Aufrufe
vor 5 Jahren

MoinMoin Flensburg 26 2017

  • Text
  • Flensburg
  • Juni
  • Juli
  • Husum
  • Sucht
  • Schleswig
  • Flensburger
  • Haus
  • Kinder
  • Christian
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige- A

-Anzeige- A Flensburg -28. Juni 2017 8. Südenseelauf 1.Juli 2017 in Sörup Allen Läufern viel Spaß &Erfolg! Bahnhofstr. 53-24966 Sörup -Tel. 04635/2929-0 -www.vierck.de Schönere Häuser Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß! 30 Ja J Baustoffe aus Sörup Jahre www.hamann-haus.de Sörup (ksi) –Der Startschuss des Südenseelaufs2017 steht an. Bereits zum achten Mal findetam1.Juli das beliebte Läufermeeting in Sörup –dem DorfamSee –statt. Veranstaltungsleiterin Wiebke Rottschäfervom STV Sörup hofftwieder auf ein großes Teilnehmerfeldmit rund 600 Teilnehmern. Topläufer wie Mansor Farah alsehemaliger STV Sörup Läuferund Temuzgi SelomunSTV Sörup, wieauchviele Freizeitläufer-/ in mitunterschiedlichsten Leistungsvoraussetzungen undverschiedenerAltersklassengehen an den Start. Der Start und das Zielbefinden sichauf dem Sportplatz am Schulzentrum. Anmeldungen werdenmöglichst im Online- Verfahrenunter www.suedenseelauf.deerbeten. Nachmeldungen noch möglich Mitglieder der Laufgruppe vom STV Sörup. Der Südenseelauf bringt jung und alt in Bewegung. Meldeschluss füralleTeilnehmerwar der 27. Juni.Nachmeldungensind Freitag, den 30. Juni und am Sonnabend biseine Stunde vor Startbeginn noch möglich. Am Freitag, 30. Juni,findet zusätzlicheine Startnummernausgabe von 16 bis 18 Uhrin der „Heinz-Hankiewicz-Halle“ (große Sporthalle)statt. DieLaufstrecken führen entlang auf landschaftlichschönen Straßen undFeldwegen am und um denSüdensee. Das Streckenprofilvom Halbmarathonist leicht hügeligmit neunzig Prozent Straßenanteil undführt in zwei Runden über Gammelby, Seeende und Mühlenholz am Südensee entlang, biszum Sportplatz. FürausreichendVersorgungsstationen an den Laufstrecken ist gesorgt. „Stellvertretend für dievielen Sponsoren, Unterstützer und Helfer, möchte ich mich an dieser Stelle namentlich beider VR-Bank bedanken,die mitIhrerVR Bank Crew die große Versorgungsstation an der Badestelle am Südenseeleitet“, sagt Wiebke Rottschäfer. Es fühle sich gutan, dass Gewerbetreibendeaus Sörup undaus den umliegendenGemeinden den Südenseelaufunterstützen. Kurzweiliges Rahmenprogramm Einen großen Dank richtet WiebkeRottschäferauch an dievielen „fleißigen helfenden Hände“, sowie anden Jugendausschussdes STVSörup, der währendder Veranstaltung für ein kurzweiliges Rahmenprogramm sorgen wird. Und natürlichandie Mitglieder ihres Organisationsteams: Mario Rottschäfer, Ulrike Sievert-Brix, Birgit Schiffmann, EckhardtHansen, Jan Jessen, Frank Hansenund AnjaKnutzen.„Mansor Farah, Gastläufer beim STV Sörup,der im letztenJahr die7,5 Kilometer in 24:00Minuten abspulte und den Streckenrekord aus dem Jahr2010 um 1:45Minuten verbesserte, will seinen Titel in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge verteidigen unddabei denvon ihm aufgestellten Streckenrekord unterbieten“, sagt Wiebke Rottschäfer. Zum zweitenMal startet im Rahmendes Südenseelaufsauf der 5Kilometer Strecke „Nordic-Walking“ und ein Schnupperlauf aufeine Distanz von 2,5Kilometer. Aufder 5Kilometer Strecke findetfür alle Schulen der große Schülerteamlauf statt. Alle Fotos: Kasischke TeilnehmererhaltenErinnerungsmedaillen –Siegprämien m/w gibt es beim Halbmarathon und 7,5 