Aufrufe
vor 6 Monaten

MoinMoin Flensburg 25 2021

  • Text
  • Flensburg
  • Juni
  • Sucht
  • Husum
  • Juli
  • Kaufe
  • Schleswig
  • Jasmin
  • Kleinanzeigen
  • Stadt
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg -23. Juni 2021 -Seite 6 50 Jahre 50 Jahre Campingplatz Jarplund 1971 2021 Wir gratulieren zum 50-jährigen Firmenjubiläum und wünschen weiterhin viel Erfolg! Ihr Elektriker vor Ort! Wir gratulieren zum Jubiläum und wünschen weiterhin alles Gute. Elektrotechnik www.kutz-elektrotechnik.de GmbH &Co. KG Heideland 4 24976 Handewitt Tel. 0461 /91184 Wir gratulieren und wünschen weiterhin viel Erfolg! IhrMoinMoin-Team Liebe Frauke, herzliche Glückwünsche zu eurem 50-jährigem Jubiläum! Familie Johannsen mit ihren Kindern/Enkelkindern. Hintere Reihe (v.l.): Patrick Johannsen, Ayleen Gropler, Frauke Johannsen (Inhaberin), Mandy Johannsen und Matthias Johannsen. Jarplund (lmh) –Familie Johannsen blickt auf eine Erfolgsgeschichte zurück. Seit Gründung im Jahre 1971 ist der Campingplatz Jarplund eine Anlaufstelle für Urlauber, Dauercamper und Durchreisende. Vor allem die Nähe zur Grenze macht den Standort attraktiv für Reisende aus dem Süden, wie auch aus den skandinavischen Ländern. Auf etwa 3,5 Hektar finden sich in der Hauptsaison mehr se entspannt fortgesetzt werden. Für die Kleinen gibt es einen Spielplatz. Nur wenige Meter entfernt ist der nächste Supermarkt zu erreichen, genauso wie der nächste freundliche Schnack mit der Familie Johannsen. Familiäre Atmosphäre und viele Stammgäste Vor allem die Hilfsbereitschaft und die familiäre At- Blick auf die Stellplätze im Grünen. Foto: Privat Fotos: Heiler Liebe Frauke, herzlichen Glückwunsch! Wir wünschen dir und deinen Kindern für die Zukunftweiterhin viel Erfolg. Schön euch als Nachbarn zu haben. Jörg&Team Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 7.00-20.00 Uhr Sonn- u. feiertags 8.00-18.00 Uhr Europastraße 82 |24976 Handewitt-Jarplund d |Tel. 0461-979467 Auch für die Kleinen ist gesorgt. als 60 Nationen ein. Nach einer willkommenen Erholung im Grünen mit Möglichkeit zum Entspannen bei einem Bad im Swimmingpool, einem Picknick oder einfach beim Genießen der grünen Oase kann beispielsweise die Rei- mosphäre macht den Campingplatz Jarplund zu etwas Besonderem. Ein Schatz unter den mittlerweile meist anonymen Campinganlagen. Ob es der gemeinsame Gang zum Stellplatz ist nach dem Check In, Hilfe beim Schieben des Wohnwagens auf den Platz oder die individuelle Beratung für Freizeitmöglichkeiten rund um Flensburg. Es ist genau diese familiäre Anbindung, die viele Gäste wiederkehren lässt. Zwei Paare kommen tatsächlich schon seit 50 Jahren immer wieder gerne. Frauke Johannsen und ihre Kinder führen das Unternehmen gemeinsam in dritter und vierter Generation. -Anzeige- Sommerzeit Erdbeerzeit Erdbeeren zum Selberpflücken Jens Bennedsen Harres 30 ·6261 Bredebro (DK) (20 km nördlich von Tondern) Tel. 0045 24 85 05 18 Nur Bargeldzahlung (EUR oder DKK) Erdbeeren sind neben Äpfeln das beliebteste Obst der Deutschen. „Weltweit gibt es bei Erdbeeren eine breite Geschmacks-, Farb- und Größenvielfalt. Ungefähr tausend verschiedene Sorten sind derzeit bekannt. Allen gemeinsam ist, dass sie gute Vitamin- und Mineralstofflieferanten sind“, erklärt Dr. Annette Neubert, Ernährungswissenschaftlerin im Nestlé Ernährungsstudio. Seit 150 Jahren werden Erdbeeren in Deutschland angebaut und in der