Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Flensburg 18 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Husum
  • Zeit
  • Kaufe
  • Fotos
  • Haus
  • Schleswig
  • Ankauf
  • Kauft
  • Wikinger
  • Moinmoin

Fertigstellung

Fertigstellung derAußenterrasse ! -Anzeige- Flensburg -2.Mai 2018 Seite 4 Wir gratulieren zur Fertigstellung Birkenbogen 10 Tel.: +49 (0) 46 31 /6105-0 E-Mail: info@kaeltewinkler.de SVEN JACOBSEN Garten- und Landschaftsbau Die Adresse für gutes Essen! D-24999 Wees Web: www.kaeltewinkler.de Fax 04631/6105-25 Herzlichen Glückwunsch zur neuen Terrasse! Wir wünschen Euch eine tolle Sommersaison mit leckerem Teranino Rose und Gerstenkaltschorle. Tanja &Sönke Garten- und Landschaftsbau Jacobsen GmbH Holnisstr.20∙24960Glücksburg·Tel.04631-443737 info@landschaftsbau-jacobsen.de www.landschaftsbau-jacobsen.de Erd- und Baggerarbeiten Gartenpflege Baumschnitt Winter- und Streudienst Große Neueröffnung der Terrasse Feiert mit uns am 5.5.18 die Einweihung unserer neuen Terrasse. Wir veranstalten ein Grillfest mit allem drum und dran für 14,50 €pro Person. Wir freuen uns auf einen geselligen Abend mit euch. Um Anmeldung wird gebeten. Eure Familie Perplies und unser Team vom Hotel am Wasserschloss Schlossallee 32 · Glücksburg · Tel. 04631-443881 www.hotel-am-wasserschloss.de Glücksburg (si) –Den schönsten Blick auf das Glücksburger Schloss hat wohl Familie Perplies, die seit neun Jahren das „Hotel am Wasserschloss“ in der Schloßallee 32 betreibt. Seit kurzem ist die neue Terrasse fertig, die auf Stelzen steht und mit 50 Sitzplätzen den Gästen vom hoch gelegenen Hotel aus und dennoch ebenerdig ein tolles Panorama bietet. Grillfest am 5. Mai Dort, mit diesem wunderbaren Blick auf das Wahrzeichen der kleinen Stadt, lässt es sich bei gutem Wetter gut aushalten. „Am Sonnabend, den 5. Mai, wollen wir die Terrasse offiziell einweihen und veranstalten daher ab 18 Uhr ein Grillfest“, verrät Inhaberin Marion Perplies und rät allen, die Lust auf ein leckeres Essen haben, sich Das Team um Familie Perplies freut sich über die neue Terrasse mit Ausblick aufs Schloss. unter Telefon 04631-443881 anzumelden. Das „Hotel am Wasserschloss“ fußt auf drei Standbeinen: Café, Restaurant und Hotel. „Das Hotel verfügt über fünf Doppelzimmer mit oder ohne Balkon sowie drei Einzelzimmer“, sagt die Hotelchefin und verweist auf die adrette, mediterrane Ausstattung der Räume, die allen nötigen Komfort für einen erholsamen Aufenthalt bieten. Im Restaurant können die Hotelgäste ebenso wie Gäste von außerhalb morgens ein reichhaltiges Frühstück genießen. Es gibt einen täglich wechselnden Mittagstisch und nachmittags im Café Kaffee und Kuchen. Für Familienfeiern und andere Festlichkeiten steht ein schöner Saal zur Verfügung, der Platz für bis zu 50 Personen bietet. Die Küche ist das Reich der Köche Martin und Reinhard. Wer álaCarte bestellt, findet auf der reichhaltigen Speisekarte diverse Fisch- und Steakgerichte sowie Pastaund Salatkompositionen. „Für die Wünsche unserer kleinen Gäste bietet die Küche besondere Kindermenüs an“, sagt Marion Perplies, die selbst drei Enkelkinder und von daher ein großes Herz für die kleinen Bedürfnisse hat. „Alle Gerichte sind auch in reduzierten Seniorenportionen zu haben“, sagt sie und betont, dass bei den Zutaten sehr viel Wert auf die regionale Herkunft und auf beste Qualität gelegt Sobald sich die Sonne blicken lässt, erobern die Gäste die neue Terrasse. Foto: Schlüter wird. Neben Marion und Jürgen Perplies halten auch die Töchter Monique und Michelle den Betrieb am Laufen. Während ihr Bruder René bei einem Zulieferer ein Auge auf die Fleischqualität hat, arbeitet seine Partnerin Kea ebenfalls im Hotel mit. Das gilt auch für Maren, die Schwiegermutter von Monique, und für