Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Flensburg 26 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Juni
  • Husum
  • Haus
  • Sucht
  • Schleswig
  • Juli
  • Flensburger
  • Frei
  • Gemeinsam
  • Moinmoin

-Anzeige- B

-Anzeige- B Flensburg -27. Juni 2018 SUP und Mee(h)r Paddel mit uns! Standup Paddling-Touren, Kurse &Events Tel. 0461/ info@paddlesandfins.de 167230-30 www.paddlesandfins.de www.facebook.com/paddlesandfins sogar leicht im Auto transportiert werden. Sie sind sehr platzsparend undman benötigt keinen Transporter dafür. Weitere Informationen sowie das komplette Material inkl. Bekleidung gibt es bei Deep Blue Watersports in der Schleswiger Straße oder in der Filiale Neue Straße8 direkt am FlensburgerHafen. DieP&FBayStation71ist die SUPStation mit chilliger Beachbaeram Strand von Wassersleben. Weitere Infos unter www. supstacle.com und www. paddlesandfins.de Wir wünschen vielSpaß beim Ausprobieren! Fotos: Privat Watersports & More Neoprenanzüge •Neoprenschuhe Shorty´s ·Beachanzüge Schwimmbrillen Schwimm-Neoprenanzüge Schnorchelsets •SuP´s u.v.m. FL ·Schleswiger Str. 60 Öffnungszeiten: Mo -Fr11.30 -18.00 Uhr Sa 10.00 -16.00 Uhr FL ·Neue Str. 8 Öffnungszeiten: Mi -Fr13.00 -18.00 Uhr Sa 10.00 -16.00 Uhr Nicht nur Funsport – auch gesund! Flensburg, Glücksburg/Harrislee (mm) –Stand Up Paddling erfreut sich auch diesen Sommer immer wachsender Beliebtheit. Kein Wunder, da es doch viele tolle Spots auch in unserer Nähe gibt. (Siehe Übersicht rechts). Christoph Mantz hat vor über sechs Jahren die ersten SUPs nach Flensburg geholt. Sein ersten Erfahrungen sammelte er vor fast zehn Jahren auf Sri Lanka und hat mittlerweile in Wassersleben die größte SUP- Station hinter Hamburg mit über 50 Boards. Mit Deep Blue Watersports (Schleswiger Straße 60) und Sonwik Flensburg gibt es sogar zwei Verleihstationen direkt bei uns in Flensburg. Stand Up Paddling ist eine Sportart, bei der einSportler aufrecht auf einer Art Surfbrett steht und mit einem Stechpaddle paddelt. Stand Up Paddling kann jeder sehr schnell erlernen und macht irre Spaß. Ein toller Ausdauersport, der auch Kraft und Koordination fördert. Es erfordert einen sicheren Stand, Kondition und ist ein besonders gutes Training für die Tiefenmuskulatur, insbesondere an der Wirbelsäule und eine gute Vorbeugung gegen Rückenschmerzen. Die hohe Muskelaktivität stärkt sich bei Osteoporose auch die Knochen. Und die Sturzsicherheit wird verbessert. Sogar Arthrosebeschwerden an den Gelenken und Rückenschmerzen könnten verringert werden. Die Verletzungs- und Überlastungsrisiken sind beim SUP relativ gering. Man sollte mit Trockenübungen starten, um das Sportgerät erstmal kennen zu lernen, dann fühlt man sich später auf dem Wasser sicherer. Das Aufstehen erfordert etwas Übung. Mit weit geöffneten Beinen auf dem Brett knien und vorne mit den Händen abstützen, das ist die sicherste Position. Dann geht es ans Aufrichten: Der Blick ist nach vorne gerichtet, langsam einen Fuß nach dem anderen aufsetzen und aufstehen. Natürlich sollte man auch über gute Schwimmkenntnisse verfügen, wenn man mit dem Board aufs Wasser geht. Die inflatable SUPs können 1 9 2 *Powered by Deep BlueWatersports STAND UP PADDLING VERLEIH-STATIONEN* 1 Deep Blue Watersports,Schleswiger Str. 60,Flensburg 2 Fly&Sail,Sonwik Flensburg 3 Fördeferien Bockholmwik, Campingplatz 4 Strandkiosk Norgaardholz 5 SUP-und Fahrradverleih Röhling,Schleswig 6 Club Nautic e.V.,Glücksburg, Schausende 7 DasKaiser in Strande 8 DK-Marina Minde,YMG Group Germany 9 Strandhotel Glücksburg, Sandwig 10 Strandterrasse Langballigau 6 5 3 Harrislee 8 10 4 D B D D B Geführte Touren und Trainer-Stunden nach telefonischer Absprache z.B. Sunset-Touren Fördeferien Bockholmwik, Haithabu-Tour Schlei Info-Tel.: 0461 -90499796 Mo.