Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Flensburg 29 2019

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg -17. Juli 2019 -Seite 4 20. Juli 2019 •11-22 Uhr EINTRITT FREI für ALLE Mix Markt 61 OHG Holmberg 23 ·24955 Harrislee Z 0461-9957545 Mo. -Fr. Sa. 09.00 -19.00 Uhr 09.00 -19.00 Uhr Am Oxer 35a ∙D24955 Harrislee ·Tel: +49 461 74085 Viel Spaß beider Saisoneröffnung wünscht IhrMoinMoin-Team Restpostenoutlet RESTPARTIER OUTLET HUSHOLDNINSVARER OP TIL 70% TILBUD! HAUSHALTSWAREN BIS ZU 70% RABATTIERT! Bekannte Produkte aus der TV Werbung Öffnungszeiten: Di. bis Fr. 9-18 Uhr ∙ Sa 10-16 Uhr Restpostenoutlet Am Oxer 51 in 24955 Harrislee Miteiner Party in die neue Saison Flensburg (lip) –Mit sechs Neuzugängen und viel Schwung startet der SC Weiche Flensburg 08indie neue Saison in der Fußball-Regionalliga Nord. Den Beginn der neuen Spielzeit, die am 26. Juli um 19 Uhr gleich mit dem Kracherauftakt gegen Meister VfLWolfsburg II startet, will der Tabellenvierte am Sonnabend,20. Juli, gemeinsam mit den Fans erstmals bei einer großen Saisoneröffnungsparty im Manfed-Werner-Stadion feiern. Bei freiem Eintritt sind alle Flensburger eingeladen dabei zu sein. Von11bis 22 Uhr wartet ein tolles Programm auf die ganze Familie. Damit will sich Sängerin Lena Mahrt. Foto: Dieschönste Förde der Welt e.V. Die neuen Gesichter beim SC Weiche 08: Co-Trainer Klaus-Peter „KaPe“ Nemet mit den Spielern Ture Blaue, Fabian Graudenz, Jonas Andersen, Angelos Argyris, Tayfun Can und Julian Stöhr. Foto: Melanie Boysen Flensburg (lip) –Danish Dynamite beim SC Weiche 08: Mit Innenverteidiger Ture Blaue (aus der U19 von SønderjyskE) und Stürmer Jonas Andersen (Vejle BK, bis Jahresende geliehen) sind auch zwei hoffnungsvolle Nachwuchstalente, die zuletzt in Dänemark gespielt haben, an die Förde gewechselt. Und die beiden sollen erst der Anfang sein. „Das bietet sich hier in der Grenzregion an. Die SG hat es uns vorgemacht“, sagt Trainer Daniel Jurgeleit. Die Spieler aus dem Nachbarland seien gut ausgebildet und gute Teamplayer, betont Jurgeleit, der sich deshalb von den beiden 19-jährigen frischgebackenen Abiturienten eine ganze Menge verspricht. Ture sei auf mehreren Position einsetzbar, Trainingszweikampf zwischen Ilidio Pastor Santos (li.) und Neuzugang Ture Blaue. der Verein nicht nur bei seinen treuenFansbedanken, sondern auchneuehinzugewinnen.„Wir wollen diesmal die Mannschaft vor der Saison dem Publikum präsentieren und dadurch, dass die ganz Familie mitkommen kann, auch den einen oder anderen für Fußball begeistern“, erklärte Weiches Liga-Geschäftsführer HaraldUhr. Bis 15 Uhr sorgen Kinderschminken, Hüpfburg, Torwandschießen, Glücksrad und vieles mehr für Unterhaltung bei jung und alt. Ab14:30 Uhr wird dann RSH-Moderator Carsten Kock die Mannschaft und die sechs „Neuen“ sowie das Trainerteam um Chefcoach Daniel Jurgeleit und den neuen Co- Trainer Klaus-Peter „KaPe“ Nemetvorstellen. Ab 15:30 Uhr wird es dann ernst, wenn der SC Weiche 08beim Testspiel gegen den dänischen Zweitliga-Aufsteiger Kolding IF hoffentlich erfolgreich seinen letztenHärtetestbestreitet. Anschließend werden sich Spieler und Trainer Zeit nehmen für Autogramme und Fotos mit Jonas für sein Alter schon sehr robust. „Beide zeigen eine hohe Laufbereitschaft und gutes Spielverständnis“, lobt Jurgeleit. Nachdem der SC Weiche bereits Jonas Andersen (li.) versucht an Tayfun Can vorbeizukommen. zweimal erfolgreich gegen dänische Teams getestet hat, steht das Spiel gegen den dänischen Zweitliga-Aufsteiger Kolding IF für die beiden Neulinge unter ganz besonderen Vorzeichen. „Ich kenne die Spieler sehr gut, schließlich war ich die erste Hälfte der letzten Saison an Kolding ausgeliehen“, freut sich Fotos: Philippsen den Fans. Ab ca.17:30Uhr wird Sängerin Lena Mahrt zunächst selbst ein paar Songs singen und dann dieBühne frei geben für Gesangtalente aus dem Publikum: „WSDS“ –Weiche sucht den Superstar lautetdas