Aufrufe
vor 9 Monaten

MoinMoin Flensburg 18 2021

  • Text
  • Flensburg
  • Sucht
  • Arbeit
  • Kaufe
  • Weiche
  • Haus
  • Gesucht
  • Stadt
  • Zeit
  • Menschen
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg/Schleswig/Angeln -5.Mai 2021 -Seite 4 KREATIVE WIRKUNGSS TÄTTE FÜR DIE ÜBERBETRIEBLICHE AUSBILDUNG: der Maler- und Lackierer-Innung Flensburg-Schleswig MEGA eG Niederlassung Flensburg Behmstraße 1 24941 Flensburg Tel. 0461/90286-0 Fax 0461/90286-20 E-Mail: flensburg@mega.de Flensburg (sj) – Die Ausbildungsstätten der Kreishandwerkerschaft Flensburg Stadt und Land sind seit gut zwei Jahren um einen beeindruckenden Farbtupfer reicher. Im April 2019 eröffnete die Malerschule der regionalen Maler- und Lackierer-Innung „Am Harnis“inFlensburg, die für die überbetriebliche Qualifikation Wirsuchen Verstärkung! Maler- undLackierer (m/w/d) Malereibetrieb Moltkestr. 31 ∙24837 Schleswig ∙Tel.04621/25871 ∙Fax 04621/26724 des Nachwuchses wertvolle Akzente setzt. Die kreative Wirkungsstätte ist nach dem aktuellen Stand der Technik ausgestattet und schafft ideale Ausbildungsbedingungen für die Anwendung moderner und überlieferter Techniken. Die Vermittlung von speziellen Fertigkeiten gehört zum Spezi- Die Arbeitskabinen schaffen kreativen Freiraum. Fokussierte Ausbildung auf höchstem Niveau: In der neuen Malerschule erhalten Auszubildende fundierte Anwendungskenntnisse (Bildaufnahmen entstanden im Vorfeld der Corona-Pandemie). sogar bis zur Schriftmalerei für Reklamearbeiten“, so Manfred Marxen. Eine nachhaltige Vorgehensweise, die den Mehrwert einer qualifizierten Ausbildung in einem Fachbetrieb der Maler- und Lackierer- Innung Flensburg Schleswig deutlich unterstreicht. Klassische Verfahren stehen aber immer auch in Verbindung mit modernen Anforderungen. Grundlagentechniken oder traditionelle Spezialanwendungen gehören genauso dazu, wie soziale Aspekte, Stichwort „Azubi-Knigge“, und Unterrichtseinheiten, die das Thema „Arbeitssicherheit“ aufgreifen. Die Ausstattung der neuen Malerschule ist zukunftsgewandt auf digitale Techniken eingestellt. Die Gestaltung der Werkstätten, Schulungs- und Sozialräume konkretisierte sich bereits im Herbst 2018. Anschließend erfolgte der Umzug von der Behmstraße an den Harnis. Am jetzigen Standort können sich die Auszubildenden zum Beispiel in speziellen Arbeitskabinen ideenreich entfalten, Fotos: Jonas um auftragsbezogen und fokussiert zu lernen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. An der Umsetzung zur Entscheidung für die Schaffung einer neuen Malerschule waren viele Persönlichkeiten aus den Reihen der Maler- und Lackierer-Innung Flensburg Schleswig beteiligt. Gemeinsam ist somit eine moderne Bildungsstätte geschaffen worden, dieden Fachkräftebedarf des Gewerks zielgerichtet sichert. algebiet von Ausbildungsleiter Manfred Marxen: „Wir halten die traditionellen Verfahren am Leben, damit sie im Gedächtnis bleiben“. Der erfahrende Ausbildungsmeister entwickelt bei den Nachwuchskräften aus den Ausbildungsbereichen „Maler- und Lackierer“, „Bau- und Metall-Maler“ sowie „Objekt- Beschichter“ ein versiertes Feingefühl, damit diese auch bei herausfordernden Kundenanfragen stets lösungsorientiert reagieren können: „Diese Wissensvermittlung reicht Modern und innovativ: Die Malerschule der regionalen Maler- und Lackierer-Innung „Am Harnis“ in Flensburg. Lüttje Weg1·24992 Jörl info@maler-bardtke.de Telefax: 04607/690 Z 04607/1279 UBI AZUBI (m/w/d)(m/ (m/ gesucht! gesucht! Ausführung sämtlicher Maler- und Fußbodenbelagsarbeiten b b Wärmeverbundsysteme GmbH Ausbildungsmeister Manfred Marxen informiert die Nachwuchskräfte über die Grundlagen der „Arbeitssicherheit“. Storchenweg 5•25879 Stapel Tel.: 04883-487 Nordergeest 6•25826 St. Peter-Ording Tel.: 04863-478024 www.malereibetrieb-bellendorf.de Ausführung sämtlicher Malerarbeiten Moderne Raumgestaltung, Fassadengestaltung, Fußbodenbelagsarbeiten Ich suche für meinen Betrieb: • einen Auszubildenden (m/w/d) zum 1.9.2021 • Malergesellen (m/w/d) ab sofort Malermeisterin &Farbtechnikerin Norderstraße 7 ∙ 24855 Jübek ∙ Telefon: 04625/822 93 90 Email: info@claudia-techau.de Web: www.claudia-techau.de

