Aufrufe
vor 4 Jahren

MoinMoin Flensburg 25 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Juni
  • Husum
  • Sucht
  • Haus
  • Frei
  • Flensburger
  • Menschen
  • Schleswig
  • Garten
  • Moinmoin

Seite 2

Seite 2 Oberbürgermeisterin empfängt Fußballer vom SC Weiche 08 Flensburg – Mit einer kleinen Feierstunde im Rathaus ehrte die Stadt Flensburg die erfolgreichen Fußballer vom SC Weiche Flensburg 08, die Meister der Regionalliga Nord und Landespokalsieger geworden waren und nur knapp den Aufstieg in die 3. Liga verpasst hatten. „Wir können gar nicht so schnell Stadien bauen, wie Sie erfolgreich sind“, sagte Oberbürgermeisterin Simone Lange und outete sich zugleich als Fußball-Fan. „Ich bin mit Fußball groß geworden. Mein Vater war Fußballer in der DDR-Oberliga“, erzählte Lange. „Es ist großartig, was die Mannschaft geleistet hat“, lobte auch der neue Stadtpräsident Hannes Fuhrig. Anschließend trugen sich Spieler und Offizielle um Liga-Geschäftsführer Harald Uhr (kl. Foto) ins Gästebuch der Stadt ein. Für Weiches brasilianischen Mittelfeldspieler Ilidio Pastor Santos hatte das Treffen mit Simone Lange (Foto, oben) eine ganz besondere Bedeutung. So hatte sich die ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete 2013 dafür eingesetzt, dass er den entsprechenden Aufenthaltstitel und damit die Spielgenehmigung bekam. Inzwischen hat Ilidio, der direkt von der Copacabana in Rio de Janeiro stammt, in Flensburg eine neue Heimat gefunden und erfolgreich eine Ausbildung zum Restaurantfachmann absolviert. Text/Fotos: Philippsen Fuhrig folgt auf Krätzschmar Flensburg (lip) – Überraschung in der Flensburger Ratsversammlung: Die befürchtete Kampfabstimmung um das Amt des Stadtpräsidenten blieb aus. Nachdem Inge Krämer (SPD) ihre Kandidatur mit wenigen Worten zurückgezogen hatte, war der Weg frei für Hannes Fuhrig. 28 von 41 Ratsmitgliedern votierten in geheimer Abstimmung für den 62-jährigen CDU-Kandidaten, der damit die Nachfolge von Swetlana Krätzschmar antritt. „Sie hinterlassen mir große Fußstapfen, ich bin aber zuversichtlich, diese mit meinen großen Füßen ausfüllen zu können“, sagte Fuhrig und versprach das Beste für die Stadt tun zu wollen. Zu seinem Stellvertreter wählten die Ratsmitglieder den Grünen Clemens Schmidt (28), zweite Stellvertreterin ist Inge Krämer (65), die schon zuletzt fünf Jahre stellvertretende Stadtpräsidentin gewesen ist. Schmidt und Krämer erhielten jeweils 39 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen. Einer der ersten Gratulanten Flensburg (mm) – Am Sonnabend, 23. Juni lädt der ADS-Grenzfriedensbund zum 39. Mal zum Solitüdefest ein! Auch in diesem Jahr findet das Fest unter dem Motto „Fest der Minderheiten“ statt und bietet wieder viele Aktivitäten för lütte un groode Lüüd an. Besucher können der der Musik vom interkulturellen Musikprojekt lauschen und sich an den Tänzen des Flensburger Tanzclubs und der Ballettschule Flensburg erfreuen. Für ein abwechslungsreiches Angebot sorgen in diesem Jahr ca. 40 Vereine, Verbände, Institutionen sowie Initiativen. Bei Kaffee und Kuchen, Waffeln, des neuen