Regel von Ende Aprilbis MitteJuliverkauft. Je nach Sorte sindsie aber durchaus noch bis in den September hinein verfügbar. Am besten ist es, Erdbeeren frisch gepflückt vom Feld zu kaufenoder selbst zu pflücken. Kleinere und mittlere Beeren habenoft mehr Aromaals große. Die Früchte sollten also nichtzugroß, durchgehend rot, trocken und fest sein. Gerade bei dieser leicht verderblichen Frucht ist es besonderswichtig, aufgute Qualität zu achten. Erdbeeren bleiben nur wenige Tage frisch und sind sehr empfindlich. Darum sollten sie Foto: Pixabay nicht länger alsein bis zwei Tage kühl und trocken gelagert werden. Dafür sind der Kühlschrank oder ein kühler Keller idealgeeignet. Lagern die Beerenübereinander oderbekommen Druckstellen, werden sie schnell matschig. „Erdbeeren bleiben längere Zeit haltbar, wenn sie ungeputzt und ungewaschen eingefroren werden. Nach dem Auftauen sind sie dann noch schön fest“, verrät Dr. Annette Neubert. Werden die Beeren gewaschen, müssen sie vor dem Einfrieren gut trocknen. (Nestlé)

Beruf & Zukunft aktuell Das Hotel ist ihr Zuhause Die Arbeit am Empfang, im Housekeeping, in der Reservierung, aber auch in der Gastronomie oder in der Veranstaltungsabteilung gehört zu den Einsatzgebieten des Hotelfachmanns. So ist er neben der Organisation von Events vor allem für den Empfang und die Betreuung der Gäste in Hotels und in der Gastronomie zuständig. Darüber hinaus ist er für die Warenbestellungen und Abrechnungen verantwortlich. Ausbildungsvoraussetzungen sind der Hauptschulabschluss oder besser noch die mittlere Reife oder Abitur. Man sollte kommunikationsfreudig, teamfähig, flexibel und belastbar sein. Organisationstalent und erste Fremdsprachenkenntnisse sowie Spaß am Verkaufen und gute Umgangsformen sollte man auch mitbringen. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Der Hotelfachmann kann sich weiterbilden, z. B. seinen Hotelmeister oder Fachwirt im Gastgewerbe (IHK) machen oder aber die Hotelfachschule besuchen und den staatl. geprüften Gastronom oder Hotelbetriebswirt machen. Text/Foto: Jahn/fotolia Gastronomie-Branche Das Wohl der Gäste steht im Vordergrund Er ist für das Ambiente im Restaurant zuständig, betreut die Gäste, nimmt Bestellungen und Wünsche entgegen, serviert Speisen und Getränke, erstellt die Rechnung und kassiert ab. Der Beruf des Restaurantfachmanns ist vielseitig, abwechslungsreich und anspruchsvoll. So plant der Restaurantfachmann auch Veranstaltungen, wie Tagungen oder Festlichkeiten, berät den Gast bei seiner Speisenauswahl und häufig arbeitet er auch bei der Zusammenstellung und Gestaltung von Speisenkarten mit. Sein Einsatzgebiet ist natürlich in Restaurants, aber auch in Hotels, Gasthöfen, Pensionen oder auf Kreuzfahrtschiffen. Wer sich für diesen Beruf entscheidet braucht mindestens den Hauptschulabschluss, Spaß am Umgang mit Menschen, Teamfähigkeit, Organisationstalent, Einsatzbereitschaft und Flexibilität. