Aufrufe
vor 10 Monaten

MoinMoin Flensburg 02 2020

  • Text
  • Flensburg
  • Januar
  • Sucht
  • Husum
  • Flensburger
  • Kaufe
  • Haus
  • Frei
  • Kleinanzeigen
  • Schleswig
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

Flensburg - 8. Januar 2020 - Seite 2 SEITE 2 Recyclinghof umgestaltet Flensburg (mm) – Der Recyclinghof des Technischen Betriebszentrum Flensburg (TBZ) am Lornsendamm wurde in den vergangenen Monaten deutlich erweitert und um eine zweite Ebene ergänzt. Der Geschäftsführer des TBZ, Heiko Ewen, stellte gemeinsam mit Lutz Döring, Geschäftsführer der Abfallwirtschaft Schleswig-Flensburg (ASF), den neu gestalteten Recyclinghof vor. Die Aufteilung in zwei Ebenen, über die bereits auch die beiden anderen Höfe des TBZ verfügen, ermöglicht eine komfortab- lere Nutzung für alle Kunden. Durch die tiefer platzierten Container und die daraus resultierende geringere Einfüllhöhe können die Abfälle nunmehr ohne Trittstufen einfach entsorgt werden. Der Recyclinghof wurde darüber hinaus deutlich erweitert und mit einer verbesserten Verkehrsführung versehen. Dies Thorsten Prüßmeier (Bereichsleiter Abfallwirtschaft TBZ), Heiko Ewen (Geschäftsführer TBZ), Lutz Döring (Geschäftsführer ASF). sorgt für eine erhöhte Sicherheit der Nutzer und auch der Mitarbeiter des TBZ. Selbstverständlich können auch alle Einwohner des Kreises Schleswig-Flensburg die drei Höfe des TBZ weiterhin nutzen. Die gute Zusammenarbeit des TBZ und der ASF in diesem Bereich wird auch in den kommenden Jahren fortgesetzt. „Wir begrüßen es, dass durch die neue farbliche Gestaltung der Schilder auf den Recyclinghöfen jetzt auch auf den ersten Blick erkennbar wird, dass auch Einwohnerinnen und Einwohner aus dem Kreis die Höfe nutzen können und welche Container speziell für sie bereitstehen.“ so Lutz Döring. Heiko Ewen ergänzte: „Wir freuen uns, dass wir nun auf allen drei Flensburger Recyclinghöfen über zwei Ebenen verfügen und somit eine komfortablere Nutzung ermöglichen können.“ Foto:TBZ Flensburg „Keine Zukunft ist auch keine Lösung“ Flensburg (lip) – Die Angst vor der Zukunft treibt viele Schüler bei den „Fridays-for-future“-Demonstrationen auf die Straße. Wie aber lässt sich den sozialökologischen Krisen unserer Zeit begegnen, wie können wir gemeinsam eine gute Zukunft für alle gestalten? Ein Thema, dass auch die Studierenden des Master-Studienganges Transformationsstudien an der Europa-Universität Flensburg beschäftigt. Zum zweiten Mal organisiert ein Team aus 30 Studenten des 3. Semesters die Konferenz „Zukunft(s) gestalten“, die vom 14. bis 16. Januar in der der Walzenmühle und in der Dänischen Zentralbibliothek stattfinden wird. Die Konferenz besteht aus Vorträgen der Studenten und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm, das zum Austausch und Handeln anregen soll. „Unser Masterstudiengang „Transformationsstudien“ beschäftigt sich aus einer interdisziplinären Perspektive mit den Ursachen und Folgen sozial-ökologischer Krisen und Konflikte und der Dynamik gesellschaftlichen Wandels. Der Studiengang reflektiert und analysiert Möglichkeiten und Grenzen der Gestaltung von Gesellschaften unter dem Leitbild der Nachhaltigkeit“, erläutert Oscar Yendell aus dem Orga-Team. Im 3. Semester sind die Mastersstudenten angehalten, Vorträge zu verschieden fachspezifischen Themen zu halten. Dafür gibt es am Ende auch eine Note. Doch sei es ausdrücklicher Wunsch der Studenten gewesen, die Vorträge nicht nur Täglich wissen, was los