Aufrufe
vor 4 Jahren

MoinMoin Flensburg 18 2017

  • Text
  • Flensburg
  • Husum
  • Sucht
  • Haus
  • Flensburger
  • Frei
  • Privat
  • Spargel
  • Schleswig
  • Zeit
  • Moinmoin

-Anzeige- E

-Anzeige- E Flensburg -3.Mai 2017 50 Jahre 02. Mai 1967 50 50 50 Wir sagen Danke. Wir danken allen Kunden, Freunden und Geschäftspartnern, die uns in den vergangenen 50 Jahren vertraut und begleitet haben. Salon Schmidt und Mitarbeiter 02. Mai 2017 50 Schirrmacher •Haarpflege •Körperpflege •Frisörbedarf Fachgroßhandel für Friseure Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Erfolg! 50 50 Am Sophienhof 6, 24941 Flensburg, Tel.: (04 61) 93003, Fax (04 61) 95133 Elektroinstallation Wir gratulieren zum Jubiläum! Eggebek ·Haupstr. 41·Tel. 04609-380 ·Fax 1045 Tarp ·Bahnhofstr.5|Großenwiehe ·Flensburgerstr.3 Rosacker-Eggebek@t-online.de •Sanitärtechnik •Zentralheizung •Bäderausstellung Wir gratulieren herzlich zum 50.Jubiläum und wünschen weiterhin viel Erfolg! Wir gratulieren zum Jubiläum! Saalbetrieb für bis zu 250 Personen. Westerreihe 19 .24852 Eggebek Telefon (04609) 371 .bine.thomsen@t-online.de Wir verkaufen bestes Fleisch aus der Treeneregion! Tel. 04609-444 Wir gratulieren zum Jubiläum. · Fax 04609-1426 Danke für die langjährige Zusammenarbeit! · www.treenelandfleischerei.de GEBR. VOLLBRECHT GmbH www.gebr-vollbrecht.de •Dachdeckerei •Klempnerei •Fassadenbau •Solar Wir gratulieren! 24852 Eggebek-Gravenstein, Telefon 04609/454 und 52 50 Telefax 04609/1224 Das Team vom Salon Schmidt (v. l.): Maike Belkin (im Sessel), Melanie Schultz, Natalie Green, Sandra Fetter (seit 30 Jahren im Betrieb), Tina Christiansen, Andrea Johannsen, Inge Groth und Margrit Schmidt (im Sessel). Fotos: Kasischke Eggebek (ksi) –Gerne erinnert sich Friseurin Margrit Schmidt an die letzten 50 Jahre ihres Berufslebens zurück. Fünf Jahrzehnte ist es her, dass Margrit und ihr 2013 verstorbener Ehemann Wilhelm ihren Friseursalon „Salon Schmidt“ in Eggebek, am Treenering 56, eröffneten. „Willi und ich fingen 1967 mit einer ganz kleinen Friseurstube an. Die Jahre vergingen und der Kundenkreis wuchs. Schon bald stellten wir Mitarbeiter ein und bildeten die ersten Lehrlinge aus“, erzählt die 74-jährige Friseurin. Mit einer kleinen Friseurstube fing es an Maike Belkin mit ihrer Mutter Margrit Schmidt. Ab 1972 wurde der Salon immer weiter vergrößert und stetig modernisiert, „aber immer nur soviel, wie es der Geldbeutel zuließ“. Die Familie Schmidt sind Friseure in vierter Generation. Bereits der Vater und der Großvater von Friseurmeister „Willi“ Schmidt waren Friseurmeister. Das Gefühl für Haare ist auch Tochter Maike in die Wiege gelegt worden, die nur ein Jahr nach der Salon- Eröffnung auf die Welt kam. Sie erlebte das ganze Friseurleben ihrer Eltern mit und hat dabei wohl auch ihre Liebe zu diesem Beruf entdeckt. Nach ihrer Ausbildung stieg sie 1993 ins elterliche Unternehmen mit ein, legte 1995 die Prüfung zur Friseurmeisterin erfolgreich ab und übernahm 2007 den Salon von ihrem Vater. Maike Belkin tritt in die Fußstapfen ihres Vaters Mehr als „nur“ Haareschneiden Der „Salon Schmidt“ bietet natürlich mehr als nur Haare schneiden. Nach dem Motto „Kleider machen Leute, Frisuren machen Persönlichkeiten“, ist der erste Blick oft entscheidend. „Die fachmännische Pflege Ihrer Haare und Ihrer Kopfhaut führt nicht nur zu einem angenehmen Äußeren, sondern gibt Ihnen zusätzlich ein wohltuendes Gefühl und stärkt Ihr Selbstvertrauen“, rät Maike Belkin. Nachfolgend eine Auswahl des vielfältigen Leistungsangebotes des „Salon Schmidt“ in Eggebek: Professionelle Typberatung, hochwertige Schneidetechniken, Waschen, Schneiden, Legen und Fönen, aktuelle Colorrationstechniken, Brautfrisuren und Hochsteckfrisuren, Melanie Schulz (vorne) und Andrea Johannsen im Herrensalon. Wir gratulieren! Tel. (0 46 09) 13 00 Westerreihe 12a ·24852 Eggebek www.renault-petersen.de since 1991 2016 „Am 1. Juli werden es genau zehn Jahre, dass ich den Salon leite –wie schnell doch die Zeit vergeht“, sagt Maike Belkin, die inzwischen acht Mitarbeiterinnen in ihrem Betrieb beschäftigt, davon eine Auszubildende. „Auch meine Mutter unterstützt mich weiterhin stundenweise“, freut sich die Saloninhaberin, die großen Wert auf ein gutes Betriebsklima legt. „Wir sind ein tolles und fröhliches Team und haben nicht nur Spaß an unserem Beruf, sondern auch miteinander.“ Das merken auch die Kunden und kommen gerne hierher. „Das ist uns auch sehr wichtig, die Zufriedenheit unserer Kunden steht an erster Stelle“, betont Maike Belkin. Diese Firmenphilosophie spiegelt sich auch im Leistungsspektrum des Salons und in den Öffnungszeiten wider. „Stetige Qualitätssteigerung und ein sehr persönliches Verhältnis zum Kunden ist eine gern zu erfüllende Aufgabe unseres Teams. Wir investieren sehr viel Zeit in Beratungsgespräche, damit unsere Kunden genau das bekommen, was sie sich vorstellen und was zu ihnen passt“, sagt die 49-jährige Friseurmeisterin. 0b „konventionell“ Fasson oder „modisch-trendy“ –das Team vom „Salon Schmidt“ führt alle Haarschnitte für Damen, Herren und Kinder aus. sowie dekorative Kosmetik, Modellarbeiten, Dauerwellen, Barttrimmen, Augenbrauen zupfen, Wimpern färben und Haarverlängerungen. Der Salon hat von Dienstag bis Freitag durchgehend von 8bis 18 Uhr geöffnet, Samstag von 8bis 13 Uhr. Telefonische Terminvereinbarungen unter 04609-351. Wir gratulieren herzlich zum 50jährigen Jubiläum! Wirgratulieren zum50jährigen Firmenjubiläum undwünschen weiterhinviel Erfolg! IhrMoinMoin-Team Mutter und Tochter vor ihrem Salon am Treenering 56.