Motto. Im Anschluss geht es dann mit der 80er/90er Party bis um 22 Uhr. DJWilli Luig sorgt für die richtige Stimmung. Also nichts wie hin zum Saisoneröffnungsfest nach Weiche. MoinMoin-Stand: Tolle Preise gewinnen! Flensburg (lip) –Egal wie das Testspiel des SC Weiche Flensburg 08 gegen Kolding IF am Ende auch ausgeht: Als Zuschauer sind Sie auf jeden Fall ein Gewinner! Denn während des großen Saisoneröffungsfestes im Manfred- Werner-Stadion gibt es am Messestand der MoinMoin viele tolle Preise zu gewinnen, die freundlicherweise von Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden: 1. Trikot vomSCWeiche 08 2. Ball mit Autogrammen aller Spieler vom SC Weiche 08 3. Fan-Fahne von SC Weiche 08 4. 1Auto-Wochenende TIGUAN fahren vom Autohaus Kath 5. 50,- €Eventgutschein von der MoinMoin 6. 50,- € Gutschein vom Mix Markt Harrislee 7. 50,- €Ristorante Isabella 8. 1xSCWeiche 08 Fan Schal von ABC Miet WC 9. 20,- €Gutschein Intersport von Dachdeckerei Gebr. Vollbrecht „Danish Dynamite“ gegen Kolding der gebürtige Däne Jonas Andersen auf das Wiedersehen. Während er in seinen Einsätzen für Vejleinder dänischen Superliga ohne Treffer blieb, hat er in sechs Spielen für die dänische U19-Nationalmannschaft zweimal getroffen. Jetzt möchte der sympathische Blondschopf bei Weiche zeigen, was er drauf hat. „Ich hoffe, dass ich viel spielen werde, denn dafür bin ich jahier“, sagt Jonas, der sich im Team genauso wie Ture hervorragend aufgenommen fühlt. „Das Niveau hier ist sehr hoch. Und ich freue mich, dass ich wieder bei meiner Familie sein kann“, sagt Ture, der wieder im Elternhaus eingezogen ist. Gegen Kolding habe er schon ein paar Mal gespielt. Seine Fußballkarierehat Ture Blaue allerdings einstinder B-Jugend von HolsteinKielgestartet. inkl. Sylt Tel. 0461-99935723 GEBR. VOLLBRECHT GmbH www.gebr-vollbrecht.deecht.de •Dachdeckerei •Klempnerei •Fassadenbau „Viel Glück in dieser Saison“ 24852 Eggebek-Gravenstein, Telefon 04609/454 und 52 50 Telefax 04609/12 24

Flensburg (lip) – Nicht viel mehr als vier Wochen ist es her, da herrschte in Flensburg Ausnahmezustand: Ein Feiermarathon begleitete die dritte Deutsche Handballmeisterschaft und erfolgreiche Titelverteidigung der SG Flensburg-Handewitt. Nur 36 Tage nach dem letzten Bundesligaspiel beim Bergischen HC begann am Montag mit den obligatorischen Leistungstests und Sprintläufen in der Marineschule Mürwik die Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Neben dem einzigen Neuzugang Michal Jurecki, der aus Kielce kam, und dem aus der A-Jugend aufgerückten Nils Versteijnen, der fest zum 16er-Kader zählt, machen auch die SG-Youngster Jörn Persson und Marek Nissen die Vorbereitung mit. „Gerade für unsere Nationalspieler ist es eine echte Herausforderung. Einen Tag nach der Feier auf dem Südermarkt mussten sie bereits wieder zu den Länderspielen reisen“, sagte SG-Trainer Maik Machulla. Umso mehr komme es darauf an, die kurze Pause optimal zu Der Deutsche Meister startet wieder Neuzugang Michal Jurecki beim Sprungtest. nutzen, um auch mental wieder frisch zu werden. Der SG-Trainer selbst hatte sich gleich im Anschluss an die Meisterfeier mit seiner Familie nach Griechenland in den Urlaub verabschiedet, um nach seiner Rückkehr festzustellen, dass die neun Tage zum „Runterkommen“ einfach nicht reichten. „Also sind wir nochmal für zehn Tage nach Griechenland gefahren – und diesmal habe ich das Handy zur Seite gelegt“, erzählt Machulla. Jetzt sei die Energie wieder da und er freue sich, dass es wieder losgehe. Nach einer kurzen Besprechung startete das Team der Universität Paderborn mit der Leistungsdiagnostik. Wie sich zeigte, hatten die SG-Spieler im Urlaub ihre „Hausaufgaben“ gemacht und ihr individuelles Fotos: Philippsen Trainingsprogramm abgespult. „Ich weiß, dass ich mich auf die Jungs verlassen kann“, betonte Maik Machulla, der im Team eine „Mentalität der Verantwortung“ ausgemacht hat. Denn auch die Spieler