Stadtpräsidenten war ausgerechnet SPD-Fraktionschef Helmut Trost, der mit seinem Plan Inge Krämer trotz des Vorschlagsrechts Als erste Amtshandlung führte Hannes Fuhrig seinen Stellvertreter Clemens Schmidt ins Amt ein. Hannes Fuhrig tritt als Stadtpräsident die Nachfolge von Swetlana Krätzschmar an. Dänischen Hot Dogs, Stockbrot, Bratwurst oder fremdländischen Köstlichkeiten können die Besucher verweilen und und das bunte Miteinander der unterschiedlichen Kulturen genießen. Es gibt wieder zahlreiche Bastelangebote sowie Spiele für Groß und der CDU als Kandidatin durchzusetzen, grandios gescheitert war. „Es ist mir eine große Ehre“, sagte Hannes Fuhrig in seiner Antrittrede. Bei seiner Verpflichtung per Handschlag habe er sich unwillkürlich an seinen Bundeswehr-Diensteid vor vor 45 Jahren erinnert gefühlt, sagte der ehemalige Soldat, der in seiner Freizeit als Mitarbeiter für die MoinMoin-Redaktion tätig war. Fuhrig erinnerte an die zahlreichen Herausforderungen vor denen Flensburg als wachsende Stadt steht. Er wünsche sich eine noch engere Zusammenarbeit zwischen Verwaltung. „Wir sollten uns als gemeinsames Team für die Stadt verstehen“, sagte Fuhrig und forderte auch die Bürger auf, sich einzumischen und mitzumachen. Einen breiten Raum nahm anschließend die Verabschiedung der bisherigen Ratsmitglieder ein – insgesamt 21 sind in der neuen Ratsversammlung nicht mehr vertreten. Oberbürgermeisterin Klein. Das Spielmobil der Stadt Flensburg, die Jugendfeuerwehr Harrislee mit Wasserspielenb und das THW sind auch vertreten. Alle sind eingeladen am 23. Juni ab 14 Uhr an den Strand von Solitüde zu kommen und gemeinsam mit dem ADS- Simone Lange überreichte den Anwesenden im Namen der Stadt eine Bronzemedaille und einen „Flensburg liebt dich“-Becher. „Das ehrenamtliche Engagement in der Kommunalpolitik wird leider viel zu selten gewürdigt– trotz ihrer unmittelbaren Wirkung“, sagte Lange. Auf die längste Tätigkeit kann Heidemarie Winkelmann zurückblicken, die 28 Jahre lang für die CDU im Rat saß. Immerhin 13 Jahre Mitglied der Ratsversammlung war die scheidende Stadtpräsidentin Swetlana Krätzschmar, die mit stehenden Ovationen verabschiedet wurde. „Sie haben dem Amt mit ihrem Engagement für Demokratie und Bildung sowie internationalen Städte. und Hochschulpartnerschaften nochmal eine andere Bedeutung gegeben“, lobte die Oberbürgermeisterin. Miteinander – das 39. Solitüdefest startet Fotos: Philippsen Grenzfriedensbund und dem Organisator Haus der Familie ein unvergessliches Familienfes zu feiern. Um 15 Uhr wird das Fest offiziell durch die Schirmherrin, Oberbürgermeisterin Simone Lange, und die Mitarbeiterin des Dänischen Generalkonsul, Marianne Hansen, eröffnet. Um die Umwelt zu schonen, werden alle Besucher gebeten, eigenes Geschirr mitzubringen und außerdem das Auto stehen zu lassen und öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad zu nutzen. Die Linie 3 der Aktiv Bus fährt in 20 minütigem Abstand bis Solitüde. Flensburg - 20. Juni 2018 - Seite 2 Notdienste Mittwoch, 20. Juni Südermarkt-Apotheke, Südermarkt 1, Tel. 0461 23623 Apotheke