Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Flensburg 22 2021

  • Text
  • Flensburg
  • Juni
  • Sucht
  • Gesucht
  • Kaufe
  • Zeit
  • Hansen
  • Kinder
  • Husum
  • Menschen
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg/Schleswig/Angeln -2.Juni 2021 Baumpflege •Baumfällung Schredderarbeiten •Heckenschnitt Gehölzschnitt •Neupflanzung uvm. Mobil: 0175/8122626 ·E-Mail: fabian.kraack@gmx.de ERNST-UWE LIEHR Rasenmäher +Kleinmotoren •Verkauf-Reparatur-Service Sterup hält zusammen! Gewerbegebiet Sterup -24996 Sterup Tel. 04637-265 Boehme Alte Dorfstraße 1·24996 Sterup ·Tel. 04637 9637900 Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 07.00 -18.30 Uhr Sa. 07.00 -16.00 Uhr Vielen Dank für Ihr Vertrauen in diesen schwierigen Zeiten Wir sind gerne weiterhin für Sie da! BERND PETERSEN DIPL.-ING. Elektriker (m/w/d) !!! für unser Team gesucht !!! K STROM K WASSER K WÄRME Hauptstraße 4•24977 Langballig •Tel. 04636/632•Fax 04636/18050 www.elektro-petersen.com•E-Mail:info@elektro-petersen.com Überraschungsgast beim Vereinsjubiläum Gemeinsame Erinnerungen: Robert Habeck blättert zusammen mit Sönke Schröder und Britta Jänicke inder Vereinschronik des TSV Munkbrarup. Munkbrarup (ksi) –Eigentlich hätten beim TSV Munkbrarup in diesem Jahr längst Veranstaltungen und Aktivitäten im Rahmen des 100-jährigen Bestehens des Vereins stattfinden sollen, doch wegen der Corona-Lage fielen bisher alle ins Wasser. „Als der TSV Munkbrarup am 28. Mai 1921 gegründet wurde, war die als Spanische Grippe bezeichnete Pandemie gerade zwei Jahre vorüber. Das uns 100 Jahre später die Corona- Pandemie einen Strich durch die Planungen unserer Feierlichkeiten machen würde, hätte wohl keiner gedacht“, sagtSönkeSchröder,1.Vorsitzender des TSV Munkbrarup. Überrascht wurde ervon der telefonischen Ankündigung, dass der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Robert Habeck, dem Verein einen Besuch abstatten möchte. Bei Kaffee und Kuchen unter freiem Himmel und in vorgeschrieben Abständen, traf man sich mit dem „Überraschungsgast“ im kleinen Kreis. Für Robert Habeck als Vater von vier Söhnen, die früher beim TSV Munkbraup sportlich aktiv waren, war der Besuch ein Stück Erinnerungs-Reise. „Die Sportplätze, die Sporthalle, der Parkplatz, das alles kam mir bei meiner Ankunft wie ein Déjà-vu vor und viele schöne Erinnerungen wurden geweckt“, sagte der Politiker. Jetzt, mit einem zeitlichen Abstand, begreife er viel bewusster wie bedeutsam die Vereinsarbeit für die Gesellschaft sei. „Die ehrenamtlich tätigen Menschen in unseren Sportvereinen vermitteln unseren Kindern nicht nur Sport, sondern auch Teamgeist, Solidarität und Gemeinschaftsgefühl. Die Kinder lernen hier, sich in unserer Gesellschaft zu orientieren und sich einzubringen“, so Habeck. Es sei keine Robert Habeck schneidet die Marzipan-Jubiläumstorte an. Fotos: Kasischke Selbstverständlichkeit, dass Menschen ihre Freizeit mit Kindern von anderen Leuten verbringen. Umso mehr Wertschätzung und Unterstützung müsse man diesen Menschen zu Teil kommen lassen. „Hier sehe ich die politische Aufgabe, dass u. a. die erforderliche Infrastruktur hierfür zur Verfügung stehen muss“, konstatierte Robert Habeck. Festakt imSeptember Und wie geht es für den TSV Munkbrarup im Jubiläumsjahr weiter? „Wir werden den Festakt, der für Ende Mai geplant war,am12. September hoffentlich nachholen können“, sagt Sönke Schröder. Annahmestelle für Ihre privaten Anzeigen Goden Dagund Moin Moin ausSchleswig Ihr Ansprechpartner: Michael Zemlin Telefon04621 964116 E-Mail: zemlin@moinmoin.de Trainieren wie die Profis Gelting (ksi) – Die „Holstein Boris Kratz vom MTV Gelting Kiel Fußballschule“ macht 08. Bestandteil der Teilnahmegebühr vom 12.07. bis 16.07.2021 Station