Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Flensburg 19 2018

  • Text
  • Cora
  • Doreen
  • Lutomski
  • Flensburg
  • Luto
  • Toms
  • Mski
  • Husum
  • Sucht
  • Schleswig
  • Moinmoin

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg -9.Mai 2018 -Seite 6 HERINGSTAGE IM FÖRDENLAND Flensburg/Kappeln (mm) –Der Hering ist ein Fisch von größter wirtschaftlicher Bedeutung. Etwa 20 Prozent aller verzehrten Fischprodukte in Deutschland fallen auf ihn. Er ist ein Schwarmfisch und kommt bei uns in Nord- und Ostsee vor. Bis zu 40 Zentimeter lang und älter Bei uns bis September 2018: Hering- und Matjesspezialitäten Wir freuen uns darauf, Sie bei uns zu sehen! Die Adresse für gutes Essen! als 20 Jahre können einzelne Exemplare werden. Früher ein „Arme-Leute- Essen“ findet der Hering in Tel: 04632/876351 www.Hotel-Steinberger-Hof.de Feier geplant? Saal für 120 Personen Große Bühne ebenerdig All-Inclusive-Preise Genießen Sie bei uns verschiedene Fischgerichte zu den »Heringstagen 2018« Schlossallee 32 · Glücksburg · Tel. 04631-443881 www.hotel-am-wasserschloss.de www.freienwill-krug.de Tel. 04602/1099 Fax 967079 Hering &Matjes in verschiedenen Variationen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Reservierung unter: 04602-1099 F I H R I S C H P B I S T R O I M E R F I S C H M A R K T Unser Herings-Trio L E Ihre Logenplätze am Flensburger Hafen Bismarck-Cocktail Grüner Spargel-Avocado Strammer Matjes „Max“ Spiegeleier-Speck Hering vom Grill im Holsteiner Schinkenkleid-Apfel-Kürbis- Marmelade Speck-Zwiebel-Bratkartoffeln €17,80 Fischperle #Ballastkai 4#Fon 1828230 fast jeder Küche Beachtung. Auch in Gourmetküchen des Landes hat die Qualität, der Geschmack sowie die unterschiedlichsten Zubereitungsarten Beachtung gefunden. Ob frisch gebraten, sauer eingelegt oder als eine der verschiedensten und schmackhaften Matjes Variationen, handgemacht in Schleswig Holstein. Die Mitgliedsbetriebe des DEHOGA-Kreisverbandes Schleswig-Flensburg e.V. machen aus SILBER Gold. Dies ist bezogen auf die silberne Farbe des Herings im frischen Zustand, fast schon Purpur schimmernd und GOLDEN nach dem Braten oder Räuchern . „Der Hering –unser Gold!“ –unter diesem Motto steht dann auch die erfolgreiche DE- HOGA-Aktion „Nordische Heringstage im Fördenland 2017“, die zusammen mit den 40. Kappelner Heringstagen (vom 10. bis 13. Mai) starten. Anders als im Vorjahr wird es diesmal allerdings keine offizelle Eröffnung durch den DEHOGA während der Heringstage geben. „Im Hafen von Kappeln wird gebaut, so dass für unseren Stand auf der Flaniermeile in diesem Jahr leider kein Platz ist“, bedauert der Vorsitzende des DEHOGA-Kreisverbandes Schleswig-Flensburg, Hans-Peter Hansen. Damit entfällt auch das kostenlose „Anfüttern“ mit Gratis- Hering. Heringsspezialitäten in den Restaurants bis September genießen Auf den Geschmack kommen können die Gäste trotzdem in den zahlreichen Restaurants und Gaststätten In den ersten Jahren wurde der Hering direkt vom Kutter angeboten. des DEHOGA, die Heringe und Matjes ab sofort wieder auf ihre Speisekarte gesetzt haben. Der DEHOGA Kreisverband Schleswig-Fiensburg e.V. hat diese Aktion zusammen mit dem Schleswig-Holsteinischen Landwirtschaftsministerium und der Wirtschaft und Touristik Kappeln GmbH initiiert, die wie in den Jahren zuvor, von der Flensburger Brauerei, Behn Getränke-Eckernförde und der Tolk-Schau großzügig unterstützt wird. Zahlreiche DEHOGA-Mitgliedsbetriebe, darunter die Inserenten