Aus der Region Flensburg - 3. Mai 2017 - Seite 5 Spektakuläres Comeback Foto: PR Foto Flensburg (mm) – Welcome back – der 42-malige Weltmeister Björn Dunkerbeck und sein langjähriger Kontrahent und Freund, der 16-fache Deutsche Meister Bernd Flessner, starten noch einmal gemeinsam bei einem Rennen. Zwischen dem 6. und 9. Juni findet erstmals der „Stretch“ zwischen Flensburg und dem dänischen Küstenort Hejlsminde statt. Am Tag der besten Windbedingungen gehen Dunkerbeck und Flessner gemeinsam mit dem aktuellen PWA-Windsurf-Profi und Lokalmatador Gunnar Asmussen für ein Showrennen auf das Wasser. Der Startpunkt für das bis zu 110 Kilometer lange Race ist der Flensburger Hafen. Björn Dunkerbeck steigt dabei erstmals seit seinem Rücktritt beim Windsurf World Cup Sylt 2014 erneut in Deutschland auf das Brett. Der auf Gran Canaria lebende 47-Jährige, der fließend deutsch spricht, fiebert der Rückkehr in den Norden entgegen: „Ich bin immer gerne in Deutschland, beim Windsurf World Cup auf Sylt konnte ich insgesamt zehn Siege feiern. Der Stretch ist eine neue Herausforderung, ich kann den Start kaum erwarten“, zeigt sich Dunkerbeck begeistert. Bernd Flessner feiert ebenfalls sein Comeback auf dem Wasser: „Als ich gefragt Gunnar Asmussen. Foto: PR Foto wurde, gemeinsam mit meinem Kumpel Björn an dem Rennen teilzunehmen, habe ich sofort zugesagt. Es ist ein Björn Dunkerbeck. Foto: red bull @ Jesper Grønnemark. tolles Projekt, das bei uns Sportlern und den Zuschauern Nervenkitzel auslöst.“ Neben dem Norderneyer freut sich der Flensburger Gunnar Asmussen als Local besonders auf den Start im heimischen Hafen. Während der gesamten Strecke werden die Profis von einem Beiboot begleitet, um bei möglichen Materialproblemen eine unverzügliche Weiterfahrt zu garantieren. Das Langstreckenrennen dient als Auftakt-Event für die Dunkerbeck Longdistance Pro/Am Windurfing Regatta sowie das zugehörige Strandfestival, das vom 9.-11. Juni im dänischen Hejlsminde stattfindet.

MoinMoin