Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Flensburg 27 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Juli
  • Sucht
  • Haus
  • Husum
  • Kinder
  • Tarp
  • Flensburger
  • Hamburg
  • Privat
  • Moinmoin

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg -4.Juli 2018 - Seite 13 Erf lgreiche Unternehmerinnen Immobilienmaklerin mit Leib und Seele Großenwiehe (mm) –„Immobilienmaklerin zu sein, ist nicht nur einfach einBeruf, sondern Berufung und Leidenschaft“ –sagt Erika Dumke und bietet ihren Kunden eine persönliche Betreuung und geht individuell auf Kundenwünsche ein. Sie ist Immobilienkauffrau mit Leib und Seele und immer auf der Suche nach passenden Objekten, um nach Möglichkeit alle Wünsche und Vorstellungen zu realisieren! Besonders liegt ihr dabei die ältere Generation am Herzen. Selbst bereits in einem Alter, indem man sich Gedanken über den Lebensabend machen sollte, begleitet sie ihre Kunden vom ersten Gedanken bis zum Einzug in das neue Zuhause. Leider sind seniorengechte Häuser und Wohnungen heute nicht so leicht zu finden und auch die älteren Häuser lassen sich nicht mehr so gut verkaufen, da meistens zum Erwerb noch hohe Sanierungskosten anfallen. Aber auch da ist man bei Erika Dumke und ihren Partnern in guten Händen. Auch gibt es Lösungsvorschläge und passende Finanzierungsmöglichkeiten, falls das alte Haus noch nicht verkauft, das neue Haus aber bereits gefunden wurde: Hier hilft dann meistens eine Zwischenfinanzierung. Viele Senioren zieht es auch in wärmere Regionen. Momentan betreut Erika Dumke eine Familie, die bereits ein Haus in Spanien gefunden haben und bisher als „Pendler“ noch beide Häuser bewohnen. Nun hofft sie schnellstens neue Eigentümer für das tolle Haus in Mittelangeln zu finden! Weitere Auskünfte gibt Erika Dumke gern unter: 0172 412 88 58! Foto: Privat BO STYLE Mode und Dekoration Tel.: 04638 8997711 Stapelholmer Weg 6·24963 Tarp Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9:00 -18:00 Uhr ·Sa. 9:00 -13:00 Uhr –wir beraten Sie gerne – Di.-Fr. 9-18 Uhr -Sa. 8-13 Uhr www.bb-hairpoint.de Sonderburger Str. 3-Telefon: 0461 /47575 Faible für Damenmode und Dekoration Tarp (ksi) –Mit der Eröffnung ihres Geschäftes „BO-Style Mode und Dekoration“ in Tarp, erfüllte sich Bodil Szameit (Foto) im letzten Jahr den Wunsch auf einen eigenen Laden. Die gelernte Dekorateurin hat viele Jahre in ihrem Beruf gearbeitet, war als Verkäuferin tätig und war mit einer Versicherungs- Agentur selbstständig. „Gedanklich war es immer mein Ziel, irgendwann ein eigenes Geschäft zu eröffnen in dem ich meine Leidenschaft als Dekorateurin und Verkäuferin verbinden kann“, sagt die 52-jährige Unternehmerin. Das es dann plötzlich ganz schnell ging, überrascht sie nicht, denn die „Power-Frau“ sagt über sich selbst, dass sie schnell, aber wohlüberlegt Entscheidungen trifft. „Im letzten Jahr erfuhr ich von freien Räumlichkeiten in Tarp im Stapelholmer Weg 6, die genau zu meinen Gedankengängen passten. Danach verlief alles sehr schnell und positiv und ich habe meinen Wunsch verwirklicht“, sagt Bodil Szameit. Von Anfang an dabei ist Gerda Petersen. Die Rentnerin verfügt über eine 48-jährige Erfahrung im Verkauf und bildet zusammen mit ihrer Chefin ein perfektes Team. Ne- ben schicker Damenmode in den Größen 34 bis 58 und ein breites Angebot an Accessoires -von der Tasche bis zur Kette und zum Tuch -er- gänzen Deko-Artikel das Sortiment von „BO-Style Mode und Dekoration“. Foto: Kasischke Eine begeisterte Gastronomin Flensburg (mb) –MonikaMäder und ihre 15 Mitarbeiter genießen nur selten das wunderbare Hafenpanorama vor dem Ballastkai 9. Ab 17 Uhr herrscht fast immer Hochbetrieb in „Mäders Restaurant“, im Sommer natürlich auch auf der schön eingepassten Schiffsplanken-Terrasse. Einheimische und Gäste aus aller Welt schätzen neben dem freien Blick auf die Westseite des Hafens und auf spektakuläre Sonnenuntergänge vor allem die kreative Küche des seit 16 Jahren erfolgreichen Restaurants. Regionale Spitzenprodukte wie frischer Fisch, Rind, Lamm werden hier mit mediterranem Akzent und nach Rezepten aus aller Welt zubereitet; das gediegene maritime Ambiente und der unaufdringlich-aufmerksame Service bilden dazu den idealen Rahmen –wer die schönsten Seiten der Region kennenlernen möchte, sollte sich hier einen Abend reservieren. Gern richtet die „Mäders´“- Küchencrew aber auch als Caterer externe Feiern aus. Mit dem Firmeneintritt von Sohn Sebastian Bendixen (links) ist