Handewitt, Wiesharder Markt 2, Tel. 04608 1044 Donnerstag, 21. Juni Löwen-Apotheke, Schleswiger Str. 130, Tel. 0461 98700 Adler-Apotheke, Alter Kirchenweg 60 (Handewitt), Tel. 04608 9737520 Freitag, 22. Juni Easy Apotheke (Flensburg Galerie), Angelburger Str. 15, Tel. 0461 48065056 Apotheke am Holmberg, Holmberg 25 (Harrislee), Tel. 0461 7702233 Sonnabend, 23. Juni St. Michael-Apotheke, Am Ochsenmarkt 35, Tel. 0461 51973 Sonntag, 24. Juni Rats, Hof-, Stadt- Apotheke, Holm 13, Tel. 0461 17673 Birkland-Apotheke, Birkland 2 (Wees), Tel. 04631 61440 Montag, 25. Juni Friedheim-Apotheke am Twedter Plack, Marrensdamm 12, Tel. 0461 37480 Dienstag, 26. Juni Sonnen-Apotheke, Fördestr. 63, Tel. 0461 315200 Flohmarkt Flensburg (mm) – Am Sonntag, 24. Juni von 12 bis 18 Uhr findet düt und dat – für alle wat auf dem Johannismarkt statt. Dies ist ein bunter Flohund Kram-Markt rund um die St.Johanniskirche in Flensburg von und mit den Johannitern. Standanmeldungen noch kurzfristig möglich unter Tel. 0461182 5766 oder naturkultur@versanet.de HEIMATPRODUKTE Jetzt erhältlich in unserem Kundencenter Am Friedenshügel 2 · 24941 Flensburg und über www.moinmoin.de/marktplatz/heimatprodukt Kapuzen-Pullover »moin moin aus Flensburg« für Männer und Frauen T-Shirt »moin moin aus Flensburg« für Männer und Frauen Stück 29,90 € Babylätzchen »Flensburger Jung« oder »Flensburger Deern« Stück 15,90 € Stück 69,90 € Big Bag Flensburg Canvas • beige mit Flensburg-Panorama dunkelbraun • dunkelblau mit weißen Möwen Stück 59,90 €

„Mürwik klingt“ Flensburg (mm)–Die Chöre der Kirchengemeinde Mürwik präsentieren sich gemeinsamineinem KonzertamSonnabend,23. Juni, in der Christuskirche. Es werden Liedsätze,Motetten, Kanons,Spirituals und Gospels ausverschiedenen Epochenzum besten gegeben,geblasenvom von ChristianJürgensen geleiteten Posaunenchor Munkbrarup-Mürwik. In 20-minütigen Blöcken werden die Repertoiresder Chöre vorgestellt, zwischendurch wird mitden Zuhörernaus dem Liederbuch„Himmel, Erde,Luft undMeer“ gesungen.Das Konzertbeginnt um 17 Uhr und geht bis ca.19Uhr, derEintritt ist frei. Kollektenspenden gehen an den Förderkreis Kirchenmusik. „Harrislee liest“ Harrislee (mm) –Wer auf der Suche nachneuemLesestoffist, kann sich bei der Veranstaltung „Harrislee liest“der ev.-luth. Kirchengemeinde Harrislee inspierieren lassen.Harrisleer stellen dort ihrederzeitigen Lektüren vor. Stattfinden wird dieVeranstaltungam 26. Juni. in derGemeindebücherei Harrislee, Süderstraße 82, ab 19 Uhr. Dorfflohmarkt Munkwolstrup (mm) – Das ganze Dorf wird zum Flohmarkt! Schätze für Groß und Klein gibt es beim „1. Munkwolstruper Dorfflohmarkt“ am Sonntag, 24. Juni von 10-15 Uhr. Ausreichend Parkfläche ist vorhanden. Seite 3 Ein Schandfleck verschwindet Flensburg (lip) –ImNovember 2015 hatte das dänische Lifestyle-Kaufhaus Sinerup in unmittelbarer Nachbarschaft zur Flensburg Galerie das baufällige Ensemble historischer Häuser erworben, die im Zuge des Baus der Einkaufspassage unbewohnbar geworden waren, und lange mit dem Denkmalschutz gerungen. Grundsätzlich war man aber auch im Rathaus dankbar für die Initiative. Es sei ein Glücksfall, dass die Firma Sinnerup die leidgeprüften Grundstücke übernommen habe, hatte Flensburgs oberster Denkmalschützer Eiko Wenzel erklärt. Im vergangenen Jahr hatte Sinnerup auch das Haus Nr. 9dazugekauft,indem bis zuletztnoch ein Geschäft für Damenmode ansässig war. Dieses Gebäudewurde nun ebenso abgerissen wie das Nachbarhaus Nr.11. Derzeit läuft derAbbruchder rückwärtigenBebauung auf dem GrundstückNr. 