Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Flensburg 28 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Juli
  • Haus
  • Husum
  • Sucht
  • Schleswig
  • Flensburger
  • Frei
  • Kinder
  • Liebe
  • Moinmoin

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg -11. Juli 2018 -Seite 6 Amt Hürup Flensburger Straße 31 ·24975 Husby ·Tel. 04634 -9360743 Fax 04634-9360744 ·mobile: 0176-64225759 info@frankmarten.de ·www.frankmarten.de Goos -Husby Fuhrbetrieb -Containerdienst Tiefbau -Entsorgungsfachbetrieb nach §56KrW-/G Frachten K Absetzcontainer in den Größen 3m³bis 10 m³ offenoder mit Deckel K Abrollcontainer in den Größen 10 m³ bis 40m³ K Abholung von Kleinstmengen per Hebebühne K Tiefladertransporte 30 t Ausführung von K Baggerarbeiten K Pflasterarbeiten K Kellersanierung K Fundamentarbeiten K sämtliche Rohranlagen K Kläranlagen K sämtliche Erdarbeiten K Abbrucharbeiten WirliefernIhnen K Sand0/2 K Brechsand K Pflastersand K Füllkies K Betonkies K Gesiebten Mutterboden K Recyclingmaterial K Schottertragschicht K Kiestragschicht K Kieselsteine K Kompostboden Entsorgung von K Bauschutt K Baustoffe auf Gipsbasis K Folie K Papier/ Pappe K Gemischte Abfälle K Glas K Grünabfälle K Metallschrott K Elektroschrott K Asbest K Holz A2/A3 K Holz A4 K Kühlschränke K Reet K Mineralwolle K Kohlenteer und teerhaltige Produkte K Boden K gem. Siedlungsabfälle Ihr Entsorgungsdienstleister aus Husby Keeleng 9·24975 Husby Telefon 04634-1063 ·Fax 04634-1062 ·Mobil 0171-3127946 Maasbüll/Rüllschau (mm) –Wenn die Kinderindiesem Jahrindie Sommerferien starten,heißtesfür Ingrid Hansenaus Maasbüll Abschied nehmenvon über 20 Jahren Tagesmutter-Dasein.Etwas wehmütig schaut die 64-jährige zwarauf ihren Ruhestand, freut sich jedoch auch darauf, die freie Zeitzugenießenund zukünftig nichtmehrden Weckerstellenzumüssen. Einfachmal spontan etwas zu unternehmen, ohne dass die Betreuung vonKindernden Alltagbestimmt. 1996 begann Ingrid Hansenals sogenannte „helfendeMutter“ im Kindergarten Rüllschau ihrenEinsatz. Damals hießder Kindergarten noch Spielkreis und warfür drei Stunden vormittags geöffnet.Als Mutter vonsechs Kindernschien Ingrid Hansennichtgenug von Kindern zu bekommen. Ihregutmütigeund fröhliche Art mitKindern umzugehen gefiel eineralleinerziehenden, berufstätigen Frau so gut, dass sie IngridHansen fragte, ob diese nichtihrezweiKinder als Tagesmutter in dieBetreuung nehmen würde.Nach Rücksprache mitIhremEhemannund ihren eigenen KindernsagteIngridHansenzu und so beganndie Geschichte Flensburg (ksi) –Inder „Tischler-Meisterei Frank Marten“ erwartet Sie echte Handwerkskunst. „Ganz im Gegensatz zur Seelenlosigkeit x-beliebiger Industrieproduktionen“, betont Inhaber Frank Marten. „Wir betreiben unsere kleine aber feine Tischlermanufaktur als Tischler-Meisterei –bei uns wird mit Herz, Seele und Verstand meisterlich gearbeitet. Einerlei, ob wir unsere Qualitäten für Sie im Ladenbau, bei Küchen-, Haus- oder einerTagesmutter, diesichbis heute ihren Rufals „Beste Tagesmutter der Welt“erhielt. Ingrid Hansen hat seitdem 55 Kindernein Zuhause aufZeit gegeben.InSpitzenzeitenwarenesfünfKinder vormittags undfünf Kinder nachmittags. Für die Betreuung der Nachmittagskinderwurden dietäglichenHausaufgaben genauso wiedie Fahrten z.B. zum Sporttraining oder Logopäden wieselbstverständlichvon ihr übernommen. Seit 2008 istsie alsTagesmutterbeimKindergarten Rüllschauangestellt, mittlerweile betreut sie dieKinderunter 3 Jahren. Hierfür musste sie eine Ausbildung fürdie Erlaubnis Strandmöbeln einsetzen“, so der 55-jährige Tischlermeister. Bevor jedoch mit der handwerklichen Arbeit zurKindertagespflege absolvieren. Zurzeit tummelnsich vierKinderimgroßen Haus