Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Flensburg 09 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Februar
  • Sucht
  • Schleswig
  • Flensburger
  • Husum
  • Sonnabend
  • Kaufe
  • Gesucht
  • Frei
  • Moinmoin

Seite 2

Seite 2 Flensburg - 28. Februar 2018 - Seite 2 Dörpsmobile nehmen Fahrt auf Wallsbüll (si) – Mit Hilfe des Energie-Unternehmens Nordgröön und des Bürgerwindparks Medelby konnten in Wallsbüll und Medelby elektrobetriebene Dörpsmobile angeschafft werden. Um die Nutzung der Fahrzeuge vom Typ Renault ZOE kümmert sich ein Verein, dem seit Jahresbeginn bereits mehr als 80 Bürgerinnen und Bürger aus dem Kirchspiel Medelby beigetreten sind. Für einen Jahresbeitrag von 25 Euro und ein Nutzungsentgelt von 2,50 Euro pro Stunde können alle Vereinsmitglieder die Dörpsmobile rund um die Uhr über eine komfortable App buchen. Das Angebot, verschiedene E-Autos Probe zu fahren und Schloßsee-Residenz Glücksburg sich über die Nutzungsmöglichkeiten des Dörpsmobils zu informieren, wurde rege Glücklich und chic in den Frühling… Herzlich willkommen zur MODENSCHAU Montag, 5. März 2018, 15.00 Uhr Es erwartet Sie eine tolle Vorstellung sportlicher, klassischer Frühlings- und Sommer-Mode, präsentiert durch die Glücksburger Mode-Boutique Sind Sie dabei? Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! Eintritt: € 5,- inklusive einem Getränk E-Mobil-Parade vor dem Wallsbüller Gasthof Info/Reservierung Tel. 04631-890 Spaß & Unterhaltung genutzt. Nordgröön-Gründer Torge Wendt erklärte, wie E-Car-Sharing funktioniert: „Man schließt mit dem Verein Dörpsmobil Kirchspiel Medelby e.V. einen Rahmenvertrag ab und hat von dem Moment an über das Internet Zugriff auf die Autos. Die Plattform buchung.doerps-mobil.de funktioniert auch auf dem Handy. Bei der Buchung gibt man an, wie lange der Wagen genutzt werden soll und erfährt dann, wo der Schlüssel zu finden ist. Nach der Fahrt geht es zurück an die Station, wo der ZOE geladen wird. Spätestens eine Stunde später kann der Nächste damit starten.“ Dem Nutzer werde viel Komfort geboten, aber auch ein gewisses Maß an Disziplin abverlangt: Wer die Buchungszeit „einfach so“ überschreitet, Verkehrsregeln missachtet und Bußgeldbescheide verursacht, wer das Fahrzeug nachher nicht mit der Ladestation verbindet oder verschmutzt hinterlässt, muss eine Strafgebühr in Höhe von 10 bis 20 Euro akzeptieren. Der Verlust des Schlüssels kostet sogar 250 Euro, da er als Chipkarte dient und wichtige Funktionen hat. Im Auto gilt absolutes Rauchverbot. Tiere dürfen nur in geeigneten Transportboxen Fotos: si mitgenommen werden. Geht es nach Torge Wendt, wird das Projekt bald auf andere Regionen ausgedehnt, die sich dieser Idee anschließen möchten. Das würde auch Klixbülls Bürgermeister Werner Schweizer sehr begrüßen, der als Wegbereiter für das Dörpsmobil im ländlichen Raum gilt. Er nutzte den Tag in Wallsbüll, einen druckfrischen Leitfaden zu präsentieren, der allen interessierten Gemeinden vielfältige Infos für die Umsetzung eines solchen Projektes liefert. Unter dem Motto „Lieber Strom vom Deich, als Öl vom Scheich“ sieht er Dörpsmobile als gutes Beispiel für die Wertschöpfung: „So lange in unserer Region viel mehr Strom produziert, als selbst verbraucht wird, müssen wir alle Anstrengungen unternehmen, diesen Strom hier auf die Straße zu bringen.