Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Flensburg 21 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Sucht
  • Husum
  • Flensburger
  • Haus
  • Schleswig
  • Wanderup
  • Region
  • Telefon
  • Handewitt
  • Moinmoin

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg -23. Mai 2018 -Seite 14 Jetzt auch in Flensburg: Fachtierärztliches Zentrum für Kleintiere Flensburg Dr.U.Wölk, Chr.Müller &Dr. T. Schottstedt Montag -Freitag 09:00 -12:00 Uhr und 16:00 -19:00 Uhr Samstag 09:00 -12:00 Uhr Notfallsprechstunden an Sonn- und Feiertagen 10:00 -11:00 Uhr Lilienthalstr. 19∙24941 Flensburg ∙ Z 0461 -22822 Herzlichen Glückwunsch Frank Templin Malerfachbetrieb Wir gratulieren Aeröallee 37 ·24960 Glücksburg Mobil 0173-2004700 Tel. 04631-440931 ·Fax 04631-440928 LEISTUNGEN: Spachteltechniken, Tapezierarbeiten, Streicharbeiten, Spachtelarbeiten, Fassadensanierung, Lackierarbeiten, alte Malertechniken, Raumgestaltung, Möbelaufbau, Reparaturarbeiten, Instandhaltungsarbeiten, Beratung Hermann Albrand Malerhandwerk 0177/7879876 Schröder Klaus Schröder Sünderup Dorf 52c 24943 Flensburg ...mach mal! Ihr Rundum Service Haus •Garten •Auto •Boot Linnauerstr. 24 24969 Lindewitt albrand.hermann@gmx.de Herzlichen Glückwunsch! Mobil: 0172-459 54 88 E-Mail: info@schroedermachmal.de Wirgratulieren herzlich zur Geschäftseröffnung und wünschen alles Gute! D ET Transporte & Containerservice www.landschaftsbau-flensburg.de •0157-57602995 § Arne Feddersen Steuerberater Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg! Steuerbüro Arne Feddersen Frühlingsbogen 5 DE-24955 Harrislee www.af-stb.de info@af-stb.de Tel. 0461 -500 33 764 Fax 0461 -490 23 166 Mobil 0174 -3311776 Wir danken für die stetig gute Zusammenarbeit und gratulieren herzlich zur Neueröffnung! Kerstin Meurer &Team Montag bis Sonntag 8.00 -18.00 Uhr Ballastbrücke 22.24937 Flensburg Tel. 0461-5009712 info@marien-cafe-flensburg.de Das Team von „Flügger Farben“ (v.l.): Geschäftsführer Thomas Antosik und seine beiden Mitarbeiterinnen Claudia Mehlberg und Nicole Höfer. Flensburg (jk) –Eine riesige Farbauswahl, Holzschutz, Tapeten, Arbeitskleidung oder Werkzeug –seit Anfang Mai gibt es in Flensburg eine neue Anlaufstelle für hochwertige Produkte des Malerhandwerks. In der Lilienthalstraße 21, unweit des CITTI-PARKs, hat „Flügger Farben“ eröffnet. „Viele Maler, die bislang außerhalb Flensburgs ihre Materialien kauften, können nun zu uns kommen“, empfiehlt Geschäftsführer Thomas Antosik. „Wir sprechen aber auch jedermann an, der zu Hause streichen oder renovieren möchte.“ In Dänemark, nämlich in Kopenhagen, sitzt die Zentrale von „Flügger Farben“. Diese Traditionsfirma stammt ursprünglich aus Hamburg, dehnte sich bereits im 19. Jahrhundert ins dänische Königreich aus. Die dortige Zweigniederlassung überstand den Zweiten Weltkrieg und befindet sich seit 1948 in dänischer Hand. Heute wird in sechs Werken produziert. Insgesamt 1600 Beschäftige erwirtschaften einen Jahresumsatz von 250 Millionen Euro. „Umweltbewusst auf der ganzen Linie“ Seit rund einer Dekade zieht es „Flügger Farben“ wieder nach Deutschland. Zwischen Hamburg und Grenze gab es bereits fünf Filialen, als Thomas Antosik, Mitinhaber eines Malerbetriebs, auf einer Baustelle in Dänemark Martin Dahl-Jensen, den Export-Manager des Unternehmens, traf. Die beiden Männer kamen ins Gespräch, das letztendlich in die Gründung der Flensburger Filiale von „Flügger Farben“ mündete. „Die Qualität ist beeindruckend“, erklärt Thomas Antosik. „Aus den Eimern bekommt man mehr Farbe als bei anderen Produkten, und das Werkzeug ist handgemacht, entstammt keiner Billigfertigung.