Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Flensburg 28 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Juli
  • Haus
  • Husum
  • Sucht
  • Schleswig
  • Flensburger
  • Frei
  • Kinder
  • Liebe
  • Moinmoin

Aus der Region

Aus der Region Handball-Frauen gewinnen Nospa-Trikotwettbewerb Flensburg - 11. Juli 2018 - Seite 12 Führung durch die Rote Straße Glücksburg (mm) – „#Trikots aus der Steinzeit – #irgendwiepasstnichtszusammen“ – Mit diesen Worten und einem Foto konnten die Handball-Kreisliga-Frauen des TSV Glücksburg 09 die meisten Unterstützer aktivieren und den ersten Platz beim Trikotwettbewerb der Nospa machen. Unter dem Motto „Je verrückter desto besser“ haben sich Vereine bei der Nord-Ostsee Sparkasse beworben, um neue Trikotsätze zu gewinnen. 20.000 Euro standen insgesamt dafür bereit. Um das Geld zu gewinnen, mussten die Vereine auf der Internetseite der Nospa ein möglichst originelles Bild und eine Begründung hochladen, warum gerade sie neue Trikots brauchen. In einer zweiten Runde haben dann alle User abstimmt, welche Vereine neue Trikots nötig haben. Mitgemacht haben 45 Vereine. 20 von Ihnen können sich nun über neue Trikotsätze im Wert von jeweils 1.000 Euro freuen. In der Kategorie über 200 Mitglieder haben die Frauen des TSV Glücksburg jetzt die Qual der Wahl, wie die neuen Trikots aussehen sollen. Sicherlich nicht wie aus der Steinzeit…. Weitere Gewinner aus Flensburg sind der TSV Oeversee, und der Rock‘n‘Roll Club Flying Saucers Flensburg e.V. Flensburg (mm) – Lokalpatrioten und Geschichtsinteressierte können sich die Rote Straße in Flensburg einmal genauer anscheuen. Ruth Rolke bietet Führungen durch die Straße an, mit vielen Anekdoten rund um die historischen Orte in der roten Straße. Dazu gehört auch ein Blick in die historischen Braasch-Höfe. Jeden Dienstag im Juli und im August: Mittwoch, 08. August und Dienstag, den 14. u. 21. u. 28. August. Treffpunkt: jeweils vor der Nikolai-Apotheke. Dauer: ca. 90 Min. Preis: 7,- Euro (Kinder bis einschl. 14 Jahren 3,50 Euro) Das Glück war schon da Flensburg (mm) – „Ich sehe auch in Krisen die Chancen“, sagt Andrea, 34 Jahre. „Momente des Innehaltens“ nennt Silke, 43 Jahre, als persönliches Rezept dafür, sich glücklich zu fühlen. Und die 52-jährige Heidrun setzt auf „die kleinen Glücksmomente des Alltags, auf die ich achte.“ Mehr als 50 Gespräche hat der Flensburger Fotograf und Diplompädagoge Stephan Rehberg zum Thema „Glück“ geführt, bei denen oft auch ein Foto entstand – wenn die Porträtierten einverstanden waren, sich mit ihrem Bild und ihren eigenen Aussagen zum Glück in der Öffentlichkeit zu zeigen. Die Ausstellung der großformatigen Bilder mit den Statements ist noch bis zum 12. Juli in der Lukashalle der Diako (Eingang Marienhölzungsweg 2) zu sehen. Restplätze Ferienwerk Flensburg (mm) – Für Familien mit geringem Einkommen, insbesondere die, die staatliche Leistungen wie z.B. Wohngeld oder Hartz IV, Kinderzuschlag beziehen oder über das Asylbewerber-Leistungsgesetz Zahlungen erhalten, fördert das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Flensburg Ferienfreizeiten. Dazu sind noch Restplätze zu vergeben. Auskünfte und Anmeldungen beim Kinder- und Jugendbüro Flensburg, Martina Korb, 0461- 852750. „Sei kein Frosch“ Schafflund (mm) – Innerhalb der ersten, zweiten und sechsten Woche, beginnend am Freitag mit einem Zeltlager, findet die Ferienbetreuung des Amtes Schafflund unter dem Motto „Sei kein Frosch, mach mit...“ statt. Von Ausflügen über Laser Tag bis hin zu einer Kanutour werden viele Veranstaltungen angeboten. Infos unter 01729484411 (auch WhatsApp), unter jugendclubschafflund.de oder dienstags zwischen 18 und 19 Uhr beim Jugendclubbüro. Online-Marketing Flensburg (mm) – Eine Veranstaltung mit dem Thema „Online-Marketing für Gründer und Jungunternehmer“ findet am Mittwoch, 11. Juli 2018, 16 bis 18 Uhr in der IHK Flensburg, Heinrichstr. 28-34. jensen@flensburg.ihk.de oder telefonisch unter 0461 806-377.

MoinMoin