auf diese Seite, bieten bis Ende September Spezialitäten rund um den Hering an und garantieren eine Top-Qualität, einen freundlichen Mit großer Freude dabei: DEHOGA Geschäftsfüher Otto Meurer eingerahmt von Azubis. Service und ein behagliches Ambiente. Einheimische wie Touristen wissen dieses Angebot zu schätzen. Text/Fotos: Hansen/ voldewraa Strandhotel Steinberghaff Tel. 04632-1755 mittwochs: Matjes satt donnerstags: Hering satt B199 Abzweiger Norgaardholz/Steinberghaff info@strandhotel-steinberghaff.de -Anzeige- Mama ist die Beste! Der Ursprung des Muttertags DerUrsprungdes Muttertags istinder Antike zu finden. Zu Ehrender Muttergöttin Rhea feierten diealtenGriechen ein Frühlingsfest. Im England des 13.Jahrhunderts ernannte Heinrich III. einenSonntagzum „Mothering Sunday“, an demMutter Kircheund der leiblichen Mutter gedankt wurde.Der moderne Muttertaggehtauf dieAmerikanerin Anna Marie Javis zurück.Sie wollte dasWerk ihrerMutter,die sich für die Frauenbewegungeinsetzte, in Erinnerung undEhren halten und organisierte 1907 erstmals ein „Memorial MothersDay Meeting“. Bereits im Jahr 1909 wurde der Muttertag in den meisten amerikanischenStaaten begangen, bis US-PräsidentWoodrow Wilson im Jahr 1914 schließlich offiziell den jeweils zweiten Sonntag im Mai zumEhrentag der Mütter ernannte. (djd) Es ist schon sehr sportlich, was heute alles von Müttern verlangt wird. Noch immer schmeißen sie den überwiegenden Teil des Haushalts, sind ständig als Mama-Taxi für ihre Kinder unterwegs, sind Ansprechpartner für die kleinen und großen Sorgen der Sprösslinge –und haben heute im Gegensatz zu früheren Zeiten meistens noch einen anstrengenden Job auszufüllen. Für die meisten Kinder ist deshalb klar: Mama ist die Beste! Und einmal im Jahr, am Muttertag, sollten sie es ihr auch von Herzen zeigen und liebevoll Danke sagen. Wenn der Muttertag wie jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai –dieses Jahr am 14. Mai –vor der Tür steht, grübeln daher kleine und große Kinder, womit sie ihrer Mutter eine Freude bereiten können. Blumen sind unverändert die beliebtesten Geschenke zum Muttertag. Schätzungen zufolge kauft jeder zweite Deutsche zu diesem Ehrentag Blumen für die Mutter. Zehn bis 20 Euro werden dafür im Durchschnitt ausgegeben. Ein Blumenstrauß, mit einem Spruch oder Gedicht überreicht, ein schön gedeckter Frühstückstisch oder eine Schachtel Pralinen gehören traditionell zu den beliebtesten Geschenken. Doch auch andere Präsente können für strahlende Augen bei den Mamas sorgen. So können Kinder beispielsweise neben dem leckeren Überraschungsfrühstück oder einem selbstgebackenen Kuchen auch einen Gutschein verschenken, etwa für einmal Sonntagsbrötchen holen oder die Übernahme des Abwaschs. Aber nicht nur mit Dingen kann man Müttern eine Freude machen, auch mit dem Verschenken gemeinsamer Zeit. Ein Radausflug ins Grüne mit einem kleinen Picknick, ein Theater- oder Museumsbesuch oder eine Einladung zum Essen: Es gibt viele Möglichkeiten für eine Familien-Auszeit. Eine besondere Freude zum Muttertagkönnen Kinder auch mit einem gut getroffenen Familienfoto machen, das sieineinenschönen Rahmen legen. Oder wiewäre es mit einemGutscheinfür Verwöhnmomente beieiner Kosmetikerinoderineiner Wellnessoase? Text/Foto: djd/Emil/S.Kobold- Fotolia TolleIdeen zumMuttertag Und am Muttertag verwöhnen wir mal die Mama! Spargelbüfett mit allem was dazu gehört Incl. Suppe, Spargel „satt“ mit versch. Beilagen, Salate und Dessert Je Erw. 24,90 €•Kinder zuSonderpreisen Tischreservierung muss sein, deshalb tipp unsere Nummer ein! Alle weiteren Infos unter 04662-775224 Landgasthof Achtruper Stuben Ladelunder Str. 24•25917 Achtrup Telefon 04662/775224 • www.achtruper-stuben.de