Kilometer. DieZeiterfassungwirdvon der Firma „STGK Sport TimingGierke &Kultscher mit der Transponder Technik „STGK pro“vorgenommen. DerSTV Sörupstelltemit mehr als50Startern bisher immer den größtenteilnehmenden Verein und hofftauch in diesem Jahrwieder aufden Pokaldes größten teilnehmenden Vereins. Wiebke Rottschäfer, Leiterin der Laufsparte im STV Sörup, trainiert rund 50 aktive Läufer-/in. Die Sparte hatinden letzten Jahreneinenguten Zulaufzuverbuchen und will weiter wachsen. Der erste Start erfolgtum9.15 Uhr mitdem 400 Meter „Minilauf“für die Jahrgängebis 2011 undjünger. Die Teilnahme istkostenlos und alle Kinder erhalteneine Urkunde. Den kompletten Zeitplanmit den einzelnen Laufstrecken und Wettbewerben finden Interessierteunter www.moinmoin.de Inh. Fatih Tekeli Elektrotechnikmeister Schmiedestr. 5 24966 Sörup Tel. 04635-2213 Fax 04635-293713 Mail: s.glanz@freenet.de Mobil 0151 -16589667 Wir wünschen allen Teilnehmern und Organisatoren eine erfolgreiche Veranstaltung. IhrMoinMoin-Team Neuer • Malerarbeiten • Holz- und Bautenschutz • Kleinreparaturen § Ihr gutes Recht § Man steht vor den Trümmern einer Beziehung, kaum etwas verletzt mehr. Wenn eine Ehe scheitert, stellt sich automatisch die Frage: Wie geht es weiter? Egal, ob eine Beziehung abrupt zerbricht oder nach vielen Jahren die Liebe von der Gewohnheit und dem Alltag verdrängt wurde, die Entscheidung, sich zu trennen, ist der erste Schritt eines Weges, an deren Ende der Neuanfang steht. Es kommt darauf an, wie sich die Trennung vollzieht und wie jeder Partner für sich den Trennungsschmerz verarbeitet. So kann die sich damit anschließende Scheidung zu einem langwierigen nervenaufreibenden Verfahren vor Gericht führen. Wenn die Zielgerichtete Lösungen Ihrer Probleme im Familienrecht, Sozialrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht, Strafrecht RECHTSANWÄLTIN Sandra Kröger Mürwiker Str. 161, 24944 Flensburg 0461 67548328 www.kanzleikroeger.de Scheidungswilligen es aber trotz Trennung schaffen, noch fair miteinander umzugehen, wird die Scheidung zügig und mit geringstmöglichster Belastung für die Beteiligten erfolgen können. Tatsache ist, dass die Scheidung und deren Folgen rechtlich eine komplexe Angelegenheit ist. Da in Scheidungsverfahren der sogenannte Anwaltszwang besteht, muss derjenige, der die Scheidung einreichen möchte, eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt aufsuchen, nur diese/r kann den Scheidungsantrag bei Gericht stellen. Wer Sozialleistungen bezieht oder nur über ein geringes Einkommen verfügt, kann für sein Scheidungsverfahren Verfahrenskostenhilfe bekommen. Eine Rechtsanwältin bzw. ein Rechtsanwalt muss dieses auf jeden Fall prüfen und wird auch bei dem Ausfüllen der entsprechenden Formulare helfen, die dann bei Gericht eingereicht werden. Voraussetzung für die Stellung eines Scheidungsantrages ist, dass die Ehe im juristischen Sinne gescheitert ist, wenn also die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. Dieses wird erst angenommen nach dem Ablauf des sogenannten „Trennungsjahres“. Die Eheparnter müssen also jedenfalls ein Jahr getrennt gelebt haben, bevor der Scheidungsantrag gestellt werden kann. Eine Ausnahme kommt nur in Betracht bei dem Vorliegen einer unzumutbaren Härte, diese wird insbesondere bei ehelicher Gewalt angenommen. Für eine Trennung ist es nicht unbedingt notwendig, auch räumlich getrennt zu leben. Es reicht