“ E-Car-Sharing sei diesbezüglich besonders vorbildlich: Mit besagtem Strom vom Deich, hoher Effizienz durch die Kraftstoff-Einsparungen zu Gunsten des Klimas und auch, weil Dörpsmobile durch Mitfahrangebote für deutlich mehr Begegnung in den Gemeinden sorgen, bediene die Idee ökonomische, ökologische und soziale Aspekte. Wallsbülls Bürgermeister Werner Asmus glaubt deshalb auch, dass die kostengünstige Möglichkeit, sich ein solches Auto zu teilen, dazu führen kann, dass immer mehr Familien auf den bisher oft als notwendig erachteten Zweitwagen verzichten werden. Stephan Wiese vom Green- TEC Campus lud alle Interessierten zum nächsten Nordgröön-Gründer Torge Wendt leistete vor Ort Überzeugungsarbeit. Goldene Konfirmation Grünstrom-Event auf dem Campus-Gelände in Enge- Sande ein. Dort wird vom 1. bis 3. Juni wieder eine große Auswahl bewährter und neuer E-Mobile vorgestellt. Eine Probefahrt ist nach seiner Erfahrung fast immer der ausschlaggebende Moment dafür, dass es auch in den Köpfen der ewigen Bedenkenträger endlich „Klick“ macht. Viele Taruper Bürger nehmen die drohende Enteignung sehr persönlich Fotos: Bohlen Schreckgespenst Enteignung Flensburg (mb) – Dieser Bürgerprotest hatte Event- Charakter: Bei strahlendem Sonnenschein wagten sich nach Angaben der Veranstalter rund 350 Bürger, Hunde und Ponies auf die durchweichte Hauskoppel des Taruper Bauern Knop, um auf dem geplanten 4. Bauabschnitt der Kreisstraße 8 gegen die drohende Teil- Enteignung des Grundbesitzers zu demonstrieren. Dazu aufgerufen hatte die Bürgerinitiative Tarup: „Noch ist zwar nichts endgültig entschieden“, erklärte Mitbegründer Ulrich Ragotsky den Anwesenden, „aber wer bestimmt eigentlich, welches Anliegen angemessener ist?“ Wiegt der Wunsch der Stadtverwaltung, neue Baugebiete zu sichern, schwerer als das Recht des Bauern, sich den freien Blick über seine Felder zu erhalten? Für die meisten Bürger, die sich tapfer durch den knöcheltiefen Matsch quälten, war das keine Frage: „Die Enteignung darf nicht stattfinden“, brachte es Senior Günter Ahlers auf den für viele entscheidenden Punkt, „die Stadt hätte nie über fremdes Land planen dürfen.“ Für einige kam noch ein weiterer Aspekt in Betracht: „Wir wollen die Straße nicht, weil sie die Natur zerstört“, sagten Eleni und Mariella, die mit Mutter, Tante und dem eigenen Pony zum Protest gegen den Straßenausbau erschienen waren. Bauer Knop sah sich die Aktion still vom Rande aus an: „Dass so viele zur Tat schreiten und einem tatsächlich beistehen, ist schon schön“, brummte er zufrieden. Es werde ihn wohl noch einiges an Nerven kosten, bis die Sache abgeschlossen sei, aber es sei wichtig, sich gegen die Übernahme zu wehren: „Sonst trifft es morgen jemand anderen.“ Flensburg (mm) – Am 16. und 17. Juni 2018 feiert die Kirchengemeinde Mürwik die Goldene Konfirmation der Jahrgänge 1966 – 1968. Alle, die in diesen Jahren in Mürwik konfirmiert wurden, mögen sich bitte im Kirchenbü-ro Mürwik unter der Telefonnummer 0461/ 356 75 oder per Email: buero@ kirchengemeinde-muerwik. de melden. Auch diejenigen, die heute in Mürwik wohnen, aber ihre Goldene Konfirmation nicht in ihrer Heimatgemeinde feiern können, sind herzlich eingeladen. Kinderflohmarkt Glücksburg (mm) – Am Sonnabend, 3. März, von 9 bis 12:30 Uhr veranstaltet der ev. Kindergarten Glücksburg, Petersenallee 18, einen Flohmarkt. Neben Spielzeug, Kinder- und Umstandsmode, wird Kaffee und Kuchen angeboten. Die Standgebühr beträgt 5 Euro, sowie eine Kuchenspende. Finde uns auf Facebook WIR SIND FUR SIE DA ... Gern können Sie sich an uns wenden, wenn Sie eine Klein- oder Familienanzeige aufgeben möchten oder Tickets für eine Veranstaltung benötigen. Natürlich haben wir auch für Kritik und Anregungen immer ein offenes Ohr. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und werden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten. Montag von 8 bis 18 Uhr Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr Freitag von 9 bis 16 Uhr ... und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Am Friedenshügel 2 | 24941 Flensburg Telefon 0461 588-8 | Fax 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de