ist! Ein Team aus 30 Studenten organisiert die Zukunftskonferenz. intern im Hörsaal, sondern öffentlich vor einem breiten Publikum zu halten. „Wir wünschen uns, dass sich möglichste viele Flensburger an der Konferenz beteiligen und Fragen zu unseren Vorträgen stellen, in den wir uns wissenschaftlich mit verschieden Varianten der Zukunft auseinandersetzen“, betont Oscar Yendell. Ziel der Konferenz sei es, alternative und positive Zukunftsbilder aus der Forschung in die Gesellschaft zu tragen und einen Beitrag zur Verständigung zwischen wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Akteure zu leisten. „Denn keine Zukunft ist schließlich auch keine Lösung“, sagt Yendell. Teilnahme kostenlos Vortragsthemen sind unter anderem: - Wachstum, Rebound-Effekte und ökologische Voraussetzungen für Postwachstumsgesellschaften - Der Green New Deal zwischen ökologischer Modernisierung Sie interessieren sich für Nachrichten und Geschichten aus und über unsere Region? Wir informieren Sie täglich und aktuell auf www.moinmoin.de | Lokales 63-Jähriger wegen Totschlags angeklagt | Polizei Wegen eines Koffer: Flensburger Bahnhof evakuiert | Sport Fünf Tore: Johannes Golla mischt im DHB-Team mit ... einfach weiterlesen Foto:Yendell und radikalem Reformismus - Grünbrücken und Wiedervernetzung als Möglichkeit, die Biodiversität in Schleswig-Holstein zu schützen? - Hartmut Rosa für Kinder: Beschleunigung, Resonanz und Unverfügbarkeit in Michael Endes „Momo“ Die Teilnahme an der Zukunftskonferenz ist kostenfrei, aus organisatorischen Gründen ist allerdings eine Anmeldung erforderlich. Anmeldung und weitere Informationen im Internet unter: https://zukunftsgestalten-flensburg.de/ AUS DER GESCHÄFTSWELT -Anzeigensonderveröffentlichung- Tarp (pen) – Murat Islak, Inhaber vom ambulanten Pflegedienst Islak.Care in Tarp, ist begeistert. Seine Aktion `Herzenswünsche erfüllen´ zauberte vielen bedürftigen Senioren zu Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht. „Ich möchte mich bei den vielen Spendern bedanken. Die Senioren haben sich so gefreut. Ihre strahlenden Gesichter bewegen mich, diese Aktion zu wiederholen.“, meinte Murat Islak zufrieden. Dem Team von Islak. Care ist auch in der Pflege ein respekt- und liebevoller Umgang mit den Betreuten Impressum Herausgeber/Verlagshaus: Kopp & Thomas Verlag GmbH Am Friedenshügel 2, 24941 Flensburg Postfach 22 65, 24912 Flensburg Telefon: 0461 588-0, Telefax: 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de www.moinmoin.de Private Kleinanzeigen-Annahme: 0461 588-8 Verteilung: Telefon: 0461 588-0 Telefax: 0461 588-9400 Lokal-Redaktion: Flensburg: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 0461 588-300 E-Mail: krumrey@moinmoin.de Michael Philippsen (verantw.) Telefon: 0461 588-301 E-Mail: philippsen@moinmoin.de Sonderthemen/-produkte: Nicola Jahn (verantw.) Telefon: 0461 588-303 E-Mail: jahn@moinmoin.de Telefax: 0461 588-333, E-Mail: redaktion@moinmoin.de Schleswig/Angeln: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 04621 9641-18 Telefax: 04621 9641-17, E-Mail: sl-redaktion@moinmoin.de Südtondern: Stefan Jonas (verantw.) Telefon: 04841 8356-77 E-Mail: jonas@moinmoin.de Vertrieb: Annette Düring Telefon: 0461 588-400 vertrieb@moinmoin.de Geschäftsführung: Mathias Kordts (v.i.S.d.P.) Druckauflage Flensburg................ 78.800 Expl. Südtondern .............. 16.200 Expl. Schleswig/Angeln......37.600 Expl. Gesamt .................. 