Aufrufe
vor 5 Monaten

MoinMoin Flensburg 23 2021

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg -9.Juni 2021 -Seite 6 Willkommen in Glücksburg Ihr Ansprechpartner in Sachen Werbung! Matthias Kählke -Medienberater - HEUCHERT SANITÄR Alles aus einer Hand! Glücksburg/Flensburg Tel. 04631/8612 ·0170/2339284 Der Partner für Ihr neues barrierefreies Bad!!! Tel. 0461 588-204 Fax 0461 588-9204 kaehlke@moinmoin.de Inh. Jan Heuchert ...bei uns ist Ihr Auto in guten Händen! AUTOSERVICEGLÜCKSBURG Geöffnet: Montag bis Sonntag 12 bis 22 Uhr Mittwochs 17 bis 22 Uhr Beachten Sie auch unsereAußer-Haus- Speisenangebote unter www.restaurant-kitty-leo.de Ab 12 Uhr bestellen - kurze Zeit später abholen oder liefern lassen! Inhaber: Matthias Günther Kompetent und fair im Preis … ASGLB@t-online.de Servicepartner Standheizung Eberspächer Gildestr. 2·24960 Glücksburg ·Tel. +Fax 04631-2110 Bei gutem Wetter begrüßen wir Sie auf unserer Terrasse! Unsere Bestellnummer: 0176 -471 080 62 Glücksburg, Fördestraße 3 Autohaus Krieger Gildestraße 14 Glücksburg Tel. 04631/2942 45 Jahre in Glücksburg! E-Mail: autohauskrieger@foni.net ·www.autohaus-stephan-krieger.de Klimaanlagen Standheizungen Elektrik/Steuerdiagnose Verkauf Einbau Instandsetzung Bremsendienst Fahrwerkvermessung Reifendienst Geld sparen dank unserer Festpreisangebote bei: Bremsen, Auspuff, Stoßdämpfern, Zahnriemen, usw. Änderungs- Schneiderei UMNÄHEN UND REPARATUR VON KLEIDUNG &GARDINEN MO, MI, FR: 12-18 UHR DI, DO: 10-16 UHR WALDSTRASSE 7·24960 GLÜCKSBURG AUS DER REGION Trauer um Hochschulphysiker Flensburg (mm) –Die Hochschule Flensburg trauert um ihren Kollegen Dipl.-Phys. Prof. Dr. rer. nat. habil. Reinhard Nies. Der Wissenschaftler wurde 70 Jahre alt. Prof. Dr. Nies war seit September 1991 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im September 2015 als Professor auf den Gebieten der Experimentalphysik, Festkörper- und Grenzflächenphysik im ehemaligen Institut für Physik des Fachbereichs Technik an der Hochschule tätig. Mit Wirkung vom 12.09.1991 wurde der damalige Privatdozent in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen. Genau zwei Jahre später, am12.09.1993 wurde Prof. Dr. Nies als beamteter Professor auf Lebenszeit ernannt. Bei den Studierenden wegen seines Vorlesungsstils beliebt, erinnern sich Kolleginnen und Kollegen gerne an Prof. Dr. Reinhard Nies als geschätzte und bedeutende Persönlichkeit unserer Hochschule. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Hinterbliebenen. Foto: Hochschule Flensburg Kaffeesäcke als Kunstobjekte Glücksburg (saf) –Der Künstler Werner Cüppers-Fuchs (72), ist bekennender Kaffeeliebhaber und das schon seit Jahrzehnten –auch als ernoch im Ruhrpott lebte und seine Brötchen als Sonderpädagoge und Dipl.Sozialarbeiter verdiente. Später leitete er in Esseneine Einrichtung für Menschenmit Behinderung und entdeckte als freischaffender Künstler sein Talent für Skulpturen und die Malerei. Autodidaktisch bildete er sich weiter, studierte schließlich informelle Malerei und startete eigene Kunstprojekte und Aktionen. Mit seiner Pensionierung 2013 konzentrierte ersich voll und ganz auf seine Kunst und eröffnete im Münsterland eingroßes eigenes Atelier, das schnell zum Anziehungspunkt für Kunstliebhaber und andere Kunstschaffende wurde. Als Dozentder Steinbeiß Universität Berlin und des Fachbereichs „Kreative Medien“ in der DependanceinOberhausen gab er sein Wissenweiter. Seitdem Werner Cüppers-Fuchs vor zwei Jahren seine neue Heimat an der Ostsee gefunden hat, fielen ihm bei seinen Tagestouren immer wieder die vielen, kleinen Kaffeeröstereien Glücksburg (lmh) –SeitFebruar 2019 heißt die Schneiderin Elena Franzusov ihre Kundschaft in derWaldstraße in Glücksburg willkommen. Angebotenwerden professionelle Änderungenaller Art