Auf eine Limo mit Eros Atomus Isler Flensburg (saf) – „Schenkt dir das Leben Zitronen, mach Limonade daraus“ lautet nicht nur eine praktische Lebensweisheit, sondern auch die Grundidee für den neuen Song, den Eros Atomus kurz vor Ostern über soziale Medien veröffentlichte. „Lemonade handelt von dem unvergesslich süß-sauren Geschmack von Zitronenlimonade, der in meinem Gedächtnis verknüpft ist mit ganz vielen schönen Momenten, mit Kindheit, mit Urlaubs-Feeling und einfach guter Laune“, erzählt der Flensburger Musiker, der durch seine Teilnahme an „The Voice of Germany“ 2018 bekannt wurde. „Lemonade ist mit seiner Sehnsucht nach Sonne und Entspannung ein echter gute Laune Song, der prima in die Corona- Zeit passt, dabei ist er bereits viel früher im Urlaub auf Kreta entstanden“, berichtet er weiter. Und als es im Februar in Flensburg dick schneite, beschloss der junge Musiker, dass dies der perfekte Moment sei, um nach Holnis an den Strand zu fahren und in Badelatschen Der Wahl-Flensburger Eros Atomus Isler überrascht in diesem Jahr mit neuen Songs. und Hawaii-Hemd das Video zu „Lemonade“ zu drehen. „Mir war so kalt in meiner kurzen Hose, dass ich so richtig, richtig Sehnsucht nach Sommer hatte, das passte einfach prima“, lacht der Singer-Songwriter. Doch die musikalische Zitronenbrause ist nicht das Einzige, was in den letzten Monaten entstanden ist. „Lemonade ist nur der Vorgeschmack auf meine sieben neuen Songs, die im Laufe des Jahres erscheinen werden“, verrät Eros Atomus. Einer davon, der in Zusammenarbeit mit einer Songwriterin aus Hamburg entstand, trägt den Titel „Color Line“. „Das ist tatsächlich ein Titel aus der Corona-Zeit, der davon handelt, dass man aufpassen muss, im grauen Alltag nicht all die bunten Farben zu verlieren, die das Leben so schön machen“, sagt er nachdenklich. Die stille Zeit ohne Tour und ohne Garten- oder Wohnzimmer- Konzerte nutzte der 20-Jährige zur intensiven Arbeit an sich selbst und seinem Musikstil, denn neben seiner Indie-Band „Silent Attic“ verfolgt er in seinen Solo-Stücken auch andere Richtungen. „Ich habe ein bisschen experimentiert mit Pop, Foto: Fleischmann Folk und Rock und habe für die sieben neuen Songs sowohl Akustik-Stücke als auch Radio- AUS DER REGION Flensburg - 5. Mai 2021 - Seite 5 Versionen aufgenommen. Auch um neue Wege zu gehen und ein breiteres, neues Publikum anzusprechen“. Dieses Ziel verfolgt Eros Atomus auch mit seiner Neuentwicklung eines silbernen Gitarren-Plektrums, das man als praktisches und formschönes Schmuckstück per Magnetverschluss als Kettenanhänger tragen kann. „Es ermöglicht jedem Musiker eine neue Spielweise und variiert durch das Silber auch noch den Klang“, ist sich der Künstler sicher. Bis seine Band im November endlich wieder Live-Konzerte geben kann, bastelt er weiter an „coolen Ideen“, zum Beispiel zusammen mit dem Start-up Unternehmen „Firebirds“. „Das ist eine kreative Truppe aus Filmemachern, Fotografen und anderen Medien-Künstlern, die auch Musik-Videos drehen. Da wird noch einiges kommen“, stellt er geheimnisvoll in Aussicht. Bereits jetzt schon ist dagegen „Lemonade“ zu hören und zu sehen und zwar über „erosatomus.com“ oder über YouTube und Spotify. Wir