in Gelting. Täglich von 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr trainieren qualifizierte Trainer mit (169 Euro) ist nicht nur das Training unter kompetenter Anleitung, sondern jeder der Nachwuchs-Kicker den angemeldeten Kindern bekommt zudem ein Trikot im Alter von 6 mit Wunschnamen bis 12 Jahren, und Torschuss, Passtechnik, Wunschrückennummer, Finten und eine vieles mehr. kurze Hose, Außerdem vermitteln sie, wie die Kinder ein Stutzen, sowie Paar zum das Erlernte Abschluss im Spiel umsetzen. Jeder bekam ein Autogramm von der Veran- Maskottchen „Stolle“ staltung ein Unvergessliches Fußballerlebnis Egal ob Fußballanfänger, fortgeschrittener oder erfahrener Fußballer, egal welche Fußballfähigkeiten die Kinder mitbringen, die Fußballschule ermöglicht den Kindern ein spannendes und unvergessliches Fußballerlebnis. Die Holstein Fußballschule bietet allen Mädchen und Jungen eine tolle Möglichkeit sich auszutoben, neue Freunde kennenzulernen und die Fußball-Skills zu verbessern. „Wir freuen uns, dass wir dieses besondere Ferien-Erlebnis nun schon zum vierten Mal in Gelting anbieten können“, sagt Initiator Abschiedsgeschenk. Anmeldungen im Internet unter: fussballschule.holstein-kiel.de/de/portal/ events/155-gelting. Anmeldeschluss ist der 05.07.21 um 9:30 Uhr. Gastgeber der Veranstaltung ist die FSG Ostseeküste, eine Fußballspielgemeinschaft (FSG) der Vereine MTV Gelting 08, SV Kieholm und TSV Kappeln. Gemeinsam nehmen die Fußballabteilungen als „FSG“ am offiziellen Spielbetrieb des Kreisfußballverbandes Schleswig-Flensburg teil. Ein Gruppenfoto mit Maskottchen „Stolle“ aus dem Jahr 2019. In diesem Jahr soll das Fußballschule wieder stattfinden. Echten Krom In Frankfurt hebbt nülichst en poor Schauspelers in dat Theater vun de Stadt de „Reis na Petuschki“ speelt. In dat berühmte Stück warrt bannig veel Sprit drunken. Un dat is je wull ok so, dat vele Schauspelers vör ehren Optritt en lütten Snaps drinken, dormit sik dat Lampenfever leggt. Man beter is dat wull, wenn dat bi eenen blifft. Un op de Bühn warrt sünst je blots Water drunken, de so as Köm utsüht. Man de in Frankfurt wullen dat sünnerli realistisch moken un se hebbt echten Wodka drunken, wiel dat in Russland speelt. Dat güng toerst goot, man naher fungen se an to torkeln. Ok dorbi hebbt de Tokiekers sik noch nix dacht. Man denn is en Speler trüchwarts vun sienen Stohl kippt un en Anner hett in’t Krankenhuus to’n Utnüchtern musst. WatdeLüüd dat better gefullen hett un wat se dat nochmol opföhrt hebbt, dat weet ik nich. (gt) Fotos: Kasischke

Flensburgs Marktschwärmer Flensburg (mm) – Immer mehr Menschen wollen wissen, was in ihren Lebensmitteln steckt, wo sie herkommen und wer sie herstellt. Was liegt da näher, als die Erzeuger während des Einkaufs persönlich danach zu fragen? Die erfolgreiche Marktschwärmer-Idee macht‘s möglich: Als Mischung aus Vorbestellung im Internet und Abholung von regionalen Lebensmitteln sei dies für viele Verbraucher gerade in Pandemiezeiten ein ideales Modell für einen kontaktreduzierten Einkauf, betonen Benedikt Bliese und Leon Christiansen, die den Marktschwärmer-Wochenmarkt in Flensburg gegründet haben. Er findet ab Anfang Juni immer donnerstags zwischen 17:30 – 19: Uhr an der Waldorfschule Flensburg statt. „Wir als gebürtige Flensburger streben einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln in der Region an“, sagt Benedikt (28), gelernter Hotelfachwirt und ehemaliger Waldorfschüler, über seine Beweggründe. Online bestellen, um die Ecke abholen Das Prinzip ist ganz einfach: Die Kunden bestellen bequem im Onlineshop ihrer Schwärmerei auf www.marktschwärmer.de. Einmal in der Woche kommen Kunden und Erzeuger für eineinhalb Stunden in der Schwärmerei vor Ort zusammen, um