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Der Restaurantfachmann hat gute Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. den Meisterkurs zum Restaurantmeister, Fachwirt im Gastgewerbe (IHK), Besuch der Hotelfachschule mit Weiterbildung zum staatl. geprüften Gastronom oder Betriebswirt. Er kann aber auch spezielle Fortbildungen absolvieren, z.B. zum Sommelier oder Barkeeper. Text/Foto: Jahn/fotolia Steakhaus | Bistro Wir suchen: Restaurantfachleute (m/w/d) Service: Vollzeit,Teilzeit und Aushilfen Azubis (m/w/d) Restaurantfach zum 01.09.21 Reinigungskraft (m/w/d) 450,- €, 3x die Woche 3 Std. Bewerbung an: Steak‘n more · Scandinavien Park 2 · 24983 Handewitt 04608-972277 · info@steak-n-more.de · www.steak-n-more.de -Anzeige- Flensburg - 23. Juni 2021 - Seite 7 Auch im Notfall selbstbestimmt bis zum Schluss Flensburg (saf) – Das Recht auf ein selbstbestimmtes Sterben rücktimmermehrindasBewusstsein der Menschen. Viele haben bereits mit einer Patientenverfügung und einer Vorsorgevollmacht die medizinischen Fragen für die letzte Phase ihres Lebens geregelt und ihren Willen bekundet. Doch diese Erklärungen sind meistens sehr ausführlich, sehr kompliziert und auch sehr lang und werden an einem sicheren Ort aufbewahrt. Im Notfall sind diese Unterlagen also nicht zugänglich, sodass Ersthelfer und Rettungssanitäter von einer eventuell vorhandenen Patientenerklärung nichts wissen und vielleicht medizinische Maßnahmen in die Wege leiten, die gar nicht erwünscht sind. Um genau dieses Problem zu lösen, hat das Netzwerk Palliativmedizin Essen vor einigen Jahren den Palliativausweis entwickelt, der nun auch in den Kreisen Nordfriesland und Schleswig-Flensburg sowie in der Stadt Flensburg eingeführt wird. Dr. Holger Löning (li.) und Dr. Herman Ewald haben den Palliativausweis Nord ins Leben gerufen Foto: Fleischmann Trauer um Alt-Präsident Prof. Dr. Zickfeld Flensburg (mm) – Die Hochschule Flensburg trauert um ihren ehemaligen Präsidenten Prof. Dr. Herbert Zickfeld. Der promovierte Sozialwissenschaftler sowie diplomierte Betriebs-und Volkswirt verstarb nach langer schwerer Krankheit. Er wurde 71 Jahre alt. Der Senat der damaligen Fachhochschule Flensburg wählte Prof. Dr. Herbert Zickfeld am 12.November 2008 zum Präsidenten der Hochschule. Er trat sein Amt am 01.Februar 2009 an. Während seiner sechsjährigen Amtszeit bis zu seinem Ruhestand im Januar 2015 hat er durch seine hochschulpolitischen Erfahrungen maßgeblich zum Erfolg der heutigen Hochschule Flensburg beigetragen. Neben der höchsten Steigerung der Studierendenzahlen in der mehr als 140-jährigen Geschichte der Hochschule von 3.700 (2009) auf fast 4.200 Studierende (2015) konnte er als Präsident zusammen mit Ministerpräsident Peter Harry Carstensen im Mai 2011 das Maritime Zentrum an der damaligen FH eröffnen. Die Gründung des Wind Energy Technology Institute (WETI) mit zwei Stiftungsprofessuren sowie des Instituts für Nautik und Maritime Technologien mit herausgehobener landesweiter und internationaler Positionierung fallen ebenso in seine Amtszeit wie der Aufbau der Film- und Stop- Motion-Studios, verbunden mit einer neuen Professur im Fachbereich 3. Unter seiner Leitung wurden die Fachbereiche der Hochschule von zwei auf vier erweitert. Die Gründung des „Dr. Werner Jackstädt-Zentrums für Unternehmertum und Mittelstand Die Idee aus Essen wurde vom ärztlichen Leiter des Rettungsdientest Flensburg, Dr. Holger Löning aufgegriffen, der im ärztlichen Leiter des Katharinen Hospizes, Dr. Herman Ewald, den richtigen Partner fand. Gemeinsam mit ihren Projektpartnern – der VR Bank Nord und dem Selbsthilfe Bauverein Flensburg – sorgten sie für die Umsetzung und Einführung des Palliativausweises Nord. Klein, handlich und leuchtend gelb fasst der Palliativausweis alle wichtigen Informationen zusammen, die im Notfall bedacht werden müssen. Enthalten sind zum Beispiel die