Aus der Region Nospa RegionaldirektorChristian Sinn, SaxophonistRichardWester, Musiker undJungproduzent MatthiasRunge, stv. AkademiedirektorDr. Heiko Hiltmann, am FlügelJungmusiker Samuel Thiesen (v.l.). Foto: Privat Junge Musiker fördern Sankelmark (mm) –Hilfe zur Selbsthilfe –sostehtesinden Förderrichtlinien der Kulturstiftungder Nord-Ostsee Sparkasse. Hilfezur Selbsthilfe istauchein Ziel des Projekts „Band-Clinic“ der Akademie Sankelmark, gefördertdurch die Stiftungder Nospa. Junge Musiker sollen in einemIntensivworkshop vom1.–3. Junifit gemacht werden für denhart umkämpften Musikmarkt.Geleitet wird der Workshopvon dem erfolgreichenSaxophonistenRichard Westeraus Steinbergkirche und der Newcomerin Miu aus Hamburg. DieInhalte des Workshops erstrecken sich vom Songwriting und Komponierenüberden perfekten Bandauftritt bis hinzurechtlichenFragestellungenund Marketing. Dabei sollendie jungenMusikerauch vondem Austauschuntereinander und den Erfahrungen derProfis profitieren. Akademieleiter Dr. ChristianPletzing: „Seit nunmehr60Jahren versteht sich die Akademie Sankelmark als ein Ort freier, politischerund kulturellerAuseinandersetzung. Mit diesem Workshop wollen wir jungen Musikern dieMöglichkeit geben,sichin einem geschützten Raum entfalten zu können.“ Die Nospa fördert denWorkshop mit3.000 Euro überreicht durch Regionaldirektor ChristianSinn: „MitunseremEngagementmöchtenwir dieRegion positiv mitgestalten. Allein im vergangenen Jahr haben wir in unserem gesamten Geschäftsgebiet fast950.000Euro fürProjekte bereitgestellt.“ Infos unter www.eash.de Rauchfreie Wartehäuschen Flensburg (lip) –„Nur Himmelswölkchen sind okay“ –dieserSpruch prangtseit vergangener WocheimWartehäuschen an der Bushaltestelle Angelburger Straße. Mitglieder des Seniorenbeirates brachten dort die erstenHinweisschilderan, mit derBitte, an dieser Stelle dochkünftig das Rauchen zu unterlassen. „Rauchen in Wartehäusern an Bushaltestellenkannandere Menschen erheblich belästigen.Häufig geschiehtdies aus Gedankenlosigkeit“,erläutert Gunnar Wittke vom Seniorenbeirat. Die Klebe-Schilder, die der Seniorenbeirat nach Münchener VorbildinZusammenarbeit mit derStadt Flensburgentwickelt hat, sollen Ortstermin (v.l.): Joachim Kaulbars,UschiUhlig, Gunnar Wittke, Heidemarie Hesse, GiselaLeonhardtund Paul Hemkentokrax Fotos: Philippsen einen Denkanstoß geben.„Wir können nurandie Menschen apellieren, verbieten lässtsich das Rauchen hier nicht, da es sich –andersals bei Bahnhöfen –umöffentlichen Raum handelt“, erläuterte Aktiv Bus-Geschäftsführer Paul Hemkentokrax.ÜberRaucherzonen am ZOB könneman dagegen nachdenken. Die Initiative des Seniorenbeirates seibegrüßenswert und auch ein Wunsch derPolitik. „Es gab etliche Beschwerden vonMitbürgern, diesichvom Rauchen gestört fühlen“, bestätigte auch JoachimKaulbars ausder Stadtplanung. Bisvoraussichtlich Endeder Woche sollen alle rund 150 Wartehäuschen im Stadtgebietmit demHinweisschild beklebtwerden. In der Hoffnung, dass die Glimmstengel künftig nur noch im Freien angezündet werden und die Fahrgäste nicht in einer Qualmwolke warten müssen. Bücherflohmarkt Flensburg -9.Mai 2018 -Seite 7 Glücksburg (mm) –Ein großer Bücherflohmarkt findet statt am Sonnabend, 12. Mai von 10 bis 16 Uhr in der Stadtbücherei Glücksburg, Bahnhofstraße 6. Angeboten werden eine große Auswahl an Büchern sowie CDs, DVDs und Spiele. Die Bücherkartons werden ständig aufgefüllt -eslohnt sich bis zum Ende zu kommen und zu stöbern. Im Büchereicafé wird für das leibliche Wohl gesorgt. Der Förderverein der Stadtbücherei unterstützt mit dem Erlös die Arbeit der Bücherei. MUSICALS IN HAMBURG König der Löwen, Aladdin, Kinky Boots, Mary Poppins Sonntag Nachm.: 24.06., 08.07.18 ab € 86.