die Angestellte Nicola, die einen festen Platz in der Mitte der Familie hat. Sie alle hoffen darauf, am 5. Mai viele Gäste bewirten zu können. Weiterhinviel Erfolg wünscht IhrMoinMoin-Team! Foto: Privat 10. Kindertag Qualität hat einen Namen jährlich prämiert! Unser Partyservice ein Genuss für Gaumen und Auge! www.fleischerei-clausen.de Tel. 0461/63259 Wir wünschen allen kleinen und großen Besuchern viel Spaß beim HOPPLA-Kindertag! IhrMoinMoin-Team! Süderbrarup (mm) –Kinder, das wird ein Spaß! Am Sonntag ,6.Mai, findet auf dem Brarupmarktplatz in Süderbrarup wieder in Zusammenarbeit mit der Schleswiger Volksbank eG nun schon der 10. HOPPLA-Kindertag von 11 Uhr bis 17 Uhr statt . Am 6. Mai von 11 bis 17 Uhr Die Kinder stehen an diesem Sonntag im Mittelpunkt und können mit ihren Eltern einen tollen erlebnisreichen Tag erleben. Über 20 Hüpfburgen Hopsen, rutschen und toben –lautet das Motto. und tolle Spiele Es werden über 20 verschiedene Hüpfburgen aus dem HOPPLA –Angebot zum Hüpfen ,Springen ,Rutschen und Toben aufgeblasen und verschiedene Spielaktionen wie die „Melkkuh“, „Heißer Draht“ ,„Fotobutton“ sowie Tischkicker aufgebaut . Es gibtStationen für das Kinderschminken ,Air-Brush und die Glitzer-Tattoos . Es werden HOPPLA- Funfood, wie Popcorn, Zuckerwatte, Slush-Eisgetränk, Waffeln am Stiel und Crepes sowie Getränke, Bratwurst und Kuchen angeboten. Fotos: Detlefsen Die Eltern können im Turnier gegen die Kinder im Mega- Kicker ,Schürzenjäger-Fußball oder an der neuen Fußball-Golf-Anlage antreten. Überraschungspaket für die ersten 111 Gäste Das „Bull-Riding“ steht auch für die Erwachsenen zum Test bereit ! Ab 11 Uhr werden die ersten 111 Gäste mit einem Überraschungspaket empfangen . Für den Eingangsbereich wird der „Willkommensbogen „MOIN MOIN“ aufgeblasen und ein Pagodenzelt zur Begrüßung der Gäste aufgebaut . Der Eintrittspreis für die Gäste beträgt wieder 3Euro. Mit dem Überschuss unterstützen alle Gäste den Klinik- Viel Spaß beim Kindertag! Kai Jürgen Bruhn ·Schlachtermeister 24395 Niesgrau ·Tel. (0 46 32) 329 www.bruhn-niesgrau.de Clown im Krankenhaus, damit auch die kranken Kinder eine Freude am HOPP- LA-Kindertag haben.

Damp –34Auszubildende in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen Koch/Köchin, der Hotel- und Restaurantfachleute und der Systemgastronomen bewarben sich an zwei Tagen im Ostseebad Damp um den Titel des Landesmeisters in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen. Alle Auszubildenden wurden als Leistungsbeste von den neun gastgewerblichen Berufsschulen des Landes und ihren Ausbildungsbetrieben nominiert. Es ging um Theorie und Praxis, wobei im theoretischen Teil erlerntes Schulwissen, in der praktischen Prüfung dann die Schwerpunkte des jeweiligen Ausbildungsberufes von einer fachkundigen Prüfungskommission von Essen & Gastgewerblicher Nachwuchs auf Erfolgskurs Einladung zum Tanzen Am Sonntag,den 6. Mai 2018 um 14:30 Uhr in Dannewerk, im Historischen Gasthof Rothenkrug WerLust hat zum Tanzen ist herzlich eingeladen. Info 04621-34260 (Rothenkrug) Die talentierten Gewinner: Carsten Holzapfel, Constantin Krauß, Yara Stockwald und Saskia Cymbala. Fachschullehrern und Praktikern geprüft wurden. Die Prüfungsinhalte sind einem ständigen Wandel unterworfen. So sind auch Aufgaben im Marketingbereich und in der Veranstaltungsplanung zu lösen, Fremdsprachenkenntnisse werden abgefragt und auch die Köche müssen über ihr Basiswissen hinaus Neues wie z.B. Energiesparmethoden und neue Gar- und Küchentechniken beherrschen. Die Landesjugendmeisterschaft ist zugleich die Qualifikation für die im Herbst des Jahres stattfindende Deutsche Jugendmeistermeisterschaft in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen in Berlin/Bonn. Beim festlichen Prüfungsbankett mit