aus, dass es getrennte Schlafbereiche gibt und keine gegenseitige Versorgung mehr Trennung –Scheidung –Folgen stattfindet. Es darf keine häusliche Gemeinschaft bestehen. Um nach dem Trennungsjahr geschieden zu werden, müssen entweder beide Ehepartner die Scheidung beantragen oder der Partner, der keinen eigenen Antrag stellt, muss der Scheidung zustimmen. Liegt keine Einvernehmlichkeit vor, weil z.B. eine der Parteien der Scheidung nicht zustimmt, prüft das Gericht, ob die Ehe gescheitert ist. Das Gesetz geht davon aus, dass unwiderlegbar vermutet wird, dass die Ehe jedenfalls gescheitert ist, wenn die Ehegatten seit drei Jahren getrennt leben. Mit dem Scheidungsverfahren wird auch der Versorgungsausgleich durchgeführt. Hierbei geht es um die gleichmäßige Verteilung der Renten- und Pensionsanwartschaften, die von den Ehepartnern währen der Ehezeit erarbeitet worden sind. Die notwendigen Formulare übersendet das Gericht, bzw. zur Weiterleitung über die Rechtsanwältin oder den Rechtsanwalt. Besteht ansonsten Einvernehmen, hängt die Dauer des Scheidungsverfahrens nur von der Dauer der Durchführung des Versorgungsausgleichs ab. Wurden die Formulare sorgfältig ausgefüllt sollte jedenfalls mit einer Dauer von vier bis fünf Monaten gerechnet werden. Diese Zeit ist zu nutzen, um sich über die weiteren Scheidungsfolgen, soweit noch nicht geschehen, zu einigen. Hierzu kann eine notarielle Scheidungsfolgenvereinbarung abgeschlossen werden. Diese ist in jedem Fall sinnvoll, wenn wirtschaftliche und unterhaltsrechtliche Fragen zu klären sind und ein Zugewinnausgleich in Betracht kommt. Denn mit der Scheidung sind die gemeinsamen Finanzen zu regeln und der Hausrat ist aufzuteilen. Unterhaltsansprüche sind zu prüfen. Eine rechtzeitige Beratung ist anzuraten, denn Unterhalt kann es auch schon während der Trennung geben, dann spricht man vom Trennungsunterhalt. Dieser steht dem Partner zu, der bedürftig ist. Ist der andere Partner leistungsfähig, was in der Regel anzunehmen ist, wenn er über ein höheres Einkommen verfügt, muss er Trennungsunterhalt zahlen. Höhe und Ausnahmen prüft die Rechtsanwältin bzw. der Rechtsanwalt. Nach der Scheidung kommt ggf. ein nachehelicher Unterhaltsanspruch in Betracht. Nicht zu vergessen ist der Kindesunterhalt, der von dem Elternteil zu zahlen ist, bei dem das Kind nicht wohnt. Grundlage für die Berechnung bildet die Düsseldorfer Tabelle. Zum Wohle des Kindes müssen die Eltern in jedem Fall versuchen, die emotionale Last der Trennung nicht auf das Kind zu übertragen. Sie dürfen auch das Kind nicht gegen das andere Elternteil versuchen zu instrumentalisieren. Kinder leiden, wenn sie in einen Loyalitätskonflikt geraten. Sorgerecht und Umgang orientieren sich immer am Wohl des Kindes. In der Regel werden die sich scheiden lassenden Elternteile das gemeinsame Sorgerecht weiterhin ausüben. Notwendig ist auch eine sorgfältige Regelung des Umgangs. Eine Scheidung trennt die Ehepartner voneinander, darf aber nicht die Eltern-Kind- Beziehung belasten oder gar trennen. Auch wenn man kein Ehepartner mehr ist, bleibt aber das Sein als Mutter oder Vater. Nur so wird dem Kind die Sicherheit gegeben, dass sich trotz der Scheidung nichts an der Liebe zu dem Kind geändert hat und das beide Elternteile auch weiterhin für das Kind da sein werden. Daher ist gemeinsam ein optimales Umgangsmodel zu erarbeiten. Sandra Kröger, Rechtsanwältin