- Samstag Nachm.: 07.07., 15.09.18 ab € 89.- Sonntag Abend: 01.07., 02.09.18 ab € 75.- Mittwoch Abend: 27.06., 12.09.18 ab € 69.- WACKEN -SPARGELFAHRT 12.05.18 inkl. Spargelbuffet und Führung € 56,- KÜHLUNGSBORN 15.05.18 inkl. Molli-Dampflokfahrt € 42,- RADTOUR HAFEN HAMBURG 16.05., 30.05., 13.06., 27.06.18 Fahrradtransport und Fahrrad-Guide € 57,- MÖLLN -EULENSPIEGEL 02.06.18 inkl. Führung, Mittag, Schiff u. Kaffee € 59,- SCHLEISCHIFFFAHRT 04.06.18 inkl. Schleifahrt und Kaffee € 37,- HALSTENBEK -ADLER MODEMARKT 08.06.18 inkl. Modenschau und Mittag € 32,- STOCKSEEHOF -PARK &GARDEN 10.06.18 inkl. Eintritt € 42,- HAMBURG -ELBPHILHARMONIE 11.5., 18.6., 2.7.. inkl. Besichtigung und Stadtführung € 43,- GmbH u. Co. KG INSEL SYLT 12.06.18 inkl. Fähre, Mittag, Rundfahrt, Autozug € 59,- LÜBECK 15.06.18 inkl. Stadtführung € 35,- WACKEN -HAUTNAH ERLEBEN 19.06.18 inkl. Führung, Film, Kaffeegedeck € 32,- INSELSTADT RATZEBURG 23.06.18 inkl. Mittagessen, Schifffahrt, Führung, Kaffee € 63,- WISMAR -INSEL POEL 25.06.18 inkl. Führung, Mittag und Kaffee € 58,- KIEL -TATORT RADTOUR 28.06.18 inkl. Fahrradtransport und Führung € 42,- EUTIN „MY FAIR LADY“ ODER „LATRAVIATA“ 08.07., 29.07.18 Festspiele inkl. Karte Kat. 2 € 75,- Internet: www.Reisebuero-Grunert.de 25813 Husum Siemensstr. 7-9 Tel. 04841-78715 Fax 78750 Große Freude bei den Kleinen Flensburg (mm) –ZuOstern rief der CITTI-PARK Flensburg wieder zum Ostereier-Malwettbewerb auf: Zehn Kindertagesstätten aus Flensburg und der Region nahmen daran teil und verschönerten die Ladenstraßen mit kreativ dekorierten Ostereiern. Die Besucher des Shoppingcenters hatten die Wahl: Sie sollten über die Schönsten abstimmen. Zuvor hatten emsige Kinderhände zahlreiche Ostereier kunterbunt bemalt, mit Federn beklebt, mit Glitzer verziert und anderen Einfällen detailreich gestaltet. Die meisten Stimmen bekam der Waldkindergarten Handewitt, Platz zwei ging an die Kita Hanved Børnehave. Als dritten Gewinner wählten die Besucher die Kita Kiwi (Adelby 1). Stolz, aufgeregt und freudig ging es für die Lütten und ihre Betreuerinnen in den CITTI-PARK zur Preisverleihung. Centermanager Jörg Barth bedankte sich bei allen für den kreativen Einsatz und die kleinen österlichen Kunstwerke. Für die drei Kitagruppen gab es Gutscheinkarten im Gesamtwert von 500 Euro und ein paar Naschies. Aus der Besucherabstimmung hatte das Center dreiGewinner ausgelost, diesich ebenfalls überGutscheine freuen konnten. Foto: Brillat DerKopp &Thomas Verlag mitder beliebten Wochenzeitung MoinMoinsucht Redaktionsmitarbeiter/in aufHonorarbasis fürFlensburg undUmland Wenn Sie • gern schreiben • gernfotografieren • flexibelsind • mobil(Führerschein &PKW)sind Dann bieten wirIhnen • abwechslungsreiche Aufgaben in einem erfolgreichen,dynamischen undrenommierten Verlagshaus Haben wirIhr Interessegeweckt? Dann schickenSie am besten umgehend Ihre Bewerbung perE-Mail an: KTV MEDIEN Kopp &ThomasVerlagGmbH MichaelPhilippsen Friedenshügel 2|24941Flensburg philippsen@moinmoin.de

MoinMoin