anschließender Siegerehrung erstellten die Köchinnen und Köche ein Vier-Gang- Menü. Den Service übernahmen die Restaurant- und Hotelfachleute und die Gäste waren von den gezeigten Leistungen begeistert. Die ca. 2.000 Beherbergungsbetriebe und die ca. 3.000 gastronomischen Betriebe Schleswig- Holsteins sind dringend auf qualifiziertes Personal angewiesen, um eine starke Branche zu bleiben. Berufswettkämpfe als Leistungsschau des Gastgewerbes dienen dem Image und Trinken motivieren für eine Berufsausbildung im Gastgewerbe betonte auch Wettkampfleiter und Landesausbildungswart Frank Senger vom Holliday Inn, Lübeck. Sieger und Platzierte aus der Region: Restaurantfach: 2. Mara Lina Nielsen, Olli´s Weinlounge, Flensburg; Köchin/ Koch: 2. Meno Klenk ,Hotel Waldschlösschen, Schleswig; Systemer: 1. Carsten Holzapfel, Burger King, Flensburg; Punktbeste aller Teilnehmer der Landesjugendmeisterschaft 2018: Yara Stockwald Romantikhotel Kieler Kaufmann, Kiel. ALTE SCHULE WANDERUP PARTYSERVICE Wir liefern Ihnen unseren täglichen Mittagstisch auch in Ihre Firma (ab 10 Personen) Fam. Michelsen, Tel. 04606-96312 www.alteschulewanderup.de HINWEIS: Wegen Himmelfahrt findet der Verkauf schon am Mittwoch, dem 09. Mai, statt. Flensburg -2.Mai 2018 -Seite 5 Aus der Region am Herzen wie das Wohlbefinden der Senioren und die Bereitstellung sinnvoller Hilfen für diese Altersgruppe. Regina Bunge (61) aus Mürwik ist im Sozialverband VdK für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Diese Fähigkeiten würde sie gerne auch im Seniorenbeirat nutzen: „Ich möchte, dass wir bekannter werden“, sagte sie und beschrieb mit der Gleichstellung und sozialpolitischen Themen zwei weitere Schwerpunkte. Der auf dem Friesischen Berg lebende Bernd Wittke (68) hält viel davon, die Radler konsequent auf die Straße zu bringen und die Ticketpreise im ÖPNV so zu senken, dass das Fahren mit dem Bus für alle Bürger interessanter wird. Kandidat 13 und 14 sind Ulrich Heimberg (70), ein pensionierter Schulpsychologe aus Jürgensby, und Holger Döring (67), Großhandelskaufmann aus Fruerlund. Alle Infos gibt es unter www.flensburg.de/ seniorenbeirat. Neues Online-Programm bei Rückenproblemen Die DAK-Gesundheitbietet ab sofortein neuesdigitales Hilfsangebotfür Rückenprobleme an.Per Smartphone, Tablet oder klassisch am Computer bekommen Versicherteder Krankenkasse damit individuelle Hilfe bei Rückenleiden.Die Gründe für Rückenschmerzensind vielfältig: Hier setzt das Programm Rücken@Fit an, indem es dem Teilnehmer in einem dynamischen Dialog sowohl wertvolleInformationen rund um das Thema Rücken vermittelt, alsauch individuellauf Fragen reagiert. Betroffene, dieamProgramm teilnehmenmöchten, können sich unter www.dak.de/rueckenfit anmelden. Die Kandidaten mit Vertretern der Stadtverwaltung (v.l.). Wahl zum Seniorenbeirat Flensburg (si) –Erstmals finden die Wahlen zum Seniorenbeirat gemeinsam mit den Kommunalwahlen statt. „Wir hoffen so auf eine noch größere Wahlbeteiligung“, begründete Dezernentin Maria Theresia Schlütter diese vor zwei Jahren von der Ratsversammlung getroffene Entscheidung. Gemeinsam mit Heidi Lyck (Sozial- und Altenhilfeplanung) und Fachbereichsleiter Thomas Russ stellte sie im Rathaus die sechs Frauen und acht Männer vor, die sich künftig für das Wohl der Senioren in Flensburg einsetzen möchten. Da in den Beirat maximal neun Mitglieder gewählt werden können, sind alle 14 Kandidaten sehr gespannt auf das Ergebnis der Wahlen am 6. Mai. 12 von ihnen nutzen die Chance, sich vorzustellen. Den Anfang machte Anne- Margrete Jessen (71), eine pensionierte Schulleiterin aus Weiche, die sich seit mehr als 60 Jahren bei den Pfadfindern engagiert. Sie hält nichts davon, die älteren Bürger zum „Seniorenkaffee“ einzuladen. Viel lieber wäre es