-Fr. von 11:30-18:00 Uhr 7 Flensburg Ost richtig gut ! Tel. 0461/ 36099 300 neue Wohnungen in Tarup Flensburg (mm) –Auf einer etwa 43 Hektar großen Fläche entstehen 34 neue Häuser mit knapp 300 Wohnungen: Mit dem Areal an der Hochfelder Landstraße hat der SBV Großes vor. Ein weiterer Zwischenschritt ist nun gemacht. Die SBV-Vorstände Jürgen Möller und Michael Ebsen haben gemeinsam mit Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange und Torsten Geerdts, Staatssekretär im schleswigholsteinischen Innenministerium im Beisein vieler weiterer Gäste den Grundstein für das Neubauprojekt gelegt. Etwa 46 Millionen Euro investiert der SBV in das Projekt, damit bis Ende 2021 mehr als 600 Menschen in Flensburg ein neues Zuhause finden können. OB Simone Lange, SBV-Vorstand MichaelEbsen,der SBV-Vorstandsvorsitzende Jürgen Möller und Staatssekretär Torsten Geerdts. „Es ist eines der größten Bauvorhaben in der Geschichte des SBV, und damit bekommt Flensburg nicht nur dringend benötigten Wohnraum, sondern ein ganz neues Quartier“, sagte Jürgen Möller. SBV-Vorstand Michael Ebsen ergänzte: „Die Lage des WohnParks Webauftritt günstig und professionell Flensburg (mb) –.„Fast jeder potentielle Kunde informiert sich zuerst im Internet über Leistungen und Angebot“, sagt der gelernte Informatikkaufmann und Duale Wirtschaftsinformatik- Student Tobias Raabe. Wer hier auf einen Smartphonekompatiblen Internetauftritt verzichtet, verschenkt Potential. Deshalb bietet Tobias Raabe professionell gestaltete Webseiten zum günstigen Preis: „Baukasten-Systeme sind kompliziert, Web- Agenturen teuer. Ich möchte meinen Kunden einen den Tarup ist ideal: Die künftigen Bewohner leben im Grünen, in einem Stadtteil mit dörflichem Charakter, und gleichzeitig ist die Innenstadt innerhalb weniger Minuten zu erreichen –sei es per Fahrrad, Auto oder Bus, der direkt vor der Tür hält.“ Auf die Lage ging auch Simone Lange ein: „Flensburg braucht weiterhin dringend Wohnraum und vor allem dringend bezahlbaren und geförderten Wohnraum. Dass auch in den Stadtrandgebieten Wohnraum für Menschen entsteht, die weniger Geld zur Verfügung haben, ist für mich selbstverständlich.“ Tatsächlich sind knapp 200 der 286 Wohnungen öffentlich gefördert, das entspricht einer Quote von etwa 70 Prozent. Bedürfnissen entsprechenden und suchmaschinengerechten Web-Auftritt gestalten, den sie bei Bedarf selbst erweitern können oder bereits bestehende Webseiten modernisieren. Folgekosten müssen nicht sein –die Schulung der Kunden gehört zum Angebotsumfang.“ Auf du-online. de finden sich Details und Referenzen, gern informiert Tobias Raabe auch unter 0461-795 063 84. Foto: Bohlen EinrichtungsleiterinSabine Mau (li.) undihre Kinder undMitarbeiter ließen sich gern vondem Deutsche Bank-Team um ChefMarcusUtech zu einem gelungenenNachmittag mitGastgeschenken einladen. Foto: Bohlen Geldregen am Preesterbarg Flensburg (mb) –Sie kommen mit Kuchen, hochgekrempelten Ärmeln und einem großzügigen Scheck im Gepäck: Am „social day“ gehen die Mitarbeiter der Deutschen Bank auf Tuchfühlung mit karitativen Einrichtungen der Region. Mit 16 Bankern aus der Rathausstraße war Filialleiter Marcus Utech jetzt in der Integrativen Kita am Preesterbarg zu Besuch, fest entschlossen, den abgenutzten Schuppen‚ für die Erweiterung um mehrere kleine Anbauten mit Farbe und Werkzeug wieder herzurichten: „Wir bringen Geld und möchten dafür arbeiten.“ Ein Satz, den Sabine Mau, Leiterin der Adelby1-Einrichtung, gerne hört. Dennbereitsseit zweiJahren wünschensich 107 Kinder zwischen 0,6 und 6Jahren und50Mitarbeiter einen Kletterhügel mitKriechrohrenund Rutsche für das 3.500 Quadratmeter große Außengelände. DasLeuchtturm- Projekt scheiterte bislang an den Sicherheitsbestimmungen, trotz großzügiger Sponsoren und einemengagierten Vater mit eigenem GaLa-Betrieb, der die Rohre bereits eingebettet hat: „Für unsere40Kinder mit heilpädagogischem Förderbedarf gelten besondere TÜV-Kriterien. Dashat seinen Preis.“ Mit dem Scheck werden nun die bereitsgesammelten3.500 Euro ergänzt und dasHaus auf dem Hügel kann kommen, erstmal abergenossendie Damen und Herrenaus der Bank dienette Atmosphäream Preesterbarg und nahmen sich Zeit für die Kinder und eine kleine Kaffeestunde.

