Aufrufe
vor 4 Jahren

MoinMoin Flensburg 17 2017

  • Text
  • Flensburg
  • April
  • Sucht
  • Husum
  • Haus
  • Schleswig
  • Wanderup
  • Flensburger
  • Frei
  • Privat
  • Moinmoin

-Anzeige- K

-Anzeige- K Flensburg -26. April 2017 Elektromobilitätsmesse vom 28.-30. April 2017 ELEKTROFAHRRÄDER und SONDERFAHRZEUGE mit ELEKTROANTRIEB Pro-Movec GmbH Westerallee 161 ·24941 Flensburg ·Tel. 0461-9787450 www.promovec.de Flensburg (mb) –„Erlebe die Mobilität der Zukunft!“ Unter diesem Motto veranstaltet der Klimapakt Flensburg e.V. in Kooperation mit artefact gGmbH vom 28./29. –30. April (verkaufsoffener Sonntag: 13 bis 18 Uhr) beim Klimapakt-Mitglied CITTI- PARK Flensburg eine breit angelegte Messe zum Thema E-Mobilität. Hier hat jeder Gelegenheit, modernste Elektro-Fahrzeuge ausgiebig in Augenschein zu nehmen, Fachleuten Fragen zu stellen und natürlich auch selbst zu fahren. Anlass und Hintergrund für die Veranstaltung ist das große Zukunftsziel des Klimaschutzvereins: Die CO2- Neutralität im Jahre 2050! Denn im Hinblick darauf, dass 23 Prozent der CO2- Emissionen in Flensburg dem Verkehr zuzuordnen sind, ist die zügige Umsetzung der E- Mobilität ein wichtiger Beitrag zur Zielerreichung. Henning Brüggemann (Klimapakt-Vorsitzender) hat die Schirmherrschaft für die innovative Messe übernommen: „Wir wollen mit unserer Veranstaltung möglichst viele Menschen erreichen. Die E-Mobilität bedarf noch sehr viel Anschub –hierzu soll die Aktion mit Informationen und Probefahrten ihren Beitrag liefern“. Das Programm Während der drei Tage werden vielfältigste Aktivitätsund Informationsangebote präsentiert: Dazu zählt im Wesentlichen eine Ausstellung zu den aktuellsten E-Autos der verschiedensten Marken. Auch E-Motorräder, E-Bikes und ein Wasserstoff-Auto werden in der Shopping-Mall vom CITTI-PARK präsentiert. Neben den rein fachlichen Informationen können auch einige Modelle zur Probe gefahren werden. Jörg Barth (Geschäftsführer CITTI-PARK) freut sich schon aufdie Veranstaltung: „Wir können uns als Klimapakt-Mitglied gut mit der Messe identifizieren und werden über drei Tage ein vielfältiges Angebotsspektrum zum Thema E-Mobilität präsentieren“. Ein besonderer Höhepunkt der Messe stellt die „Einlaufparade der Tour de Flens“ am Sonnabend zwischen 13 und 15 Uhr dar. Tour de Flens Dabei geben zum Teil sehr individuelle E-Mobile Ihr Gastspiel auf dem Parkplatz des CITTI-PARK`s. Diese Fahrzeuge nehmen an einer E-Mobilitätstour teil, die an diesem Tag von Sonderburg – über Flensburg –nach Glücksburg verläuft. Mitfahrer sind herzlich eingeladen, wobei auch Selbstfahren durchaus erlaubt wäre. Anmeldungen können unter www.tour-deflens.eu erfolgen. Unter anderem können ein Tesla und ein umgebauter Porsche 911 bewundert werden. Auch mit diesen speziellen Fahrzeugen werden Probefahrten angeboten. Werner Kiwitt (Geschäftsführer artefact gGmbH), der die E-Mobilitätsfahrt organisiert, beabsichtigt mit der Aktion „eine möglichst breite und praktisch ausgelegte Informationsvermittlung zur JörgBarth (Centermanager CITTI-PARK), Werner Kiwitt(Geschäftsführer artefact),HenningBrüggemann (Klimapakt-Vorsitzender) sowie Matthias Dill (Klimaschutzmanagerder Stadt Flensburg) freuensich auf die Innovationsmesse zur E-Mobilität (v.l.n.r.). Foto: Klimapakt E-Mobilität, wo auch Fragen zum Tanken oder zu z.B. den Reichweiten oder das Tanken beantwortet werden können“. Abgerundet wird die Veranstaltung am Freitag von 9bis 12 Uhr, im Centermanagement des CITTI-Parkes mit öffentlichen Fachvorträgen