13. „Gerade der Abriss des Hauses Nr.11 hat unsschon sehrleid getan“, räumte Eiko Wenzel ein. Aber dieVoruntersuchungen hätten ergeben, dass gerade dieses Gebäudedurch den jahrelangen Leerstand besonders stark in Mitleidenschaft gezogen worden sei.„Nur so haben wir die Chance gesehen, um überhaupt noch etwasvon dem alten Ensemblezuerhalten“, sagte Wenzel undsprach von einem „Rettungsanker“. Begleitet werdendie Arbeiten durch dasArchäologische Landesamt, dasden Baugrund auf Spuren vergangener Bebauunguntersucht. Parallel wurde derBauantrag für dieGebäudeeingereicht. „Wirhoffen,dasswir im Herbst dieBaugenehmigung bekommen, dazufehlt uns abernochder bereits beschlossene geänderteB-Plan“, erklärteFilialleiterin HenrietteNovak auf MoinMoin- Nachfrage. Bereits dreimal sei manvon derStadt vertröstet worden. Nicht abgerissen werden Haus Nr. 13, dessen Vorderhaus 1701 erbaut wurde,mitsamt des Querspeichersaus dem 18. Jahrhundertund Haus Nr. 15, dasvermutlichaus dem 16.Jahrhundertstammt und ursprünglich einkompletter Fachwerkbau gewesenist. Diebeiden denkmalgeschütztenGebäude wurdenindas Diese Visualisierung zeigt, wie Neu- und Altbauten zu einem eigenständigen Gesamtbild verschmelzen. Foto: Sinnerup/Henning Prey Die beiden Häuser rechts bleiben erhalten und werden restauriert. Foto: Philippsen Ladenkonzept miteinbezogen, dass sich mit1.400 Quadratmeterüber alle vier Häusererstrecken wird: „Zusammenmit den modernen Neubauflächen wird ein spannender Mix aus alt undneu dieFlächen auszeichnen. Die Es schlummert nur, das Hafen-Potenzial historischen Fassadenwerden in neuem Glanz erstrahlen,die neuherzustellenden Fassaden werden das Maßund die Formensprache der vorhandenen Bebauung aufnehmenund modernweiterentwickeln“, heißteshierzuineiner Pressemitteilung von Sinnerup. DiesesEnsemble werde in seinerAußenwirkung nicht als durchgehendes Ladengeschäft erkennbar sein, lediglich die Bauart verbinde dieGebäude zu einem eigenständigen Gesamtbild,das dieAngelburger Straße in der Gesamtwahrnehmung deutlich aufwerten werde. Wie ausdem „hässlichen Entleinein schöner Schwan wird“, so Henriette Novak, zeigt eine Visualisierung des ArchitektenHenning Prey, der diePlanungen gemeinsam mit derausführenden Baufirma Höft vorangetrieben hat. Als „sehr gut gelungen“ bezeichnete auch Eiko Wenzel den Entwurf. Sobald dieBaugenehmigung vorliegt, sollen die weiteren Arbeitenumgehendbeginnen.Zuerst soll imBereich Angelburger Straße 13 und 15 derBestand überarbeitet und parallel dieGründung der neuen Gebäude auf den Flächen Nr. 9und11erfolgen. Die Bauarbeiten würden so abgestimmt,dasseszueiner möglichstgeringen Beeinträchtigung der Angelburger Straße undder