Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Flensburg 10 2019

  • Text
  • Flensburg
  • Husum
  • Sucht
  • Liebe
  • Schleswig
  • Haus
  • Kaufe
  • Flensburger
  • Gesucht
  • Koch
  • Moinmoin

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg - 6. März 2019 - Seite 6 Neueröffnung des Stadtteilzentrums Hochfeld Rewe Green: Neu und nachhaltig Flensburg (si) – Am Donnerstag, 7. März, 7 Uhr, öffnen sich erstmals die Türen zum Rewe-Markt, der in den vergangenen Monaten im neuen Stadtteilzentrum Hochfelder Landstraße entstanden ist. Für Jan-Peter Hansen, der 2012 mit der Übernahme des Rewe-Marktes in der Flensburg Galerie (Holm 57-61) den Schritt in die Selbstständigkeit wagte, geht mit dem zweiten Markt am Stadtrand ein Traum in Erfüllung, denn mit diesem beeindruckenden Komplex am Rande des Neubaugebietes Hochfeld wird der 38-Jährige zum Mehrbetriebsunternehmer. „Ich bin stolz, nun mit zwei Standorten in Flensburg vertreten zu sein und freue mich darauf, sowohl in der Innenstadt als auch südlich von Sünderup mit einem überzeugenden Angebot für meine Kunden und deren Bedürfnisse vor Ort zu sein.“ Der neue Rewe bietet auf 1.800 Quadratmetern ein hochmodernes Frische-Paradies mit großzügiger Obstund Gemüseabteilung, Salatbar mit täglich frisch zubereiteten Salaten und Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse. Nicht zu vergessen der in Eigenregie betriebene Blumenshop und ein integrierter Getränkemarkt. „Wir wollen in allen Bereichen durch Frische und Qualität, Sortimentsauswahl und fachkundigen Service überzeugen“, sagt Jan- Peter Hansen stellvertretend für das 35-köpfige Team am neuen Standort. Vor oder nach dem Einkauf kann sich der Kunde mit einem warmen Snack aus der „Heißen Theke“ oder mit frischen Backwaren der Bäckerei Von Allwörden so manchen kulinarischen Wunsch erfüllen. Sitzmöglichkeiten sind dort vorhanden. Kundenfreundlich sind auch die 220 Parkplätze vor der Tür und der zügige Bezahlvorgang an den sechs Kassen. Nicht zu vergessen die großzügigen Öffnungszeiten von 7 bis 21.30 Uhr. Umweltfreundliches Einkaufserlebnis Kaufmann Jan-Peter Hansen eröffnet im Hochfeld seinen zweiten Standort Dem neuen Markt liegt ein wohl durchdachtes Baukonzept zugrunde. In der Bauweise entspricht das Gebäude einem „Green-Building“ mit nachhaltiger Energiegewinnung. So wird unter anderem mittels Wärmerückgewinnung die Abwärme der Kälteanlagen zur Beheizung des Gebäudes genutzt, während die Gebäudedämmung durch umweltfreundliche Baustoffe den Energie- und Ressourcenverbrauch reduziert. Zum Energiesparkonzept tragen außerdem die Kühlregale und Kühltruhen bei, die mit Glastüren versehen sind und einen unnötigen Kälteaustritt verhindern. „Zusammen mit dem Einsatz energieeffizienter LED-Leuchten führt das zu einer Energieeinsparung von rund 50 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Kühlmöbeln“, freut sich Kaufmann Jan-Peter Hansen, der auch viel Wert auf ein gutes Frische-Konzept Wert gelegt hat. Beispielhaft nennt er die Salatbar: „Sie ist eines unserer Herzstücke im Markt und wird täglich mit frisch zubereiteten Salaten aus der Eigenproduktion befüllt. Die Kunden haben so die Möglichkeit, sich ihren Salat für unterwegs oder für zu Hause individuell zusammenzustellen. Bereits fertige Foto: Schlüter Salate, ebenfalls frisch vor Ort hergestellt, gibt es zudem in der Convenience-Truhe mit weiteren, frischen Snacks.“ Für ihn selbstverständlich steht an den Fleisch-, Wurst- und Käse- Bedientheken Servicepersonal bereit, so dass die Kunden auf eine fachkundige Beratung vertrauen können.