Aus der Region Der Wasserturm hat einen Ableger Den Wasserturm gibt es jetzt in groß und klein. Flensburg (lip) – Man kennt es bei Pflanzen, plötzlich sprießen kleine Ableger aus dem Boden. Auch den Flensburger Wasserturm gibt es jetzt gleich zweimal, vis-à-vis vom 37,5 Meter hohen Original im Volkspark findet sich seit letzter Woche eine ein Meter hohe Minitaturausgabe des Wahrzeichens. Entscheidender Unterschied: Beim „Ableger“ läuft das Wasser außen herunter. Fotos: Philippsen Der originelle kleine Brunnen, der aus einer unterirdischen Zisterne gespeist wird, gehört zum neuen Wohnquartier „Wohnen am Wasserturm“ und ist das Ergebnis eines Ideenwettbewerbs. Unter Federführung des Architekturbüros Asmussen & Partner wurde das Wasser zum leitenden Element der gesamten Bebauung gemacht. „Die Formgebung der Straße folgt den Radien des Wasserturms, ein Wasserlauf begleitet den Weg und klare Strukturen sorgen für eine leichte Orientierung“, erläutert Torsten Koch, Geschäftsführender Gesellschafter von Bauplan Nord, einer der drei beteiligten Projektpartner neben SBV und Höft Immobilien. „Es gibt so viel schlechtes in der Welt, der Mini-Wasserturm soll für ein kleines Schmunzeln sorgen“, so Koch. Das gelang beim Probelauf am vergangenen Donnerstag schon ganz gut. Etliche Besucher hätten die kleine Replik voller Freude beim Blick von oben entdeckt, berichtete die neue (zweite) Wasserturm- Wärterin Lydia Glaubke. In mehr als 70 Arbeitsstunden entworfen und gebaut wurde das verzinkte Brunnen-Modell aus Stahlblech von Geselle Kai Buntrock und Lewe Clausen von der Firma „Ideen in Metall“ in Handewitt. „Anhand von Fotos wurde eine 3D-Zeichnung angefertigt und hieraus wiederum zuerst ein Pappmodell hergestellt“, erläutert Geschäftsführer Maik Nissen den Entstehungsprozess. Der Mini-Wasserturm wurde aus mehreren Einzelbauteilen zusammengesetzt und mit einer grünen Pulverbeschichtung versehen, die typischen weißen „Rippen“ wurden anschließen mit einem Lack aufgetragen. Wer den „großen“ Wasserturm besichtigt, sollte also ab sofort auch einen Blick auf die gegenüberliegende Straßenseite werfen. Nur nachts werde der Brunnen abgestellt, um die Anwohner nicht durch zu lautes Plätschern zu stören, erklärte Torsten Koch. Die Öffnungszeiten für den Wasserturm sind Mittwoch bis Sonntag jeweils von 11:00 bis 13:00 und 15:00 bis 18:00 Uhr. Montags und dienstags bleibt der Wasserturm geschlossen. Der Eintritt ist frei. Ein Video vom Wasserturm- Brunnen in Aktion gibt es auf www.moinmoin.de Große Airshow auf dem Flugplatz Schäferhaus Flensburg (mm) – Der Flugplatz Flensburg-Schäferhaus steht am Sonntag, 2. Juli Kopf - auf jeden Fall aus Sicht der Kunstflugpiloten während ihrer Loopings und Rollen. Sie sind Akteure beim Flugtag, den der Luftsportverein Flensburg in Zusammenarbeit mit der Flensburg Flughafen Betriebsgesellschaft der Bevölkerung anbietet. Ab 10 Uhr zeigen die Airshow-Piloten, was sie können. Zu sehen sind außer den Kunstflügen Formationsflüge, Demonstrationsflüge historischer Maschinen (Warbirds), sportliche Zweikämpfe (Dog-Fights), eine Feuerlöschübung aus der Luft, ein Oldtimer- Korso, Schleppflüge und Flensburg - 28. Juni 2017 - Seite 5 Vorführungen von Fallschirmsprüngen. Die Gäste können in Motor- und Segelflugzeugen mitfliegen oder einen Tandemsprung wagen. Angebote für Kinder runden das Programm ab. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

MoinMoin