Aufrufe
vor 4 Jahren

MoinMoin Flensburg 26 2017

  • Text
  • Flensburg
  • Juni
  • Juli
  • Husum
  • Sucht
  • Schleswig
  • Flensburger
  • Haus
  • Kinder
  • Christian
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

Aus der Region

Aus der Region Flensburg - 28. Juni 2017 - Seite 8 Solitüde: Fest der Minderheiten Tag der Offenen Tür im TBZ Flensburg (mm) – Am Sonnabend, 1.Juli lädt der ADS- Grenzfriedensbund ab 14 Uhr zum 38. Mal zum Solitüdefest ein! Auch in diesem Jahr findet das Fest unter dem Motto „Fest der Minderheiten“ statt und bietet wieder viele Aktivitäten för lütte un groode Lüüd an. Lauschen Sie der Musik von ageless minds und erfreuen Sie sich an den Tänzen des Flensburger Tanzclubs, der Tanzmäuse und der Ballettschule Flensburg. Für ein abwechslungsreiches Angebot sorgen in diesem Jahr ca. 40 Vereine, Verbände, Institutionen sowie Initiativen. Verweilen Sie bei Kaffee und Kuchen, Waffeln, Dänischen Hot Dogs, Stockbrot, Bratwurst oder andere Köstlichkeiten und genießen Sie das bunte Miteinander der unterschiedlichen Kulturen. Es gibt wieder zahlreiche Bastelangebote sowie Spiele für Groß und Klein. Das Spielmobil der Stadt Flensburg, die Jugendfeuerwehr Harrislee mit Wasserspielen und die Sportpiraten mit dem BMX und Laufrad Parcours sind auch vertreten. Um 15 Uhr wird das Fest offiziell eröffnet. Begrüßt werden die Besucher durch Stadtpräsidentin Swetlana Krätzschmar und die Mitarbeiterin des Dänischen Generalkonsuls, Marianne Hansen. Um die Umwelt zu schonen, werden Besucher gebeten, ihr eigenes Geschirr mitzubringen. Außerdem werden alle gebeten, möglichst öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad zu nutzen. Foto: fleno.de Flensburg (mm) – Spannende Vorführungen, interessante Demonstrationen, vielfältige Mitmachaktionen und jede Menge weitere Attraktionen für Groß und Klein. All das bietet der Tag der Offenen Tür des Technischen Betriebszentrums Flensburg (TBZ), der am Sonnabend, 1. Juli in der Zeit von 10 bis 16 Uhr in der Schleswiger Straße 76 stattfindet. Extra für den Tag hat der Kinderliedermacher „Grünschnabel“ einen neuen Song über den Maulwurf „Mulle“, das Maskottchen des TBZ, komponiert. Das Lied wird am Tag der Offenen Tür das erste Mal präsentiert und live von „Grünschnabel“ gespielt. Alle Bereiche des TBZ stellen sich und ihre Aufgaben vor. Testen TBZ-Maskottchen Mulle und Kinderliedermacher „Grünschnabel“. Foto: Privat Sie Ihre Geschicklichkeit beim Parcours-Fahren mit dem Aufsitzmäher, der Kleinkehrmaschine oder dem Reinigungsautomaten. Genießen Sie den Ausblick aus 22 Metern Höhe vom Hubsteiger. Machen Sie mit bei der Feuerwehrolympiade, gewinnen Sie attraktive Preise am Glücksrad oder bei der großen TBZ-Rallye, ersteigern Sie Kuriositäten vom Recyclinghof oder einen Koffer mit unbekanntem Inhalt für den guten Zweck und vieles mehr. Für die Kleinen wird ein Spielplatz aufgebaut und der Clown „Onkel Ballonkel“ unterhält mit kreativen Ballonideen. Die Gruppe „Policia do Samba“ sorgt für die musikalische Untermalung und an das leibliche Wohl ist ebenfalls gedacht. Mit dem Angebot von Grill, Cafeteria, Getränke-, Süßigkeiten- und Eisstand bleiben keine Wünsche offen. Weitere Infos unter www.tbzflensburg.de. Der Recyclinghof in der Schleswiger Straße bleibt am 1. Juli geschlossen. Sommerfest Dollerup (mm) – Am 1. Juli ab 13.30 Uhr feiert der TV Grundhof, An der Nordstraße 4, sein diesjähriges Sommerfest. Es finden Aktionen für Klein & Groß statt. Auf der Piratenwiese finden Kinder und Jugendliche viele verschiedene Angebote. Es wird ein Völkerball- und Volleyballtunier angeboten. Dafür ist eine Anmeldung unter sportliches@ tvgrundhof.de notwendig. Um 17.30 Uhr präsentiert die Jazz - Dance Gruppe ihr Können. Alphabetisierung Steinbergkirche (mm) –Immer freitags von 18 Uhr – 20 Uhr, findet ein Kurs „Alphabetisierung – Schreiben und Lesen lernen für Erwachsene“ im Gemeindezentrum Pastor-Sohrt- Haus. der Kirchengemeinde Steinbergkirche statt. Einstieg jederzeit möglich. Anmeldung www.amtskulturring.de oder 04632/1545 Kinderferienwerk Flensburg (mm) – Für Familien mit geringem Einkommen, insbesondere die, die staatliche Leistungen wie z.B. Wohngeld, Hartz IV oder Kinderzuschlag beziehen oder über das Asylbewerber-Leistungsgesetz Zahlungen erhalten, fördert das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Flensburg Ferienfreizeiten. Dazu sind noch Restplätze zu vergeben. Auskünfte und Anmeldungen gibt es bei Matina Korb vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Flensburg, Schützenkuhle 26, 24937 Flensburg, Tel. 0461 / 852750. Infos: www.flensburg.de

MoinMoin