die Bestellungen persönlich zu übergeben. Die Lebensmittel stammen ausschließlich von bäuerlichen Erzeugern, Lebensmittel-Handwerkern und kleineren Manufakturen aus der Region. Zum Sortiment gehören Obst und Gemüse, Fleisch und Wurstwaren, Brot, Honig, Käse und Molkereiprodukte sowie ausgewählte Feinkostwaren. Benedikt Bliese und Leon Christiansen. Bezahlt wird online. „Wir haben alle Erzeuger persönlich besucht, um sicherzugehen, dass all diese Konzepte in die richtige Richtung zielen”, betonen Benedikt und Leon. Der Erzeuger gibt von seinem Nettoumsatz 8,35 Prozent an den Gastgeber für die Organisation der Schwärmerei und 10 Prozent an Marktschwärmer für die Bereitstellung der Plattform ab. Die Idee der Online-Direktvermarktung kommt aus Frankreich, wo seit 2011 unter dem Foto: Marktschwärmer Namen „La Ruche Qui Dit Oui” (Der Bienenkorb, der Ja sagt) bereits über 800 Schwärmereien entstanden sind. In Deutschland startete das Netzwerk im Herbst 2014. Marktschwärmer Flensburg: Ort: Waldorfschule, Valentiner Allee 1, 24941 Flensburg Gastgeber/in: Benedikt Bliese & Leon Christiansen; Marktzeit: Donnerstag 17:30 – 19:00 Uhr Telefon: 015152114598 Online: Direkt zur Schwärmerei: E-mail: lebe_ms@gmx.de AUS DER GESCHÄFTSWELT -Anzeigensonderveröffentlichung- Flensburg - 2. Juni 2021 - Seite 5 Persönlicher Beratungstag Handewitt – Bei Schütt & Jahn, in der Hauptzentrale in Handewitt/Weding, gibt es am 22. Juni die nächste Möglichkeit, sich ganz individuell und persönlich zum Thema Brustprothetik und BH, sowie Erstversorgung nach Diagnose, beraten zu lassen. Dies geschieht selbstverständlich unter den zur Zeit gesetzlich vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen und entsprechender Abstandseinhaltung. Interessenten können sich in diesem Termin, für sich individuell abgestimmt, über Versorgung, Antragstellung und über Zahlungen der Krankenkasse informieren. Den Mitarbeiterinnen Julia Fröhlich und Aylina Storm sind Ihr Anliegen und Ihre Fragen eine Herzensangelegenheit. Für Termine am 22. Juni zwischen 8.00 Uhr und 14 Uhr dürfen Sie sich gern unter Tel. 0461 4934918 bis spätestens zum 17. Juni 2021 melden. Text/Foto: Schütt & Jahn Steinfresh® Petersen: Dauerhaft schöne Pflasterflächen Husum (hk) – Dauerhaft schön gepflegt aussehende Pflasterflächen, ohne selbst mühsam gegen Flechten, Algen und Moos ankämpfen zu müssen, dafür hat Kai Petersen die Lösung: „Statt mit einem Hochdruckreiniger die Oberflächen weiter aufzurauen und für einen Neubewuchs noch anfälliger zu machen, empfehle ich das umweltfreundliche Steinfresh®-System. Das hat mich mit seinen Vorteilen – Oberflächenreparatur, Langzeitschutz und Farbauffrischung – absolut überzeugt. Zunächst wird mit einem spritz- Langzeitschutz® repariert und damit vor erneutem Vergrünen geschützt. Gleichzeitig werden ausgewaschene Farbpigmente wieder in die Steinflächen eingebaut. Das Resultat unserer Sanierung Mit dem Steinfresh®-Pflege- und Wartungssystem sind lange Jahre sorgt Kai Petersen für lange Jahre glänzend gepflegte wie neu glänzen- Steinflächen seiner Kunden. Foto: Klein de Flächen. Zudem kann ein jährlicher geschützten Waschsystem der Steinpflege-Kundendienst® mit Schmutz entfernt, danach werden die Flächen mit dem BSVeinem biologisch abbaubaren Mittel unerwünschten Pflanzenbewuchs in den Fugen verhindern und für dauerhaft perfekt gepflegte Steinflächen sorgen.“ Kostenlose Musterprobe Wer sich selbst überzeugen will, dem bietet Kai Petersen (seit Jahren bekannt auch als Inhaber des Husumer Unternehmens ISOTEC-Abdichtungstechnik Petersen) eine unverbindliche, kostenfreie Musterprobe vor Ort an. Termine können unter Telefon 04841-4042411 oder per E-Mail unter info@steinfresh-petersen. de vereinbart werden.

MoinMoin