“ Das Unternehmen wirbt mit den Slogan „Umweltbewusst auf der ganzen Linie“. Die Farbwerke sind gemäß den internationalen Normen ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert. Die Fotos: Kirschner meisten der Innenfarben sind mit dem EU-Umweltzeichen gekennzeichnet. Das Entwicklungslabor arbeitet kontinuierlich an der Entwicklung nachhaltiger Produkte. Das Sortiment auf Wasserbasis ist stark gewachsen. Bevor Thomas Antosik sowie seine beiden Mitarbeiterinnen Claudia Mehlberg und Nicole Höfer in die Beratung einsteigen, servieren sie den Kunden einen Kaffee. Farbkarten für den Innen- und Außenbereich liegen in der neuen Filiale bereit und werden anschaulich präsentiert. Dadurch lassen sich mehrere tausend Farben vor Ort mischen. „Auch spezielle Wünsche sind möglich“, betont Thomas Antosik. „Das dauert dann zwei Tage, da Sonderanfertigungen im Koldinger Werk vorgenommen werden.“ Eine Aktion sollten sich Kunden vormerken. Ab dem 4. Juni gibt es zwei Wochen lang zehn Prozent Rabatt auf alle Holzschutzfarben („Flügger Wood Tex“). Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 7bis 16.30 Uhr, samstags von 8bis 13 Uhr. Die erste Resonanz war gut. Thomas Antosik: „Wir möchten uns für das zahlreiche Kommen bei der Eröffnung und die erhaltenen Geschenke herzlich bedanken.“ Flügger Farben Flensburg Geschäftsführer: Thomas Antosik Lilienthalstraße 21 24941 Flensburg Tel. 0461 -90411253 Fax0461 -94025510 E-Mail: fl@fluggerfarben.de www.flugger.de Wir wünschen allesGute undviel Erfolg! www.flugger.de MALERBETRIEB Die gratuliert! t! Die MoinMoin MoinMoin M i Neubau, Umbau, Firmengeburtstag, Neueröffnung,Jubiläum? Nutzen Siedie Wochenzeitung, um aufsichaufmerksamzumachen. Wirberaten Siegernund sorgen füreineerfolgreiche Präsentation: Wir rücken IhrenAnlass redaktionell ins richtigeLicht.Wir erstellenIhreGeschäftsanzeigeinunserer hauseigenenSatztechnik. Wir beraten auchIhreHandwerkerund Geschäftspartner in Sachen Anzeigenwerbung. RufenSie unsan: 0461588-0

-Anzeige- Flensburg -23. Mai 2018 Seite 15 46. -Handball cup Wanderup 26. +27. Mai Autohaus Schütt allen Teilnehmern viel Spaß &Erfolg! Schon dieJüngsten sindbeimtraditionellen Feldhandballturnier in Wanderupmit vollem Einsatzdabei. Fotos: Kasischke Burghard Schütt Inhaber und KFz-Meister Flensburger Straße 22 D-24997 Wanderup Telefon: +49(0) 4606 556 Telefax: +49(0) 4606 1236 E-Mail: info@bs-wanderup.de Wanderup (ksi) –InWanderup befindet sich eine ganze Dorfgemeinschaftim Handballfieber. Rund 1800 aktiveSportler, mit Trainern, Betreuernund Familienanhang, sowiezahlreiche Zuschauer –insgesamt rund 4000 Menschen–werdenam Wochenende zumtraditionellen Feldhandball-Turnier des TSVWanderup erwartet. Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer Zwei Tage langwerden am Sonnabend 26.Mai undSonntag27. Mai, Handballerinnen undHandballer aus demregionalenund überregionalen Raum beim46. „team HandballCup“ in unterschiedlichen AltersklassenumSiege,Platzierungen und Preise kämpfen. Dabei habensie nichtden Schutzdes Hallendaches der Sporthalle, denn traditionell findet das Turnier aufRasen statt. „Wirkönnenallesorganisieren, aberleider nicht das Wetter“, sagt Tom Peters, der zusammen mitHeiko Scharffenberg dieSpitze des Organisationsteams bildet.Für gutes Wetter zu sorgen sei Sache der teilnehmenden Mannschaften, meintTom Petersmit einem Augenzwinkern. Handball könneman natürlich nichtauf durchnässtemRasen spielen, „aber bisherhatten wirdiesbezüglich Glück –bis aufeine einzigeAusnahme, alswir nach Stark- undDauerregen dasTurnier tatsächlich malabbrechen mussten“, bleibt Tom Peters optimistisch. Eingroßes Lobspricht er den EinwohnernWanderups aus: „Seitvielen Jahren und zu unterschiedlichen Ereignissen lebtman in Wanderup eine tolle Dorfgemeinschaft.“ Dies macht er unteranderem fest, an denvielen Kuchenspenden undanden zahlreichen unterschiedlichen Unterstützungsleistungenbeim „team HandballCup“. Egal, ob Vereinsmitglieder undderen Familienangehörige,Privatleute undGewerbetreibende, sowieMitarbeiter Das nah&frisch Team wünscht allen Teilnehmern ein tolles und faires Turnier sowie bestes Wetter! der Gemeindeund daskommunalpolitische Umfeld, alle seien engagiert im Einsatz, um diese Veranstaltung wiederzu einem Erfolg werden zu lassen.Ein über die Jahre eingespieltes Teamsorgt dafür, das sowohl füreinen reibungslosen Ablauf der Spiele, alsauch fürdas leiblicheWohlder Teilnehmer und Gäste bestens gesorgt wird. „Die rund 60 ehrenamtlichenHelfer hoffen auch diesmal wieder ein Spektakel der Superlativebietenzu können“, betont Tom Peters. Mit der Idylle auf dem WanderuperSportgelände wird es also am Wochenende vorbei sein, denn Sport, Spiel und Spaß treten an ihreStelle. „Dasist auch gut so“, sagt HeikoScharffenberg,„es ist einfachtoll, zu erleben wenn das Turnier läuftund so viele sportbegeisterte Menschenauf unserem Sportgelände ihren Spaßhaben.“ Der „teamHandballCup“ istein fester Bestandteil des WanderuperDorflebens. Das Turnier wird seit vielen Jahren von zahlreichen Spendern undSponsoren aus Wanderup und Umgebung unterstützt – Namenssponsor desTurniers ist das „teambaucenter“. „Dank dieser großzügigen Unterstützung können wir das Meldegeld mit 25Euro konstant niedrig halten“, freut sich Heiko Scharffenberg,der für die Spielpläne und den Turnierverlaufverantwortlich ist.Von Jahr zu Jahrzieht immer mehr die Digitalisierung in die Ergebnis- undTabellenverwaltungein. So habe man inzwischen Programme,die die Belegung der Spielfelder organisieren,Zeiten stoppen, Tabellen auf aktuellenStand halten und vieles mehr. Auf der Homepage www. team-handballcup.de können sich alle Teilnehmerund Interessierte währenddes Turniers laufendaktuell überErgebnisse und Tabellenständeinformieren. Darüber hinaus stellt„Media- Tom Peters (links) und Heiko Scharffenberg freuen sich auf den 46. „Team Handball Cup“. Blumen in der Frischeabteilung erhältlich NEU: ab sofort mit separatem Getränkemarkt! Markt“zweiBildschirme zur Verfügung, an denen diese Informationen ebenfalls abgelesenwerden können. Eine große Entlastungwaren in diesemJahr,die gesponserten Spielfeldeinmessungen durch ein Vermessungsbüro. „Das hat enorm Zeiteingespart – wir brauchtennur noch die Stangen setzenund die Linien zeichnen“, freuensich die beiden Hauptorganisatoren. Erstmalswerden dieTurniere bei den Senioren und Seniorinnen in A- und B-Pokalrunden unterteilt. Während am A-Turnier Mannschaftenabder Kreisoberliga teilnehmen,spielen im B-Turnier Mannschaftenunterhalb des Kreisoberliga-Niveaus. 