der Hansen´s. Hiergibtes jede Menge Platz zumSpielen, Toben, Singenund Basteln. Aufdem ca. 2000 QuadratmetergroßenGrundstück gibt es alles, wasKinderherzen höherschlagen lässt. Weder Schaukel,Baumhausoder Planschbecken fehlen. Oft jedoch sind die einfachen Dinge,wie dieAuffahrt vom Nachbarn rauf undrunter zu laufen oder aufdem Steinehaufen zu frühstückenfür dieKindernoch reizvoller. SchlechtesWetter gibt es nicht. Selbstwennesstürmt oder schneit, es geht jeden Tag an begonnen wird, steht die Materialentscheidung an. Hierbei stehen Frank Marten und seine zwei Auszubildenden ihren Kunden selbstverständlich beratend zur Seite. Dort, wo es wirtschaftlich und ästhetisch sinnvoll ist, verarbeite man stets handverlesenes Massivholz. „Unsere Arbeit endet erst dann, wenn wir eines vor uns sehen: Einen zufriedenen Kunden, der uns gerne wieder besucht –in unserer Tischler-Meisterei“, Tschüß, Ingrid! Nach 20 Jahren heißt es für Ingrid Hansen nun Abschied nehmen von den „Lütten“. Foto: Privat die frische Luft. Auch gekocht wird jedenTag undeswird gegessen, was aufden Tisch kommt, eineExtrawurst gibt es nicht.Wennman Ingrid Hansen fragt, was sieanihrer Arbeitammeisten mag,zuckt sielächelnd die Schultern. „Jedes Kind ist anders und dasist auch gut so. Ichfindeesspannend, zu sehen wie einKind sich entwickelt und in der Gruppe klarkommt. Ichmöchte Kinderfordernund fördern und fitfür denKindergarten machen“. Für Ingrid Hansen giltdie Devise: „Geht nicht –gibt´s nicht. Kein Kind ist schwierig–man sollte Kindersonehmenwie sie sind“.Trotz allem helfen Tischler-Meisterei Frank Marten: Echte Handwerkskunst sagt Inhaber Frank Marten. „Wir planen, entwickeln und gestalten für Sie Möbel und Produkte, die maßgeschneiderte Problemlösungen sind, oder an denen Sie sich einfach nur sehr, sehr lange erfreuen können.“ Telefon: 04634-9360743. Internet: www.frankmarten.de klare Absprachenund Regeln im täglichenUmgang miteinander. Konsequenzaberauch Geduld sind sehr wichtig. Die meisten Kinder kommen aus der näherenUmgebung. Ihr guterRuf als Tagesmutter sprachsich schnell herum, so dass keineWerbungnötig war. Es gabsogareine Warteliste und Frauenfragten schon währendder Schwangerschaft nacheinem Betreuungsplatz bei IngridHansen.Ihre eigenen Kinder, diemittlerweile bereitsalle ausdem Haus sind, hatten nie ein Problem damit ihrHeim mit anderen Kindern zu teilen, selbst wenn auch mal das eigeneZimmer zumSpielen herhalten musste. Auch ihrMann Peter freute sich immer über die zahlreichen Kinderund war oft der Retter, wenn malein Spielzeugkaputtgingoder am Baumhaus nochetwas angebautwerden musste. Auch wenneszukünftig etwas stiller im HauseHansenwird, werden Kinder hier jedoch nie fehlen. Dievier Enkelkinder (dasfünfteist unterwegs) werden Ingrid und Peter Hansen auch weiterhin aufTrab halten. AlleanderenKinder, ob groß oderklein sagen: „Tschüß Ingrid –eswar sehr schön bei dir.“ TV-Sessel + Schlafsofas ...in großer Auswahl! Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 10-13 Uhr MÖBELLAGER KOCH Großsolt/Bistoftholz, Loitstr.3 (zw.Satrup u. Bistoft), Tel. 04633/466 www.moebellager-koch.de Elektro-Josten HUSBY Flensburger Straße 41 ELEKTRO ·PHOTOVOLTAIK ·FERNSEHEN Tel. 04634/422 ·FAX 723 ·Mobil 0160/96800499 Amt Langballig Tag der Seenotretter in Langballigau Langballigau (mm) –Einmal einen Seenotrettungskreuzer besichtigen? Oderauf einem Seenotrettungsbootmitfahren?Das alles ist am Tag der Seenotretter aufvielen Stationen derDeutschen Gesellschaftzur RettungSchiffbrüchiger (DGzRS) möglich. Die maritimeVeranstaltung Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Todverlieren. Joh. Wolfgang v. Goethe fürdie ganzeFamilie findet am Sonntag,29. Juli, bereits