und Wäscheannahme. Die und Cafés auf, die den Norden nochgenussvoller machen. Sein Atelier in Rüde trägt daher den Namen „Kunstgenuss Ostsee“ und dient als kreativer Rückzugsort. „Kreative Funken sprühen noch immer und überall“, lacht der Künstler und zeigt die Original-Kaffeesäcke,die er aus der ganzen Welt zusammengetragen hat. „Ichhabe mittlerweile so meine Quellen, denn es ist ziemlich schwierig, an solche Säcke heranzukommen, dieim Weitgereist sind die Säcke von indischen Kaffeeplantagen. Urzustand schon bis zu 45 Euro kosten können“, verrät er. Im Urzustand bedeutet, dass die kleinen Kaffeeplantagen und RöstereienihreLogos auf die Säckegedruckt haben,die malaus Jute, aber auch aus Sisal oder feiner Baumwolle bestehen.„Jeder Sack hat eine andere Struktur, das macht es interessant“, Änderungen aller Art Elena Franzusov bietet schnelle und professionelle Änderungen Foto: Heiler Harrislee (saf) – Die Kinder drücken sich am Bauzaun fast ihre kleinen Nasen platt, um besser sehen zu können, was der Bagger vor ihrer Kita macht. Um es kurz zu sagen: er macht Platz für den seit knapp zwei Jahren geplanten Erweiterungsbau der Ev.-Luth. Kita in der Süderstraße, der Anfang nächsten Jahres fertig gestellt sein soll. „Wenn alles gut läuft und die Baumaterialien rechtzeitig kommen, könnten wir vielleicht auch schon etwas früher fertig werden“, schätzt der Bauingenieur der Gemeinde, Thomas Petersen, vorsichtig und schaut dabei Ernst-Peter Rodewald an, der sich als Bauherr und Leiter des Ev. Kitawerks eine möglichst rasche Fertigstellung noch in diesem Jahr wünscht. Doch letztendlich kommt es nicht auf ein paar Monate drauf an, denn die Freude über die gelungene Kooperation ist bei Werner Cüppers-Fuchs in seinem Atelier in Rüde. erklärt der Künstler, der es liebt auf schwierigen Untergründen zu malen. Die Logos inspirieren ihn zuseinen Acryl-Bildern, die er gernedem Herkunftsland des Kaffees entsprechend mit indischen, afrikanischen oder asiatischen Schriftzeichen und Motiven gestaltet. „Es soll schließlich authentisch sein und trotzdem eine Bildwirkung entfalten“, so Cüppers-Fuchs. Die Arbeiten, die in den Jahren 2020und 2021 entstanden sind präsentierterinKooperationmit dem Verein „Schönes Glücksburg“ seitdem 5. Juni im Rosarium. Unter dem Titel „Life begins after Coffee“ stellt er seine mit viel Liebe gesammelten Kaffeesäcke vor, die nun als Kunstobjekte zu neuenLebenerwachen. Geöffnet ist die Galerie mit ihrer Verkaufsausstellung täglich von 15 bis 19 Uhr, amWochenende auchschon ab 11 Uhr.Der Künstler wird persönlich anwesend Reinigung erfolgt durch die Firma Sachse. Die Änderungsarbeiten reichen vom neuenMantelfutter bis hin zu Kürzungen, vom Einnähen neuer Reißverschlüsse bis hin zu Kleidung weiter oder enger machen. Besonderes Highlight: Auch Leder und schwerer Jeansstoff werden verarbeitet. Die gekürzte Jeans bekommt einen originalen Jeanssaum. Kleine Arbeiten werden am gleichen Tagerledigt, in dringenden Fällen sogar binnen einer Stunde. Der Kundenservice steht im Fokus bei der Schneiderin und Inhaberin Elena Franzusov. Die hellen und geschmackvoll eingerichteten Räumlichkeiten laden zudem zum Verweilen und Stöbern ein.Die Änderungsschneiderei „Elena“ hat einen kleinen Boutique-Bereich mit ausgewählter Damenmode. Ein persönlicher Besuch lohnt sich in der Waldstraße 7, Telefon: 015776431289 allen Beteiligten groß, betont Bürgermeister Martin Ellermann, der gerne einen kleinen Teil des angrenzenden Gemeindegrundstücks andie Kirchengemeinde abgetreten hat, die Eigentümer der Kita- Grundstückes ist. „Dieses Gebäude wurde 2008 errichtet und war damals schon recht großzügig geplant worden, doch schon seit einigen Jahren ist der Bedarf an Betreuungsplätzen gestiegen und der Anbau wurde nötig“, erklärt Pastor Dr. Axel Kapust die