Seite 3 Flensburg -28. Februar 2018 -Seite 3 Notdienste Mittwoch, 28. Februar Sonnen-Apotheke, Förderstr.63, Tel. 0461 315200 Donnerstag, 1. März Friedheim-Apotheke am Twedter Plack, Marrensdamm 12, Tel. 0461 37480 Birkland Apotheke, Birkland 2(Wees), Tel. 04631 61440 MUSICALS IN HAMBURG König der Löwen, Aladdin, Kinky Boots, Mary Poppins Sonntag Nachm.: 11.03., 08.04.18 ab € 96.- Samstag Nachm.: 17.03.18 ab € 101.- Sonntag Abend: 18.03.18 ab € 83.- Mittwoch Abend: 07.03., 11.04.18 ab € 78.- ADLER MODEMARKT 16.03., 13.4.18, inkl. Modenschau u. Mittagessen € 32,- HAMBURG -ELPHI +STINTESSEN 16.03.18, inkl. Reiseleitung und Stintessen € 59,- SCHLACHTEFEST -LÜNEBURGER HEIDE 17.03. inkl. Buffet, Kaffeegedeck u. Musik € 53,- LÜNEBURGER HEIDE-TANZ 25.03.18, inkl. Brunchbuffet, Kaffeegedeck € 64,- SONNTAGS-KAFFEEFAHRT 25.03.18, inkl. Kaffeegedeck € 24,- NEUMÜNSTER -OUTLET CENTER 27.03., 19.04.18 Zeit zum Shoppen € 27,- STINT- und FISCHBUFFET WALSRODE 31.03.18, inkl. Buffet und Rundreise € 35,- OSTERBRUNCH IN LEXFÄHRE 01.04.18, inkl. Oster-Spezialitäten-Brunch € 35,- BOLTENHAGEN -KLÜTZER WINKEL 13.04.18, inkl. Führung, Mittag und Kaffee € 50,- ALTES LAND 30.04.18, inkl. Führung, Mittag und Kaffee € 56,- BAD SEGEBERG -SCHLAGERNACHT 05.05.18, Kat. 1 € 79,- HH-HAFENGEBURTSTAG-Brunchfahrt 12.05.18, Freya mit Brunchbuffet € 83,- HH-HAFENGEBURTSTAG-Auslaufparade 13.05.18, Freya mit Kuchenbuffet € 69,- KIEL -APASSIONATA Gefährten des Lichts 19.05.18, Kat. 1 € 89,- HAMBURG -ELBPHILHARMONIE 07.03., 24.03., 09.04. inkl. Stadtrundfahrt und Glühweinempfang auf der Elphi-Plaza €52,- Freitag, 2. März Nord-Apotheke, Apenrader Str.4,Tel. 0461 493440 Sonnabend, 3. März Aesculap Apotheke am ZOB,Süderhofenden 12, Tel. 0461 29933 Sonntag, 4. März Beethoven Apotheke, Schottweg 94 (famila), Tel. 0461 61531 Alte Rathaus Apotheke, Musbeker Weg1(Harrislee), Tel. 0461 770099 Montag, 5. März DuburgApotheke (Medi-Zentrum), Waldstr.13bis 15, Tel. 0461 23215 Apotheke am Holmberg, Holmberg 25 (Harrislee), Tel. 0461 7702233 Dienstag, 6. März Easy Apotheke (Flensburg Galerie), Angelburger Str.15, Tel. 0461 48065056 Drum Camp Oeversee (mm) –Schlagzeuger aufgepasst: Vom 9. bis 10. März vermitteln Profischlagzeuger, Tontechniker und Schlagzeugbauer in der Akademie Sankelmark im Rahmen praktischer Workshops und Masterclasses alles Wissenswerte zu den Themen Drum- Sound und -Tuning, Drum- Recording und Equipment. Trommelworkshop und Dozentenkonzert sorgen dafür, dass auch die Spielpraxis nicht zu kurz kommt. Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Anmeldung und Infos bei Katy Johannsen, Tel.: 04630 550, E-Mail: k.johannsen@eash.de. Flohmarkt Flensburg (mm) –Ein Flohmarkt findet am Sonnabend, 3. März, von 10 bis 13 Uhr, in der Turnhalle der Waldschule, Waldstraße 44 statt. Angeboten werden Kinderkleidung, Spielzeug, Kaffee und Kuchen. Der Förderverein der Waldschule freut sich über zahlreiche Besucher. DieBürgermeister Henning Brüggemann (hinten, 2.v.l.) undMartin Ellermann (rechts daneben)mit den Preisträgern. Wir suchen 60 Personen! Du nimmst ab‚ deine Krankenkasse zahlt! Sichere dir jetzt deinen persönlichen WUNSCH FIGUR-TERMIN Inklusive 8Wochen gratis Figurtraining _ 8Wochen Online-Abnehmprogramm _ Du startest, wann du willst _ Du isst, was dir schmeckt _ Deine Krankenkasse zahlt! Foto: Philippsen Unternehmen als Klimaschützer Flohmarkt auf dem Holländerhof Flensburg (mm) –Am Sonnabend, 3. März von 10 –16Uhr wird erneut ein Flohmarkt von Bewohnern des Holländerhofes und mit Nachbarn organisiert. Der Flohmarkt wird im Speisesaal auf dem Holländerhof, Preesterbarg 20 in Flensburg stattfinden. Flensburg (lip) –Die Mitarbeiter der Flensburger Tischlerei Christian Schäfer besuchen ihre Kunden nicht mit dem Auto, sondern mit dem E-Lastenfahrrad. Vier dieser Räder, die mit einer Reichweite von 55 Kilometer ideal für den Stadtbetrieb sind, umfasst die Firmenflotte bereits, vier weitere sind geplant. „Meine Hochachtung. Gerade mit Blick auf die aktuelle Stickoxid-Diskussion zeigt dies: Es geht auch anders“, lobte Flensburgs Bürgermeister Henning Brüggemann. Denn die Tischlerei Schäfer ist nur ein Beispiel dafür, wie auch kleine und mittlere Unternehmen in Flensburg und im Umland mit innovativen Ideen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und dem Ziel der CO2-Neutralität im Jahr 2050 leisten können. Elf dieser Vorzeigefirmen wurden im Rahmen der „Energie- Challenge“ des Klimapakts Flensburg und der Klimaschutzregion „Rückenwind“, die 34 Umlandgemeinden vertritt, in den Räumen der Industrie- und Handelskammer (IHK) ausgezeichnet. Neben einer Urkunde erhielten die Firmenvertreter auch Sachpreise, die von verschiedenen Unternehmen gesponsert wurden. Während große Konzerne längst eigene Klimaschutzmanager beschäftigen würden, hätten kleinere und mittlere Unternehmen im hektischen Berufsalltag oft nicht die Zeit, sich mit diesem Thema zu befassen, erklärte Brüggemann. „Dabei kann sich Energiesparen auch für sie lohnen“, so der Klimapakt-Vorsitzende. Bestes Beispiel: Die Flensburger Firma Weiss Lackierung, die mit verschiedenen Maßnahmen (unter anderem Optimierung des Druckluftsystems, Spritzkabine mit individueller Drehzahlregelung) eine jährliche Kosteinsparung von 13.500 Euro erzielen konnte und dafür ebenso ausgezeichnet wurde, wie zum Beispiel Fahrrad Petersen aus Flensburg für die Umstellung auf LED-Beleuchtung und „Schmidt Insektenschutzrahmen“ aus Hürup. Die Inhaber, das Ehepaar Birgit und Ralf Schmidt, engagieren sich nicht erst im Rahmen der „Energie-Challenge“, sondern bereits seit 2010 im Klimaschutz und gelten deshalb zu Recht als „Pioniere“. So erzeugen sie unter anderem ihren eigenen Strom mit Hilfe einer Photovoltaikund einer Kleinwindanlage, verwenden ein E-Auto für Lieferfahrten und sind im Insektenschutz aktiv. Zu den „Pionieren“ gehört auch die Firma Förde Direkt Service (FDS) aus Flensburg ,die nicht nur im Begriff ist, den kompletten Fuhrpark auf E-Fahrzeuge umzustellen, sondern sogar Parkplätze für das Personal abgeschafft hat und die Mitarbeiter stattdessen über verschiedene Anreize wie Fahrradleasing und Mitfahrzentrale animiert, auf das eigene Auto bei der Fahrt zur Arbeit zu verzichten. „Klimaschutz ist eine der größten Herausforderungen in der Zukunft und Sie, als Unternehmer, übernehmen hierfür aktive Verantwortung. Danke für Ihre Ideen, Initiativen und Tatendrang“, lobte Harrislees Bürgermeister Martin Ellermann und freute sich besonders ,dass unter den Preisträgern mit der Dachdeckerei Heiko Oehlert (E-Auto, Photovoltaik- Anlage, LED-Beleuchtung etc.) auch ein Betrieb aus