angrenzenden Läden komme, verspricht Sinnerup. Insgesamtrechne man miteinerBauzeit von ca. 14 Monaten. „Wir hoffen, dass wir im November 2019 Eröffnung feiernkönnen“, sagte Henriette Novak. So lange bleibtSinnerup mit seinen Ladenflächen in der Flensburg Galerie. Sonnenbrillen effektvoll einsetzen WennKTV-Bloggerin Nona Besuch bekommt, geht es natürlich auchimmerumFotos; insbesondere, wenn der Gast auch nochaus LosAngeles einfliegtund eine Brillenkollektion vondort im Gepäck hat. Einegute Gelegenheit, um dieBrillen zu zeigen, aber auch, um einfachmal Tipps zu geben, wie man fotografisch mit Accessoires umgeht! Mit Aleksander Braun nutzt Nona dieses Malden FlensburgerHafen alsLocation fürdas Flensburg -20. Juni 2018 -Seite 3 RADDAMPFER FREYA RD-KIEL HOLSTEINISCHE SCHWEIZ 26.6., 8.7., 25.7. mit Brunchbuffet € 69,- 21.7. inkl. Schifffahrt, Mittag und Kaffee € 54,- EIDERKREUZFAHRT BAD SEGEBERG -KARL MAY 27.6., 8.8. inkl. Brunch- und Kuchenbuffet € 79,- 21.7., 11.8.18 inkl. Sperrsitzkarte € 53,- INSEL FÜNEN RENDSBURG -NORDART 28.6.18 inkl. Reiseleitung und 26.7.18 inkl. Eintritt € Stadtrundgang Odense € 59,- 29,- HELGOLAND TRAVEMÜNDER WOCHE 12.07.18 inkl. Schiffahrt, Frühstück, 28.07.18 inkl. Zeit zur freien Verfügung € 29,- Kaffeegedeck € 52,- EUTIN „MY FAIR LADY“ BOLTENHAGEN UND KLÜTZER WINKEL 29.7.18 Festspiele inkl. Karte Kat. 2 € 75,- 12.7.18 inkl. Mittag, Reiseleitung, Kaffee € 50,- INSEL PELLWORM –HAFENFEST HAMBURG FISCHMARKT 15.7., 26.08.18 € 28,- 29.07.18 inkl. Fährüberfahrt, Inselrundfahrt, HEIDEPARK SOLTAU 17.7.18 inkl. Eintritt € 54,- SERENGETIPARK HODENHAGEN Freizeit SIERKSDORF –HANSA PARK € 35,- 17.7. inkl. Eintritt und Mittagessen € 67,- 30.07.18 inkl. Eintrittskarte € 56,- HAMBURG -ELBPHILHARMONIE 2.7. 19.7., 6.8., 22.8. inkl. Besichtigung und Stadtführung € 43,- GmbH u. Co. KG Fotoshooting derbesonderen Art,denn es gehtmit samt derBrillen aufs Schiff. Und dorthaben die beiden mächtig Spaß. Schautselberauf www. moinmoin.de/marktplatz/ nonas-Lifestyle oder folgt unserem QR-Code. MUSICALS IN HAMBURG König der Löwen, Aladdin, Kinky Boots, Mary Poppins Mittwoch Abend: 27.06., 12.09.18 ab € 69.- Sonntag Abend: 01.07., 02.09.18 ab € 75.- Samstag Nachm.: 07.07., 15.09.18 ab € 89.- Sonntag Nachm.: 08.07.18 ab € 86.- Internet: www.Reisebuero-Grunert.de 25813 Husum Siemensstr. 7-9 Tel. 04841-78715 Fax 78750 Flensburg (mb) –Qualitätsmanagementtut Not: Würde dergewerblicheHafen am Ostufernachökonomischen Kriterienaus einer Hand geführt,unterstützt voneinem klaren Bekenntnisder Politik zumHafenstandort Flensburg, wären Umschlagzahlen von über 400.000 Tonnen im Jahr dauerhaft möglich. SagtDipl.