wissen, dass die kurze Vorbereitungszeit auf die neue Saison viel zu wertvoll ist, um erst wieder mit Grundlagen anzufangen. Ein Schwerpunkt in den kommenden Wochen bis zum Liga-Auftakt am 25. August in Melsungen werde die Abwehrarbeit sein, betonte Machulla. Und hierbei auch die Frage, ob 6:0- oder 5:1-Abwehr. Letztere war in der vergangenen Saison für den SG-Coach ein Schlüssel zum Gewinn der Meisterschaft. Zahlenmäßig fällt der Umbruch im Vergleich zu letzten Spielzeit, als es galt gleich sechs neue Spieler zu integrieren, zwar gering aus. Doch zwei so dominante Spieler wie Rasmus Lauge (nach Veszprem) und Kapitän und Vereinslegende Tobias Karlsson (Karriereende) zu ersetzen, sei eine große Herausforderung, betont Machulla. „Wir müssen den besten Angreifer der letzten Saison und den besten Abwehrspieler der Welt ersetzen“. Johannes Golla, Anders Zachariassen und Simon Hald haben in der vergangenen Saison bereits angedeutet, dass sie in die Rolle des Abwehrchefs hineinwachsen könnten, aber wer wird neuer Kapitän? In der engeren Auswahl sind Jim Gottfridsson, Lasse Svan und Holger Glandorf. Die Entscheidung hierüber wird erst im Trainingslager in Schweden fallen. Als Spitze einer 5:1-Abwehr könnte sich Machulla Simon Jeppsson vorstellen, den er nach einer ernüchternden zweiten Saisonhälfte wieder aufbauen möchte. „Die Qualitäten hat er. Die Frage ist nur, ob wir die Zeit haben es so zu trainieren, dass es funktioniert“, so der SG- Coach. Etwas zurückhaltender im Training muss als Folge seiner Nasen-OP noch der Norweger Magnus Rød trainieren. Und auch Neuzugang Michal Jurecki, der die Bundesliga noch aus seiner Zeit in Hamburg und Lübbecke kennt, muss nach einem Daumenbruch aus der vergangenen Saison noch etwas vorsichtiger agieren. Was die Saisonziele betrifft hält sich Maik Machulla trotz des gestiegenen Selbstvertrauens nach zwei Meisterschaften in Folge zurück. „Wir wollen so erfolgreich wie möglich sein und dass wir um den Titel mitspielen wollen ist doch klar“, lässt er sich entlocken. In der Champions League soll mindestens das Achtelfinale erreicht werden. Ein Sache aber hat Machulla in den letzten zwei Jahren gewurmt: Im DHB-Pokal möchte er mit der SG endlich mal wieder beim Final Four in Hamburg dabei sein. AUS DER REGION Spende aus Golfturnier geht ans Hospiz Flensburg - 17. Juli 2019 - Seite 5 Foto: Enguchu Flensburg (pen) – Die stolze Summe von 2.700 Euro, das erbrachte ein Benefizturnier des Golf Clubs Hof Berg in Stadum zugunsten von Hospizen. Davon erhielten 500 Euro der Ambulante Hospiz- Dienst in Husum, 1.000 Euro das Wilhelminen-Hospiz in Niebüll und 1.200 Euro das Katharinen Hospiz in Flensburg. Erreicht wurde diese Summe durch die Startgelder, Tombolaspenden, Sponsoring von Golfbahnen und dem Hauptsponsor, der Union Bank. Diese gab nicht nur Geld, sondern entsandte auch Personal zur Unterstützung bei der Veranstaltung, was den Mitarbeitern viel Spaß bereitete. Auch die ca. 120 teilnehmenden Golfer erfreuten sich an diesem zum dritten Mal stattfindenden großen Turnier, ebenso wie alle Gäste. Sowohl im Golfclub als auch bei der Union Bank gab es schon Mal private Berührungspunkte mit den Hospizen. Man kennt deren beachtliche Leistung und schätzt sie hoch ein. So waren Jörg Christiansen vom Golf Club Hof Berg und Ramona-Christina Schwarz, Marketingleiterin der Union Bank AG sehr zufrieden, Sr. Claudia Toporski, Leiterin des Katharinen Hospizes, die 1.200 Euro überreichen zu dürfen. „Wir freuen uns jedes Jahr über diese Spende, sie ist nicht selbstverständlich.“, meint Sr. Claudia Toporski. Eine halbe Millionen Euro Spenden im Jahr benötigt das Hospiz, um seiner Aufgabe gerecht werden zu können. „In mehr als 20 Jahren haben wir hier einen Ort geschaffen, an dem schwerkranke Menschen würdevoll und geborgen Abschied nehmen können und Angehörige in ihrer Trauer aufgefangen werden“, so der Text auf der Homepage www. katharinen-hospiz.de.

MoinMoin