Aufrufe
vor 3 Monaten

MoinMoin Flensburg 11 2021

  • Text
  • Flensburg
  • Sucht
  • Kaufe
  • Woche
  • Ankauf
  • Liebe
  • Kleinanzeigen
  • Zudem
  • Zeit
  • Paulsen
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg - 17. März 2021 - Seite 8 Handewitt (mm) – Auch 2021 findet der Handewitter Sommerlauf nicht statt! „Es ist jetzt ein Jahr her, da mussten wir uns entscheiden, ob der Handewitter Sommerlauf 2020 stattfinden wird oder nicht. Dass die Pandemie uns immer noch voll im Griff hat, ist sehr traurig und wir persönlich hätten das im letzten Jahr bestimmt nicht so erwartet. Auch jetzt können wir die Entwicklung und die Langzeitfolgen für die nächsten Monate nicht voraussehen“, schreiben die Organisatoren Tanja und Kai Hensen in einem persönlichen Statement. Einige Sponsoren befänden sich noch im Lockdown oder seien gerade ein paar Tage aus diesem heraus. Keiner wisse wie lange das gut gehe. „Testen, Impfen und Befolgen der Corona-Regeln bestimmen unseren SPORT Sommerlauf abgesagt Alltag und dies wird mit Sicherheit noch einige Monate andauern. Die Frage, ob am 05.September 2021 unser Handewitter Sommerlauf mit über 1.300 Teilnehmern und ca. 3000 Besuchern sicher stattfinden kann, stellt sich leider für uns nicht. Ohne ein erhebliches finanzielles Risiko und ein Vielfaches an Mehraufwand (ggf. Rückabwicklungen der Anmeldungen, Erstellen und Durchführen eines sicheren Hygienekonzeptes, verbunden mit einem erhöhten Personalaufwand usw.) werden wir den Sommerlauf auch in diesem Jahr leider nicht durchführen können“, heißt es in dem Schreiben weiter. „Wir bitten um Verständnis für unsere Entscheidung und hoffen, dass wir im kommenden Jahr wieder durchstarten können, so Tanja und Kai Hensen abschließend. Møller-Verletzung und Spielabsage Flensburg (lip/mm) – Eigentlich sollte es für die SG Flensburg-Handewitt nach der Länderspielpause mit einer „englischen Woche“ in der Handball-Bundesliga weitergehen. Doch das für den heutigen Mitwoch angesetzte Heimspiel gegen den Bergischen HC wurde gestern abgesagt, nachdem ein SG-Spieler positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Bevor die Mannschaft ein reguläres Training nach der Länderspielwoche aufnehmen konnte waren alle Spieler und Mitarbeiter der SG am Montag auf COVID-19 getestet worden. Bei einem Spieler sei der PCR-Test positiv ausgefallen, heißt es in einer Pressemitteilung der SG. Nach genauer Prüfung des Sachverhaltes habe das Gesundheitsamt Flensburg die bevorstehende Bundesliga-Partie gegen den Lasse Möller bleibt der Pechvogel der SG. Bergischen HC vorsorglich abgesagt. Den Namen des betroffenen Spielers nannte die SG nicht. Alle Mitarbeiter und Spieler der SG werden sich nun weiteren PCR-Testungen unterziehen, um sicher zu stellen, dass es sich hierbei um einen Einzelfall handelt. Alle weiteren Maßnahmen würden dann Foto: Kirschner von den zuständigen Behörden entschieden. So war bis Redaktionsschluss auch noch offen, ob der Bundesliga-Tabellenführer am Sonnabend wie geplant bei der MT Melsungen antreten kann.. Die Corona-bedingte Spielabsage ist nicht die einzige Hiobsbotschaft, die die SG in dieser Woche verkraften musste. Der gerade erst wieder genesene Rückraumspieler Lasse Møller fällt mit einem Knorpelschaden im Knie länger aus. Nachdem der 24-Jährige im Laufe der Woche vorzeitig von der dänischen Nationalmannschaft aufgrund von Kniebeschwerden nach Flensburg zurückkehrte, brachten weitere Untersuchungen des SG-Medical Teams die bittere Gewissheit. „Mir tut das für Lasse unglaublich leid“, sagte Maik Machulla. „Er hat sich nach der ersten Verletzung seiner Hand stark wieder ins Team zurückgekämpft und war wieder auf vollem Leistungsniveau. Dass wir nun wieder mit einer längeren Ausfallzeit rechnen müssen, ist absolut bitter. Wir werden diesen Verlust als Mannschaft kompensieren und wünschen Lasse natürlich schnelle und gute Genesung!“ 617,- € zzgl. MwSt. Voll erschlossen, zentrale Lage. Rätselhaftes, jedoch ruhiges Umfeld. Begrenzte Stückzahl Kontakt: 0461 588 - 0

MoinMoin