sind wieder für Sie da! Ohne Voranmeldung und ohne Registrierung ist shoppen bei Holtex in Flensburg kein Problem. Dank unserer großen Verkaufsfläche von 2.000 m² können bei uns alle erforderlichen Abstandsregelungen und Hygienekonzepte eingehalten werden. Das Holtex-Team freut sich auf Ihren Besuch. Finanzielle Unterstützung für studentische Gründungen Flensburg (mm) – Die Hochschule Flensburg erleichtert den Start für StartUps auf dem Campus: Mit bis zu 7.500 Euro werden Gründungsteams unterstützt. Am Anfang steht der Prototyp. Die Grundform eines Produktes, mit dem Gründer später Geld verdienen wollen. Oft scheitertet es aber genau daran: „Studierende haben selten die Möglichkeit, ein- bis zweitausend Euro in einen Prototyp zu investieren“, sagt Dirk Müller. Das ändert sich nun mit dem Projekt „Kickstart“, dessen Leiter der Professor für Innovationsmanagement an der Hochschule Flensburg ist. In regelmäßigen Auswahlrunden können Drohnenballet. sich studentische Teams sowie alle Angehörige der Hochschule Flensburg mit ihrer Geschäftsidee bei „Kickstart“ um bis zu 7.500 Euro für sechs Monate bewerben. Dieses Geld können die Jung-Unternehmer dann für Material und besonderes Gerät, für spezielle Beratungsdienstleistungen oder Aufträge an externe Unternehmen nutzen. „Uns ist es wichtig, dass grundsätzlich ein tragfähiges Konzept möglich ist“, sagt Müller. Um davon potenzielle Geldgeber zu überzeugen, ist ein Prototyp sehr hilfreich. Damit, so Müller, könnten die jungen Gründer zeigen, dass ihre Idee funktioniert. „Das schafft Vertrauen.“ „Kickstart“ fügt sich nahtlos in das Netzwerk mit Laboren, Beratungsstellen und Unterstützungsangeboten rund um das Thema Entrepreneurship auf dem Flensburger Campus ein. „Wir schauen zwar eher aus technischer Sicht auf die Ideen, aber wir finden für unsere Gründer immer den besten Weg in Zusammenarbeit mit dem Kolleg*innen aus der VentureWærft oder aus dem Projekt TestUp“, so Müller. Der Bewerbungsprozess bei „Kickstart“ schaffe bei den Jung-Gründer darüber hinaus ein Bewusstsein für weitere Aspekte des Gründens, ist Astrid Lewitzke überzeugt: „Sie müssen sich nicht nur fragen, was ihr Projekt kostet, sondern auch Folgekosten abschätzen, den Markt analysieren, die Zielgruppe definieren“, sagt die Projektmanagerin. Grundsätzliche wolle man mit „Kickstart“ einen niedrigschwelligen Anreiz schaffen, sich in der Umsetzung einer Idee zu Foto: HS Flensburg versuchen, dabei auch mal Fehler machen zu dürfen. Dennoch gelte es natürlich, die „Kickstart“-Jury in einem Pitch zu überzeugen. Das schafften in der ersten Auswahlrunde jetzt das Team von „Beyond Education“, die ein digitales Baukastensystem entwickeln, das Lehrkräfte bei der Planung und Erstellung von (digitalen) Unterrichtseinheiten unterstützt. Das Projekt „Drohnenballett“ überzeugte mit einem Softwareund GPS-gesteuerten Drohnenschwarm, der geometrische Anordnungen (z.B. Schriftzug/Logo etc.) in den Nachthimmel zeichnet. Die nächste Auswahlrunde läuft bis zum 17. Mai 2021. Unterlagen können an diesem Tag bis 12 Uhr mittags bei den Gründungsberatern des Dock1 der VentureWaerft (dock1@ venturewaerft.com) eingereicht werden. Weitere Infos unter https://hs-flensburg.de/go/testup. Bei Fragen zu „Kickstart“ ist die Projektmanagerin Astrid Lewitzke per Email unter astrid.lewitzke@hs-flensburg.de zu erreichen. 24941 Flensburg Tel. 0461-93051 Am Sophienhof 2 flensburg@holtex.de Holtex Edith Pohl e.K., Inhaber André Meyer-Pohl, Zentrale: Posener Str. 5, 23554 Lübeck, Deutschland Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 18.00 Uhr Samstag 9.30 bis 16.00 Uhr www.holtex.de ausreichend kostenlose Parkplätze vorhanden!

MoinMoin