175 Teams haben ihre Meldungen abgegeben.Der große Teilder Starter kommt aus der näheren Umgebung. Aber auch weite Reisen werdeninKauf genommen,um in Wanderup dieaußergewöhnliche Atmosphäre miterlebenzu können. Der Spaß steht im Vordergrund Los gehtdas Handball- SpektakelamSonnabend um 13 Uhrmit denTurnierender Frauen undMänner, sowie der weiblichenund männlichen B- undA-Jugend. Neben reinen Vereinsmannschaften nehmenauch Freizeitteams teil. „Für alle hatder Spaß und dasfaire Miteinander einen höherenStellenwert, alsder Wettkampf-Charakter,dennoch wollen alle gewinnen“, beschreibt Heiko Scharffenberg dieCharakteristik des Teilnehmerfeldes. DerSonntag steht ab 9Uhr ganz im Zeichendes Nachwuchses.Von der männlichen und weiblichenF-bis Wirwünschen allenTeilnehmern undMannschaften viel Spaß undein erfolgreiches Turnier! Ich berate Sie gerne: Knuth Henningsen Tel. 0461 588-206 Fax 0461 588-9206 henningsen@moinmoin.de A-Jugend, sowie den Minis(gemischt männlich/ weiblich), sindalle Altersgruppenbeim „teamHandball Cup“ vertreten. „DieJugendturniere sind immer ein besonderesHighlight. DieKinder und Jugendlichen sind mit viel Spaß undEinsatzfreude dabeiund wollen natürlich mitMedaillen und PreisennachHausefahren“, erzählen Tom Peters und Heiko Scharffenberg. Handballist ein faszinierender und packender Sport, aber fürAnfänger manchmal eine große Herausforderung. „Für Kinder, diegerademit dem Spielen anfangen,ist es oftnoch ganz schönschwierig“,erklärt HeikoScharffenberg, „deshalb spielen die Kleinsten aufverkleinerten Feldernund Toren mitvereinfachten Regeln.“ Die Veranstalter wollen, dass sich ihre Gäste –egal ob Aktive oder Zuschauer- in Wanderup wohlfühlen. So werden neben Plätzen, um mitZelten kleine Mannschaftslager aufzuschlagen oder sichbei erfrischenden Getränkenaneinem der vielen Bistrotische zu treffen, natürlich auch Möglichkeiten zum Verpflegen angeboten. Im Kaffeezelt gibt es jedeMenge selbstgebackenen Kuchen und Kaffee. Am Imbiss-Stand gibt es Bratwurst undPommes undamKiosk-Stand Eis, Süßigkeiten und Getränke. Natürlich fehlt auch der Bierpilz nicht. „Alkoholische Mischgetränke sind tabu,“ betonen die Organisatoren, die den Anpfiff der Spiele kaum noch erwarten können und am 26. und 27. Mai nach Wanderup einladen. Telefon 04606-225 Fax 04606-1299 Neu bei uns: Osteopathie Tarper Str. 3 24997 Wanderup Tel. 04606/7339001 info@physioplus-wanderup.de und Abschleppdienst Die Grillsaison ist eröffnet! THORDSEN EdgarLehmann K Meisterbetrieb /Kfz-Service K Fahrzeugvermessung K Abschleppdienst /Tag &Nacht K Reparatur von Unfallschäden /Karosseriearbeiten K HU und AU im Hause K An- und Verkauf von Fahrzeugen /Unfallfahrzeugen Tarper Straße 12 -24997 Wanderup FLEISCH- UND WURSTWAREN WANDERUPER RÄUCHERLACHS Wanderup, Husumer Str. 1•Tel. 04606-965596 200 Snack &More 2018!

MoinMoin