Erweiterungsmaßnahmen. Derzeit gibt es 80 Plätze für die über Dreijährigen und zehn Plätze für die ganz Kleinen. Nach Fertigstellung wird die Kita 15 neue Plätze in einer altersgemischten Gruppe bieten können, mehr Platz im Fotos: Fleischmann seinund man kann ihm beim Arbeiten über die Schulter schauen und dabei ein Tässchen seines Lieblings-Kaffees genießen. Und damit sich auch die jüngsten Besucher nicht langweilen, dürfen sie im eigenen Zelt Papier-Kaffeetassen mit Mustern und Farbe versehen. Übrigens werden 30Prozent des Verkaufserlöses an den Verein „Schönes Glücksburg“ gespendet…Genuss mit Mehrwert. GmbH &Co. KG Schausender Weg 16 24960 Glücksburg Tel. 046 31 -966 www.elektro-erichsen.de Strom -aber sicher! Schloss Glücksburg wieder geöffnet Informationen finden Sie unter www.schloss-gluecksburg.de Stiftung Schloss Glücksburg 24960 Glücksburg Telefon 04631/ 442 330 Erweiterungsbau für die Ev.-Luth. Kindertagesstätte Ernst-Peter Rodewald (re.) und Pastor Dr. Axel Kapust schaufelten beim Spatenstich für den Anbau gemeinsam mit der Kitaleitung, der Gemeindevertretung und dem Bürgermeister (li.). Foto: Fleischmann grünen Außenbereich haben und auch der Speisesaal wird sich vergrößern. „Es besteht vermehrte Nachfrage nach Tagesplätzen mit Mittagessen und zwar auch schon für die unter Dreijährigen, darauf reagieren wir mit diesem Anbau“,soErnst-Peter Rodewald. Die Kosten für den 800.000 Euro teuren Anbau werden mit staatlichen Fördermitteln in Höhe von 113.000 Euro unterstützt, den Löwenanteil steuert die Gemeindevertretung über den Haushaltsplan bei. Grund genug, Martin Ellermann und Björn Stenbuck (Ausschussvorsitzender) für ihre Unterstützung, ihr Vertrauen und ihren Mut zu danken, meint der Pastor. „Diese Entscheidung ist uns nicht schwergefallen, das haben wir gerne gemacht“, erwiderte Björn Stenbuck und freut sich auf die Einweihung im nächsten Jahr.

AUS DER REGION Flensburg - 9. Juni 2021 - Seite 7 Beatrice Nierade und Nicola Kochhafen mit den vier Kunstkisten. Kreativ durch den Sommer Fotos: Nielsen Jale malt Schmetterlinge. Flensburg (bni) – Wer noch nicht weiß, was die Kinder in den Ferien machen sollen, wird in der KulturLücke (Norderstr. 151) fündig. Ab dieser Woche stehen vier, mit viel Liebe und Einfallsreichtum zusammengestellte Kunstkisten zum Ausleihen bereit. Sie tragen so unterschiedliche Namen wie „Schmetterling“, „Vielleicht“, „Holunder“ und „Wasser“ und bergen Schätze und Anleitungen, die inspieren. Die Ausleihe ist kostenfrei, aber die KulturLücke freut sich über kleine Spenden zur Neubestückung. Ihr Inhalt ist übrigens nicht nur für Kinder bestimmt, sondern soll die ganze Familie zum Mitmachen anspornen. Die KulturLücke ist ein gemeinnütziger Verein, der von der Kunstpädagogin Nicola Kochhafen und der Theaterpädagogin Beatrix Nierade 2018 gegründet wurde. Trotz institutioneller Förderung ist der Verein auf die Bewilligung ihrer Förderanträge für einzelne Projekte und auf Spenden angewiesen. Die 16 aktiven Mitglieder bieten regelmäßig ein volles Programm an Kursen, Workshops für alle Altersgruppen (Kita bis Erwachsene) an, darunter auch Theatergruppen. In ihrem Angebot setzt die KulturLücke stark auf Experimentierfreudigkeit und einen interdisziplinären Ansatz. Bei der interkulturellen Malwerkstatt kommen beispielsweise Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammen. „Wir profitieren von dem Wissen, dass jeder einzelne (bei der kreativen Ausführung) was mitbringt,“ sagt Kochhafen. Wer wissen will, wie man traumhafte Schmetterlinge malt oder den Wasserteufel in der Flasche zum Schwimmen bringt, macht sich am besten gleich auf in Richtung KulturLücke. Kunstkisten ausleihen: Do 11-13 Uhr Iris Wagner 0157-79 43 44 17 oder eine E-Mail an beatrix.nierade@posteo.de www.kulturluecke-fl.de

MoinMoin