Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Flensburg 30 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Juli
  • Sucht
  • Harrislee
  • Frei
  • Garten
  • Haus
  • August
  • Handewitt
  • Husum
  • Moinmoin

Seite 2 Husumer Straße

Seite 2 Husumer Straße künftig einspurig Flensburg -25. Juli 2018 -Seite 2 Ab hier rollt der Autoverkehr künftig einspurig. Foto: Philippsen Flensburg (lip) –Zwischen dem 10. und 15. August soll die Vollsperrung der Husumer Straße wegen der maroden Bahnbrücke wieder aufgehoben werden. Für Autofahrer wird die Straße allerdings bergauf künftig teilweise nur noch einspurig befahrbar sein. Im unteren Bereich wird die zweite Spur zum Fahrradstreifen, weil der kombinierte Geh- und Radweg „zu schmal, nicht rechtskonform und damit auch nicht sicher“ sei, wie Oberbürgermeisterin Simone Lange erklärte. Vor dem Hintergrund des tödlichen Unfalls eines Schülers im September 2017 sei eine Reihe von Maßnahmen eingeleitet worden, um den Radverkehr sicherer zu machen. Lange betonte ausdrücklich, dass es sich bei der Einrichtung des Fahrradstreifens in derHusumer Straße aufgrund der Sicherheitsaspekte um eine „verkehrsrechtliche Anordnung“ handele und dies somit keine Angelegenheit der kommunalen Selbstverwaltung sei. Sie spielte damit auf einen Antrag der CDU-Fraktion im Umwelt und Planungsausschuss an, den vorhandenen Rad- und Gehweg zu verbreitern. „Auch das würde nicht ohne Einspurigkeit gehen“, erklärte Lange. Zudem wäre eine solche Maßnahme teurer, ergänzte Verkehrsplanerin Elin Helas, die die neue Verkehrsführung im Detail erläuterte. So soll die Husumer Straße ab Neumarkt auf den ersten 80 Metern zunächst zweispurig bleiben, da der Radweg dort breit genug sei. Kurz vor der derzeit noch gesperrten Brücke müssten sich die Autofahrer dann im Reißverschlussystem auf der linken Fahrspur einfädeln, während gleichzeitig der Radweg auf die rechte Fahrspur geleitet werde. Der neue Fahrradstreifen wird gut sichtbar durch eine doppelte durchgezogene Linie und Markierungsnägel mit Leuchtreflektoren von der Kfz-Spur abgetrennt. Noch vor der Einfahrt Wilhelminental wird der Fahrradstreifen wieder aufgehoben und die Radfahrer werden zurück auf den vorhandenen Radweg geführt. Ab hier rollt der Autoverkehr stadtauswärts wieder auf zwei Spuren. Einschränkungen für den Autoverkehr oder gar einen Rückstau bis auf den Neumarkt seien nicht zu befürchten, versicherte Elin Helas. Mit weniger als 10.000 Fahrzeigen pro Tag sei die Husumer Straße vergleichbar mit der einspurigen Rathausstraße oder Mürwiker Straße. Flensburg (lip) –Esgibt Geschichten, die sind fast zu schön um wahr zu sein. Vergangene Woche drehte sich die MoinMoin- Titelgeschichte um den achtjährigen Oskar Aare Berger ausKopenhagen, der am Strand von Norgaardholz eine Flaschenpost mit einer Liebeserklärung an Flensburg gefunden hatte. Jetzt hat sich die Absenderin bei der Moin- Moin-Redaktion gemeldet und sogar einen bebilderten Brief an den kleinen Oskar geschrieben. „Ihr glaubt gar nicht, wie überrascht ich war, als ich auf Facebook ein Foto der Titelseite der aktuellen Ausgabe gesehen habe. Zum Glück saß ich am Schreibtisch, denn meinen Abschiedsbrief an Flensburg auf diese Weise wiederzusehen hat mich wirklich umgehauen. Mittlerweile wohne ich wieder in NRW, aber ist nicht die Tatsache, dass ich so weit entfernt von Flensburg mitbekommen habe, dass mein Brief in der Zeitung abgedruckt wurde, der Beweis dafür, dass die Welt doch klein und Flensburg gar nicht so weit entfernt ist“, schreibt Cathy Lübker aus Minden in ihrer E-Mail und wendet sich dann direkt an Oskar: „Den Brief auf der Titelseite einer Zeitung wieder zu finden, damit hätte ich im Leben nicht gerechnet. Danke Die Flaschenpost antwortet! dir, Oskar! Du hast mir eine weitere tolle Erinnerung an mein geliebtes Flensburg geschaffen!“ In dem Brief an Oskar verrät die ehemalige Flensburger Studentin (Masterabschluss Schrieb dieFlaschenpost: Cathy Lübker ausMinden. Fotos: Privat Deutsch und Textillehre für Lehramt an Grundschulen) auch die Geschichte hinter der Flaschenpost, die sie bei ihrem letzten Strandbesuch am 26. Juni 2018 in Bockholmwik ins Meer geworfen hatte. Zwei Tage vor ihrem Umzug zurück in die alte Heimat. Cathys Hündin Lilly hatte die Flasche vor etwa drei Jahren am Strand von Bockholmwik gefunden. Sie enthielt einen Zettel von einem Kindergeburtstag und war in Langballig ins Meer geworfen worden. Nachdem die Flasche drei Jahre auf ihrer Fensterbank gestanden hatte, sei es ihr falsch vorgekommen, die Flasche beim Umzug mitzunehmen, schreibt Cathy. Stattdessen sei ihr die Idee gekommen, sie dort wieder ins Meer zu werfen, wo sie sie gefunden hatte. Natürlich ebenfalls mit einem Zettel drin. „Übrigens war das meine erste Liebeserklärung in meinen bisherigen 23 Jahren und du hast sie berühmt gemacht!