zum Thema „Mobilität der Zukunft“, bei dem lokale Aspekte zur E-Mobilität vorgetragen und auch die neuesten Entwicklungen zur Wasserstoff-Mobilität diskutiert werden. Hierzu ist aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten unter kontakt@buerooeding. de eine Anmeldung erforderlich. Das genaue Vortragsprogramm sowie noch viel mehr Informationen unter www. klimapakt-flensburg.de unter der Rubrik „Aktionen“. Fachmesse 3./4. Mai Flensburg Flensburg (mm) –Am3. und 4. Mai findet in der Flens-Arena wieder die größte Fachmesse für Ausbildung und Studium in Schleswig-Holstein statt. Zum 17. Mal wird das deutsch-dänische Forum in Kooperation mit der IHK Flensburg, der Agentur für Arbeit Flensburg und dem Arbeitgeberverband Flensburg-Schleswig-Eckernförde e. V. vom IfT Institut für Talententwicklung veranstaltet. Größte Bildungsmesse in Schleswig-Holstein Bei der nordjob gibt es Informationen zu Aisbildung und Studium aus erster Hand. Rund 5.500 Schülerinnen und Schüler aus Süd- und Nordschleswig werden erwartet. Zu einem Besuch der nordjob Flensburg haben sich aus der Politik am ersten Messetag die schleswigholsteinische Bildungsministerin Britta Ernst und die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange angemeldet, für den zweiten Messetag die Justizministerin Anke Spoorendonk. Das besondere Anliegen des Messekonzepts ist eine möglichst gute Vorbereitung der Jugendlichen auf ihre Gespräche mit den Ausstellern. Dazu besuchte das nordjob- Team von Januar bis März die Schulklassen in Südschleswig und in Nordschleswig/Sønderjylland. Die Aussteller werden mit den Jugendlichen terminierte Gespräche sowie zahlreiche zusätzliche spontane Gespräche führen. Die Schülerinnen und Schüler trainieren dabei unter anderem ihre Kommunikation im Gespräch mit Fremden. Erstmals wird die Vorbereitung der jungen Menschen unterstützt durch das brandneue Lernspiel nordjob2go. Brandneues Lernspiel nordjob2go Dieses wurde von einer auf Serious Games spezialisierten Berliner Firma in Kooperation mit dem IfT entwickelt. nordjob2go ist als kostenlose als App von allen Schülern zu nutzen. Das Lernspiel soll in Zukunft schrittweise weiterentwickelt werden. Den zweitägigen Messeablauf prägen neben den Gesprächen zwischen Schülern und Ausstellern zahlreiche Vorträge zu einzelnen Berufsfeldern und Bildungsgängen. DasVortragsangebot wird erneut maßgeblich Fotos: Privat mitgestaltet von Mitgliedern der Flensburger Rotary- Clubs. Diese berichten über eigene berufliche Erfahrungen im Kontext mit dem Thema Berufswahl. Der nordjob gehen zahlreiche berufsorientierende Angebote voraus: Wirtschaftsund Betriebspraktika, Besuche des Berufsinformationszentrums (BIZ), Berufsberatungsbesuche in den Schulen, Besuche von Praktikern in den Schulen, Wirtschaftsplanspiele und weitere Initiativen, namentlich der Agentur für Arbeit Flensburg, der IHK Flensburg und des Arbeitgeberverbandes Flensburg-Schleswig-Eckernförde e. V. Zahlreiche Studien belegen, dass freiwillig bürgerschaftlich engagierte Jugendliche Kompetenzen erwerben, die ihnen bei der Berufswahl helfen. Daher präsentieren sich auf der nordjob Flensburg erstmals Vereine und Initiativen, in denen sich Jugendliche in ihrer Freizeit engagieren können. Das Forums „ich&wir –Engagement für uns“ wird im Eingangsfoyer der Flens- Arena ausgerichtet. Am 3. und 4. Mai, jeweils von 8.30-14.45 Uhr. Eintritt frei. Weitere Informationen und das Vortrags- und Rahmenprogramm unter http://erfolg-im-beruf.de/ nordjob/nordjob-flensburg/

MoinMoin