seiner eigenen Gemeinde war. Matthias Dill, Klimaschutzmanager der Stadt Flensburg, rief die Betriebe auf, sich als „Experten“ an der Bildung eines Netzwerkes zu beteiligen. Interessierte Unternehmen, die zukünftig an dem Erfahrungs- und Wissensaustausch teilnehmen möchten, können sich melden bei: Matthias Dill, Tel. 0461-854048, Dill. Matthias@Stadt.Flensburg.de. Mehr Informationen unter: www.klimapakt-flensburg. de. Die Preisträger Kategorie Pioniere: Schmidt Insektenschutzrahmen, Förde-Direkt Service, Dachdeckerei Oehlert, Pro Lehm; Kategorie Verhalten: Tischlerei Schäfer, Hotel Hafen Flensburg, Biohof Spannbrück; Kategorie Wirtschaftlicher Klimaschutz: Weiss Lackierung, Fahrrad Petersen, Restaurant Mäders; Kategorie Wirtschaftlicher Klimaschutz: Wohnpark Wanderup -Anzeige - Nachhaltig abnehmen und die Krankenkasse zahlt! Dies ist ab sofort NUR im Seidon, Wasserlooslück 2inFlensburg und Umgebung möglich. Die meisten Diäten versprechen viel und halten wenig. Und weil es genügend Jo-Jo-Diäten gibt, hat sich das Seidon in Flensburg nun auf ein nachhaltiges Abnehmprogramm spezialisiert. myintense+ wurde nach den Leitlinien der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) entwickelt und hilft den Menschen dabei, nicht nur abzunehmen, sondern das Gelernte auch dauerhaft im Alltag umzusetzen. Das Besondere daran ist, dass es bis zu 100% von den Krankenkassen bezuschusst wird. So kann jeder, der interessiert ist, daran teilnehmen. Eine nachhaltige Ernährungsverbesserung ist der Schlüssel zum Erfolg, den keine einseitige Diät je bieten kann. Ernährungsverbesserung beginnt immer zuerst im Kopf. Und genau da setzt das neue online GmbH u. Co. KG bis zu Ernährungsprogramm myintense+ auf dem Prinzip der flexiblen Verhaltenskontrolle an. Das bedeutet, dass die Teilnehmer sich ganz bewusst mit ihren bisherigen Ess- und Bewegungsgewohnheiten auseinander setzen und Schritt für Schritt die Tipps zur Verbesserung dieser umsetzen. Sie lernen dabei ganz leicht, wie sie sich mit Übungen mental fit machen, richtig einkaufen, Fett- und Zuckerfallen erkennen, ihre Lieblingsrezpte in leichte Varianten umwandeln und dabei weiterhin bewusst und lustvoll essen. Das Online-Programm ist ganz einfach und sehr verständlich aufgebaut, so dass die Teilnehmer kinderleicht die Zusammenhänge zwischen gesunder Ernährung, richtiger Bewegung und einer positiven Lebenseinstellung kennenlernen. Internet: www.Reisebuero-Grunert.de 25813 Husum Siemensstr. 7-9 Tel. 04841-78715 Fax 78750 Eiskalt reduziert 70% 50% auf Winterbekleidung bis zu auf Antifoulings aus dem Vorjahr (nur Lagerware ausgenommen VC Farben) Am Industriehafen 4∙24937 Flensburg Hell FriesischeStraße20|24937Flensburg|Tel.0461 -40839525|Mobil0152 -12143560 Öffnungszeiten:MontagbisSamstag9.00-20.00Uhr Dass regelmäßige Bewegung eine große Bedeutung für einen nachhaltigen Abnehmerfolg hat, ist nichts Neues. Denn nur Muskeln können Fett verbrennen, sogar während des Schlafens. Daher gilt es diese zu trainieren. Und genau dafür stehen im SEIDON die hoch qualifizierten Gesundheitstrainer jedem Interessierten zur Seite. "Dass dabei der Spaß und die Motivation nicht zu kurz kommen, dafür sorgen die angenehme Trainingsatmosphäre, die Erfolge auf der Waage und unsere motivierten Mitarbeiter" so Emir Smajic, Geschäftsführer des SEI- DON. Wer interessiert ist, kann sich jetzt im SEIDON in Wasserlooslück 2 kostenlos unter 0461 50 50 40 oder info@seidon.de informieren. Das Ernährungsprogramm ist erstmal auf 60 Teilnehmer begrenzt.

MoinMoin