“, schreibt sie an Oskar und hofft, dass dieser sie behalten hat. „Vielleicht kommt auch für dich irgendwann der Moment, wo du dir etwas von der Seele scheiben möchtest. Auf jeden Fall bin ich mir sicher, dass die Geschichte der Flasche noch nicht zu Ende ist.“ Cathy Lübker jedenfalls hat sich mit dem Studium in der Fördestadt einen Herzenswunsch verwirklicht: Einmal direkt am Meer zu wohnen. Nach den Sommerferien tritt sie ihre erste Stelle als Vertretungslehrerin an, ehe sie am 1. November ins Referendariat startet. Flensburgs „Angsträume“ Flensburg (mb) –Als ausgesprochen gelungen betrachtet die Stadtverwaltung, respektive Sicherheits-Dezernent Stephan Kleinschmidt und die GleichstellungsbeauftragteVerena Balve und Mitarbeiterin Sandra Beck die im Februar durchgeführte Kampagne „Sich sicher fühlen in Flensburg“. Etwa 200 Bürger-Meldungen zu den „Angsträumen“ der Stadt gingen per Postkarte (120) oder Mail (80) ein, zwei Drittel insgesamt wurden von Frauen verfasst. „Das erscheint zunächst nicht viel“, erklärt ... Beck. Zeitnah aktivierte das TBZ seine Mängelmelder- App: „Da hat sich manches überschnitten. Wir konnten aber aus den Einsendungen Schwerpunkte herausarbeiten - clustern -die wir sukzessive in Angriff nehmen oder, wie im Fall des Volksparks oder dem Christiansensgang, eben nicht verbessern können. Beide Stellen seien zu dunkel, monieren die Bürger, aber „Parks sind für ständige Beleuchtung nicht vorgesehen, im Christiansensgang, an der Bornstedttreppe und anderen genannten Stellen ist zudem bereits die vorgeschriebene Standardbeleuchtung installiert.“ Die Arbeiten am ebenfalls öfter genannten Campus sind dagegen wohl schon zum Winter 2018 abgeschlossen: „Einige der Angsträume hatte die Verwaltung natürlich bereits im Blick“, so Beck. Neben der Umgestaltung des Südermarkts, die die angespannte Situation rund um Sandra Beck und die Gleichstellungsbeauftragte Verena Balve, mit Sicherheitsdezernent Stephan Kleinschmidt. Foto: Bohlen die Plattform entzerren soll, wurden beispielsweise das Mauseloch freundlicher gestaltet, die Serpentine saniert oder der Fuß- und Radweg an der Osterkoppel besser beleuchtet. Für den September sind diverse Begehungen in der Dämmerung angesetzt; Unterführungen, die Gegenden um Bushaltestellen oder auch um die Sportanlagen des TSB werden kritisch betrachtet: „Wesentliche Beeinträchtigungen des eigenen Sicherheitsempfindens bilden Verstrauchung, dunkle Orte und Sackgassen, Verwahrlosung und problematische Nutzergruppen.“ Wo man nicht selbst agieren kann, werden die Besitzer problematischer Bereiche informiert; die in der Bausubstanz überalterte Neustadt wird grundsätzlich neu konzipiert, ein entsprechender städtebaulicher Gestaltungswettbewerb wird noch 2018 ausgelobt. Sicherheits-Dezernent Stephan Kleinschmidt hofft auf weiteren Rücklauf unter der E-Mail-Adresse sicherfuehlenflensburg. de. „Die Bürger sollen sich sicher fühlen können in ihrer Stadt“, erklärt er abschließend, „wir als Verwaltung sehen uns in der Bringschuld und stellen unsere Glaubwürdigkeit gern unter Beweis.“ Finde uns auf Facebook KTV MEDIEN MARKT PL@TZ heute Der Mensch besitzt fünf motorischeFähigkeiten. Eine davon ist dieKoordination, um die es im neuen Video geht. Unsere dreiExperten zeigen,wie spezielle Gleichgewichtsübungen sich positiv aufden Alltag auswirken. POLITIK Die Fraktionen informieren Die Flensburger Ratsversammlung hat in ihrer Sitzung vom 5. Juli die Besetzung des Aufsichtsrates der Stadtwerke Flensburg beschlossen. Neben den 10 Mitgliedern, die weitermachen, gibt es zwei Neubesetzungen. Der Sommer ist nicht nur die schönste Zeit im Jahr, sondern auch die Zeit für alle Verliebten. Für die Vorbereitungen auf den schönsten Tag im Leben hält unsere KTV-Bloggerin Nona viele Tipps bereit. moinmoin.de/marktplatz SPORT Berichte aus den Vereinen SG-NeuzugangGøran Søgard Johannessen istvom Pech verfolgt: Gerade erst erfolgreich am linken Sprunggelenk operiert, wurde derNorweger auf der Rückfahrt nachFlensburg in einen Verkehrsunfall verwickelt.