die Zukunft des Unternehmens nun gesichert: „Ich freue mich sehr, meine Begeisterung für die Gastronomie weitergegeben zu haben“, lacht die seit 36 Jahren selbstständige Unternehmerin Monika Mäder, hier im Bild mit den im Haus ausgebildeten Restaurantfachfrauen Janine Jensen und Nadine Mohamad. Mehr Infos auf maeders.de oder unter 0461-1507900. Foto: Bohlen Wir wandern aus und senken den Preis! Das besondere Haus in Mittelangeln –courtagefrei -(freier Blick in die Natur)! EFH m. 5Zim./Winterg./Dachterr./Do-Garage/Kamin/EBK/ Abstellk./V-Bad/Gä-WC m. Du./Grdst. ca. 800 m 2 /W-Nfl. ca. 160 m 2 B:143Kwh/Öl/2005/EEF:E KP NUR: €299.000,00 DDI –Erika Dumke Tel. 0172 412 88 58 ·www.ddi-Immobilien.de Feiern am Hafen Ihr Logenplatz in Flensburg für Geburtstag –Hochzeit –Jubiläum Catering Wir liefern... ins Büro, nach Hause, in die Flens-Arena, auf die Alexandra Gutes Essen macht glücklich und entspannt. Unser Frühstücksbüffet am Samstag ist immer ein Spaß zu zweit oder mit der Familie von 10-13 Uhr info@maeders.de ·www.maeders.de Hier lockt Handwerkskunst Flensburg (mb) –Seit 10 Jahren ist der BB Hairpoint in der Sonderburger Straße 3bekannt und beliebt als Damen-, Herren- und Kinderfriseur; Chefin Birgit Böcker (re.) versteht, eine angenehm nachbarschaftliche Atmosphäre zu schaffen.. „Es geht schon ein wenig dörflich zu hier in Flensburg-Klues“, schmunzelt die Friseurin aus Leidenschaft, „fast wie zu Hause in der guten Stube“, ergänzt eine Kundin lachend. Beratung ist ihr wichtig und natürlich die fachliche Kompetenz ihres Damen-Teams: „Conny (links im Bild) ist schon seit 9Jahren bei mir und Oxana (Mitte) habe ich gerade als neuen Lehrling übernommen; sie hat mich mit ihrer ehrlichen Leidenschaft für den Beruf überzeugt.“ Die Damen arbeiten gern auf Voranmeldung: „Wir würden keinen wegschicken, wenn wir grad Zeit haben, aber grundsätzlich gehen Reservierungen vor.“ Viele ihrer Kunden sind schon von Anfang an dabei, berichtet sie glücklich: „Wir bieten keinen Schicki-Micki, sondern ehrliche handwerkliche Arbeit. Wer das schätzt, kommt auch wieder.“ Das Jubiläum feierte das Team übrigens unter anderem mit einer Grund- Renovierung: „Wir fühlen uns hier sehr wohl und hoffen noch auf viele weitere erfolgreiche Jahre.“ Parkplätze und eine Bushaltestelle direkt vor der Tür machen den Besuch leicht. Termine unter 0461 47575. -Anzeige - Förde Park wird zurSpacestation Flensburg (mm)– „Spielend lernen“ –das istdas Motto des interaktiven Events „Astronomie zum Anfassen“. „ACTION,SPASSund SPIEL“ stehenimVordergrund. Viele spannende Stationen regen zum sportlichen Wettstreit an. Ausgebildete Betreuer begleiten die„Kids“ durch den Parcours. Der Förde Park wird in der Zeit vom 2. bis21. Juli zur„Space-Station“:solange istdas interaktive Event dort zu Gast. Kindergärten und Schulen,aber auch Erwachsene sind herzlicheingeladen ihr Wissen um unsere kosmischeHeimat zu testen. Kommen Sie mitder ganzen Familie und greifen Sienach den Sternen! DieSummeder Erfahrungen im Umgang mit Kindern und der Vermittlung von Wissen um unserSonnensystem steckt in diesem Event, der vom Planetarium Laupheimentwickelt wurde. Bezeichnend ist,dass es nicht um Action um der ActionWillen geht, sondern um das spielerische, im Wettstreit gewonneneWissen,wie die Namen derPlaneten und deren ReihenfolgeimSonnensystem.Was istein Stern, was ein Planet? Die „Astro-Kids“ lernen zwölf Sternenbilder kennen, wissenwie diePlaneten aussehen, wie eineSonnenoderMondfinsternis entsteht. Sie lernenwie Planeten um die Sonne kreisen, was„Anziehungskraft“ bedeutet undvieles, vieles mehr. Der Eventbezieht Kinder allerAlterstufen ein, wobeidie ausgebildeten Betreuer die Herausforderungen an die jeweilige Alterstufe anpassen. Unsere Welt verändert sich…! Der BlauePlanetist einem ständigen Wandel unterworfen. Ausstellung „Terra Blue“ –Die Erde im globalen Wandel Dieshat zum einen natürliche Ursachen:Plattentektonik und Erdbeben, Vulkanismus, Eis-und Gletscherbildung, die Wirkung von Wind und Wasser. Zum anderen aber greift der Mensch seit derIndustrialisierung immer weiter in dieNatur ein undprägt die Erdemit –und das in einem atemberaubendenTempo! Die Ausstellung„TARRA BLUE“ hat den globalen Wandelder Erdezum Inhalt undwurde in enger Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA und der Deutschen Gesellschaft für Luft- undRaumfahrt (DLR) entwickelt. „Terra Blue“ –Die Erdeimglobalen Wandel“ ist vom 2. bis 21. Juli im Förde Park zu sehen.

MoinMoin