Aus der Region Flensburg - 27. Juni 2018 - Seite 5 Ahøj und Leinen los! Flensburg (mm) – Am Donnerstag feiert am Flensburger Hafen das maritime Kulturfest „Flensburg Ahøj!“ Premiere. Nach der Eröffnung durch Oberbürgermeisterin Simone Lange um 15:45 Uhr wird den Gästen bis zum Sonntagabend ein großes Erlebnisprogramm geboten. Auf zwei Bühnen wird während des gesamten Veranstaltungszeitraumes mit Bands aus der Region und internationalen Musikgrößen, darunter Daniel Kemish, Tom Klose und Simon Glöde, so ziemlich jede Musikrichtung abgedeckt. Von Folk, Rock und Pop über Reggae, Funk, Punk und Jazz bis zu Party Groove und Hip Hop. Für jeden ist etwas dabei – auch Chorgesang und Orchestermusik, Shanty und selbst Plattdütsche Countrymusik. Kinder und Jugendliche erwartet am Nordertorkai ein großes Erlebnisareal. Die Phänomenta, das Spielmobil Flensburg, der Verein Villekula und viele andere Akteure haben ein buntes Spaßprogramm auf die Beine gestellt, das die jungen Besucher zum Experimentieren, Basteln und zum Toben einlädt. Auch die deutsch-dänische Tradition des Ringreitens wird bei „Flensburg Ahøj!“ neu interpretiert: Auf einem Fahrrad statt zu Pferde sind Besucher dazu eingeladen, mit einer Lanze einen zwei Zentimeter breiten Ring zu treffen. Der Bereich zwischen Nordertorkai und Museumshafen wird in eine Kinderflohmarkt- Meile umgewandelt. Drei Tage lang verkaufen Kinder für Kinder, am Freitag ab 14 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag ab 10 Uhr, jeweils bis 18 Uhr. Südlich des Museumshafens präsentieren die verschiedenen Akteure der dänischen Minderheit ihre Arbeit auf spannende Weise unter dem Motto „Oplev Sydslesvig“. Darunter Sydslesvigs Forening, Sydslesvigs danske Ungdomsforeninger, Dansk Skoleforening for Sydslesvig und die Dansk Centralbibliotek, die den dänischen Bücherbus und ein schwimmendes Badmintonfeld an den Flensburger Hafen bringt. Im Kultur-Tipi entführt das Theaterensemble Kompagni KA- LAS die Kleinen mit ihren Eltern auf eine dänischsprachige Theaterreise durch Skandinavien und deutsch-/ dänische Poetry Slammer heizen dem Publikum richtig ein. In den späteren Abendstunden stellen dann mehrere Autoren im gemütlich schimmernden Licht des Zeltes ihre Werke vor und beantworten Fragen der Zuhörer. Am Samstagabend gibt es um 19 Uhr ein Pub Quiz mit Maya, am Sonntag wird dort Good Morning Flow Yoga angeboten und im Anschluss daran gibt es „Gute Laune Hals-Schulter-Nacken-Massagen“ gegen eine Spende an die Klinik Clowns Flensburg. Am Nachmittag begeistert die Märchenerzählerin Frauke Lind die kleinen Gäste mit ihren Erzählungen von Piraten, Prinzessinnen und Prinzen. Auf dem Historischen Markt kann man traditionelles Handwerk bewundern, mehr über die nordischen Sprachen erfahren und authentische Kulinarik aus vergangenen Zeiten kosten. Kinder können ihre eigenen Lederbeutel basteln und sich auf spielerische Art mit altertümlichen Ritualen und Bräuchen auseinandersetzen. Am Donnerstag um 16 Uhr wird Flensburgs längstes Reep im Museumswerk neben dem Schifffahrtsmuseum geschlagen. Gäste sind herzlich dazu eingeladen aktiv dabei zu sein. Nydam Tveir