132.600 Expl. Nachdruck oder Vervielfältigungen nur mit Genehmigung des Verlages. Anzeigenentwürfe des Verlages sind urheberrechtlich geschützt. Keine Gewährleistung für die Richtigkeit telefonisch und digital übermittelter Anzeigen, Änderungen oder Druckfehler. Anzeigeninhalte in der Verantwortung der Auftraggeber. Keine Gewähr für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Die Verteilung erfolgt kostenlos an alle erreichbaren Haushalte im Verbreitungsgebiet. Ein Anspruch auf Belieferung besteht nicht. Anzeigen-Preisliste Nr. 43 vom 1.1.2020. Handelsregister Flensburg HRB 703. - Anzeige - Foto: Hayri Murat Islak eine Herzensangelegenheit. Mehr unter www.islak.care Stapelhomer Weg 9 | 24963 Tarp Tel. 04638 - 65 99 388 | 0176 – 73 88 26 70 | www.islak.care Startprobleme vermeiden Rødekro (mm) – Der Winter ist da: Schützen Sie Ihre Autobatterie vor den kalten Nächten. Die kalten Nächte im Winter können die Batterie Ihres Autos schwächen. Biltema ist eine der größten Einzelhandelsketten in den nordischen Ländern. Biltema verfügt über 12 Warenhäuser in Dänemark, darunter in Rødekro, nur 35 Minuten von Flensburg entfernt und bietet gute Tipps, um Startprobleme in den Wintermonaten zu vermeiden. Bei den meisten Autos ist die Batterie nur zu 50-70 Prozent geladen und bei Nachtfrösten können zusätzliche 35-50 Prozent der Batteriekapazität verbraucht werden. „An einem frostigen Morgen kann es passieren, dass das Auto nicht anspringt“, sagt Nis Kornum, Autoexperte von Biltema. Biltema ist eine der größten Einzelhandelsketten in der nordischen Region und spezialisiert auf den Verkauf von Ersatzteilen für das Auto. Das Biltema-Warenhaus befindet sich in der Kometvej 6 in 6230 Rødekro/Dänemark. www.biltema.dk/

Neujahrskonzert Wees (mm) – Am Sonntag, 12. Januar um 11 Uhr findet im Athena ein Neujahrskonzert der Gemeinde Wees statt. Die Band „Clarinet & Sax Revival Quartet“ aus Kappeln wird den Gästen einen schwungvollen, heiteren und beschwingten Start in das Jahr 2020 bescheren. Die Bandbreite des Repertoires reicht von Titeln des New Orleans bis zu einigen Ohrwürmern des Cool Jazz. Es werden damit Erinnerungen geweckt an Namen wie Mr. Acker Bilk, Monty Sunshine, Benny Goodman und viele mehr. Und die Petuh- Tanten Anke Matthiesen und Dagmar Nielsen sind auch wieder dabei! Eintrittskarten gibt es in der Birkland-Apotheke, im Athena und an der Tageskasse. Eintritt: 12 Euro. Taizé-Andacht Flensburg (mm) – St. Gertrud lädt ein zum Einüben und Einsingen in die mehrstimmigen Gesänge von Taizé: Freitag von 17 – 17.45 Uhr in der Kirche vor der Taizé-Andacht. Jede Interessierte ist, unabhängig von seiner Musikalität, willkommen. Um 18 Uhr beginnt dann die Taizé- Andacht in der St.Gertrud Kirche, Marienhölzungsweg 51 mit Kirchenmusikerin Alwina Schatz und Theologin Grote. Schnacken, Staunen, Schmunzeln Hilke Rudolph alias Petuhtante „Frau Krischansen“ kommt wieder in Begleitung ihres Nachbarn „Herr Johannsen“. Flensburg (mm) – Am Sonntag, 12. Januar, ab 10.30 Uhr lädt die Stadt Flensburg wieder zum traditionellen Neujahrsempfang im Deutschen Haus ein. Worauf sich die Gäste freuen dürfen? Inspiration für gute Neujahrsvorsätze bietet Joshua Wichtrup, Fotos: Stadt Flensburg seines Zeichens fittester Deutscher und WM Teilnehmer, mit Einblicken in das Thema Crossfit. Akrobatische Höchstleistungen im wahrsten Sinne des Wortes zeigen die deutschen Vizemeister im Cheerleading des TSB. Glamourös wird es, wenn die Tänzer*innen der Jazz- und Balletttanzschule Harrislee anmutig über das