-Anzeige- Flensburg -6.März 2019 -Seite 7 Neueröffnung des Stadtteilzentrums Hochfeld Wir waren für die Putzund Fassadenarbeit tätig. AllesGutefür die Zukunft Neben Rewe eröffnen im Nahversorgungszentrum auch ein Rossmann Dogeriemarkt, Penny und weitere Dienstleister. Neuer Rossmann-Markt auf 750 Quadratmetern Foto: Schlüter Gutenbergstr.6·24941Flensburg Tel. 0461 .500 8121 Fax 0461.500 8120 Mobil 0162 .9407392 info@mc-bauputz.de | Innen/Außenputz | Gips und Kalkzement | WDVS-Wärmedämm- Verbundsystem | Lehmputz | Spachtelarbeiten | Fugenarbeiten | Fugensanierung | Altbausanierung Schlosserei Ingo Magnussen Meisterbetrieb Wir gratulieren von Herzen! E-Mail: ingo-magnussen@t-online.de Hohe Koppel 11 Tel.: 04672-776099 25842 Langenhorn Fax: 04672-776063 Flensburg (mm) –Das neue Stadtteilzentrum Hochfeld bietet nicht nur den Anwohnern, sondern auch den Bürgern aus dem nahegelegenen Tarup neue Einkaufsmöglichkeiten. Neben Rewe und Penny sowie weiteren Dienstleistern des täglichen Bedarfs eröffnet am Donnerstag, 7. März, auch der Drogeriemarkt Rossmann seine neue und siebte Flensburger Verkaufsstelle im Fachmarktzentrum Hochfelder Landstr. 21. Auf einer großzügig gestalteten Verkaufsfläche mit über 750 qm wird dem Kunden ein sowohl in Breite als auch Tiefe überzeugendes Sortiment mit Schwerpunkten bei Haar- und Körperpflege,dekorativer Kosmetik, Parfüm, Babynahrung und -pflege, Hygieneprodukten sowie Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln geboten. Besonders preiswert sind die Rossmann-Qualitätsmarken. 1997 wurden mit Babydream (Babypflege) und sunozon (Sonnenschutz) die ersten Eigenmarken eingeführt. Heute führt Rossmann 29 eigene Marken mit rund 4.600 Artikeln in allen Sortimentsbereichen. Die Stiftung Warentest und der Öko-Test-Verlag honorierten die hohe Qualität der Rossmann-Marken seit ihrer Einführung bisher rund 550-mal mit „Sehr gut“ oder „Gut“ (davon 2018: 41 Bewertungen). Seit Jahren erfolgreich ist der Rossmann-Fotoservice. Selbstverständlich ist auch hier Qualität oberstes Gebot. Der digitale Fotoservice bietet in allen Verkaufsstellen die Möglichkeit, Fotos vor Ort zu überspielen und als Papierabzüge zu bestellen, bzw. an den Kodakstationen sofort auszudrucken. Weitere Schwerpunkte: Bioprodukte, Wein, Tee, Wellness, Fitness, Bücher, Kleinelektrogeräte und Schmuck. Insgesamt werden zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der neuen Rossmann-Verkaufsstelle beschäftigt sein, davon drei Neueinstellungen. Sie stehen den Kunden Montag bis Sonnabend von 8bis 21:30 Uhr zur Verfügung. Die neue Marktleitung, Daniel Mangelsen, hat sich ein hohes Ziel gesetzt: „Wir bieten unseren Kunden in Flensburg das größte Rossmann-Einkaufserlebnis.“ Für den Eröffnungstag hat sich die neue Verkaufsstelle ordentlich herausgeputzt. Die Kunden erwarten viele Eröffnungsangebote und eine mehrtägige Promotion mit einem Sonderverkauf, enerBiO- Verkostung sowie Probenverteilung. „Wir werden vom 07.03.2019 bis 10.03.2019 einen Eröffnungsrabatt auf das gesamte Sortiment gewähren. Ausgenommen sind lediglich Zigaretten, Presseerzeugnisse, Bücher, Prepaid-Aufladungen und Geschenkgutscheine“, sagt Daniel Mangelsen. Interessant für die Kundschaft dürfte in diesem Zusammenhang sein, dass der Eröffnungsrabatt auch für die Aktionspreise in der Werbung galt. Außerdem gibt es verschiedene Coupon-Aktionen, zum Beispiel