Seite 3 Lukas, Maggi und Pierre von FlensFitness . Foto: Förde-Fotograf Fischer Im Gleichgewicht bleiben! Der Mensch besitzt fünf motorische Fähigkeiten. Eine davon ist die Koordination, um die es im neuen Video in der Reihe „Fit und Gesund mit KTV“ geht. Von den insgesamt sieben koordinativen Fähigkeiten haben unsere drei Experten von FlensFitness das Gleichgewicht ausgewählt. Die Vorteile bei einem regelmäßigen Gleichgewichtstraining sind z.B: • hohe muskuläre Aktivität • Verbesserung Deiner gesamtkörperlichen Stabilität und Gelenkstabilität • bedeutsam für Deinen Alltag sowie sämtliche Sportund Freizeitaktivitäten • Sturz- und Verletzungsprophylaxe sowie Haltungsregulation • erhöhte Konzentration durch koordinativ anspruchsvolle Übungen • optimal, um vom Alltag abschalten zu können • Gleichgewichtssystem steht mit dem Gehirn in Verbindung, sodass ein verbesserter Gleichgewichtssinn zu einer verbesserten Gehirnaktivität führt (Stichwort: Koordination) • Geringer Zeitaufwand: schon 5 Minuten reichen, um Dich vor Verletzungen zu schützen. Dann mal los! Einfach reinklicken unter www. moinmoin.de/marktplatz/ fit-und-gesund-mit-ktv oder dem QR-Code folgen: Flensburg (lip) – Das „Double“ aus Meisterschaft und Landespokalsieg hat für große Euphorie im Umfeld des Fußball- Regionalligisten SC Weiche Flensburg 08 gesorgt. Allein der Dauerkarten-Verkauf hat sich bereits jetzt fast verdreifacht. „In der letzten Saison haben wir 154 Dauerkarten verkauft, jetzt stehen wir kurz vor der 400.“, berichtete Liga- Geschäftsführer Harald Uhr bei der Pressekonferenz in den Räumen der Nord-Ostsee- Sparkasse (Nospa). Auch beim Zuschauerschnitt rechne der Verein mit einer Steigerung von 1.050 auf 1.200 Besucher im Manfred-Werner-Stadion. Der Gesamtetat werde erstmals die Eine-Million-Euro- Schallgrenze durchbrechen. „Danke für eine sportlich hervorragende Saison, die uns allen viel Spaß gemacht. Wir sind stolz, dies als Hauptsponsor unterstützen zu können“, erklärte Nospa-Marketingleiter Thomas Beirer. Harald Uhr gab das Kompliment zurück: „Dieser Erfolg wäre ohne unsere Großsponsoren wie die Nospa gar nicht möglich“. Der Geschäftsführer vergaß dabei aber auch nicht den „Architekten“ des Aufschwungs, Trainer Daniel Jurgeleit, der auch über seine neunte Saison hinaus weiter beim SC Weiche 08 bleiben soll. „Wir sind noch nicht am Ende des Weges“, sagte Uhr. Das sieht auch Daniel Jurgeleit so. „Wir müssen weiter vorankommen, die Bedingungen verbessern, um in Flensburg irgendwann Drittliga-Fußball anbieten zu können. Dafür sind die nächsten ein bis zwei Jahre enorm wichtig“, sagte der Erfolgscoach. Ein Selbstgänger wird das nicht. „Für Platz eins im letzten Jahr können wir uns nichts kaufen. Die Saison fängt wieder bei Null an“, sagte Daniel Jurgeleit. Alle müssten noch eine Schippe drauflegen. Die Saison-Vorbereitung bezeichnete er als „durchwachsen“. „Wir mussten erst langsam wieder reinkommen. Die vielen Spiele haben Kraft gekostet für Körper und Kopf“, so der Trainer. Gleichwohl sieht er den Kader gut gerüstet für die kommenden Aufgaben. Das Grundgerüst der Mannschaft ist geblieben. Sechs