und Schiffskorso Auf dem Wasser wird die Nydam Tveir die Blicke auf sich ziehen. Die Kopie des berühmten Nydambootes wird Freitag um 18 Uhr einlaufen. Nachdem sie den Hafen am Sonntag um 13 Uhr wieder verlassen hat, gibt es um 15 Uhr eine Korsofahrt mit vielen Flensburger Schiffen. Auf der Alexandra, dem historischen Schlepper Flensburg und dem Traditionssegler Bodil können Neugierige während der Veranstaltungstage regelmäßig an Gästetörns teilnehmen. Darüber hinaus gibt es an der Hafenspitze ein Stand-Up-Paddling Team Race für Firmen sowie ein Long-Distance-Race. Am letzten Veranstaltungstag wird dann noch ein Überraschungs-Weltrekord mit Paddel und Finne aufgestellt. Lichtillumination Zwei ganz besondere Premieren warten auf die Besucher: Der „Flash Plop!“ gemeinsam mit SG-Maskottchen SiGi am Donnerstag um 18 Uhr und die Lichtillumination am Freitag um 23 Uhr. Unter Federführung der Hochschule Flensburg wird eine außergewöhnliche Lichtperformance die Schiffe im Flensburger Hafen in Szene setzen. Zum Takt der Musik werden Boote des Flensburger Fischereivereins, eine Klassische Yacht und ein Segelboot der Hochschule faszinierend beleuchtet durch den Hafen „tanzen“. Den besten Blick auf diese innovative Choreografie von Schiffen, Licht, Wasserfontänen und Musik wird die Hafenspitze bieten. Am Sonntagmorgen gibt es um 10 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst am Hafen und anschließend ein Jazzfrühstück. Dies wird musikalisch begleitet vom Niels Wilhelm Knudsen Quintet aus Kopenhagen. Alle Besucher sind herzlich eingeladen, an den festlich geschmückten Tischen Platz zu nehmen und ihr eigenes mitgebrachtes Frühstück zu genießen. Nach dem Frühstück lädt FlensFitness um 13 Uhr zu einer gemeinsamen sportlichen Aktivität ein. Mehr Informationen und das Programm als Download gibt es unter www.flensburg-ahoj. de. Törns mit dem Schlepper Flensburg Flensburg (lip/mm) – Flensburg und Umgebung von der Wasserseite erleben: Bei „Flensburg Ahøj“ haben Besucher die einzigartige Gelegenheit zu einer Rundtour auf der Innenförde auf dem historischen Schlepper Flensburg (Baujahr 1954). Der ca. 1 Std. 15 Min dauernde Törn führt entlang der Küste über Fahrensodde, Meierwik, der Wasserslebener Bucht zurück in den Flensburger Hafen. Eine klassische Seemannschaft wie vor 60 Jahren und ein original erhaltener 6 Zylinder Deutz-Diesel mit 470 PS bei 120l Hubraum treiben das Schiff an. Während des Törns können das Schiff, Maschinenraum und Brücke gerne besichtigt werden. Getränke sowie Kaffee und Kuchen gibt es an Bord. Termine: Freitag 29. Juni 2018 • 16:00 - 17:15 Uhr • 17:30 - 18:45 Uhr Sonnabend 30. Juni 18 • 12:00 - 13:15 Uhr • 13:30 - 14:45 Uhr • 15:30 - 16:45 Uhr • •17:00 - 18:15 Uhr Sonntag 1. Juli 18 • 11:30 - 12:45 Uhr • 13:00 - 14:15 Uhr • 15.00 – 16.30 Uhr (Korsofahrt mit allen beteiligten Schiffen) Abfahrt: • Abfahrt von der Alexandra Brücke Fahrkarten: • Büro des Historischen Hafens (Schiffbrücke 37) https://historischer-hafen. de Telefon: 0461 - 1829 1801 email: info@historischerhafen.de • Viking Brücke • Restkarten gibt es kurz vor Törnbeginn an Bord Foto: Philippsen

MoinMoin