Gratisabzüge von Digitalbildern. Foto: Rossmann Wir gratulieren herzlichzur Neueröffnung! Wir gratulieren zur Neueröffnung! Bohrungen und Sägen in Beton, Mauerwerk und Asphalt: » Kernbohrungen bis 1200 mm » Diamantsägearbeiten bis 72 cm » Seilsägearbeiten mit unbegrenzter Tiefe Kassner GmbH &Co. KG·www.kassner-bohrtechnik.de Keeleng 3·24975 Husby ·Tel. 04634 9377-90 ·Fax -99 Beruf & Zukunft aktuell Fleischer (m/w/d) Flensburg/Tarp (kd) –Das Verarbeiten von Nutztieren gehört zu den ältesten Handwerkskünsten überhaupt. Obwohl das Handwerk seit 1966 offiziell Fleischer heißt, sind je nach Region immer noch die alten Bezeichnungen Schlachter und Metzger gebräuchlich. Die MoinMoin erkundigte sich bei Bernd Carstensen, Obermeister der Fleischer-Innung Flensburg Stadt und Land über den Beruf. Wie lange dauert die Ausbildung zum Fleischer und was wird vorausgesetzt? Die Berufsausbildung dauert 3 Jahre. Einen Hauptschulabschluss und die Neigung zum Fleischerhandwerk setzen wir natürlich voraus. Was muss ein Fleischer alles können?Lernt jeder dasselbe? Es gibt sechs Ausbildungsmodule,von denen drei für die Prüfung gewählt werden müssen. Es hängt auch vom Betrieb ab. Unserer Innung gehören acht Fleischerfachgeschäfte an, von denen fünf selber schlachten. Also muss ein Fleischer nicht unbedingt die Schlachtung des Tieres vornehmen, um Schlachter zu sein? Nein, unser Beruf ist sehr vielfältig. Fleischer können die Fleischqualität beurteilen, zerlegen das Fleisch in Teile, bereiten es zum Verkauf vor, verarbeiten es zu Wurstwaren und fertigen Feinkostware oder Fertiggerichte. Sie können räuchern, kochen, würzen, Kunden beraten und auch verkaufen. Obermeister Bernd Carstensen in seinem Fleischerfachgeschäftund Party- ServiceinTarp. Foto: Detlefsen Wasist das Besondere an der Ausbildung im Fleischer-Handwerk? Unsere jungen Leute lernen, die Lebewesen, die sie verarbeiten, zu respektieren. Wir schlachten und verarbeiten ausschließlich Tiere aus der Region und achten auf artgerechte Haltung. Man muss kein Feinschmecker sein, um den Unterschied zu schmecken. Aber warum ist das so? Um Spitzenqualität zu erreichen, muss das Tier stressfrei sein und nach dem Schlachten muss das Fleisch je nach Teilstück mehrere Wochen reifen, also bei einem bis drei Grad abhängen. Wir Handwerker würzen auch anders und verzichten auf chemische Zusätze. Wie viele Azubis sind insgesamt in den hiesigen Innungsbetrieben beschäftigt? Die Betriebe unserer Innung und die des Kreisteils Schleswig zusammen bilden momentan etwa 20 junge Leute zum Fleischer und 15 zum Fleischerei- Fachverkäufer aus. Über die Ausbildung, Spezialisierungen und zahlreiche Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten kann sich jeder Interessierte unter www.fleischerberufe.deinformieren Tradition und Qualitätvon Fleisch- u. Wurstspezialitäten aus der Landschlachterei •Rustikales Grillfest •Spanferkel am Spieß •Exklusives Hochzeitsmenü HHH jährlich prämiert HHH Einkaufszentrum Engelsby facebook.com/fleischerei.clausen www.fleischerei-clausen.de und gern beraten wir Sie auch persönlich! Besonderer Partyservice – für ganz besondere Anlässe Tel.: 04632 /329 www.schlachterei-bruhn.de Bei uns bekommen Sie alles frisch... Unsere Fertigprodukte wie •Suppen •Eintöpfe •Kohlrouladen •Rinderrouladen u.v.m. Außerdem weitere, wechselnde Mittagstisch- Angebote Tel. 0461/63259

MoinMoin