Parkett schweben. Musikalisch wird es bunt – mit Reisen durch unterschiedlichste Stilrichtungen und Zeitepochen: Traditionell sind die Stadtbläser mit ihrem Repertoire von festlich bis fetzig gleich zur Eröffnung am Start, wenn Stadtpräsident Hannes Fuhrig und Oberbürgermeisterin Simone Lange die Gäste begrüßen. Sängerin Inge Lorenzen, Bandmitglied der Folkgruppen Lorbaß und der Mollies, wird mit ihrer Sopranstimme bekannte Evergreens op Platt interpretieren. Die Flensburger Sahneschnittchen entführen das Publikum mit ihren Outfits und charmanter Salonmusik in die 30er/40er Jahre. Wie vielfältig Rockmusik sein kann – von Flower-Power der 70es bis „Heavy Progressive“ der Neuzeit – beweisen die Broschmann & Finke Company mit Ausschnitten ihres „Les Humphries Revival“-Musical und die futuristische Band Ghosttrip, die mit ihrer hemmungslosen Performance den Saal zum Kochen bringen. Niemals fehlen darf natürlich Frau Krischansen, die im Zwiegespräch mit ihrem Nachbarn Herr Johannsen die Ereignisse des Vorjahres auf die Schippe nimmt – gewohnt bissig und spritzig in Flensburgs ureigener Mundart Petuh. Abseits der Bühne werden die Flensburger Ratsfraktionen, Vereine und Institutionen ihre Arbeit in den Wandelgängen Die Flensburger Band Ghosttrip. und im Blauen Saal präsentieren und für Gespräche zur Verfügung stehen. Wer Bekanntschaften machen oder einfach nur einen kleinen Gewinn einheimsen möchte, der hält beim „Spiel der Begegnungen“ des Kinder- und Jugendbüros Ausschau nach seinem Zahlen- Zwilling. Eine professionelle Kinderbetreuung wird angeboten. Der Neujahrsempfang wird gesponsert vom SBV, dem FAB und der WOGE sowie den Flensburger Stadtwerken. SEITE 3 Flensburg - 8. Januar 2020 - Seite 3 Lina (8) ist der kleinste König, der dieses Jahr mit den Sternsingern unterwegs ist. Sternsinger im Rathaus Flensburg (kira) – Am Freitag besuchten die Sternsinger der Kirchengemeinde „Sankt Marien“ das Flensburger Rathaus um ihren Segen zu bringen und Spenden zu sammeln. Im Jahr 2020 ziehen die Sternsinger umher unter dem Motto: „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“. Im Rathaus wurden die kleinen Könige von Pater Benard Foto: Kutscher aus dem Libanon begleitet. Dieser erzählte kurz von der politischen Situation in seinem Heimatland bevor der Segen gesprochen und über die Tür des Rathauses geschrieben wurde. Bürgermeister Henning Brüggermann lobte mit ein paar Worten die Initiative der Sternsinger und trug mit einer kleinen Geldspende zum ihrem guten Zweck bei. Harrislee (mm) – Am Sonntag, 12.Januar in der Zeit von 11 Uhr – 15 Uhr findet im Bürgerhaus der Gemeinde Harrislee der diesjährige Neujahrsempfang statt. Zum Jubiläumsjahr 2020 wurde ein buntes und abwechslungsreiches Programm für „große Neujahrsempfang im Bürgerhaus Harrislee und kleine“ Harrisleer Bürger und Besucher auf die Beine gestellt. Der Eintritt ist frei. Das Programm sieht folgendes vor: 1. Neujahrsansprache des Bürgervorstehers Heinz Petersen und des Bürgermeisters Martin Ellermann. 2. Eröffnungs- Singen des dänischen Kindergarten Thomasstraße (Dansk Børnehave Harreslevmark). 3. Voksenkor – der Chor mit Mitgliedern der dänischen Minderheit präsentiert ein buntes Liederprogramm. 4. Hanne Rømer mit Band „Gentle Rain Quartet“ musikalische Unterhaltung von und mit der bekannten dänischen Saxofonistion. 5. „Cheffmagic“ Zauberkunst aus Dänemark. 6. Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche des Hauses der Kinder und der Jugend.

MoinMoin