zum20. Malstatt. Auchin Langballigauwirdzum „Tag der Seenotretter“ von 9bis 17 Uhrein tollesProgramm geboten. Ab 12 Uhrwird unter demThema„Aufden Spuren der Seenotretter“ auf dem ältesten seegängigen Salondampfer „Alexandra“ eine Rundfahrt angeboten(Erw. 10 Euro, Kinder 5Euro).Ab13.30 Uhr bereichert der Shantychor „Flensburger Fördemöwen“ dasProgramm. Ab 14Uhr werden professionell moderierte SAR-Übunden mit dänischem Rettungshubschrauber und Rettungseinheiten gezeigt. Diese sind von der Seebrücke und Küste sehr Munkbrarup (ksi) –Die Tischlerei in Munkbrarup gibt es bereits seit 22 Jahren –neu eröffnet wurden nun kreativ gestaltete Ausstellungsräume. Der neue „Showroom“ befindet sich im alten Pferdestall des ehemaligen Bauernhofes. Hier möchte die Inhaberin Babette Pauly (li.) in Zukunft nicht nur ihre Kundschaft beraten, sondern auch mit ihrer Kollegin Janina Behrens (re.) „feine Dinge aus Stoff und Holz für Haus und Wohnung“ präsentieren. Dazu haben die beiden die Räumlichkeiten ansprechend her- und eingerichtet. Angeboten werden zum Beispiel Möbel wie Garderoben, Lowboards, Esszimmer-Tische und Betten, sowie viele unterschiedliche Wohnaccessoires, aus Liebe zu Ihrem Tier FLENSBURG - W EES 04631 -405920 Familie Leehr ·Die@Tierbestatter-SH.de ·0173 60 12 500 ·für Erd-, Feuer-und Seebestattungen gut zu sehen. Open Ship und Begrüßungsfahrten für neue Förderer auf dem Seenotrettungsboot „Werner Kuntze“ (Foto) ,Spaß für die Lütten und Buden für das leibliche Wohl runden den Tag ab. Tischlerei Pauly: Neue Ausstellungsräume Foto: DGzRS wie Bezüge, Decken, Taschen, Kerzenlichter und vieles mehr. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht für die beiden Handwerkerinnen immer die Verbindung von Holzprodukten und textiler Verarbeitung. „Jedes Stück wird in Handarbeit maßgefertigt und ist ein Unikat“, sagt Janina Behrens. So entstehen Produkte, die dem Zuhause eine einzigartige Note verleihen. „Es werden ständig neuen Ideen entwickelt –immer mal wieder vorbeischauen lohnt sich“, verspricht Babette Pauly. „Geöffnet ist, wenn geöffnet ist“, sagt die 50-jährige Tischlermeisterin. Infos unter www.wohnzier.de und www.tischlerei-pauly.de. Perfekter Camping-Urlaub Langballigau (ksi) –Der Campingplatz in Langballigau befindet sich seit 1968 im Familienbesitz. Günter Arnold hat den Campingplatz 1988 von seiner Mutter übernommen und betreibt ihn zusammen mit seiner Frau Marie-Louise Landtau-Arnold, genannt „Marie“, seit 30 Jahren. Derzeit findet die „schleichende“ Übergabe an Sohn Jan-Preben Arnold statt. „Wir kommen so langsam in ein Alter, um kürzer zu treten“, sagen die Campingplatz-Betreiber, die insgesamt vier Hektar mit 200 Stellplätzen bewirtschaften. Die Hälfte davon sind für Dauercamper vorgesehen. „Von Generation zu Generation verbringen Familien ihren Urlaub bei uns. Inzwischen sind es schon die Enkel, die hier Camping-Urlaub machen“, sagt Günter Arnold. Die Gäste schätzen das familiäre Miteinander auf dem Campingplatz. „Hier wurden auch schon Familienfeste gefeiert, wie zum Beispiel eine Goldene Hochzeit“, erzählt „Marie“. Um die gute Stimmung unter den Campern zu fördern, veranstalten Arnold, Marie und Jan-Preben einmal im Jahr ein großes Sommerfest, auf dem „Big Harry und Band“ den Gästen so richtig einheizen. Am Strand direkt vor dem Campingplatz liegt ein weiträumiger Kinderspielplatz, ein Beachvolleyballfeld sowie eine Boulbahn. Im Umkreis von 500 Metern finden die Gäste von Imbissen über eine Eisdiele bis zu gepflegten Restaurants für jeden Anspruch die geeignete Lokalität. Die perfekten Bedingungen für einen schönen Camping- Urlaub. „Marie“ Landtau-Arnoldist gerne Campingplatz-Betreiberin. Foto: ksi

MoinMoin