Hauptdiagnose, die Medikation, die Frage nach einer Wiederbelebung, nach künstlicher Beatmung oder einer Krankenhauseinweisung. „Dank dieser Informationen, ist es den Rettungssanitätern möglich, angemessen zu reagieren und ihre sonst übliche kurative Notfallbehandlung, die auf das unbedingte Überleben des Patienten abzielt, anzupassen“, erklärt Dr. Löning. Dieser Palliativausweis soll aber nur der erste Schritt in der Kooperation zwischen Rettungsdiensten und Palliativmedizinern sein, denn Dr. Ewald wünscht sich für die Zukunft eine Ausweitung dieser Zusammenarbeit. „Im Idealfall schaffen wir es, ein mobiles Team aus Palliativmedizinern auf die Beine zu stellen, das im Notfall sofort hinzugezogen werden kann, um diese speziellen Patienten direkt palliativmedizinisch betreuen zu können“, so Ewald. Niedergelassene Ärzte aus den Kreisen Nordfriesland, Schleswig-Flensburg und der Stadt Flensburg können die Flyer und Ausweise direkt beim Katharinen Hospiz am Park in Flensburg anfordern, die dann kostenfrei verschickt werden. Kontakt: info@ katharinen-hospiz.de oder Telefon: 0461-503230. Prof. Dr. Herbert Zickfeld. Flensburg“ war ihm ein persönliches Anliegen... weiter auf www.moinmoin.de Foto: Andreas Birresborn/ Hochschule Flensburg AUS DER REGION 100 Jahre: Das wird gefeiert Foto: TSV Nordmark Satrup Satrup (saf) – Dass der TSV Nordmark Satrup in diesem Jahr sein 100. Jubiläum feiert, ist längst kein Geheimnis mehr. Zwar wird es 2021 kein riesiges Festzelt und auch keine große Menschenmenge geben, die das Stadion füllt, trotzdem sind aber – unter der 100-Jahre- TSV-Flagge – verschiedene Aktionen geplant, die für echtes Jubiläums-Feeling sorgen sollen. Die geplanten Tagesevents sind dabei natürlich an die Pandemielage angepasst. Geplant sind unter anderem das CaSa-Zeltlager (24.06.-27.06.) und das „Real-Madrid-Camp“ (28.06.-02.07.), für beide ist die Anmeldung noch möglich. Desweiteren soll die Vereinsolympiade am 14.08. wiederholt werden und auch das „Straßenfußball- Tournier“ kehrt dieses Jahr am 31.07. zurück. Eine große Aktion gab es bereits im März, die das Jubiläumsjahr perfekt einläutete: Bei der „1921-Challenge“ hatte der Verein, Freunde des Vereins und das ganze Dorf, ein Wochenende lang Zeit die Gelegenheit, auf sportliche Weise 1921 Kilometer zu absolvieren. Jeder durfte mitmachen – egal, auf welche Art und Weise die Kilometer „abgerissen“ wurden. Joggen, Fahrradfahren, Reiten oder Spazierengehen – alles war erlaubt und versetzte ganz Satrup in Bewegung. Auch die Ligamannschaft schaltete sich ein und wettete, mindestens die Hälfte der nötigen Kilometer ganz allein für den TSV einzufahren. „Netterweise kam daraufhin Karsten Höpner und sein Team von BauGeld KONZEPT auf uns zu und versprach, für jeden absolvierten Kilometer der beiden Mannschaften 50 Cent an die Sportjugend des TSV zu spenden“, berichtet Jugendwartin Sina Schröter. Am Ende der Challenge wurden unglaubliche 4.264 Kilometer in drei Tagen gesammelt, wobei die Ligamannschaft mit 1.332 Kilometern tatsächlich ihr Ziel erreichte und die Summe von 555 Euro für die Sportjugend erlaufen konnte. Auch die jungen Sportler des TSV kamen nicht zu kurz: Die fünf Kinder mit den meisten Kilometern konnten eines der ersten Jubiläums- Shirts gewinnen, das sie nun mit ganz viel Stolz tragen. Das eigentlich geplante große Fest- Wochenende wird dann vom 19. bis 21. August 2022 begangen werden.

MoinMoin