Abgängen, darunter Torjäger René Guder, stehen die fünf Neuzugänge Gary Noël (Sturm, VfB Lübeck), Gökay Isitan (Mittelfeld, VfB Lübeck), Joël Keller (Abwehr, FC St. Pauli), Marvin Ibekwe (Sturm, VfV Hildesheim) und Kevin Njie ALTE SCHULE WANDERUP PARTYSERVICE Wir liefern Ihnen unseren täglichen Mittagstisch auch in Ihre Firma (ab 10 Personen) Fam. Michelsen, Tel. 04606-96312 www.alteschulewanderup.de Flensburg - 25. Juli 2018 - Seite 3 Run auf den SC Weiche Flensburg 08 Nospa-Marketingleiter Thomas Beirer, Kapitän Christian Jürgensen und Geschäftsführer Harald Uhr. Der SC Weiche Flensburg 08 in der Saison 2018/19: Hintere Reihe v.li: Dominic Hartmann, Christian Jürgensen, Benjamin Safo-Mensah, Patrick Thomsen, Tim Wulff, Joël Keller, Gary Noël, Jannis Pläschke, Betreuer Torsten Hoffmann – Mittlere Reihe v.li: Trainer Daniel Jurgeleit, Torwarttrainer Jan Neujahr, Co.-Trainer Marc Peetz, Florian Meyer, Jonas Walter, Torge Paetow, Jannick Ostermann, Finn Wirlmann, Marvin Ibekwe, Nedim Hasanbegovic, Geschäftsführer Harald Uhr, Mannschaftsverantwortlicher Daniel Hoffmann, Mannschaftsarzt Dr. Christian Wiege, Athletikcoach Marc Böhnke, Marketingleiter Edgar Nies – Vordere Reihe v. li.: Physiotherapeut Johannes Outzen, Nico Empen, Jannik Drews, Kevin Schulz, Raphael Straub, Florian Kirschke, Kevin Njie, Gökay Isitan, Ilidio Pastor Santos, Physiotherapeut Alejandro Aguirre. Es fehlt Hendrik Ostermann. Fotos: Philippsen (Abwehr, BSV Rehden) gegenüber. „Ich glaube nicht, dass wir uns verschlechtert, sondern sogar verbessert haben“, sagte Jurgeleit und verwies auf die fast einhundertprozentige Trefferquote bei Neuzugängen in den vergangenen Jahren. Gökay Isitan hat sich sogar gleich als Trainer für eine Jugendmannschaft angeboten. „Die Jungs haben uns alle sehr gut aufgenommen. Die Mannschaft ist trotz der Erfolge auf dem Teppich geblieben“, betonte der ehemalige türkische U17-Nationalspieler, der nicht umsonst im „Doppelpack“ mit Gary Noël gekommen ist: „Wir verstehen uns auf und neben dem Platz sehr gut“. Ein gutes Verhältnis möchte der SC Weiche Flensburg 08 auch weiterhin mit den Nachbarn am Manfred-Werner- Stadion pflegen. So sei im neuen Sicherheitskonzept unter anderem ein weiterer Stadionzugang – von der Husumer Straße aus – vorgesehen, um die Anwohner in der Bredstedter Straße zu entlasten, erläuterte Marketingchef Edgar Nies. Zudem werde derzeit ein Licht- und Schallschuzugutachten erstellt, um den Bau einer neuen Flutlichtanlage zu ermöglichen. Bereits am kommenden Sonnabend, 28. Juli, startet der SC Weiche Flensburg 08 mit dem Auswärtsspiel beim SSV Jeddeloh (14 Uhr) in die Regionalliga-Saison. Zum ersten Heimspiel kommt dann am Mittwoch, 1. August, um 19 Uhr Wiederaufsteiger Lupo Martini Wolfsburg ins Manfred-Werner-Stadion. Am 19. August, 15.30 Uhr, geht es im DFB-Pokal gegen Zweitligist VfL Bochum. Karten für alle Heimspiele gibt es bei der MoinMoin. Einladung zum Tanzen Am Sonntag, den 29. Juli 2018 um 14:30 Uhr in Dannewerk, im Historischen Gasthof Rothenkrug Wer Lust hat zum Tanzen ist herzlich eingeladen. Info 04621-34260 (Rothenkrug)

MoinMoin