- Geogr.JobstSchlennstedt, Geschäftsführerdes international tätigen Management- Beratungsunternehmens CPL Competence in Portsand Logistics. Seine,imAuftragder IHK Flensburgerarbeitete Potenzialanalyseunterstreicht dieBedeutung, diedem Regionalhafen für dieWirtschaft der Stadt und des Umlands zukommt. Gerade fürgroßvolumige Güter wieFutter- undDüngemittel,Kies undErden,Streusalz undZellulose bietetder Standort beste Möglichkeiten:Gut ausgestattete Kaianlagen, gute Verkehrsanbindung und vorhandene Lagerflächen vor Ort. DieÜberlegungen des Rats, den „tideunabhängigen, mit Sie sprechen sich für den Wirtschaftshafen aus: IHK-Hauptgeschäftsführer Björn Ipsen, ATR-Landhandel- Geschäftsführer Jan Thordsen und Hafenentwicklungs-Experte Jobst Schlennstedt. Foto: Bohlen neunMeternbestätigter Wassertiefefür dieamhäufigsten eingesetzten Frachter bis 3000 Tonnen ideal geeignetenWirtschaftshafenwegenmangelnderAuslastunginfünf Jahren aufzugeben“, entbehren jeder Grundlage,denktATR-Landhandel-Geschäftsführer Jan Thordsen undwird vonder Analyse auch bestätigt.Eher wirkensie kontraproduktiv: „Die Firmen brauchenfür die Planung ihrer Logistikwege langfristige Perspektiven und scheuenjetztvor Investitionen zurück.“ Dabei müsse Schleswig- Holsteinals Unterschussgebiet Getreideaus demBaltikum und vorallem Baustoffe einführen müssen: „DieAbbauflächen für Kies hierzulande werdennachneuesten Auflagenknapp.“ DieBaubranche braucht also den Wirtschaftshafen fürden Bauboom,ebenso wie andere arbeitsplatzintensive Gewerbe.Dochmomentan seider Harniskai fürFirmen nur eingeschränkt attraktiv: „Die verschiedenen Zuständigkeiten der FlensburgerHafenGmbH undder Stadtverhinderndie stringenteVermarktung“, erklärt JobstSchlennstedt, Pacht und Liegegebühren lägenbis zu 100 Prozentüber dem Niveau vergleichbarer Häfen. „Dakommen natürlich keine Schiffe“, kommentiert JanThordsen trocken, „aber siekommen dann eben auch nicht mehrindie Werft.“ Björn Ipsen,als Haupt- Geschäftsführer der Flensburger IHKAuftraggeber der Analyse,hat das Papier den Ratsmitgliedern bereits vorgestellt: „Ich schließe mich Wirtschaftsminister Bernd Buchholz an,der vorder Stilllegungeinesfunktionsfähigen Hafens ausdrücklichwarnt –dieseEntscheidung wäre unumkehrbar.“ Dabei hat das Wirtschaftsministeriumhat denFlensburger Hafen schon länger als eine Legislaturperiode im Blick; zur Presse-Vorstellung erschien auch Ministeriums- Mitarbeiter Christian Hamer, der „die Diskussionen um die Zukunftsfähigkeit des Hafens“ schon seit Jahren mit Verwunderung verfolgt: „Gerade die prägenden Gewerbe vor Ort –Bau, Landwirtschaft, Metallverarbeitung und Papierhersteller –brauchen diesen Standortvorteil.“ Verkauf von Waren aus Versicherungsschäden Nestléweg 5·24376 Kappeln ·04642-2377 Öffnungszeiten: Do +Fr8:30 Uhr -19:00 Uhr, Sa8:30 -14:00 Uhr ... undfreuenuns aufIhreKontaktaufnahme! Neu eingetroffen! GROSSE AUSWAHL an Süßigkeiten &Gebäck z. B. Schokolade, Kekse, Gummibärchen, Bonbons usw. -50% * Verkauf ab Donnerstag, 21.06.2018 WIR SIND FURSIE DA ... Gern können Sie sich an uns wenden, wenn Sie eine Klein- oder Familienanzeige aufgeben möchten oder Tickets für eine Veranstaltung benötigen. Natürlichhaben wirauch fürKritik undAnregungen immerein offenes Ohr. Wir nehmen unsgerne Zeit fürSie undwerden Ihre Anfrageschnellstmöglichbeantworten. Montag von 8bis 18Uhr Dienstag bis Donnerstag von 9bis 17Uhr Freitag von 9bis 16 Uhr Am Friedenshügel 2|24941 Flensburg Telefon 0461 588-8 |Fax 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de *v.v.vk Solange der Vorrat reicht.

MoinMoin