieder eine ähnlichattraktive Aktionveranstalten können.“ Döner-Imbiss in neuem Glanz Sörup (kd) –Vor wenigen Wochen feierte Mustafa Karinca (Bildmitte) mit seinem Team, Gästen und Familie die Neueröffnung seines Imbisslokals in der Bismarckstraße 5. Montags bis sonnabends von 11bis 22 Uhr und sonntags von 12 bis 22 Uhr gibt es frische türkische Spezialitäten zu fairen Preisen. Auch wer lieber eine Currywurst, ein Jägerschnitzel oder ein Baguette mag, ist hier herzlich willkommen. Neben dem Lieferservice verfügt der Imbiss auch über einen Verkaufswagen. Der Imbiss ist zu erreichen unter Tel. 04635-8964281 und www. doener-soerup.com. Foto: Detlefsen Schöner schlafen in Angeln Wees/Ulstrup (mm) –Familiär und bodenständig: Das Gästehaus Hansen in Ulstrup ist bekannt für herzliche Gastlichkeit. Inhaberin Birgit Hansen (Foto) ist zu recht stolz auf ihre guten Bewertungen auf gängigen Internet- Portalen, „am meisten freue ich mich über die vielen Wiederkehrer.“ Elf Zimmer, zwei ebenerdige Studios und sechs Ferienwohnungen stehen für Familien, Hochzeitsgäste, Segler oder auch Golfspieler zur Verfügung. „Urlauber schätzen neben ruhigem Schlaf besonders unser reichhaltiges Frühstücksbuffet und die persönliche Betreuung“, so Birgit Hansen. Auf www. gaestehaus-familie-hansen. de präsentiert sich das Gästehaus von seinen vielen schönen Seiten. Text/Foto: Bohlen

Aus der Region Flensburg - 9. August 2017 - Seite 7 Bergsteigen auch im Flachland Flensburg – Unsere drei Freunde von FlensFitness sind zwar derzeit im (wohlverdienten) Urlaub, aber trotzdem geht es natürlich weiter mit „Fit mit MoinMoin“. Schließlich kann man die Übungen überall auf der ganzen Welt machen – egal ob im Hotel, am Strand oder im Park. Diese Woche zeigen uns Lukas und Maggie im neuesten Video auf www. Ausbildungsstart bei Queisser moinmoin.de/Marktplatz den so genanten „Mountain Climber“, auch Bergsteiger genannt. Da kommt doch gleich das richtige Urlaubsfeeling auf! Wie gehabt gibt es wieder eine leichtere Beginner-Variante an der (Park-)Bank und eine zweite Variante auf dem Boden. Der Körper befindet sich in der Liegestützposition – und schon kann es losgehen. Viel Spaß! Hier geht es direkt zum dritten Video: Text/Foto: Philippsen Die neuen Queisser-Azubis (v.l): Kira Petersen, Levke Ketelsen, Vanessa Albrecht, Philipp Kuhn, Emily Blanke, Marleen Schäfer, Richard März, Haben Berhe. Foto: Privat Flensburg (mm) – Für acht junge Menschen begann ein neuer Lebensabschnitt mit spannenden Eindrücken und interessanten beruflichen Perspektiven: Sie starteten ihre Ausbildungen bei Queisser Pharma. Thies Fehse aus dem Personalbereich begrüßte die Auszubildenden: „Ich bin mir sicher, dass sich die neuen Azubis schnell bei uns wohlfühlen werden, da wir ihnen den Start ins Berufsleben so angenehm wie möglich gestalten.“ Hierzu gehören auch der gemeinsame Willkommenstag und die Paten, ehemalige Queisser Azubis, die sie in den ersten Monaten ihrer Ausbildung als Ansprechpartner begleiten werden. In den ersten Wochen erhalten die neuen Azubis diverse hausinterne Schulungen und zwei speziell auf sie zugeschnittene Seminare. Vier der neuen Azubis werden im Queisser-Logistikbereich ausgebildet. Je zwei neue Industriekaufleute und Bachelor Studierende, die auch zu Industriekaufleuten ausgebildet werden, starten ebenfalls ihre Ausbildung. Eine Besonderheit ist, dass ein zweiter Flüchtling seine Ausbildung bei Queisser startet. „Bereits im letzten Jahr hat ein Flüchtling aus Eritrea bei uns seine Ausbildung begonnen. Aufgrund der guten Erfahrungen haben wir uns entschieden, dieses Jahr einen weiteren Flüchtling in unsere Ausbildung aufzunehmen“, so Jasmin Bruhn aus dem Personalbereich.

MoinMoin