ihr, wenn bei solchen Veranstaltungen alle Generationen an einem Tisch sitzen. „Ich möchte, dass Jung und Alt zu einem Ganzen werden“, sagte sie und forderte für Bürger aller Altersgruppen „eine aktive Teilhabe am Leben und an Flensburg“. Der Journalist Bernd Engelbrecht (67) versteht sich als Anwalt der Älteren, der von Altersarmut sowie von Gleichgültigkeit und Unverständnis betroffenen Mitbürger. „Ich möchte sehen, zuhören und handeln, und das sehr gerne auch auf Dänisch“, sagte der Fruerlunder, der sich unter anderem für längere Ampelphasen an den Kreuzungen einsetzen möchte. Ebenfalls aus Fruerlund kommt Uschi Uhlig (67). Sie freut sich, dass in die Idee alternativer und generationenübergreifender Wohnprojekte langsam Bewegung kommt. Abgesehen davon engagiert sie sich für das Forum Demenz und will sich auch weiterhin „beharrlich und zielstrebig“ für das Leitbild „Flensburg – Zuhause für jede und jeden in jedem Lebensalter“ einsetzen. Gisela Leonhardt (72) aus Engelsby brennt neben dem Wohnen noch ein anderes Problem unter den Nägeln: Sie wünscht sich in der Innenstadt ein flächendeckendes Netz sauberer, gepflegter und auch als solche erkennbare Toiletten, außerdem ein möglichst kostenfreies Angebot des ÖPNV und Alternativen wie Carsharing, Anruftaxis etc. Claus Möller (67) tritt bereits zum zweiten Mal an. Nachdem er sich fast 20 Jahre lang in der Jugendarbeit und in der Feuerwehr engagiert hat, kümmert er sich nun um die Belange der Älteren. „Es ärgert mich, wenn Unbefugte mit ihren Fahrzeugen Behindertenparkplätze zuparken oder die abgesenkten Bürgersteige blockieren“, nannte er eines seiner vielfältigen Anliegen. Auch Heidemarie Hesse (70) kandidiert erneut, weil sie Foto: Schlüter „längst noch nicht fertig ist mit dem, was hier in der Stadt alles zum Wohle der älteren Mitbürger zu tun ist“. Auch sie wünscht sich ermäßigte ÖPNV-Angebote für Senioren. „Außerdem möchte ich in Sandberg die Gründung eines eigenen Stadtteilforums vorantreiben“, kündigte sie an. Karin Hesse (68) möchte sich zum Beispiel dafür einsetzen, dass bei der Stadt eine Anlaufstelle geschaffen wird, eine Art Wegweiser für bezahlbaren Wohnraum. Außerdem wünscht sie sich ein Stimmrecht in den Ausschüssen, in denen der Seniorenbeirat bisher nur beratend agieren darf. Kaj Bruhn (65) sagte zu seiner Motivation: „Wenn man etwas möchte, muss man auch bereit sein, selbst etwas dafür zu geben.“ Ein Ziel des Jürgensbyers versprach, alle Ziele „mit Biss“ ist die Senioren-Fitness, „weil gezieltes Training Lebensqualität zurück gibt und eine bessere Beweglichkeit nur Vorteile bringt.“ Holger Ruppelt (63) aus Kauslund-Osterfeld ist offiziell noch arbeitssuchend. Sein Fokus liegt auf den Fahrradwegen und dem ÖPNV inklusive Bahnhof und ZOB. „Es gibt genug zu tun in der Stadt“, versprach er, die Ärmel hochzukrempeln. Seit 50 Jahren ehrenamtlich tätig ist Horst Jacobsen (76) aus Klues, der sich selbst als „großer Sportler“ bezeichnet. Als ehemaliger Sicherheitsbeauftragter für die Landespolizei und die Feuerwehr liegt ihm das Thema Sicherheit ebenso Lassen Sie sich von den leidenschaftlichen und kompetenten Mitarbeitern beraten! Kinderräder Rennräder Mountainbikes Citybikes Trekkingräder E-Bikes Schuhe Hosen Trikots Brillen Helme Cube Scott Simplon Kreidler Böttcher Flyer Ghost Do. +Fr. 13.00 -18.30 Uhr Flensburg Sa. 10.00 -15.00 Uhr Liebigstraße 22 …von Dahlke Aktionstag! Tolle Angebote! Aktuelle Infos auch bei Facebook! Flensburg Robert -Koch -Str. 31 -53553 Geöffnet: Montag -Freitag - Samstag - Jürgen Dahlke Alles rund ums Rad Kirsten Dahlke Lady- und Mountainbikes, Bekleidung, Helme Max Dahlke E-Bikes, Renn- und Triathlonräder Christian Mörck Mountainbikes, E-Bikes, Kinderräder Stefan Dehmer Mountain- und Trekkingbikes, Kinderräder

MoinMoin